iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Nach Apples Sicherheits-Update: Jailbreak auch unter iOS 4.3.4 möglich

Artikel auf Google Plus teilen.
85 Kommentare 85

Mit dem gestern ausgegeben iOS-Update auf Version 4.3.4 (wir berichteten) hat Apple nicht nur eine Sicherheitslücke in der PDF-Darstellung des iPhones geschlossen, sondern auch die Durchführung des am 6. Juni vorgestellten Einfach-Jailbreaks unmöglich gemacht. Eine abzusehende Entwicklung, gleichzeitig jedoch auch ein Umstand der bei den iPhone-Freigeistern für betrübte Gesichter sorgte.

Doch (um hier mal in den Phrasen-Schrank zu greifen) guter Rat ist nicht teuer. Mit der jetzt veröffentlichten Version 0.9.8b3 des Jailbreak-Werkzeuges „Redsnow“ lässt sich auch Apples aktuellste iOS-Firmware wieder von Cupertinos System-Restriktionen befreien.

Der für Windows und Mac erhältliche Download lässt sich am iPhone 4, am iPhone 3GS, beim iPad und beim iPod touch einsetzen – hier gibt es eine ausführliche Schritt-für-Schritt Anleitung, liefert euch jedoch nur einen kabelgebundenen Jailbreak. Das heißt: Sobald das Gerät einmal neu startet, geht die Hackerei wieder von Vorne los.

Samstag, 16. Jul 2011, 22:36 Uhr — Nicolas
85 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Da sieht man mal wie viele Sicherheitslücken es gibt. So schnell kommt ein neuer raus

    |Diesen Beitrag muss man kommentieren

  • Mal Eine kurze Frage hierzu: kann in einer Woche mein iPhone offiziell unlocken und somit wieder updaten. Hab mir grad Schonmal im voraus 4.3.3 ausm Netz geladen. Kann ich dann einfach bei der Wiederherstellung Shift Drücken, diese Auswählen und dann mit jailbreakme Cydia draufmachen? Danke

    • Wenn du die Firmware 4.3.3 drauf hast ja, hast du die Firmware 4.3.4 drauf geht es leider nicht.

    • das geht nur mit gesicherten SHSH-blogs (google)

      • Stimmt glaube ich nicht. Die Shsh braucht er nur fürs anlocken. Aber wenn sein iPhone frei ist , sind die Shsh völlig egal oder? Also einfach Shift+wiederherßtellen…4.3.3 auswählen und anschliessend auf jailbreakme gehen. Fertig. Sollte klappen.

      • Er braucht die shsh blobs für iOS 4.3.3. Dann lässt er tinyumbrella laufen während er die Wiederherstellung in iTunes macht.

    • Ich nehme an, du hast noch eine niedrigere Version drauf als die 4.3.3
      Ja, dann kannst du das genau so durchführen, wie du es selbst beschrieben hast.
      Genau das steht mir auch noch bevor, sobald ich die Zeit dafür finde ^^

      In dem Fall haben auch die von meinen Vorrednern genannten shsh blobs nichts damit zu tun. Die gehen davon aus, dass du downgraden willst.
      Falls ich dich doch falsch verstanden habe, brauchst du eben doch die shsh blobs und tiny umbrella.

  • Und vor allem: Geht der Unlock für mein 3GS und bald iPhone 4 mit redsn0w und mit jailbreak.me mit der 4.3.3?

  • Das ist übelst; ist davon auszugehen das die Jungs darauf vorbereitet waren = mehrere Lücken schon griffbereit hatten. Bin mir sicher das dass Potenzial des jailbreaks (kein unlock) bei weitem noch nicht ausgeschöpft ist.

    • Übelst ist, dass im Kommentar von ausgegangen wird, dass alle Jailbreaks immer ein und die selbe Lücke nutzen würden. Nämlich übelst unwissend für einen Kommentar, der über Sicherheitslücken spekuliert.

      • Wer lesen kann ist im Vorteil = falls es dich bildet les dir noch mal mein Kommentar durch und zeig mir die Stelle mit der „ein & selben Lücke“

    • Ein JB bringt ein jailbroken Device. Mehr soll er garnicht. Wo soll da Potential schlafen, wenn’s tut, was es soll?

      • Liest du dir Sachen auch durch bevor du etwas kommentierst oder frisst du auch shit auf deinem Burger. So lange Apple nicht – ein neues gerät raus bringt mit neuer Hardware & und neuer Software gibt es genügend potenzial auf dem iPhone 4 & 3GS.

  • Leute, der JB ist thetered… und nutzt einen Hardware-exploit. daran ist nichts überraschend!!! Apple kann diesen JB nur bei einem neuen iPhone, also neuer Hardware verhindern. untethered ist spannend! alles andere ist kalter Kaffee!!!
    nix mit echtzeithacking usw. ihr profis

  • Wenn ihr von iPad sprecht, bedeutet dass, das es auf dem iPad2 aber wieder nicht funktioniert, oder?
    Auch fände ich es gut, wenn ihr den Begriff Tethered benutzen würdet, das ist doch mittlerweile klar, was das dann bedeutet, oder?

  • Naja, wer es braucht. Ich hatte kurzzeitig wg. Des PDF Problems ein JB drauf. Nur Cydia, PDF Patcher 2 und SB Setting installiert, Effekt: Akku nach 2 Std. (internet, Email, etc.) Nutzung um 20% runter, nach 4 Std. Um 40% etc.
    Gestern sofort PDF PATCHER UND SB Setting gelöscht, Upgrade installiert: Akku nach 8 Std. Noch immer bei ca. 50%. (immer noch nicht doll, aber) deutlich besser als mit JB.

    Von den sicherheitsrisiken mal ganz abgesehen.

    • Öffnest Du viele Dir unbekannte PDFs auf dem iPhone oder was rechtfertigt das kurzfristig Jailbreaking nur um die Pdf Lücke zu schließen anstelle einfach die paar Tage aufs AppleUpdate zu warten, wenn es doch schon subjektiv als besser als ein JB empfunden wird? Viel Aufwand für kaum Nutzen? Oder gern mal schlechte Jailbreaks kritisieren ohne den genauen Jailbreak beim Namen zu nennen, was wenigstens im Ansatz konstruktiv wäre?

    • Mal davon abgesehen: du hast auf deinem gerät eine unkritische Lücke dicht gemacht und gleichzeitig Tür und Tor für Remote-Exploits geöffnet. Bist du dir dessen eigentlich bewusst?
      Wie wäre es mit: erst informieren, dann handeln?

  • Naja, wer es braucht. Ich hatte kurzzeitig wg. Des PDF Problems ein JB drauf. Nur Cydia, PDF Patcher 2 und SB Setting installiert, Effekt: Akku nach 2 Std. (internet, Email, etc.) Nutzung um 20% runter, nach 4 Std. Um 40% etc.
    Gestern sofort PDF PATCHER UND SB Setting gelöscht, Upgrade installiert: Akku nach 8 Std. Noch immer bei ca. 50%. (immer noch nicht doll, aber) deutlich besser als mit JB.

    Von den sicherheitsrisiken mal ganz abgesehen.

    • Habe wegen der Sicherheitslücke jailbreakme auf netlock freiem iPhone 4 durchgeführt, pdf patcher installiert und mit einigen Sachen herumprobiert. Immer mit dem Ziel diesen nur bis zur neuen Version 4.3.4 zu benutzen. Da ein Update den Jailbreak wohl unwirksam macht, ging ich davon aus, dass ein einfacher Update alles wieder entfernt. Ich bin aber inzwischen unsicher, daher meine Frage

      Wie bekomme ich am einfachsten (und sichersten) 4.3.4 aufs iPhone einschl.:
      – mit dem Jailbreak zusammenhängende Programme Daten usw VOLLSTÄNDIG weg
      – und wenn möglich OHNE Verlust meiner Einstellungen / Daten (Spielstände sind egal) und Beibehaltung der gekauften Apps auf dem iPhone

      Datensicherung läuft mit Timemachine. Falls nötig könnte ich auf alte Sachen zugreifen.

      Danke im voraus für konstruktive Antworten.

  • Warum machen Leute einen kabelgebundenen Jailbreak?!
    Angenommen es geht aus nachdem der Akku leer war oder es hing fest und muss restartet werden und dann wieder jailbreaken.. Da hätte ich garkeinen Bock drauf ;-)
    Aber das Apple das nicht schafft, die Sicherheitslücken zu schliessen.. o.O

    • Das machen Leute, die den Unlock brauchen aber aus irgendeinem Grund die aktuelle FW drauf haben (z.B. aktuell gepatched Iphone gekauft und wollen anderes Netz verwenden)

  • Nachdem du eigentlich gar nichts aus Cydia installiert hast ist das gar nicht möglich, reine Einbildung, SB settings brauch im leben keinen messbaren Akku !
    wissenschaftlich nennt sich das „selbsterfüllende Prophezeihung“ ;)

  • Hallo Apple,

    Wenn Hacker so einfach immer wieder und so schnell Systemlücken finden und ausnutzen, wo bitte ist dann euer iOS sicher?

    Vielleicht sollte man sich mal überlegen mit den sogenannten Hackern, die aber nichts weiter tun als den Weg zu öffnen das man viele nette, kleine Systemtoolz installieren kann, zusammen zu Arbeiten.
    In Zeiten des Datendiebstahls und der wirklich bösartigen Hackerangriffen wohl nicht die schlechteste Idee, oder?

    Ich hab mich lange vor dem Jailbreaken gesträubt doch deit dem Easy-JB von vor zwei Wochen bin ich sehr begeistert welche kleinen aber feinen Dinge man in sein OS einbetten kann. Sogar die PDF-Sicherheitslücke konnte man selbst SOFORT schließen und musste nicht auf eure 4.3.4 warten.
    Zählt wirklich nur euer Profit durch den Appstore???
    Auch wenn es Install0us gibt, ich kaufe legal meine Apps bei euch. Install0us würde ehrlichen Menschen die Möglichkeit geben die Kaufapps vorher testen zu können und dann doch noch legal zu kaufen. Selbst sowas könnte man umgehen indem man die Möglichkeit bekommt, wie aktuell in Taiwan geschehen, einfach ein Rückgaberecht einzuführen.

    Für mich steht fest: Kein Update auf eine neue iOS-Version, auch nicht auf Version 5, solange kein Easy-JB möglich ist. Allein schon die Taskleiste mit den netten und aussagekräftigen Icons oder der Lockscreen mit allen wichtigen Infos, würde mir nach 2-wöchiger Nutzung übelst fehlen.

    Viele Grüße,
    Sven

    Ps: Wenn Profitgear wirklich so im Vordergrund steht, ist dieses leider mein letztes Apple-Gerät.

    • Wo fangen wir da nur an? Am besten bei Apple selber:
      Natürlich sind die auf Profit aus. Worauf auch sonst? Es gibt schöne Hardware und Software aus ihrem Haus, aber nur, weil die Jungs Geld verdienen wollen. Punkt.
      Das geschlossene System und die jailbreaks…
      Jedes „geschlossene“ System wird von vielen Leuten als Herausforderung gesehen. Die jailbreaks sind aus dem Wunsch entstanden mit einem iPhone Dinge tun zu können, für die es nicht vorgesehen ist (von Apple). Dies bedeutet allerdings nicht nur mehr Freiheit, sondern auch mehr Risiko. Durch uneingeschränkten Zugriff, lässt sich halt auch einfach schädliche Software installieren. Die von Apple freigegebenen apps hingegen sind weitestgehend ungefährlich.

      Zu den Testversionen:
      Gibts schon. Allerdings nicht in Deutschland… Sondern in Taiwan!

      Nette Spielereien und Systemerweiterungen:
      Wenn man sich einmal die Historie anschaut: es ist vieles, was lediglich als Erweiterung durch jailbreaks verfügbar war bereits implementiert worden. Gutes Beispiel: copy & paste.
      Apple arbeitet zwar nicht direkt mit den jailbreakern zusammen, holt sich aus der Rancher allerdings permanent Anregungen und expertise

    • „Wenn Hacker so einfach immer wieder und so schnell Systemlücken finden und ausnutzen, wo bitte ist dann euer iOS sicher?“
      Und nach diesem Satz wollte ich eigentlich schon nicht mehr weiterlesen. Der Tethered Jailbreak geht dank eines BootROM (read only memory) bei allen Geräten vor dem iPad 2 immer. Diesen Exploit kann man nur entfernen indem man die Hardware austauscht. Ein Systemupdate schließt diese Lücke somit nicht.
      „Sogar die PDF-Sicherheitslücke konnte man selbst SOFORT schließen und musste nicht auf eure 4.3.4 warten.“
      Comex hat diese Sicherheitslücke schon vor längerem gefunden und hat ergo Wochen Zeit für einen Jailbreak und einen Patch gehabt. Apple kannte die Lücke erst mit der Veröffentlichung des Jailbreak. Darüber hinaus dürfte Comex patch weniger vertrauenswürdig sein als Apples Lösung, Apple hat den iOS Quellcode und kann somit etwas leichter einen Patch schreiben der mit höherer Wahrscheinlichkeit 1. effizient ist und 2. keine andere Lücke aufreißt. 10 Tage bis zum release des Patch ist ebenso eine normale patchzeit. Immerhin musste das ganze getestet werden.
      Apple schließt die Lücken im System nicht einfach nur um Jailbreakern das Leben zu vermiesen, sondern um teilweise kritische Sicherheitslücken zu schließen was im Interesse des Großteils der Nutzer ist.
      Und schlussendlich stellt sich mir die Frage was das mit Profitgier zu tun hat?

      • Also überlegst du manchmal, was du schreibst? Sicher braucht man ein paar Tage, um eine Sicherheitslücke zu stopfen. Allerdings müssen sich fragen, wieso die Lücke nicht vom multimilliarden-Unternehmen Apple, sondern von Comex gefunden wurde. Vielleicht sollte Apple einfach mal paar fähige Sicherheitsexperten einstellen, die den ganzen Tag nur versuchen, das iOS zu hacken. Damit würde man die Lücken vielleicht selber finden und nicht nur immer hinterherrennen. Und dass PDF vom „bösen“ Adobe zu Schwachstellen neigt, sollte spätestens seit jailbreakme 2.0 von vorigem Jahr klar gewesen sein.

    • Apple liest hier bestimmt mit..

      Lies dir mal ein paar Kommentare weiter oben durch und du merkst, dass 90% deines Posts unbegründeter Schwachsinn ist.

    • Profitgier !!!
      Gear ist ein Gang beim Auto ;)

    • Sven hat recht – Apple sollte mal der Realität ins Auge sehen und eine Cooperation oder ähnliches den Hacker Jungs anbieten. Immerhin scheint Apples sicherheitsabteilung nicht die hellste zu sein = wäre also sinnvoll wenn Leute das übernehmen die Ahnung haben.

  • Nach 4 Std 40% Akku weg ist doch normal oder etwa nicht?
    Hab das 4er, redsnow, Bitesms und pdfpatch drauf.
    Klärt mich auf.

    • Na klar ist das vollkommen normal. Wenn du dein iphone auch benutzt, wirst du immer ca 5-8 stunden reine nutzungsdauer schaffen. Das ganze mit 1,5 bis 2 tage standby bzw gesamtlaufzeit. Das ist bei jedem iphone so, ob mit oder ohne jb. Wer was anderes behauptet, bildet es sich ein, hört ausschließlich musik im flightmode oder hat die grenzen der physik gesprengt.

    • Nee ist es nicht. Nach 4std. 4% wär normal. Ich hab da bitesms im Verdacht, das hat bei mir (iphone4) genau so den Akku gefressen. Ohne bitesms hält mein Akku gut 3x länger als mit. Komischerweise hat es beim 3Gs meiner Frau keinerlei Auswirkungen, bei gleichem iOs Stand

  • Das ging schnell. Finde ich aber Klasse werde ich später mal drauf spielen.

  • Da es der JB ermöglicht Raubkopien auf dem iPhone zu nutzen verachte ich ihn. Früher zu iPhone 2G Zeiten wo es noch keine Homescreen Wallpaper, Hotspotnutzung, Copy & Paste, Mobile Daten Deaktivierung usw. gab da hatte der JB noch seine Begründung. Aber heute laden sich die Leute nur noch illegale Apps nur um 79 cent sparen zu können. Ich finde das so scheisse da ich weiß das die Entwickler guter Apps darauf angewiesen sind ihr Entgelt zu bekommen.

    Und wer hier schreibt er kauft sich die App nachdem er sie „getestet“ den kann ich nur Auslachen da er lückt wie gedruckt.

    Ich freue mich aufs neue iPhone hat hat der spuck vielleicht ein ende.

    • Also ich hab nie gratis apps geladen es gibt ikmer noch gute sachen : sbsettings infinidock wi-fi sync

    • Super! Genau, das was ich lesen wollte! JB User haben kein Respekt vor Apple und vor den ganzen Developern. Sind doch eh alles nur kleine Kiddies, die sich keine App Store Karten kaufen dürfen. JB ist illegal (zumindest Installoud oder wie Dat auch heißt) aber das versteht ja eh keiner. JB user sind einfach nur zu arm um sich iTunes Karten zu kaufen. Damit mein ich aber nur die, die sich einen JB nur draufmachen, um sich Apps kostenlos zu downloaden und nicht die, die am Gerät rumbasteln wollen.

      Installoud = kein Respekt vor dem App Store, vor Apps und den Developern (ihr verdient kein iDevice, ganz ehrlich)

      JB allgemein = Kein Respekt vor der Firma Apple, weil sie ganz klar gegen solch einen Eingriff in ihre Geräte ist. Versteht ihr aber eh nicht, denn ihr habt ja kein Schamgefühl.

      • muahahahaha. hab man bischen respekt, bei cydia kosten apps auch geld. und warum respekt vor apple wenn die das iphone mit angezogener handbremse verkaufen. auf meinem windoofrechner läuft linux. total respektlos stimmt du armleuchter. ich habs bezahlt und mach damit was ich will. du jasager. und installous muss man erst als quellehinzufügen. MANUELL! hat also nix direkt mit dem jb zu tun.. du schwuppi traust dich doch bloss nicht wichtice daten aufn lockscreen zu haben und stellst 3 g noch im einstellungsmenü ein. und ychja trotz jb hat mein itunes konto 36euro drauf… und jetzt kommst du

    • Oh, Du Drama Queen…. Du „verachtest“ den Jailbreak? Geht es noch theatralischer?

    • Ergänzend: vielleicht solltest du erst einmal lernen Deutsch zu schreiben oder zumindest die Rechtschreibkorrektur deines iPhones überprüfen. Von falsch verwendeten Wörten wie verachten, Begründung mal abgesehen heißt es lügt statt lückt, Spuk statt Spuck (Geister spucken nicht!), auslachen statt Auslachen, Scheiße statt Scheisse und auch ein wenig mehr Kommata täte deinem Artikel gut.

      Ok, perfekt ist in Rechtschreibung und Grammatik keiner und natürlich mache ich auch viele Fehler. Aber ernsthaft, du kommst mir vor als wärst du ziemlich naiv und somit leicht zu lenken. Das würde jedenfalls erklären wie es zu deinem Artikel kam.

    • Auf meinem Wecker steht Snooze und da hau ich jeden morgen drauf, wenn Peg den nicht wieder gegen einen Kaktus getauscht hat….

  • Also spucken kann ich auch nicht leiden, spuken schon eher. Ansonsten ein unqualifizierter Unnützpost, für die Unterstellung das ich Lüge gehört dir eigentlich eine Ohrfeige verpasst.
    Ich habe einen JB und hatte installOus und habe genau 0,0 illegale Apps und ich habe allein 370 Euro für Navigationapps plus ca. 500 Euro für andere Apps ausgegeben. Ihr Gutmenschen verwechselt immer „man könnte“ mit „man tut“. Vermutlich geht ihr da von euch selbst aus.

  • Allein wegen den Theater jedesmal wärs mir Net wert mein iPhone zu jailbreaken!

  • Wenn ich hier lese was für Mist geschrieben wird, da frag ich mich echt ob die Leute überhaupt ein iPhone in die Hände nehmen sollten. Es wird bestimmt 10 mal erwähnt, dass ein JB ohne Austausch des BootROM nicht zu verhindern ist. Also ohne Austausch dieser Hardware ist es nicht zu verhindern. Damit der Jailbreak aber auch untetherd bleibt, ist eine Lücke im System nötig. Daher ist der jetzige JB auch nur tetherd und verschwindet nach einen Neustart des Gerätes.

  • Man hoffentlich Schaft es Apple bald das man kein Jailbreak mehr machen kann dann würden so unnötige Kommentare ausbleiben :-((

  • oben zwischen den kommentaren liest es vermutlich nieman mehr ;-)
    Habe wegen der Sicherheitslücke jailbreakme auf netlock freiem iPhone 4 durchgeführt, pdf patcher installiert und mit einigen Sachen herumprobiert. Immer mit dem Ziel diesen nur bis zur neuen Version 4.3.4 zu benutzen. Da ein Update den Jailbreak wohl unwirksam macht, ging ich davon aus, dass ein einfacher Update alles wieder entfernt. Ich bin aber inzwischen unsicher, daher meine Frage
    Wie bekomme ich am einfachsten (und sichersten) 4.3.4 aufs iPhone einschl.:
    – mit dem Jailbreak zusammenhängende Programme Daten usw VOLLSTÄNDIG weg
    – und wenn möglich OHNE Verlust meiner Einstellungen / Daten (Spielstände sind egal) und Beibehaltung der gekauften Apps auf dem iPhone
    Datensicherung läuft mit Timemachine. Falls nötig könnte ich auf alte Sachen zugreifen.
    Danke im voraus für konstruktive Antworten.

    • Gibt in iTunes ne Option namens WIEDERHERSTELLEN, da sollten alle Apps, die auf deinem Mac gespeichert sind und deine Musik, wieder auf dein iPhone ohne Reste des JB’s übertragen werden, mit dem „Backup“, das in iTunes automatisch beim Syncen gemacht wird, sollten die Einstellungen bleiben. Spielstände sind definitiv weg.

      • Ich habe mir mit Wiederherstellen die 4.3.3 neu draufgezogen, dann ein Backup, das ich vor dem Jailbreaken gemacht hatte, eingespielt.
        Es hat alles wunderbar funktioniert und ich denke, dass damit alles vom Jailbreak wieder komplett enfernt sein müsste.
        Anschließend noch mit Update auf 4.3.4. Bisher läuft alles problemlos. SHSHs wurden dabei nicht benötigt. Dennoch habe ich diese für mögliche spätere Verwendung (falls ich im Herbst von iOS 5 auf 4 zurück möchte ;-) ) einfach auch gesichert.

    • Du solltest deine SHSH Blobs sichern und dann MIT 4.3.3 wiederherstellen (Shift+Wiederherstellen). Ich verstehe aber nicht ganz wieso du den JB weghaben möchtest und nicht auf 4.3.3 updaten willst.

      • Darkiblack. SHSH wurde nicht benötigt, siehe mein Eintrag eins höher. Den Jailbreak wollte ich nur einmal ausprobieren. Dachte jedoch, dass ein einfaches update auf 4.3.4 ausreichen würde, um alles komplett wieder zu entfernen. Mit Wiederherstellen und Einspielen des Backups vor dem Jailbreak sollte jetzt wohl alles wieder so sein, als ob ich nie einen Jailbreak gemacht hätte.

  • Hi,

    ich habe gerade was geniales herausgefunden!!!

    Mein Kollege hatte auch mal schnell ein update auf 4.3.4 gemacht und wollte aber einen unthe.. Jailbreak wieder haben.

    Installiert die IOS 5 Beta und downgradet dann wieder auf 4.3.3

    Hat auf Anhieb geklappt :-)

    Viel Erfolg!!

  • Seit dem uUdate, habe ich das Gefühl, das die Bedienung etwas smoother von statten geht;).

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven