iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 975 Artikel
   

Mysteriös gut bewertet II: Andros Link und unendlich viele 5-Sterne Kommentare

Artikel auf Google Plus teilen.
48 Kommentare 48

Nachdem wir uns am 9. Dezember den rätselhaften Bewertungen der AppStore-Schmiede „Emo Media“ gewidmet haben, flattert uns heute eine Pressemitteilung der in Einhausen ansässigen AppStore-Entwickler von CatworkDesign ins Haus und bringt uns erneut ins Grübeln.

In Apples Software-Kaufhaus unter dem Kürzel „Andros Link“ vertreten, bietet CatworkDesign bislang 15 iPhone-Applikationen im AppStore an und kann einen einen ähnlich merkwürdigen Bewertungs-Schnitt vorweisen, wie den vor knapp drei Wochen bei Emo Media vorgefundenen.

Ein Beispiel: Die neueste Andros Link-Applikation „Neujahrswünsche“ (ein 0,79€ Download mit einfach gestalteten Neujahrs-Grußkarten) kann sich aktuell über sieben 5-Sterne Bewertungen und drei Text-Rezensionen freuen.

Die Rezensenten, namentlich „Mumpelratz„, „Twinkle“ und „AppSolutely“ loben die einfache Grußkarten-App mit schön formulierten Zweizeilern, weisen jedoch alle die gleich Besonderheit auf: Die Bewertungsprofile der drei Tippgeber beschränken sich auf ausschließlich auf „Andros Link“-Applikationen und geben jeder App 5-Sterne.

So hat AppStore-Kunde Mumpelratz (ein Klick auf den Namen führt euch direkt zum Bewertungsprofil) insgesamt 11 Andros Link-Apps bewertet – auf die Stimmabgabe bei den anderen, immerhin mehr als 300.000 AppStore-Applikationen jedoch verzichtet. „Mumpelratz“ ist nicht allein. In nicht mal 5-Minuten haben wir bereits 10 weitere AppStore-Profile gefunden, deren Stimmabgabe sich auf Andros Link-Apps beschränkt. Hier eine Auswahl: Sondrina, Mecker-Meli, Lalucylu, Trinity113, App Fuxx, Kleinergott7 und Suuus. Alles Fans?

Nach wie vor steht zu befürchten, dass die Möglichkeit der kostenlosen App-Weitergabe von unseriösen Entwicklern auch für Bewertungs-Manipulationen missbraucht wird. Beweisen können wir es nicht.

Montag, 27. Dez 2010, 23:06 Uhr — Nicolas
48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Solche Anbieter am Besten gleich aus dem AppStore werfen!

    • Sowas ist auch Gang und Gäbe bei EBay. Freunde loggen sich ein und treiben fleißig Preise nach oben in den Auktionen. eBay tut nix, weil sie fleißig mitverdienen. So wird’s auch bei Apple sein. Man muss eben vieles kritisch hinterfragen.

    • Wenn Apple sich darauf einlassen würde, wäre das ein wunderbarer Weg, unliebsamme
      Konkurrenten loszuwerden. Denk mal ‚drüber nach!

  • Meine Vermutung ist eher, dass es sich um Mitarbeiter des Unternehmens handelt, die ihre eigene App gut bewerten. Das ist aber nichts neues.

  • Da wir ja alle denken können…..
    Denken wir uns unseren Teil dazu…..

  • Könnt Ihr sowas nicht an Apple melden?

    Ich findes sowas eine Sauerei und es ist astreiner BETRUG !!!

  • Mysteriös!
    Das wäre doch ein Fall für Galileo Mystery;-)

  • mich störts nicht.ich glaube egal wie gut die bewertungen sind werde ich nie ein grußkarten app downloaden.

  • Das hätte man aber auch unauffälliger regeln können mit den „Fake“ Bewertungen :p

  • Mysteriös! Dem sollte man mal nachgehen. Vielleicht könnte man ja mal die TKKG-Bande benachrichtigen!

  • Boah wie gerne würde ich mal einen Tag lang den Crapstore umgestalten dürfen…. Da würde ich alleine der Übersichtlichkeit schonmal 100.000 Apps rauskicken, die 0 Funktion oder nutzen haben. Dann nochmal weitere 100.000 Apps diedoppelt und dreifach vertreten sind. Und wenn man schonmal dabei ist würde ich auf die „Hilferufe“ der User eingehen. Apps die nie funktionieren und nur abstürzen gehören nicht dorthin, ebensowenig wie reine Datensammelapps. Ich gehe mittlerweile so ungern nur noch in den Appstore weil man eh nichts findet und man nur noch verarscht wird wes nur geht!

    • Das willst du alles an einem Tag schaffen? Respekt!

    • Genau wie Komacrew würde ich es auch schreiben!! Bin völlig deiner Meinung! Wieso gibt es soviele Furz- und Taschenlampenapps. Aber Apple kann dann nicht mehr damit ‚angeben‘, dass es 300.000 Apps gibt!

      • dann müssten wir in manchen foren/beiträgee löschen lassen da sich das meiste ja wiederholt. oder in supermärkten lebensmittel oder genussmittel… irgendwie sinnfrei gell.

      • Wenn ihr alle doppelten apps kickt entstehen Monopole, welche dann den preis in die Höhe treiben können.

        Das is dann noch dümmer..

  • Und? Für mich völlig uninteressant … Lieber einen Brief oder eine SMS schreiben

  • Übelst, schaut nach einer unendlich tiefen Geschichte aus. Werde künftig vermehrt Bewertungen kritisch anschauen und auf SERIÖSE Seiten – wie: ifun – vertrauen!
    Hege eine kleine Hoffnung, daß diese Art von Manipulation seitens Apple einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht werden kann!
    Greets

  • Hirn einschalten, gesunden Menschenverstand walten lassen und wer dann noch immer nicht merkt, dass so ein Dreck mit 5 Sternen zu bewerten nur manipuliert sein kann, dem ist dann auch nicht mehr zu helfen und soll wenigstens als gute Tat mit 0.79 € die Wirtschaft ankurbeln…

  • Ziemlich dumm so offensichtlich zu bewertn und rezensieren

    kann man deswegen eig von Apple gekickt werden?

    janB1OSys

    ps: wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten

  • nich mit steinen werfen im glashaus… is doch gang und gebe. erst wenn es über 50 bewertungen gibt glaub ich das…

  • DAS ist informelle arbeit von euch! im besten fall kann man das sogar als journalismus bezeichnen, danke.

  • wenn mir nur alles so egal sein könnte …

  • Das erinnert mich gleich an die Leute von wepad, die versucht haben, ihr tablet durch peinliche 5 Sterne Wertung ebenfalls nach oben zu pushen!

  • Eine Geschichte, die ea wert wäre, ins MLN-App. zu posten. (MLN = mein leben nervt) ;-))

  • Immer wieder die gleiche App und nur die Motive getauscht! Das lässt Apple doch eigentlich als SPAM gar nicht mehr zu?
    Sollte man mal an Apple melden, dann ist auch Schluss mit den falschen Bewerrtungen!

  • Wenn interessiert denn sowas?
    Das ein Programmierer oder eine Firma ihre Software vermarkten und pushen möchte ist doch völlig normal und m.M. nach auch legitim. Wenn diese App scheisse ist, geht die in der Masse auch unter mit ihren paar Fake-Bewertungen.

    So, hoffentlich war das jetzt dann auch die letzte Meldung rund um Fake-Bewertungen. Das gabs nämlich schon immer, nicht erst seit der Einführung der Promocodes.

  • Des erinnert Mich iwie an Die Idioten die sich in den schulserver reingehackt haben und ihren abischnitt von 4,8 auf 1,0 verbessert haben.
    Auch kaum auffällig:D

  • So eine Quatsch-News.

    Das sind mit Sicherheit Mitarbeiter der Firma, die ihre eigene App runtergeladen haben und dann eben auch bewertet. Wer will denen das denn bitte verbieten?

    Völlig normal…

  • Noch ein Beispiel: seht euch die Bewertung des Döner apps an! Die machen Werbung mit 100 ten Super Bewertunge 5* und wenn man die lesen will kommen nur negative zum Vorschein! Wie kommt dann die 5 Sterne dahin????
    Das ist betrug auf Dümmsten Nivou!!!

  • Wieso erwähnt ihr eigentlich extra dass die Firma aus meinem Kaff kommt?

  • immer google,foren usw schauen wenn sich bewertungen seltsam anschauen

    fahre sehr gut damit und falle so nie auf fakes rein

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18975 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven