iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 868 Artikel
   

Musik ans iPhone streamen: Aifoil Speakers Touch

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Die kostenpflichtige Desktop-Anwendung Airfol vorausgesetzt, erlaubt der jetzt veröffentlichte AppStore-Download Aifoil Speakers Touch (AppStore-Link) das iPhone als entfernten Rechner-Speaker zu nutzen und streamt die am Mac oder PC abgespielte Musik über das heimische W-Lan direkt an euer Gerät.

Wir würden uns von rogueamoeba zwar lieber das Release einer Applikation wünschen, mit der sich Musik vom iPhone direkt an eine Airport-Epress Station senden lassen ließe. Deren Veröffentlichung dürfte jedoch noch ein Weilchen auf sich warten lassen. Mit Dank an Peter für den Tipp.

airfoilspeakers.jpg

Freitag, 17. Apr 2009, 17:31 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Da könntest du dir genau so gut die Frage stellen, wer Kommentare, wie den oben von dir abgegebenen Benötigt.
      Ernsthaft: So sparst du dir die iTunes-Synchronisation und kannst – das iPhone in einen Speaker eingesteckt – auf die kompletten xxxGB deiner Musik zugreifen, ohne dich zum Hören im Zimmer mit dem Rechner aufhalten zu müssen.

  • Ich. Warum? Morgens unter der Dusche einfach iPhone ins Badezimmer und Musik hören. Billig und flexible. Klar: Bescheidene Qualität, aber ausreichend für den FTP Podcast.

  • Irgendwie verstehe ich jetzt den Vorteil auch nicht – liege aber auch mit fiebriger Erkältung im Bett !

    Was kann Airfoil, was ich nicht auch mit der Apple Remote App oder mit Simplify Media App machen kann?

  • naja, das iphone bzw. der ipod touch lassen sich so als wireless system nutzen. praktisch in verbindung mit nem laptop, so kann man die musik z.b. wireless an die stereoanlage schicken.

  • Für die nicht-versteher. Die Mac-Software vermag es Ton jeglicher Quelle, also z.B. auch Safari, an seine Clients zu senden. Das können Airport Express Stationen sein, andere Macs oder eben jetzt auch iPhones.

    Also wenn ihr demnächst ne Party schmeißt und wollt in jedem Raum die gleiche Mucke haben, dann hängt ihr z.B. euer Macbbok an die Anlage im Wohnzimmer und das iPhone an die Aktivboxen in z.B. der Küche.

    Jetzt könnt ihr in Küche und Wohnzimmer synchronisiert die gleiche Mucke hören. Kapiert?

  • kennt denn wer ne möglichkeit avis oder mpgs aufs iphone zu streamen. Gibt ja schon live transcodierungs software. Und plugplayer streamt ja auch filme, nur halt keine nicht-mp4.

  • Habs grad mal ausprobiert.. Klang auf meinem 2G ist bei voller Lautstärke echt sehr gut und kratzt kein bisschen. Astrein. Das Prog auf meinem Windows PC erkennt das iPhone sofort, sobald Wlan an ist und das App gestartet wurde.. Dann nur noch die Applikation woher der Ton kommt auswählen und ab gehts.. (das kann jedes aktive Programm sein, z.B. ein Browser etc).

    Einziges Manko meinerseits ist, dass die Musik dann nur noch am iPhone läuft und nicht mehr am PC :) Aber wie schon gesagt wurde, wenn man grad mal nicht im Raum des PCs ist und Musik will hat man so eine super Möglichkeit gefunden ohne vorher immer alles zu synchronisieren!

  • Das Programm funktioniert noch besser wenn man es mit der Remote Application von Apple zusammen benützt. Vorrausgesetzt ist natürlich ein Jailbreak und der „Backgrounder“.
    Einfach Airfoil öffnen, dann im Hintergrund weiterlaufen lassen und Remote öffnen.

  • Ich finds prima :) Macht aus meinem iPhone eine weitere Airport-Express im Wohnzimmer.

    Schade nur, das ich bei http://www.rogueamoeba.com/air.....foil/ für die Mac-Version von Airfoil noch mal extra zahlen muss – die Windows-Version hab ich ja bereits gekauft :(

  • Ich meine irgendwo aufgeschnappt zu haben, dass das neue SDK für 3.0 auch eine iPod API bereitstellen wird… Soweit entfernt liegt es dann doch nicht (eher der alte Verweis…)

  • Der Ansatz klingt ja gut, aber wo ist der Unterschied zu Simplify (www.simplifymedia.com) ?? Hat die mal jemand verglichen?
    Finde Simplify eigentlich prima und es ist noch dazu kostenlos…

    BERT

  • Audio synchronization when transmitting to an Apple TV has been improved slightly.

    Was kann ich da mit dem AppleTV machen?

  • Der Ansatz von Airfoil ist ja nicht iTunes Musik zu verteilen, sonder jede beliebige Audioquelle auf dem Mac/PC einzufangen und entweder zu Airport Express Stationen, einem AppleTV oder eben zum Airfoil Speaker (anderer Mac/PC oder jetzt auch das iPhone) zu streamen. Und das auch gleichzeitig! Daher kann man Airfoil auch nicht mir Remote/Simplyfy etc. vergleichen.

  • Ich finde es eine coole Software, weil damit auch ausländische Radiosender ohne Probleme im Garten per iPhone gehört werden können,was softwarebedingt mit dem iPhone sonst nicht immer möglich ist.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21868 Artikel in den vergangenen 3760 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven