Artikel “Music+” heißt jetzt “Lagu”: Im Nachhinein mit reduziertem Funktionsumfang
Facebook
Twitter
Kommentieren (19)

“Music+” heißt jetzt “Lagu”: Im Nachhinein mit reduziertem Funktionsumfang

19 Kommentare

Als wir die Musik-Applikation “Music+” Mitte Juli vorgestellten, haben wir den Gratis-Downloads noch als Geheimtipp gelobt. Äußerlich an die Standard Musik-App des iPhones angelehnt, bot sich “Music+” (0€ AppStore-Link) als iPod-Ersatz an, der nicht nur eine soziale Integration zu Last.fm, Twitter und Facebook mit an Bord hatte, sondern auch ein schlaues Wiedergabelisten-System, bei dem die aktuelle Playlist live durch Neuzugänge ergänzt werden konnte.

Mit einfachen Wischgesten lassen sich neuen Tracks und ganze Alben unten oder oben, sortiert oder gemischt an die spielende Playlist anhängen. Diese kann jederzeit neu gemischt, geordnet und bei Bedarf sogar abgespeichert werden.

Inzwischen ist aus “Music+” die Applikation “Lagu” geworden. Ein mit den vergangenen Aktualisierungen eingeführter In-App-Kauf, beschneidet den Funktionsumfang des vor allem auf Partys und im Auto praktischen Players jetzt aber erheblich.

So gestattet “Lagu” inzwischen nur noch die Erstellung von Wiedergabelisten mit maximal fünf Songs. Nutzer die ihre Listen mit einer unbegrenzten Anzahl von Songs – also, wie früher – füttern möchten, müssen jetzt 1,79€ für das Pro-Update ausgeben.

Irgendwie ärgerlich. Zwar sind wir grundsätzlich dafür zu gewinnen Geld im App Store zu lassen und unabhängigen Entwicklern so zu ermöglichen, sich einen Lebensunterhalt durch die Erstellung von iOS-Anwendungen zu verdienen. Die Monetarisierung guter Ideen jedoch über die nachträgliche Verstümmelung bereits vorhandener Feature anzugehen, ist nicht der beste Weg.

Diskussion 19 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Aus genau diesem Grund habe ich die App nicht aktualisiert. Allerdings nerve ich mich über den Badge auf dem AppStore-Icon. Gibt es einen gehbaren Weg, um das Update aus der Liste zu löschen? Habe 2 solche Apps: Lagu und eine LED-App. Beide beschränken den Feature-Umfang mit dem Update. Oder muss ich updaten und das Update danach manuell auf dem Mac durch einen Restore der vorherigen IPA aus dem Papierkorb wieder rückgängig machen? Any ideas?

    — iPhibse
    • Ohne Jailbreak wirst Du mit dem Badge leben müssen, denn sobald Du via Update und Restore gegangen bist, sucht sich nach ein paar Tagen Dein iPhone das Update wieder und der Badge ist wieder da… Habe ich mit CarTunes gemacht, bis mal wieder eine stabile Version kam.

      — René
    • Du kannst die AppStore app ohne Internet Verbindung öffnen. Hat zumindestens unter iOS 5 geklappt. Oder wenn du sie nur ganz kurz öffnest weißt sie auch nicht, wie viele Updates noch zu machen sind.

      — Sub
    • Einfach am Mac, wo du die App gespeichert hast, die IPA Datei aufrufen, die versionsnummer ändern und fertig…

      — R3ACT1ON
      • Interessante Idee. Wenn das mit Umbenennen wirklich geht wäre dies genauso unter Windows hilfreich.

        — Techland
    • Du musst eine der PLIST-Dateien löschen. Das geht von Mac zum Beispiel mit dem iExplorer auch ohne Jailbreak. Wenn du’s genau wissen möchtest, Google das mit der PLIST einfach mal… :)

      — Melvin
  2. Ich benutze den Amazon cloud Player …
    Seit dem kaufe ich lieber bei Amazon meine Musik…

    Ist optisch einfach Top und nicht überladen..,

    — Bernd
  3. Echt interessant was manche Leute sich einfallen lassen um 1,79 € zu sparen….

    Wenn ich mit einer Leistung zufrieden war und diese bis dato umsonst nutzen konnte und nun Geld kosten soll, bin ich gerne bereit ein paar Cent zu investieren um die für mich gute Leistung weiter nutzen zu können.

    Ist ja nicht so da wir hier von Unsummen reden. Lediglich 1,79 € die wahrscheinlich gerade so die Entwicklerkosten decken. Schon geil, wie in Deutschland die preismentalität gesunken ist. Erschreckend.

    Geiz ist geil, und bitte umsonst, weil Kriege ich es nicht umsonst, dann hol ich’s mir umsonst, egal wie?! Das Internet ist ja ein rechtsfreier Raum. So hat es zumindestens den Anschein.

    — Boris-Online
    • Die Idee das nachträglich teurer zu machen ist ja auch nicht schlecht. Immer wünschen sich die Leute eine voll funktionstüchtige Lite Version und kaum bekommen sie die meckern sie dass sie irgendwann für die Vollversion Zahlen müssen.

      — Sub
  4. Du könntest das Update machen und die zuvor gesicherten IPA wieder nach iTunes ziehen und wieder auf Gerät bekommen, nachdem Du die dort gelöscht hast.

    ABER
    - es hilft nicht
    - Bagde bleibt
    - und alle Einstellungen sind weg weil Neuinstallation

    Habe leider keine Lösung. Könnte nur von Apple kommen mit “Update ignorieren”

    — Elv
  5. Werde nie verstehen warum so viele scharf auf Playlists sind. meine Musik ist seit Jahren in Verzeichnissen geordnet, und die spiele ich immer komplett ab. Playlist überflüssig.

    Ach, Verzeichnisee abpsielen geht mit Apple nicht? genau, deswegen benutze ich auch die App FreeMusic. Die kann auch noch tausend andere Sachen, selbst Playlists, 10 Band EQ, bis hin zum MP3 Tag Editor. Aber was der Bauer nicht kennt…wird also vermutlich nie von iFun vorgestellt werden…

    — Techland
  6. Es ist zwar nicht schön, wenn man für eine App die man schon länger benutzt auf einmal bezahlen soll, aber der Programierer hat sich ja irgendwann Arbeit gemacht und muss ständig die App aktualisieren. Warum soll er dafür nicht etwas verlangen?!

    WilliWurzel
    • schenk mal deinen kindern etwas und nimm es ihnen dann wieder -nach ca. 3 wochen- weg.
      guck ihnen in die augen, wenn du ihnen sagst, das sie ab nun, jedes mal, wenn sie damit spielen wollen, erst ihr zimmer aufräumen müssen und/oder 10 cent ihres ersparten abgeben müssen…

      dir wird vielleicht nix auffallen, weil du dich freust, ab jetzt immer aufgeräumte kinderzimmer zu haben….bestimmt wird das funktionieren.

      — Xavier Popavier
      • Der Vergleich passt nicht wirklich. Du hast die App doch nicht Geschenk bekommen! Der Entwickler hat kostenlos die App zur Verfügung gestellt und hat jetzt beschlossen, dass er für seine erbrachte Leistung und für zukünftige Leistungen (Weiterentwicklung, Pflege, Support) etwas haben möchte.
        Da du auf phantasievolle Vergleiche stehst, hab ich auch einen für dich ;-) :
        Stell dir vor du schiebst für deinen Nachbarn unaufgefordert 1 oder 2 mal Schnee, weil du einen guten Tag hattest und dein Nachbar erwartet auf einmal von dir, dass du das in Zukunft weiter so machst.

        WilliWurzel
  7. “…, haben wir den Gratis-Downloads noch als Geheimtipp gelobt.”
    und:
    “…lassen sich neuen Tracks…”

    Sorry, aber ich sehe ja ein, dass kaum ein iKid in den Kommentaren mehr die Rechtschreibregeln beherrscht. Aber wer sich Redakteur nennt, sollte es. Bitte, lest vor dem Publizieren doch noch mal drüber! Es ist mittlerweile UN-ER-TRÄG-LICH !!!!

    — Pedro
  8. Updates verstecken / ignorieren geht mit jailbreak und dem Tweak Update Hider. Der Badge verschwindet dann und vor allem kann man wieder getrost auf “alles aktualisieren” klicken

    — sms

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13879 Artikel in den vergangenen 2555 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS