iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

MobileSafari-Video: CSS, das neue Flash

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Eigentlich hat das Webkit BlogWebkit, das ist die Browser-Engine die sowohl in Safari, als auch in MobileSafari zur Anwendung kommt – gestern nur auf die Verfügbarkeit einer neuen Nightly-Build aufmerksam gemacht, die nun auch CSS-Animationen auf dem Desktop unterstützt. Das iPhone ist hierzu schon länger in der Lage, auch wenn uns das noch experimentelle Feature beim Browsen noch nicht aufgefallen ist. Macrumors zitiert das Webkit Blog mit folgender Aussage:

„CSS Animations is one of the enhancements to CSS proposed by the WebKit project that we’ve been calling CSS Effects (eg. gradients, masks, transitions). The goal is to provide properties that allow Web developers to create graphically rich content. In many cases animations are presentational, and therefore belong in the styling system. This allows developers to write declarative rules for animations, replacing lots of hard-to-maintain animation code in JavaScript.

Auf dem iPhone könnt ihr euch die Animationen hier, hier und hier ansehen. Unser Video (Viddler-Link) haben wir unten eingebettet.

Freitag, 06. Feb 2009, 20:32 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ok, hier bin ich nun absoluter Laie und wage es, folgende Frage zu stellen: Wie kann ich das nutzen? Beschränkt sich das nur auf Animationen?

  • seit wann kann mein iphone sachen die mein pc nich kann?!
    mobilesafari : 1 – firefox: 0

    • weil die firefox-webengine das eben nicht unterstüzt. generell ist es nicht weit verbreitet und damit für ernsthafte webentwicklungen (noch) nicht zu gebrauchen. das gleiche lässt sich aber mit javascript auch hinzaubern, und das unterstüzt heutzutage jeder gänige browser ;-)

  • Wie nur mit css? Hat mal jemand einen Link für mch?

    Danke!

  • Oh schön. Mal wieder ein Versuch einen etablierten Standard durch proprietäre Erweitungen zu ergänzen und somit die Produkte anderer Hersteller auszuschließen. Da freut man sich schon auf die ersten „optimized for and works only with apple-safari“ Homepages.

  • Das wäre ja vielleicht zu gebrauchen wenn es zu gebrauchen wäre, wenn ihr versteht was ich meine…

  • Na klasse und wenn dann die Werbewirtschaft darauf aufmerksam wird wirkt ja kein Werbeblocker mehr. Alles Mist

  • Ich bin der Meinung, dass es einfach keine Animationen im Mobile safari geben sollte.

    Eher sollte für jedes Videoportal eine app entwickelt werden.

  • Pingback: css animationen - wozu nochmal? - qrios is it

  • Pingback: iFUN.de/iPhone :: Alles zum iPhone − PastryKit: Web-Framework von Apple - Handbuch, Video-Demo und Co.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven