iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 857 Artikel
   

Mobeedo: Geo-Sensitive Applikation mit Wiki-Philosophie

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Den kostenlosen AppStore-Download Mobeedo (AppStore-Link) in zwei knackigen Sätzen zu beschreiben ist nicht einfach, dies zeigt auch der Info-Flyer des Herstellers (PDF-Download). Grundsätzlich kommt der 1MB große Download mit einem ähnlichen Ansatz wie AroundMe oder Qype und zeigt euch – abhängig vom aktuellen Aufenthaltsort – zahlreiche, mehr oder weniger, relevante Informationen zur Umgebung an. Angefangen beim Wetterbericht der aktuellen Stadt, über lokale Nachrichten und Links zu ÖPVN-Fahrplänen bis hin zum Währungs-Umrechner und Wörterbuchverweisen.

mobeedo.jpg

Anders als die Konkurrenz setzt Mobeedo jedoch auf eine offene Datenbank, setzt auf Google-Maps und versucht die wichtigen Informationen direkt in der aktuellen Umgebungskarte anzuzeigen. Wikipedia-Links verweisen auf erwähnenswerte Bauwerke und Sehenswürdigkeiten, Blitzer, Hotels und Supermärkte weder instantan angezeigt.

Jetzt zum Wiki-Gedanken. Die Mobeedo Datenbank lässt sich von euch editieren. In dem hier verfügbaren Editor lassen sich eigene POIs in den offenen Datenbestand eintragen. Im besten Fall erweitert sich das Angebot der Appliklation also ständig. Ein kurzer Test des mobilen Helfers sei empfohlen, auch wenn uns das User-Interface momentan noch etwas zu überladen ist. Danke Thomas.

mobeedoeditor.jpg

Dienstag, 11. Aug 2009, 10:33 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dafür das es umsonst ist kann man doch nicht meckern oder????
    Werd ich gleich mal ausprobieren……

  • und Nicolas du meintest bestimmt
    1 MB großer Download

  • das ist ja mal eine Fülle an möglichen Einsatzgebieten…
    Fluginfos, Reiseführer etc etc…

    Verführerisch im Ausland und da kommt dann auch schon der Nachteil… hohe Roamingkosten….

    Ansonsten 1A App! :D

  • Barrabas the greek
  • also ein ersatz für aroundme/qype/meinestadt ??

  • Mir ist es eigentlich egal, aber viele machen das ja auch so, also
    @Nicolas
    Appliklation ist wohl nicht ganz richtig!
    Ich will nur nicht so wirken wie unser user Timo Beil in einem neueren Beitrag!

    in topic:
    eigentlich ganz cool, aber ich wette, niemand trägt selber Sachen ein

    • ach das mit dem eintragen ist nur eine frage der zeit. wenn genug benutzer die app nutzen werden auch die einträge mehr. ausserdem kommen das sicher noch einige layer dazu die die einfach einbinden.
      da werden schnell tourismus, veranstalter, infrastrukturunternehmen, gastronomie,….. draufkommen welche möglichkeiten sich dadurch bieten – da wird die anzahl der einträge schnell wachsen.
      ausserdem find ichs ganz witzig in meiner umgebung selbst ein wenig beizutragen

    • Ich denke schon, dass da viele etwas eintragen.
      Zumindest wenn man es vor Ort per iPhone machen kann.

      Vor 2 Monaten an der Ostsee stand ich in einer Straße voll mit Restaurants..aber in Qype oder Aroundme standen blos 2 davon drin…nicht gerade pralle.
      Ich hätte zu dem Zeitpunkt gerne etwas eingetragen, aber das geht ja nicht.

  • soviel ich gesehen habe kann man nur
    vom PC aus was eintragen.
    Also nicht direkt am iPhone.
    WTF? Hock mich doch nicht immer
    extra an den PC wenn ich unterwegs
    was interessantes entdeckt habe.
    Irgendwie Sinnfrei.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21857 Artikel in den vergangenen 3758 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven