iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 971 Artikel
   

MM50 iP: In Ears von Sennheiser im Amazon-Angebot

Artikel auf Google Plus teilen.
44 Kommentare 44

Der Online-Versandhändler Amazon bietet die Sennheiser In Ear-Ohrhörer MM50 iP aktuell preisreduziert für 25€ an. Die In-Ears, die Sennheiser als iPhone-Kopfhörer bewirbt, sind üblicherweise mit einem Verkaufspreis von knapp 50€ ausgezeichnet und punkten – neben dem extra kleinen Klinkenstecker – mit einem integrierten Mikrofon und einer Taste zum Annehmen und Beenden von Telefonaten. Der Kopfhörer kommt mit 2 Jahren Garantie und drei unterschiedlich großen Gehörgangspolstern. Das PDF-Datenblatt informiert über den Frequenzgang und den Wiederstand.

Persönlich setzen wir auf Sennheisers Bluetooth-Linie und können nach wie vor den MM400 (hier im Video vorgestellt) empfehlen. Mit seinem Verkaufspreis von 170€ (Amazon-Link) sicher nicht das preiswerteste Headset. Die iPhone-Fernbedienung über die am Kopfhörer angebrachten Tasten und das störschallreduzierende Mikrofon, das sich auch beim Radfahren zum Telefonieren eignet, sind jedoch unersetzlich. Danke Toraneth.

Donnerstag, 24. Mrz 2011, 13:47 Uhr — Nicolas
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hört sich gut an. Hat jemand Erfahrung damit?

    • Sound find ich echt gut, Satte Bässe und gute Höhen, leider musste ich auch nach ca. 4 Monaten intensiver Nutzung einen Kabelbruch kurz vor dem Stecker feststellen.
      Bei Sennheiser auf Garantie getauscht und neue Kopfhörer gleich aufs Appleheadset gelötet <- Super Kombi

    • Gleiche Erfahrung wie Leberwurst, guter klang, schlechte(dünne) Kabel. Hab meine innerhalb eines halben Jahres sogar 2 mal ausgetauscht.

    • Ja und zwar sehr schlechte! Ich hatte sie damals schon für mein iPhone 2g im T-Punkt gekauft. Der Preis war damals wesentlich höher. Bei mir waren die Dinger andauernd defekt. Die Fernbedienung ist sehr anfällig. Nachdem das dritte Paar Kopfhörer auch defekt war, habe ich mein Geld zurückverlangt (und auch bekommen). Jetzt besitze ich die Apple in-Ears und bin sehr zufrieden. Bei den Sennheisern sind zudem die Kabel sehr stumpf. Der Tragekomfort ist mangelhaft und die Verarbeitung auch. Trotz einer alten Verbundenheit zu Sennheiser: DIESE TEILE NICHT KAUFEN!

  • 1. Die kosten 26€, nicht 25€.
    2. Verkauf durch headphonez, nicht Amazon
    3. Bewertungen sind doch eher mau

    Seid ihr grade knapp bei Kasse? Riecht nach einem zwanghaften Reflink-Artikel

    • Hallo Dan. Ich habe gerade im Kommentar-Archiv geblättert und finde es schade dass sich deine Partizipation ausschließlich auf Kritik an uns, am Ticker und an den Artikeln beschränkt. Klick, Klick,Klack.

      Vielleicht wirfst du einfach einen Blick auf unseren Footer.

      • Hi,

        ich hatte die Kopfhörer mal – waren nicht so schlecht. Ich fand es nur unangenehm, mich selbst beim Telefonieren nur dumpf zu hören – das ist aber dem In-ear Design zu schulden.

        Der Sound war gut – die Apple in ear hatte ich auch getestet – waren mir zu blechern.

      • @nicolas

        Wenn er den auf Anhieb findet…

      • Ich kann deinen Frust verstehen, Nicolas. Ich hab auch schon ein paarmal kritisiert, v.a. die häufigen Rechtschreibfehler finde ich bedauernswert, aber da kann man wohl nix machen.
        Ich lese auch andere News, z.B. fscklog, wo ich noch nie Grund zum Klagen hatte. Jetzt frag mich aber nicht, wieso. Keine Ahnung.
        Ihr bringt mehr, dafür kommt’s aber auch leider etwas unprofessioneller rüber. Da gibt’s dann auch leichter Kritik. Ärgerlich, ja. Ich kenn das als Software-Autor auch. Da gibt man sich viel Mühe und dann kriegt man unqualifizierte Kommentare anstatt des erhofften Lobs.
        Ingesamt lese ich eure Beiträge aber gerne, es ist immer wieder etwas interessantes dabei.
        Und deinen Kommentar zu Dan finde insofern ich auch in Ordnung :)

      • Wer mal eine Web Seite nur halbwegs mit der Masse an Publikum betrieben hat, weiß, was für eine Arbeit das ist. Davon ausgehend, dass die Autoren das nicht hauptberuflich machen, finde ich sollte man den Hut vor der Arbeit ziehen und einfach mal danke sagen.

        Ich finde es echt erschreckend, was für eine Nehmer-und-kritisierer-Mentalität sich immer weiter verbreitet. Es wird gerne kostenlos konsumiert, aber sobald etwas nicht ganz stimmt, wird gemeckert ohne Ende.

        Kritisieren ist einfach, es besser machen bedeutend schwieriger. Anstatt den Autor und die Betreiber der Webseite so öffentlich auf diese Weise zu kritisieren solltest du den Dialog per E-Mail suchen – so werden auch evtl. auftretende Missverständnisse vermieden. Ich bin mir ziemlich sicher, dass konstruktive Kritik auch hier willkommen ist.

        Immer daran denken, wie es in den Wald rein schallt, so kommts auch wieder raus.

        just my 50 cents…

      • Dan ist vom der Konkurrenz.

  • danke für die info brauchte sowieso neue…gekauft ;-)

  • Hatte die auch „mehrmals“ gekauft. Sehr guter Klang, aber leider stellt sich schnell ein Kabelbruch ein, so dass man nur noch Mono hören kann. :/
    Aber für 25 Euro ok!

  • Bluetooth kann doch wohl kaum euer Ernst sein?! Preis/Leistung ist kabellos unter aller Sau.

    Der Sennheiser hierverinnert zumindest optisch stark an die CX-Reihe und wird vermutlich den gleichen übertönten trägen Bass und matschigen Sound haben. Für den Preis kann man aber auch nicht viel erwarten.

    Den Klipsch Image One On-Ear habe ich letztens erst umgetauscht. Spaßiger Sound, aber der dröhnende Bass auf Dauer nicht auszuhalten. Die S4i, bzw S5i sollen ähnlich klingen.

    Also wer es ernst meint mit Musikgenuss, der kommt vorerst an den PFE 12x nicht herum.
    Der wesentlich teurere B&W P5 klingt auch spaßig, ist für meinen Geschmack aber zu warm abgestimmt.

  • Danke aber ich bleibe bei meinen monster Beats ;)

  • Ich habe die schon dreimal gehabt: 1x gekauft, 2x Kabelbruch mit absolut problemlosem Umtausch durch Sennheiser und einmal im Zug verloren :-)
    Jetzt sind sie wohl bald ein viertes mal fällig. In UK gibt´s die meines Wissens nach noch günstiger.

    Sind aber auf jeden Fall empfehlenswert!

  • Gibt es noch andere preiswerte bluetooth?
    Gehen die MM400 mittlerweile ohne Einschränkungen?

  • Und wiederholt regt sich WIDERstand gegen diesen permanenten rechtschreibfehler ;)

    Ansonsten hab ich schon sennheiser und bin sehr zufrieden, denke also, dass auch diese hier mit hoher Qualität verarbeitet sind.

  • Super Kopfhörer aber total beschissene Kabel! – werden hart und brechen – trotz mehrfachem Austausch – hab sie jetzt gegen sennheiser addidas gewandelt – war ein guter Tausch

  • Weiß zufällig jemand von euch, wie die App im Cydia Store heißt, mit der man die VolumeSnap Funktion aktivieren kann?

    Danke & Sorry wegen OT…

  • Ich habe diese Sennheiser-In-Ears seit einem halben Jahr (denke zumindest, dass es dasselbe Modell ist – sieht jedenfalls genauso aus) und bin ziemlich zufrieden.

  • Habe mehrfach gelesen, dass das Kabel alle 3 Monate bricht.

    Ich hab mir jetzt ein Bluetooth Headset (incl. Ladestation und Kopfhöhrer) von Sony Ericcson für 50 Euro gekauft. Bewertung dafür 5 von 5 Sternen. Funktioniert auch einwandfrei mit Iphone4

    Freu mich schon darauf

    • Bluetooth Hörer? fressen die nicht ziemlich, am eh schon schwachen iPhone Akku!?,und wenn man auch noch 3G aktiviert hat ist wahrscheinlich sowieso gleich Feierabend!

  • Leider kosten sie jetzt schon wieder 37 Euro :/

    Mal ne andere Frage: Ich habe Monster Beats in-Ear, habe aber die Ohrgummis verloren. Ich fand keine offizielle Seite von Monster wo man genau sowas bestellen kann, Apple konnte ebenfalls nicht helfen. Wisst ihr wo man solche Verschleiß- bzw. Verlierteile ;) nachbestellt?

  • Vielleicht eine Ergänzung zur News Tickerteam:

    Die „Creative EP 630I“ sind exakt baugleich zu dem Sennheiser-Modell, aber dauerhaft für knapp 25€ erhältlich (Amazon).

    Sollte man vielleicht erwähnt haben, da die Sennheiser bei Amazon bereits wieder im Preis gestiegen sind und außer dem etwas kleineren Klinkenstecker (die Gummiummantelung kann man beim Creative einfach abschneiden) bieten sie exakt das Gleiche.

  • Zwei kurze Fragen zum angesprochenen Sennheiser MM400, den ich nach wei vor sehr interessant finde:

    1) Funktionieren da inzwischen (iOS 4.3) die Vorwärts- und die Rückwärtstaste?
    2) Warnt einen der Kopfhörer (durch Signalton o.Ä.) mit einer Vorlaufzeit von X Minuten bevor der Akku „alle“ ist?

    • 1. Ja, Vor/Zurück/start/stop/laut/leise/sprachwahl funktioniert schon seit einiger Zeit.
      2. Warnung kommt spät und dann sehr häufig. Es bleiben dann geschätzt 15-25 Minuten.

      Die Empfehlung für’s Radfahren ist schlicht falsch. Windgeräusche werden sehr stark aufs Mikro übertragen, worunter die Gesprächsqualität arg leidet. Dies gilt sowohl für MM400 wie MM450. Beim MM450 kann zusätzlich noch eine Umgebungsgeräuschunterdrückung zugeschaltet werden, die ganz passabel arbeitet, was widerum beim Radfahren sehr angenehm ist (wenn auch unter Sicherheitsaspekten kontraproduktiv ;) Persönlich finde ich sie klasse).

      Hth

      • Danke.

        MM400 ist heute angekommen. :) Wirklich ein ziemlich geniales Teil. Beim Radfahren telefonieren wollte ich eh nicht. Ich wohne in Kiel, wo alle Autofahrer wie die Bekloppten fahren – da höre ich beim Radfahren nicht mal Musik. :)

        Umgebungsgeräuschunterdrückung (wie beim iPhone selbst auch vorhanden) wäre natürlich schon ganz angenehm. Aber ich habe erste Tests durchgeführt und bin eigentlich auch so zufrieden. Und wenn’s ganz arg rauschen sollte kann man ja immer noch direkt zum iPhone wechseln.

  • Senmheiser kann ich nicht empfehlen. Meine Kopfhörer waren mehrfach binnen weniger Wochen kaputt. Am Klinkenstevker und der Fernbedienung brechen ständig die Kontakte. Hatte auch die „extra durable“, mit dem selben Ergebnis. Kopfhörer wurden zwar 3x ausgetauchst, aber jedes mal den Aufwand plus Versand in die USA ist inaktzeptabel. Also: Finger weg.

    Bin auf Bose umgestiegen. Sound ist unschlagbar und seit einem Jahr habe ich keine Probleme.

  • Die MM50 gehören zur „lowend“ Linie von Sennheiser und werden – wie man ja auch an den baugleichen Creatives sehen kann – nicht von Sennheiser hergestellt. Es gibt x ähnliche Modelle anderer Hersteller, zumindest was die Hörer selbst angeht, manche haben halt kein Mikro und Taster im Kabel.

    Abgesehen davon: Guter Klang und ja, der Stecker bzw. das Kabel ist eher mäßig.

    ACHTUNG: Gerade von den Dingern gibt’s auch massig Billignachbauten, die massiv schlechter klingen – habe da schon ein Set, was ich bei ebay bestellt hatte, nach Hongkong zurückgehen lassen, weil es total bescheiden klang.

  • Habe meine Sennheiser In-ears auch auf das originale iphone Kabel gelötet. Ergebnis: geile Kombi für schmales Geld.

  • Ich suche auch noch einen vernünftigen Bluetooth-Kopfhörer mit störschallreduzierendem Mikro, der radtauglich ist. Nachdem ich mir das MM400 angesehen habe, wundere ich mich aber über die Aussage, denn ich fahre grundsätzlich mit Helm und das klappt dann ja nicht mehr. Welche Modelle eignen sich denn wirklich dafür?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18971 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven