iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 977 Artikel
   

Mini-Roller mit iPhone-Integration, Windows Phone 7, Kopfhörer-Patent und mehr

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33
  • Kleiner Kopfhörer-Anschluss: Dieser, von Appleinsider ans Tageslicht beförderten Patentantrag Apples wird uns zukünftig wohl noch – in einem der nächsten iOS-Geräte integriert – über den Weg laufen. So hat sich Apples Ingenieur-Abteilung im Juni 2009 der 3,5mm großen Kopfhörer-Buchse gewidmet und könnte den essentiellen iPhone-Steckplätz zukünftig raumsparender gestalten ohne dabei vom Standard abweichen zu müssen. Statt den bislang eingesetzten Metall-Klammern, die den Kopfhörer in der Buchse halten, könnte Apple zukünftig auf sogenannte Pogo-Pins setzen. Flexible Metall-Stifte wie sie auch im MagSafe-Netzteil der MacBooks zum Einsatz kommen. Nicht weltbewegend, aber vielleicht ein Weg noch zwei weitere Millimeter in der nächsten iPhone-Generation einsparen zu können.

How to get directions, see what bar your friends just checked-in at on Facebook, or take that hands-free call at full-throttle on the highway? Easy. Integrated into the control panel is a smartphone dock, ready to handle all these tasks at your fingertips. Nice, right?

  • Werbung von der Konkurrenz: Mit mehreren Werbe-Clips bereitet sich Microsoft auf den bevorstehenden Start des Windows Phone 7 Betriebssystems vor. Die Reklame-Videos des iOS- und Android-Konkurrenten (Youtube-Clip 1 & Youtube-Clip 2) haben wir im Anschluss eingebettet. Die Idee gefällt uns.
  • Keine Face Time Gespräche für den mittleren Osten: Von Apple bislang nicht kommuniziert, hat der in den Vereinigten Arabischen Emiraten ansässige Mobilfunkprovider „DU“ in seinem offiziellen Twitter-Account über eine druchaus relevante iPhone-Einschränkung in den VAE berichtete. Die Face Time-Funktion, so DU, wird Kunden in den VAE nicht zur Verfügung stehen. Aller Voraussicht nach wird auch in Saudi Arabien, in Jordanien, und in Ägypten auf das Feature verzichtet werden müssen. In Ägypten hatte Apple das iPhone 3G zum Marktstart auch ohne GPS-Modul ausliefern müssen.

Montag, 27. Sep 2010, 10:59 Uhr — Nicolas
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • sehr geile werbung besonders der zweite clip ist top :D wird gleich gespeichert.
    ist aber auch was dran mit dem dauergestarre aufs display, fühlt man sich irgendwie erwischt ^

    • finde ich irgendwie nicht so. man könnte anstelle des betreibenden phones(os) auch das erste handy (baustein) ersetzen, an dem spot selber würde sich wenig ändern. kreativ ist was anders.

      • Köstlich wie hier versucht wird alles schlecht zu reden was von Microsoft kommt. Ihr (Du) merkt schon gar nicht mehr wie lächerlich und krampfhaft das klingt.

    • „It’s Time for a phone to safe us from our phones.“ So schlecht, dass man es gar buht sehen will.^^

  • So eine iPhone-Integrationsmöglichkeit ist ja eine feine Sache (vor allem, da wir in Deutschland ja scheinbar echte Integratiosnprobleme haben ;) ), aber an so Fächern stört mich doch einige: sie sind meist nur für eine Generation geeignet.

    So ist das in meinem Auto, da ist das Fach zwar groß genug für einen iPod Classic, mein iPhone passt aber nicht rein, weil das ein paar mm zu breit ist. Wenn man sowas schaon baut, dann bitte auch mit genug Raum für Veränderungen!

  • Ja die lieben totalitären Islam-Staaten. Wahscheinlich hat schon der liebe Prophet Face-Time voller Vorraussicht in einer Koran-Sure verboten. Es könnten ja Frauen ohne Schleier telefonieren ;)

    • Lol, grad die Scheichs laufen alle mit dem iPhone rum :-) (mit Diamanten bespickt versteht sich)

      • Da hast Du was falsch verstanden – die Einschränkung gilt nur für das Fussvolk.
        Der Massa hat ein diamantenbesetztes Importgerät, um auch weiterhin den Harem im Griff zu behalten.
        Nein, ich denke nicht in Klischees!

  • Ach, Microsoft macht jetzt ein Handy, auf das man nicht mehr gucken muss? Wird das dann implantiert – oder wie?

    Total blödsinnige Spots – wie eigentlich alles aus Redmont blödsinnig ist.

    „Ich bin ein PC – und Windows 7 war meine Idee“

    Aaaaargh…

    • Genau, und weil es so blödsinnig ist, sind Millionen von Computern mit den so blödsinnigem OS von Microsoft ausgestattet.

      Nicht alles was Microsoft macht ist schlecht!!
      Mir gefallen die Spots!
      So mach mich fertig ;)

      • Naja, er hat Recht… Ich finde die Werbung an sich lustig weils einfach stimmt dass man oft am Display hängt aber sinnfrei da man auch aufs Windows Phone schauen muss.

        „wie eigentlich alles aus Redmont blödsinnig ist“

        Fail !

      • Windows ist überall drauf weil es kaum vernünftige Alternativen gibt, weil die Verbreitung groß ist (Treiber/Software) und alle PCs damit verkauft werden und nicht weil es gut ist!!!

        Du verwechselst hier eindeutig Masse mit Klasse !

      • ok gebe zu das Vista nicht gerade super war. Aber W7 ist super. Habe auch ein MBP zu Hause. Beide Welten find ich toll.
        Und auf der Arbeit haben wir noch XP (ächz)

    • Ja man muss nicht mehr aufs handy schauen weils völlig uninterresant und langweilig ist. XD ne spass beiseite.
      Es stimmt aber die werbung könnte innovativer sein.

    • also ich muss sagen, dass mir beim anschauen beider clips ebenfalls die worte blödsinnig und vor allem sinnlos ins gemüt kamen.
      man schaut doch genauso drauf, wenn’s auch vllt immer 2 sekunden weniger sind.
      und das soll jetzt in irgendeiner weise revolutionär sein? ich wüsste beim besten willen nicht wo!
      naja, microsoft hängt mal wieder gewaltig hinterher und überschätzt sich dabei selbst. autsch…

  • Sollte das witzig sein ? Sry war es nicht

  • Über den Wettbewerb, sprich Win Phone 7 könnt ihr ruhig weiter berichten. Selten habe ich ein Microsoftprodukt so sehnlichst erwartet. Ende des Jahres wird es vermutlich ein iPhone 4 mehr bei eBay geben… Die Sensorproblematik geht ja gar nicht..

  • Und wenn Apple werbung in der Richtung machen würde wäre es supergeil??
    Man sollte nicht alles runtermachen nur weil es von Microsoft kommt

  • …das hier ist ja auch eine Apple Seite, wer auf MS steht solle vielleicht Windows7PhoneNews.de besuchen 

    • Wieso? Ich hab ein iPhone und trotzdem interessieren mich auch Sachen die nicht unbeding 100% mit Apple zu tun haben, nicht so wie ein paar hier, die nur noch Apple im Kopf haben.

      „Ouvert d’esprit“ wie der Franzose so schön sagt

      :D

    • So ein Quatsch.
      Auch wenn man in China lebt, kann man sich für Menschenrechte interessieren. Das ist hier keine Glaubensgemeinschaft, sondern ein infoblog.
      Ich habe mir Windows7 angesehen und finde es doof, aber die Werbung ist schon gut gemacht.

  • Kaum je einen Spot gesehen, wo 90% der Zeit gezeigt wird, dass die Welt mit dem Konkurrenzprodukt voll bedient ist und auch nichts neues zu erwarten hat. – Jedenfalls scheints, dass Windows nichts neues zu bieten hat. Spannung ist was anderes.

    @… Kuckuck – nicht alles was aus Redmont kommt ist doof, schliesslich leben in Redmont noch ein paar Frauen, die nichts mit den andern gemeinsam haben…

    Jedenfalls die 1.Klässler Icons sind der Einstieg zum Fenster rraus. Da hat sogar Samsung die Nase vorn. Nach 3 Jahren Aufholjagd auf Apple.

  • Zum Kopfhörer-Stecker: habt ihr euch schonmal die Buchse des Touch 4G angesehen? Das sieht nämlich schon ziemlich danach aus.

  • „At a glance I can see all my friends, my favorit music and the latest news“

    Friends: Ein paar winzige Bilder von „Freunden“, allerdings ohne jegliche weitere Information. Ich muss also die Anwendung starten um an irgendwelche Neuigkeiten zu gelangen oder kann mir den flüchtigen Blick direkt schenken. Hier ist nichts „schneller“ oder „langsamer“ als bei Android oder dem iOS

    Favorit Music: Wow, ich kann schauen welche Musik mir am besten gefällt. Auch kein gutes Beispiel.

    Latest News: Hier muss ich entweder warten bis einmal alle aktuellen News durchgeblättert wurden oder ich muss die Anwendung starten. Was ist da jetzt schneller?

    Was bekomme ich bei Windows Phone 7 noch so feines gezeigt?
    Hm, richtig, wie viele Anrufe in Abwesenheit ich hatte, wie viele neue Kurznachrichten und Mails ich habe. Aber das gleiche bekomme ich auch bei Android und dem iOS angezeigt. Möchte ich sehen von wem die Nachrichten sind und was darin steht muss ich genau so wie bei den anderen Operationssystemen die Anwendungen starten.

    Microsoft wirbt damit, dass man weniger Zeit damit verbringt auf sein Gerät zu starren, dadurch das man bereits Informationshappen auf dem Homescreen bekommt anhand denen man vorher wissen soll ob es sich lohnt eine Anwendung überhaupt erst zu starten.
    Diese Informationshappen sind jedoch dermaßen mau, dass dieses Konzept nur sehr bedingt aufgeht.

    Das große Problem ist: Die Konkurrenz arbeitet hier effizienter. Das Schlagwort lautet „Pushnachrichten“.
    Meldungen von Freunden, neue Nachrichten usw. bekommt man als Pushnachricht direkt auf den Lockscreen und sieht so in ein oder zwei Sätzen direkt ob es sich überhaupt lohnt die Codesperre einzutippen. Bei Windows Phone 7 muss ich, laut der gezeigten Werbung, immer wieder und wieder meinen gesamten Homescreen durchscrollen und durchforsten um zu schauen ob auf irgendeiner der Kacheln etwas neues steht.

    Ich will ja eigentlich gar nicht mosern, es sind ja sicher viele nette Ideen bei, aber die Werbung ist ziemlich daneben. Da wird eine Methodik die im Vergleich zur Konkurrenz ineffizient ist als vorteilhaft beworben. Die korrekte Bezeichnung für so etwas ist glaube ich „Lüge“.

    Was ich übrigens lustig finde:
    Bei Apples iPad Reklame wurde geschimpft, dass das Interface des iPads vielleicht nachträglich mit dem Computer hineinprojiziert wurde, da es jawohl unmöglich sein könne, dass Videos fast sofort abspielen und alles dermaßen flüssig läuft. Allerdings war niemand fähig diese „Fake-Theorien“ zu beweisen.
    Bei der Windows Phone 7 Reklame hier musste ich hingegen richtig lachen. Achtet mal darauf, das gesamte Interface wackelt, ist mal schief usw.
    Da hat sich jemand „Mühe“ gegeben.

    Und jetzt noch zu dem Alpha/Beta-Gefasel was man hier oft hören musste: Japp, wie ihr sehen konntet, war das was wir bisher von Windows Phone 7 gesehen haben keine Alpha, sonder eine Beta. Hat ein Softwareprodukt seine Betaphase erreicht werden normalerweise keine großen Designänderungen mehr gemacht. Kleinere Schnitzer werden zwar noch ausgebügelt, das Ziel der Betaphase ist jedoch primär die Behebung von Bugs sowie der Optimierung des Codes auf möglichst hohe Leistung.

  • Die Idee der Spots macht absolut Sinn. Verstehe nicht, warum Apple mit iOS 4.x den Lockscreen nicht aufgewertet hat, da hätte man den Vorteil von MS im Keim ersticken können. Ich will lockinfo wirklich nicht mehr missen.
    So hat man die Sachen die man öfter braucht auf einen Blick. Das spart wirklich viel Zeit, und man muss zBsp. nicht für unwichtige Mails jedesmal die App öffnen etc.
    Da gibt es wirklich viele scenarios.

    Aber iphone mit lockinfo ist ja gleichwertig.
    Wahrscheinlich kommen widgets erst mit iphone 5, und es kann auf dem iphone4 nicht mehr laufen weil die hardware nicht ausreicht ;)

    • Ja, seit ich kein Jailbreak mehr habe, vermisse ich am meisten Lockinfo (und Sbsettings). Sollte Apple wirklich mal übernehmen, wie sie es auch mit so vielen anderen Cydia-Apps getan haben.

  • Marketingtechnisch sind die Clips nichts weltbewegendes…
    Der Unterschied zwischen Apple Spots und MS Spots ist, dass MS eher versucht die Menschen auf einer emotionalen Ebene zu erreichen. Apple hält hingegen die Spots sehr clean und weißt somit einen moderneren Weg auf.

  • Tja, was will Microsoft sonst machen um ihr Mobile OS zu promoten? „There´s no app for that“ käme wohl nicht so sexy ;)

    Ein anderer Spot zeigt dagegen ein durchaus interessanteres Thema an, nämlich die Remote-Funktionen von Windows Phone 7: http://www.youtube.com/watch?v.....re=related

    Also da könnte sich Apple mal ordentlich was abschauen. Die Remote-App hat bis jetzt nicht mal ein Multitasking-Update erfahren und kann ja bekanntlich außerhalb von iTunes nichts. Zumindest auf dem Mac sollte doch einiges mehr möglich sein.

    • Das ist eine Anwendung von einem Dritthersteller, die man sich auf Microsofts Verkaufsplattform für Windows Phone 7 kaufen können wird.

      Wenn du einmal Microsofts eigene Remote mit der von Apple für iTunes vergleichen würdest kämst du zu folgendem Ergebnis:
      Apples Remote kann iTunes steuern.
      Microsofts Remote gibt es nicht.

      Remotes von Drittherstellern für das iPhone gibt es seit über 2 Jahren. Auch für Android gibt es das seit geraumner Zeit.
      Würde Microsoft jetzt damit werben und das als „Neu“ und „anders“ präsentieren würden sie sich mehr als lächerlich machen :)

  • Genau wie in 2ten Clip ab ins Pissoir damit :) So ein hässliches Betriebssystem!!! Das ist iOS ja 1000x schöner! Könnte mir jetzt persönlich überhaupt nicht vorstellen son Ding zu haben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18977 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven