iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Mercedes-Benz A-Klasse kommt mit neuer iPhone-Integration, eigenen Apps und Siri-Unterstützung

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

Auf dem am 8. März beginnenden Genfer Autosalon wird der Autobauer Mercedes-Benz zusammen mit der neuen A-Klasse auch seine bereits letzten Herbst als Konzept präsentierte und nun serienreife neue iPhone-Integration vorstellen

Die Bedienung des iPhone erfolgt dabei über einen kleinen Controller in der Armlehne, darüber hinaus binden die Stuttgarter als erster Automobilhersteller auch die Sprachassistentin Siri voll ins neue Bedienkonzept ein.

Die iPhone-Anbindung wird in der neuen A-Klasse bereits mit dem Einstiegs-Multimediasystem „Audio 20“ verfügbar sein, wesentliche Inhalte des iPhone werden dann direkt auf dem Fahrzeugdisplay angezeigt und zwei eigens dafür erstellte iOS-Apps sollen den Funktionsumfang um diverse Zusatzdienste erweitern. Neben zweifelhaften Social-Media-Funktionen listet Mercedes hier auch durchaus praktische Features, beispielsweise ein personalisiertes Internetradio, Navigationsdienste von Garmin oder einen Fahrzeugfinder mit automatischer Speicherung des Standorts.

Der Verkaufsstart für die neue A-Klasse ist für den Herbst angesetzt, bis dahin soll die iPhone-Anbeindung dann auch auf die Modelle der B-, C- und E-Klasse ausgeweitet werden.

Donnerstag, 23. Feb 2012, 12:20 Uhr — chris
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Einfach nur Hammer diese Technik. I Love it

  • Nicht schlecht, nun müsstens noch mehr nachziehen.
    P.S. Schöner Name. ;-)

  • BMW hat es schon länger im program im neuen 5er und co Modelle

    • jap des stimmt! ich bin bmw fan und bleib auch dabei. aber des mit siri integration is eig des gleiche wenn man im bmw auf sprachsteuerung klickt wenn man mit dem iphone verbunden ist dann funktioniert siri auch!

      • Yo, MB hat das auch schon länger. Nennt sich Linguatronik und ist glaub ab E-Klasse erhältlich.

      • Das ist aber nicht das gleiche. Grufsätzlich gibt es bei BMW eine Sprachsteuerung. Wenn das iPhone verbunden ist, kann Siri aufrufen, so als würde man am iPhone lange den Home Button drücken. Ich denke, dass das gemeint war.
        Das funktioniert aber auch mit jedem anderen „Freisprechgerät“ welches mit dem IPhone Verbunden ist.

  • Habt ihr es gemerkt? Eigentlich schon irgendwie selbstverständlich, aber wir fangen an mit unseren Auto’s zu sprechen…Knight Rider lässt Grüßen. Melde hiermit die Idee für die offizielle K.I.T.T-App. an! Juhuu

  • Ja toll und die M klasse bleibt außen vor?

    Sonst ein echt c00les Feature!

  • Pah, also so lange ich nicht über Siri das Auto rufen kann das mich dann abholt, warte ich noch mit dem Kauf eines Sterns mit Karosserie drum rum…

  • Find ich super! Bin mal auf den Preis für das Zubehörteil gespannt und wie die Sternstrategie mit den „ständig“ neuen Modellen iPhone-Modellen hinsichtlich der Umrüstung lautet!

    • Anschluss ist ja bei jedem iPhone gleich.
      Wenn man keine Schale bestellt liegt nur ein Kabel bei was zu wirklich jedem iPhone passt

    • Anschluss ist ja bei jedem iPhone gleich.
      Wenn man keine Schale bestellt liegt nur ein Kabel bei was zu wirklich jedem iPhone passt…

    • Das wird schon klappen. Mein 2 jähriger Benz versteht sich auch mit den letzten 3 Iphone Typen.
      Also sprechen kann man schon lange mit dem Benz und das System erkennt einem erstaunlich gut. Sogar mich als Schweizer der ja nicht wirklich deutsch sprechen kann.

  • MB Sprachsteuerung Linguatronic funktioniert bisher nicht mit SIRI, daher wohl auch die neue Technik.

  • Nur für Audi gibt es nichts. Wo bleibt denn nun der Fortschritt durch Technik?

  • Bald kommt bestimmt eine Werbung von Samsung, in der sie sich über alle Autokäufer lustig machen, diese Neidhammel. :-)

  • iPhone Bedienung über einen Controller? Siri ist integriert? Wieso dann der Controller? Und wieso ein extra Bildschirm? Den habe ich mit meinem iPhone schon …

    Das hört sich sehr unrund an. Und nach 150 Euro upgradekosten bei jedem neuen iPhone und jeder OS Version. Und 1000 Euro (Minimum) Initial.

  • Also mein Passat (BJ2008) kann auch Siri…haha…total albern…einfach auf Rufannahme länger drücken am Lenkrad und geht ;-) leider kann ich nur nicht die Kofferraumklappe öffnen und schliessen übers iPhone und die Standheizung benötigt auch noch eine eigene Fernbedienung…

    Aber die Anzeige der iPhone Inhalte im Fahrerbordcomputer ist wirklich „halbwegs“ neu und gut.

    Irgendwann braucht man auch kein Navi/Radio mehr, sondern nur noch Bildschirm/Verstärker/Lautsprecher. Die Intelligenz kommt dann vom Smartphone.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven