iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Mehr Interaktion, weniger Orientierung: Zur Informationsdichte im Windows Phone 7

Artikel auf Google Plus teilen.
54 Kommentare 54

Luke Wroblewski vergleicht die Informationsdichte der Benutzeroberflächen des iPhones, mit der, der gestern vorgestellten Windows Phone 7 Series und macht eine Hand voll erwähnenswerter Beobachtungen. Während das iPhone-UI grundsätzlich kurze Wege präferiert, dürfen sich zukünftige Windows Phone-Nutzer bei ihrer Reise zum Ziel auf regelrechte Klick-Orgien einstellen. Zwar versucht sich auch die Windows Phone-Oberfläche auf das Wesentliche zu konzentrieren – unserer Meinung eher ein modischer Trend, denn ein zeitloses Nutzer-Interface – geizt jedoch mit Meta-Informationen (wie viele Bilder sind im aktuellen Album, wo kann ich die Beschreibung des AppStore-Titels lesen etc.) und bleibt einen eindeutigen Navigations-Aufbau schuldig.

infodichte.jpg

Wroblewski konzentriert sich in seinem Vergleich auf die Galerie-Darstellung und die AppStore-Navigation beider Geräte: Während Apples AppStore zusätzlich zu den sieben angebotenen Such- und Filter-Optionen bereits auf der Startseite vier Applikationen inklusive Titel, Icon, Bewertung, Anzahl der Bewertungen und Preis präsentiert, bedarf es beim Windows Phone ganzer vier „Fenster-wechsel“ um eine Auswahl herunterladbarer Anwendungen (mit minimalen Zusetzinformationen) zu erreichen. Wroblewski schreibt:

Marketplace on the Windows Phone features one application with an icon, title, and one-line description. One touch gesture (drag/flick) later, there’s a menu consisting of six items. Tapping on „applications“ takes you to another featured application. One more drag/flick and you are finally seeing three applications you can download. Contrast the amount of information present on this screen (the fourth in the process) with the amount shown on the iPhone’s initial App Store display… – via gruber

Mittwoch, 17. Feb 2010, 0:58 Uhr — Nicolas
54 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was soll man(n) dazu noch sagen, ist doch wie alles bei Win-Doof.

    • Das sind die ersten Eindrücke und Ideen die Microsoft zu ihrer neuen Oberfläche haben. Durch die Kritiken im Netz bekommen sie genug Material um es noch benutzerfreundlicher zu gestalten.

      Und ich habe lieber ein funktionales frei anpassbares System mit mehr Details und Informationen, anstatt eines was mir alles vorschreiben möchte. (ob Win, Mac, Linux ist da egal, bisher erfüllen nur Linux und Windows meine Erwartungen.)

  • Wie gesagt:
    Zwar alles sehr hübsch, aber unter „Übersichtlich“ darf man etwas anderes verstehen.

    Aber Benutzerfreundlichkeit war ja nie eine große Stärke von Microsoft. Aber egal, gibt sicher ein paar Klickfreudige denen es gefällt. Vielleicht überdenkt Microsoft das Design ja nochmal ein wenig. Sie haben ja noch Zeit und können das offizielle Release munter weiter verschieben…

    • alexander kowalksi

      also apples appstore ist auch in keiner form übersichtlich.

      • Das kommt auch durch die gigantische Masse an Anwendungen.
        Wie soll man bei 140 Millionen Apps auch noch irgendwie die perfekte Übersicht beibehalten können? Geh das erste Mal in einen großen Supermarkt und sag mir wo genau welches Produkt steht.

        Bei Microsofts Windows Marketplace „Bauchladen“ geht die Übersicht schon bei ihren paar dutzend Anwendungen in die Brüche. Jetzt mal dir das einmal mit nur einem zehntel der Anwendungen im AppStore aus, Chaos deluxe ;)

        Aber Microsoft hat ja noch viel Zeit zum Überdenken des Konzepts :)

      • 140.000 Apps… ;-)

      • lol, wie kam ich auf 140 Millionen? :D
        Sorry, natürlich 140000, danke :)

  • @Pazuzu & Bitxerox
    Verratet ihr mir, was Microsoft tun müsste, damit auch euch die Software zumindest so zusagt, dass ihr nicht nur auf den negativen Aspekten herumreitet? Ich für meinen Teil bin von den ersten Eindrücken von Windows Phone 7 Series durchaus angetan, was im Umkehrschluss weder heißt, dass es schon perfekt ist oder Apple schlecht(er) ist.
    Auch wenn es auf euch vielleicht nicht zutreffen mag, aber für einige sind anscheinend sämtliche Produkte von Microsoft per Definition schlecht.

    • Ich mag nunmal an einem Betriebssystem, wenn es geordnet und übersichtlich ist und einer logischen Struktur folgt.
      Was ich bis jetzt von Windows Phone 7 Series gesehen habe ist der Versuch von Microsoft eine moderne Oberfläche zu gestalten, welche in meinen Augen leider keine gute Übersicht und gut optimierte Struktur bietet.

      Es sieht natürlich erstmal alles sehr cool und gut aus, dagegen sage ich ja nichts, aber ich persönlich ziehe dem eine simple, elegante und dafür effiziente Oberfläche vor.

      Aber das muss natürlich nicht heißen, dass andere genau so denken müssen :)

      Außerdem ist Windows 7 Phone Series ja noch längst nicht fertig, Winzigweich hat noch genug Zeit das System benutzerfreundlicher zu machen. Und nur weil sie es bisher für mein Verständnis bei dem Desktopsystem noch nicht geschafft haben muss es ja nicht heißen, dass sie es bei der Mobilversion nicht irgendwann doch hinbekommen.

      • Gibt es denn überhaupt ein fertiges Betriebssystem für irgend etwas? Das bezieht sich hier generell auf Elektro-Artikel! Nur, dass ein Betriebssystem bei Computern oder ähnlichen Geräten halt vom Benutzer selbst aktualisiert wird. Diese Geräte werden benutzt und funktionieren zu 98% und irgendwann kommt jemand daher und benötigt auf einmal eine Funktion die vorher noch nie jemand benutzt hat und die funktioniert nicht! Zack gibt’s ein Firmware-update. Ist doch ganz normal und gibt es doch bei jeder Firma. Ist zumindest meine Meinung. Ich bin begeisterter iPhone-Nutzer habe aber trotzdem einen Windows-PC! Also ich finde jeder wie er mag!

      • Der AppStore war zu Anfang auch nicht das was/wie es heute ist. Also nicht die erste Version des marketplace oder whatever mit dem jetzigen AppStore vergleichen. Is ja so als würdest du einem neugeborenen ein Stift in die Hand geben und sagen „so jetzt fang an zu malen“ dein großer Bruder kann das schon“ ;(

      • Öhm, Yuck Fou!, das ist nicht Version 1.0 des Microsoft Marketplace. Einmal versaut haben sie es schon ;)

        Und über Windows Phone 7 Series mache ich mir auch erst mein „finales“ Bild über die Release Version, wenn diese fertig und auf dem Markt ist ;)
        Und dann heißt es natürlich schauen wie es mit Updates aussieht. Beim iPhone ist ein Systemupdate recht simpel, bei Windows Mobile Geräten war es bisher fast immer eine Crux. Bei vielen Geräten hieß es: Mobiltelefon auf den Boden schmeißen und zur Reperatur einschicken, sonst wird das nichts mit dem Betriebssystemupdate :D

    • Ich bin begeisterter Mac und iPhonenutzer, muss aber sagen, dass mir die Socialeinbindung aller Sachen auf der Windows Phone 7 Series sehr gefällt… zum Beispiel das Bilder aus dem Menü bei Facebook hochladen… das wünsch ich mir fürs iPhone auch…
      Also nicht alles scheiße, sondern echt paar gute Ideen drin…

      trotzdem net alltagstauglich, für mich wenigstens…

    • Jop, ich finde nas neue Windows Phone 7 sehr interessant und verstehe nicht so recht warum es als unübersichtlich abgestempelt wird.

  • Man sollte immer aufpassen, welche Vorurteile man so pflegt. Mir geht die angebliche ‚einfachheit‘ der iPhone-Oberfläche ziemlich auf den Keks. Man klickt und schiebt ewig hin- und her. Habe parallel gerade zum iPhone das N900 im Einsatz und ich muss sagen dagegen sieht das iPhone echt alt aus. Natürlich auch wegen des fehlenden Multitasking.
    Apple-Fans lieben und pflegen ja ihre Vorurteile seit jahrzehnten und reden gerne abfällig über Systeme, die sie nie getestet haben. das gehörte immer um guten Ton beim Apfel-Club. Diese Arroganz hat Apple bereits in den 80er Jahren fast ruiniert.
    Also… Erstmal anschauen und wirklich mal mit arbeiten… Und dann seine Meinung bilden.
    MS ist nicht nur blöd… Genauso wenig wie Mr. Jobs unfehlbar ist.
    Ich finde den Ansatz für ein neues OS vom Microsoft ganz spannend und mit eigenen Ideen ausgestattet. Schauen wir mal…

  • Ich denke auch, dass man derzeit noch nicht vergleichen sollte. Bis Windows 7 Phone auf den Markt kommt, haben wir auf dem iPhone, iPad und iPod ja schon das OS 4.x !

    Dann sollte man vergleichen.

  • ich finde das das neue windows mobile vom ansatz her erstmal sehr gut. was microsoft auf jedenfall geschafft hat, ist mich, als jemanden der seit nun mittlwerweile 2,5 jahren iphone besitzer ist, soweit zu bekommen, dass ich erst begeistert war von der neuen optik (nach 2,5 jahren „langweilt“ es auch einfach aus gewohnheit heraus, dass immer gleichbleibende betriebsysytem zu sehen) zu überzeugen und mich ernsthaft zum überlegen zu bringen mit dem handykauf noch bis nach juni zu warten…

    man darf auch nicht vergessen dass microsoft noch mehr als ein halbes jahr hat (!!!) um das system zu verbessern, auch muss man windows phone 7 mit iphone os 1.0 vergleichen. auch apple hat nach und nach ausgebessert. natürlich hatte ms 3 jahre zeit nachzuziehen, aber sie versuchen halt was eigenes neues zu machen, was ihnen sehr hoch anrechnen muss. ein weiterer iphone verschnitt wäre sicher vom menü her „logischer“ für uns gewesen, aber eben auch nur eine weitere kopie…

    ich bin froh das ms diesen weg eingeschlagen hat! mich überzeugt die optik sehr und ich hoffe, dass ms seinen weg beibehält und zu einem sehr starken iphone os/android konkurrenten wird!

    und wer weiss was uns mit iphone os 4.0 erwartet… vielleicht ja endlich mal ein paar optische modifikationen.

    • Der Vergleich hinkt ja wohl. Es gab auch davor schon Windows Mobile, das iPhone OS war eine komplette Neuentwicklung. Das ist vielleicht vergleichbar mit 3.0 aber sicher nicht 1.0!

      • Du scheinst zu vergessen, dass Windows Phone 7 eine komplette Neuentwicklung ist.

        So gesehen hinkt der obige Vergleich nicht wirklich. Zumindestens nicht für mich…

        Klar, man kann jetzt sagen, dass Microsoft schon jahrelange Erfahrung mit mobilen OS‘ hat, aber trotzdem wurde ja für Windows Phone 7 alles umgekrempelt und neu gemacht. Und Apple hatte ja auch bereits Erfahrung mit Betriebssystemen…

        Ich muss allerdings sagen, dass ich bis jetzt – logischerweise ohne damit rumgespielt zu haben – sehr enttäuscht bin. Ich finde den „Homescreen“ schlichtweg hässlich!

        Mir gefallen halt Lösungen wie bspw. HTC Sense UI.

        Wenn wir aber schon von Enttäuschung reden, muss ich noch anfügen, dass mir der iPhone-Homescreen auch noch nie gefallen hat. Ich finde ihn einfach schrecklich!

        Auch ich habe nun mittels LockInfo wenigstens den Lockscreen aufwerten können und verstehe halt noch immer nicht, weshalb Apple sowas nicht bereits ab Werk anbietet. Bei LockInfo kann ich ja sogar noch einstellen, dass alle Info’s (verpasste Anrufe, anstehende Termine, ToDo’s, RSS-Feeds und und und) auf der ersten Seite des Homescreens / Springboards angezeigt werden.

        DAS finde ich super *fuck*

      • Halt, Glaubst du wirklich Microsoft hat beim Windows Phone 7 Series nicht primär die GUI erneuert hat, sondern den ganzem Systemunterbau neuprogrammiert hat und wir es somit quasi mit einem neuen Betriebssystem zu tun haben?

        Das wäre so als würde Apple Cocoa Touch neuschreiben und würde dann damit werben es wäre ein komplett neues System und hätte mit den vorherigen Versionen nichts mehr zu tun.

        Windows Phone 7 Series wird man nur mit einem iPhone OS gerecht vergleichen können: Version 4.0

      • Richtig….Windows Phone 7 Series basiert auf dem neuen Win CE kernel 6 „Systemunterbau“. Inwiefern sie komplett von 0 angefangen haben, kann ich allerdings nicht sagen. Bin kein MVP und habe dementsprechend nicht die nötige Einsicht. Und selbst wenn, auch dann dürfte ich ja nix schreiben…

        Hier gibt’s aber eine halbwegs gute Übersicht, was alles geändert hat:

        http://pocketnow.com/html/port.....ophone.jpg

      • Das ist richtig, allerdings ist meines Wissens der Unterschied von Windows CE 5.2 zu Windows CE 6.0 nicht die komplette Neuerfindung des Rades, sondern meines Wissens wurde der bestehende „Systemunterbau“ optimiert und auf den aktuellen Stand gebracht. Das ist so wie Apple auch MacOS und Darwin regelmäßig aktualisiert, aber jedes Update eines Betriebssystem bedeutet ja nicht, dass jedes Mal das komplette System von Grund auf neugeschrieben wird. Ich hatte zumindest nicht bei jedem neuem 10.x-Update von OS X das Gefühl einen Sprung wie von MacOS 9.2.2 auf OS X zu machen, nur weil auch Darwin weiterentwickelt wurde ;)

        Entsprechend sollte man Windows Phone 7 Series – wenn es dann voraussichtlich Ende des Jahres rauskommt – auch nicht mit iPhone OS 1.0, sondern mit iPhone OS 4.x vergleichen :)
        Und dann wird man ja sehen welches Betriebssystem ansprechender aussieht, da hat Windows Phone 7 Series durchaus schon gute Karten, und „effizienter“ ist, da tippe ich hingegen nach wie vor auf das iPhone OS und für mich persönlich ist Effizienz der größte Knackpunkt.

  • Wie immer bei MS: warum einfach, wenn es auch kompliziert geht. Fast brauchbare Ideen, komplett miserable Umsetzung..

    Oder wie in der Fabel: wo immer MS auftaucht, Apple ist schon da..

    • Thorsten (nicht zu verwechseln mit dem anderen Thorsten)

      >>>Oder wie in der Fabel: wo immer MS auftaucht, Apple ist schon da..

    • Ja klar, so wie beim Today Screen, den sich Apple wahrscheinlich schon 1976 als „Lockscreen“ patentieren ließ, aber bisher nicht mit Inhalten zu füllen gewagt hat um uns nicht zu verwirren. Ich kann’s nicht mehr hören.

    • oder bluetooth an und ausschalten…nun sagt mir mal warum ich das mir nicht auf den homescreen packen kann…so toll ist apple nun auch (noch) nicht…und ich „liebe“ mein iphone.

  • Also wenn ich miir vorstelle, dass beim IPhone manchmal die Bilder im App-Store lange laden, dann will ich mir nicht vorstellen, wie lange es dauern wird, bis ich endlich die Applikation Flight Control, auswählen kann und dann laden.

    Das ist doch schwachsinn. Für was braucht man sowas. Naja ich hoffe die Ballmer-Leute denken an 4G dann wäre das schon vorstellbar.

  • Herrlich, eben regen sich noch alle auf das Samsung zu sehr bei apple abgekupfert haben soll und den Taschenrechner & Kalender nicht neu erfunden hat….. und nun macht sich ein Unternehmen auf etwas anders zu machen als apple und schon ist alles wieder nicht apple like genug. Ich glaube es gibt da große Diskrepanzen was wirklich wichtig ist. Der Nutzer sollte ein auf seine Bedürfnisse einstellbares Produkt bekommen. ….

    • Das denke ich auch.

      Klar ist es nicht optimal, das ich hier vier Klicks benötige, um erste Apps zu sehen. Aber mal ehrlich, die, die mir von Apple gleich am Anfang gezeigt werden, sind total unlogisch. Da würden es besser sein, vier „Genius“ App Vorschläge unterzubringen. Das ist aber mein persönlicher Eindruck.

      Ich gehe aber mal davon aus, das ich bei MS dann meine Screens selber konfigurieren kann, oder zumindest auch Quicklinks auf dem Homescreen einzustellen kann (kann Nokia auch schon lange), die dann direkt auf die gewünschte Funktion (z.B. Bluetooth an/aus) linken. Dafür brauche ich bei Apple… komisch… vier klicks…
      Das Apple bei diesen Funktionen total veraltet ist, wird nirgends kritisiert.

      Momentan habe ich das iPhone 3G und bin schon total auf das OS 4.0 gespannt. Aber genau so interessiere ich mich für die Konkurrenzprodukte. Und MS hat da ma einen PROTOTYPEN präsentiert, der schon ganz Ordentlich aussieht…

  • Ohne JB hätte ich mein iPhone schnell wieder eingetauscht. Ich bin halt Technik Enthusiast und will rumspielen können und dürfen. Wenn mir das dürfen schon verboten wird bin ich froh soetwas zu sehen wie Windows Phone 7.

    Ich habe einfach keine Lust mehr auf mein iPhone. Mittlerweile hab ich durch Lockinfo zwar die Businesstauglichkeit gesteigert aber wenn ich an das total verbuggte und beschnittene syncen denke dann wird mir wieder schlecht.

    Ich hoffe schon länger auf MS oder Nokia. Ansonsten wird mein nächstes ein Android.

    Das iPhone mit den ersten Problemen bei der freien Anschaffung überlass ich anderen!

  • Also vom OS Design her ist es wirklich sehr gelungen.
    Ich finde die Kombination der Bilder und Fonts sehr schön und beruhigend.
    Auch die Effekte tb. beim Menüwechsel finde ich gut umgesetzt.

    Aber ich habt auch sehr recht mir der Bedienbarkeit, die wird dadurch erschwert.
    Wenn man jetzt eine Goldene kombination entwickeln könnte wäre es das perfekte Mobile OS.
    Ich finde das iPhone OS sehr schön, aber ich würde mir wünschen das siche ein bischen was im Interface tut…bisschen was fürs Auge :)

    • Jawoll, endlich ein guter Kommentar. So sehe ich’s auch xD
      wenn mein 3G irgendwann mal zu Bruch geht, wird mein nächstes Smartphone eins mit Win Phone 7 Series.

  • Naja – Es wird auch für das Mobile 7 ein paar Benutzer geben die auf den Microsoft- Look abfahren. Schlussendlich kommt es darauf an, wie sich das Teil anfühlt und wie schnell ich meine Aufgaben erledigen kann.
    Traurig finde ich, dass Microsoft nicht in der Lage ist innovative Produkte aufzulegen, die wirklich neu sind. So wie sich Windows 7 optisch am OS X orientiert wird auch das mobile os ein abgekupfertes Mischmasch aus verschiedenen Betriebssystemen sein, was schlussendlich keinem echten Konzept folgt. Ich denke Microsoft sollte es mal wagen etwas wirklich Neues zu schaffen. Den Vorsprung von Apple im Bereich Betriebssystem und mobile werden sie niemals aufholen. Ich bin da lieber vorne dabei und bezahle etwas mehr für die Maschine, bin dafür rundum glücklich :-))

  • Microsoft ist ein großer Wurf gelungen. Somit werde ich dieses Jahr viel gespannter sein auf die ersten Win Phone 7 Geräte als auf das nächste IPhone. Derzeit bin ich mit meinem 3GS zufrieden (allerdings nur Dank JB und nicht um Programme zu klauen)

    • Mir geht es ähnlich. Ohne JB hätte ich mein geliebtes 3GS auch schon längst eingetauscht. Hatte vor kurzem das Nexus eines Freundes in der Hand war vom Android-OS recht angetan. Nicht von der Hardware oder Optik. Es ist in den letzten 2 Jahren sehr mächtig geworden. Was das neue Win Phone 7 angeht, finde ich die eingeschlagene Richtung sehr mutig und lohnenswert. Während andere Hersteller versucht haben sich am iPhone-OS zu orientieren, versucht MS eigene Wege zu gehen und meine erste Reaktion auf das neue OS war einfach WOW. Mal schauen wie es in einem halben Jahr aussieht. Wenn Apple das iPhone-OS nicht wie versprochen aufwertet, werde ich entweder zu einem Androiden oder Win Phone 7 ausweichen.

  • Tya… Steve hat ja gesagt diesmal sei es ein A+ update fürs iPhone, da bin ich gespannt! Wenn es allerdings so ein Flop wie mit dem iPad wird glaube ich das ich sehr wahrscheinlich zum WIN7Phone greifen werde. Das Ding sieht jetzt schon echt gut aus und die haben ja noch ein halbes Jahr… Das mit wenig Orientierung halte ich für Geschwafel!!! Als ich mein erstes iPhone in der Hand hielt hab ich mir auch gedacht O’Gott ich will doch nur Musik hören (wahr vorher iPod mit Clickweel gewöhnt ) aber inzwischen finde ich die iPhone Musik Steuerung um einiges besser!!! Ich finde es vorallem gut dass sie nicht noch ein iPhone OS klon produziert haben!

    • Nenne doch mal bitte Fakten um den „iPad-Flop“ zu untermauern, bevor du namentlich davon schreibst. …Verhältnis zwischen prognostizierten und tatsächlichen Absatzzahlen, Marktdurchdringung usw. …und bitte mit Quellen!

      • Schlechte Verkaufszahlen prophezeit dem Ding doch derzeit fast jeder.

      • Ja genau diese Analysten haben 2007 gleiches vom iPhone gesagt: das kauft doch keiner, kann nichts, zu teuer.
        Mehr ist zu diesen Mist nicht zu sagen

    • Also A+ Upgrade heißt bei Apple im Normalfall sowas wie: Ich habe in Zukunft 15 Homebildschirme und kann mir ein Hintergrundbild hinter die Icons legen!! Juhuuuu!!!!
      Und alle werden es wieder soooooooooooo cool finden und sich drauf einen Wi.en!!

      Und ja ich habe selbst auch ein Iphone und ich wills auch nicht wieder hergeben, bis jetzt!!! Aber mal Ehrlich, die bisherigen „Updates/Upgrades“ waren ja wohl eher lächerlich (MMS, Copy-Paste,…..) und das ach so tolle Iphone-OS ist inszwischen auch schon in die Jahre gekommen (optisch gesehen).

      Da finde ich das Mobile 7 bei weitem ansprechender, vor allem die Einbindung der Social-Netzwerke. Und ob ich einmal mehr mit dem Finger drüber wischen und antippen muss ist mir ehrlich gesagt ziemlich schnuppe.

      Und ich stelle mal die Prophezeihung auf das diese A+ Update/Upgrade wieder auf etwas hinauslaufen wird das andere Handys schon seit vielen Jahren können (bessere Kamera, Frontcam, Radio,…), und sich ansonsten gar nix ändern wird!!!!!

  • naja bei dem iphone os ist auch nicht alles gold. ich erinnere nur mal wieder daran wie lange es dauert wlan, 3g und bluetooth an und auszuschalten.

  • @ Aff

    Mit dem Tool „Sbsettings“ dauert das nur Sekunden.
    ein Wisch über dem Rand und schon siehst du alles auf einen Blick

    Wlan, Bluettooth, 3G, GPS und mehr
    und kannst alles aktivieren/deaktivieren

    • danke für den tipp. hab sbsettings aber schon bei mir im einsatz. nur muss man dazu sagen dass dir das programm ja nur mit jailbreak zur verfügung steht und den will apple ja mit allen mitteln verhindern.

      • Genau, und damit sind wir für die Fanboys alle pöse Puben, die nur illegales Zeug auf dem iPhone haben. Mindestens zu 90% :P

  • OMG! Der MS-Kram kommt Ende des Jahres auf den Markt, ältere Geräte sind NICHT updatefähig und keiner weiß genau, wie sich MS Win7Phone anfühlt, ebenso wie das iPad, dass auch noch keiner wirklich in den Fingern hatte. Bis dahin gibt es zig neue Android-Geräte, ein neues iPhone (dieses wird zur WWDC im Juni vorgestellt werden) und iPhone OS 4 (welches mind. auf 3G und 3GS laufen wird). Win7Phone ist eine Verzweiflungstat seitens MS. Wenn Ihr unbedingt auf sinkende Schiffe setzen möchtet, viel Spaß…

  • Ja Mensch SBSettings!!! Ohne den Jailbreak wär ich echt aufgeschmissen… Hab aber echt keinen Bock mehr zu Bangen ob Apple es schafft den Jailbreak endgültig unmöglich zu machen oder die Jailbreaker aufgeben :-( Denn dann würde ich auf meiner aktuellen Firmware sitzen bleiben… Wenn MS es schafft das zu integrieren was mir beim iPhone fehlt (ohne Jailbreak) aber all die Vorteile übernimmt. Bin ich eindeutig ein Kandidat für das MS Phone. Aber wenn es den gleichen zwang bei MS auch gibt, brauch ich mir die Umgewöhnung nicht antun!

  • Also:

    ich habe mir gestern einen Mac Mini zugelegt und vekaufe meine Windows Schese. Mein iPhone nutze ich zusammen mit MobileMe und MS macht da mit dem Synch nur Zicken. Also Outlook.

    Die Arroganz von Apple, nun ja. Fakt ist jedenfalls, dass Apple die Gesellschaft spaltet.

    Und Apple sollte sich vor MS in Acht nehmen und nicht unterschätzen. Windows 7 war der Anfang und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass Win7 das Beste OS ist, was die je zusammen gebracht haben. Kann sich meiner Meinung nach schon mit Leopard messen.

    Jedes OS ist kompliziert und man braucht Übung. Ich als Jahrzehntelanger Windows Nutzer muss mich auch erstmal bei Snow Leo zurechtfinden und wie was funktioniert.
    Auch alles eine Frage des Geschmacks.

  • Endlich eine ernstzunehmende Konkurrenz. MS hat Innovation gewagt, das finde ich gut (ich bin eigentlich Apple Fanboy und iPhone-Besitzer der 1. Stunde). Es kommt Bewegung in den Sektor, nach Palm Pre und firstelse zieht jetzt MS mit neuen Ideen nach. Also ich finde es gut.

  • Nun, damit verwendet dann Samsung eine bessere Art AMOLED-Display als es beispieslweise im Google Neux One verbaut wurde.
    Ich sage allerdings auch nichts gegen die Fähigkeit von Samsung gute Displays zu bauen und bin freudig überrascht wie gut zumindest das Display von derem neuem Mobiltelefon ist.

    Jedoch:
    1.: Off-Topic Rainer, was hat das mit Windows Phone 7 Series zu tun?
    2.: Danke Rainer, dein erster Beitrag hat so viel Tiefe wie ein Bierdeckel und ist so unnötig wie Hämorrhoiden. Ich habe mehrfach verdeutlich, dass es nur meine Ansichten über die „Impressionen“ von Windows Phone 7 Series sind und niemand gezwungen ist diese zu teilen und dass ich es für falsch halte ein Betriebssystem nur wegen leichten Veränderungen der Systemstruktur und einer neuen Oberfläche als komplette Neuentwicklung zu bezeichnen. Was daran „Fanboy-Gequatsche“ sein soll weiß ich nicht.

  • Wenn es von heute auf morgen die möglichkeit des JB nicht mehr gebe,so täte ich sofort mein Iphone verkaufen,ich glaube Apple ist es nicht klar,das nur soviel iPhone verkauft werden wegen den JB,sonst hätten Sie sicherlich 40-50% weniger iphones verkauft.Mein Vertrag läuft im Sommer aus und ich denke nicht,das für mich noch nen iPhone geben wird!!!

    Lg
    meti8

  • Bin ja nicht so der Windows Fanatiker, aber das Video zu Windows 7 Mobile finde ich nicht schlecht! Wie das ganze dann im Umgang aussieht bin ich mal gespannt! (Video in Youtube unter „Windows Phone 7 Series Features Video“)

    Aber dennoch sehr viel inspiration von anderen Systemen dabei! Aber das Rad kann man ohnehin nicht neu erfinden.
    Salut *latte*

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven