Artikel Mehr auf einen Blick: iOS 7-Konzept vergrößert die Multitasking-Leiste
Facebook
Twitter
Kommentieren (59)

Mehr auf einen Blick: iOS 7-Konzept vergrößert die Multitasking-Leiste

Videos 59 Kommentare

Das iOS 7 Konzept des Bloggers Jesse Head setzt auf Design-Anleihen des Web OS Betriebssystems von Palm, zeigt Hintergrund-Anwendungen in einer horizontal angeordneten Live-Liste an und bedient sich im Ideen-Pool der Jailbreak-Erweiterung Auxo (ifun.berichtete).

Zusammengewürfelt, frei kombiniert und einmal gut durchgemischt präsentiert das 60-Sekunden Video im Ergebnis eine elegante Lösung, die Multitasking-Kapazitäten des iPhones mehr zu betonen ohne sich dabei jedoch zu weit von der aktuellen Benutzeroberfläche zu entfernen.


(Direkt-Link)

Die Live-Anzeige der noch geöffneten Apps dürfte zwar etwas zu Akku-intensiv sein, konzeptionell verdienst sich Heads Vorschlag aber durchaus einen kleinen Applaus.

[..] there is a huge difference between app switching and multitasking. Arguably, Apple’s implementation is closer to the former, as there are limited ways in which you can truly ‘multitask’. Currently in iOS, one ‘active’ app is present on the screen at any given time. Switching to a different app gives it the ‘active’ status, replacing the content that previously filled the screen.

Diskussion 59 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Sinnlose Spielerei. Schnell zwischen Apps hin und her springen geht damit nicht, da ist man ja nur noch am scrollen.

    — Benne
    • Mich nervt schon die seitliche Scroll’erei in der neuen AppStore-App auf dem iPhone. Vorher war es eine Liste mit seitlich sichtbarem Icon der App. Eine Liste mit 100 oder mehr App’s war so noch zu bewältigen, wenn die eingegebene Suche mal unpräzise war. Erst beim Auswählen sah man Details und Screenshots.
      Nun sieht man wie in diesem Beispiel immer nur einen Eintrag. Da wird schon eine Liste mit nur 30 Ergebnissen zu einer nervigen Herausforderung! Zur Einfachheit und Übersicht trägt das ja nicht grade bei.

      — Mikey
  2. Ios 7 sollte eine funktion haben das abzuschalten oder einen button für alles löschen.
    Vergrößern, wozu?

    — Mutze
      • Wozu? Die Geräte haben genug RAM und verwalten diesen derart effizient, sodass keine Apps aus der Multitasking-Leiste geschlossen werden müssen.

        — hiivin
      • @hiivin: Dafür muss ich aber erstaunlich oft alle Apps schließen, damit eine App gescheit läuft.

        — Cromax
      • @hiivin
        Komisch ist aber, dass wenn ich nicht diese Programme kille unter Umständen die Akkulaufzeit rapide abnimmt.

        — BeamMeiPhone
      • Ich schließe nie Apps über die Multitaskingleiste, habe also jederzeit ca 150 – 180 Apps da drinnen, und meine Akkulaufzeit ist klasse.

        — Samu
      • Ich finde es klasse, dass sich vermeintliche Gerüchte oder auch Annahmen mit derart starken Befürworten verbreiten. Das bringt mich immer zum schmunzeln, wenn Leute ihre Apps killen :>

        — Michl
    • Sehe ich auch so, vergeößern ist vllt schön, aber nicht schneller und wie im Video akkufressend.
      Würde mich aber trotzdem überschbellere Möglichkeiten freuen 3G/LTE und Helligkeit schneller an/aus schalten zu können, genauso wie einhand getsten zum öffnen der Multitaskingbar und direktem App switching.. (Siehe jailbreak Apps) (bin aber NOCH jailbreakfree..)

      — Acrobat1986
      • Bei vielen offenen ram-intensiven Spielen geht auch das iphone mal in die knie…

        — Peter(s)
  3. Nach Apps im Multitasking suchen. Im Ernst? Dann können wir den Homescreen gleich ganz weg lassen und ersetzen. Oder nicht?

    — Juggernaut
  4. Das 5S lasse ich aus. Und wenn das iPhone 6 noch immer so einen beschissenen Akku verbaut haben wird, werde ich auch dieses auslassen. Es ist absolut nicht möglich mal eine Stunde unterwegs zu spielen, weil das Gerät dann bis zum Abend einfach nicht durchhält.

    — Cullen
  5. Gefällt mir
    aber Apple wird so etwas nicht machen, da es sich dann nicht mehr von selbst erklären würde und es immer mehr Android ähneln würde (sehr unstrukturiert)

    — xSCHALKERx
  6. 1:1 von cydia nachgemacht
    Obwohl mir die Auxo Variante auch noch viel besser gefällt. Ist wenigstens ein Button zum “Alles löschen” vorhanden.

    — Tii
  7. Dank Jailbreak, konnte man sowas schon in ähnlicher Art testen.
    Es ist weder funktionell, noch ist es übersichtlich, die App’s zu schließen dauert ne halbe Ewigkeit und durch das ganze hin hoch runter rechts gehopse blickt koi Schwein mehr durch.

    Es ist nichts anderes als ne optische Spielerei, die sehr schnell nervt!

    Ein kleines “x” um alle Apps schnell zu löschen fehlt sehr wohl.

    Das einzige was ich mir wünschen würde, wäre, das Sie es endlich schaffen die Vor- Zurück Buttons in der Musik App GROSS zu machen. Diese kleinen Buttons Nerven gewaltig. Alles andere ist nur Spielerei.

    — Daniel X
  8. Arme iPhone User….
    Das Hoffen auf ein tolles neues iOS 7 hat wieder begonnen. Spätestens nach der Vorstellung des neuen iOS wird die Enttäuschung wieder groß sein.

    Ich habe das Gefühl, dass man als iPhone User in Konzepten leben muss. Das war der Grund für MICH auf Android zu wechseln.

    Bitte keine Argumente á la Jailbreak. Mit dem nächsten Release werden wahrscheinlich eh keine mehr kommen.

    — jigga-j
    • Ich danke für Dein Mitleid. Jetzt geht es mir besser.
      Spaß beiseite: Was meinst Du mit “in Konzepten leben”? Ich erkenne darin nichts Schlechtes – im Gegenteil, ich bin froh, dass hinter iOS ein (Bedien-)Konzept steckt, — Nevermind, jetzt gerade hab ich’s verstanden.
      Ich glaube aber, dass die ganzen Amateur-Konzeptedesigner, die ihre Hoffnungen in Videos gießen und diese ins Internet blasen, keine repräsentative Gruppe vertreten. Oft will man als User bloß was Neues weil es eben neu und nicht weil es besser ist. Ich kann nicht sagen, ob Android öfter neue Bedienoberflächen bietet (weswegen die User weniger eigene Konzepte vorstellen würden), aber ich bezweifle es.

      — Rob Otter
      • Der Punkt ist, der Android User HAT die Möglichkeit öfter auf neue Bedienoberflächen zurückzugreifen. Oder aber nach seinem eigenem Gusto zu gestalten.

        Beim iPhone hat sich da seit 2007 nicht viel getan….

        — jigga-j
  9. Ich will CM10 auf meinem iPhone 4S haben – DAS ist was Ordentliches! Da soll sich Apple mal ordentlich was abgucken! Nach einem halben Jahr iPhone hab ich genug von “Ja, mit Jailbreak!”, “Bei iOS geht das nicht! Aber dafür ist es sicher!” oder “Mist, hat iTunes schon wieder alles gelöscht!” und “So könnte das nächste iOS aussehen!” (Wen interessierts?) (Und diese Liste könnte noch ewig erweitert werden!)

    iOS finde ich richtig schlecht! Nur die Wertigkeit des Geräts und die Kamera überzeugen mich- iOS nervt nur noch und kann mich Jelly Bean keinesfalls mithalten!

    JackAndJoker
    • Totally agree. Aber die Wertigkeit wurde jetzt auch ein- bzw überholt, siehe HTC ONE. Mal sehen wie die etwas ländete Zeit in erfahrung bringen. Auf jeden Fall aktuell die attraktivste Smartphone für meine Bedürfnisse.

      — GURULING
  10. Ich wäre ja dafür, dass man auch mal eine bessere Albrmverwaltung hat und seine angelegten Fotoalben auf dem IPhone sogar mit iTunes synchronisieren könnte. Es ist zwar nicht lebensnotwendig, aber praktisch wäre es.

    dewdrop85
    • Man müsste in der Fotoapp mal dieses Blaue Geld zum Markieren haben, damit wenn man viele Bilder löschen möchte, man nicht alle einzeln antippen müss, sonder einfach die Bilder mit diesem blauen Feld markiert. Das geht in iTunes mit den Musik Alben auch :)

      — Simon
  11. Ich finde es ehrlich gesagt stark vom android JellyBean taskmanager abgeguckt… Frage mich was aus dem innovativen Apple von damals geworden ist…

    Niklas C.
  12. Würde mich auch über eine neue Geste fürs Multitasking freuen also um die. Multitaskingbar zu aktivieren weil das doppelklicken mit dem Homebutton nach ner Weile nicht mehr so glatt läuft

    — Waslosvip
  13. ich finde ja man sollte sich ein bissl am neuen BlackBerry OS orientieren bzw. sich davon inspirieren lassen. das ist klasse.

    — -MaK-
  14. Leider pfeiffen ja die Vögel schon von Dach, dass das iOS7 keine allzu großen Veränderungen (auch von: Jonathan Ive) bringen wird.

    Und JA, normalerweise muss man keine Programme in der Taskleiste beenden. Aber es gibt dennoch einige Programme, die Stunden nach Beendigung im Vodergrund kräftig am Akku ziehen (zb Navigon, Runtastic).

    Ich schau mir solche Konzepte immer wieder gerne an, aber Apple weiß ganz genau, was das iPhone “schafft” und was nicht. Und wer Apple da nicht (ganz) traut, kann ja im ersten Schritt jailbreaken und im schlimmsten Fall wechseln…

    — Jo
  15. Sogar sowas würde man als “Revolution” für IOS7 werben, so kenne ich Apple^^ Etwas das man bei anderen OS oder via Cydia tweaks schon seit Jahren haben kann. Und jemand der behauptet er müsse NIE Apps schliessen benutzt entweder nicht mehr als 2-3 Apps oder lhat Nul ahnung von Rechnerarchitekturen.

    — GURULING

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13066 Artikel in den vergangenen 2423 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS