iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 978 Artikel
   

Mac OS X-Tipp: Auch Vorschau importiert iPhone-Photos

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Ergänzend zu unserem „Tipp für Snow-Leopard Nutzer: Autoimporter.app“ wollen wir euch heute auf die oft übersehende Import-Funktion der, auf jedem Mac standardmäßig installierten, Vorschau-Applikation aufmerksam machen. Ist das iPhone mit dem eigenen Rechner verbunden, erlaubt „Vorschau“ den Import der mit der iPhone-Kamera aufgenommenen Fotos in einen Ordner eurer Wahl.

vorschauimport.jpg


Die Funktion lässt sich über das Vorschau-Menu erreichen. Wählt man „Ablage“ und „Importieren von Mein iPhone“ öffnet sich ein Preview-Fenster und listet alle auf dem Gerät abgelegten Bilder inklusive Aufnahmedatum, Meta-Informationen und Bildgröße. Die Schnappschüsse lassen sich hier auch als Thumbnails anzeigen, einzeln auswählen, löschen oder per drag-and-drop verschieben und können mit nur einem Klick in einen von euch gewählten Ordner kopiert werden.

Natürlich stehen euch auch iPhoto oder besagter Autoimporter zur Verfügung, ein genauerer Blick auf die Import-Funktion Vorschaus kann jedoch nicht schaden.

Samstag, 20. Feb 2010, 15:31 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sieh mal eine an. Nutze zwar immer iPhoto aber das war mir neu das die „billige“ Vorschau das auch kann…

    Btw. Vielleicht kennt ja jemand eine möglichkeit in iPhoto nicht nur die Titel zu ändern sondern auch den Dateinamen anhand des Titels. ;( echt ätzend wenn alle Titel zwar gut gepflegt sind aber die Dateien trotzdem in einzelordnern atecken und immer nur IMG0104.jpg heißen.

    • An einer passenden Antwort wäre ich auch interessiert..

      • Ich fänds generell super, wenn iPhoto meine ordnerstruktur beibehalten könnte – wie man es bei iTunes aktivieren kann (wo mir das weniger wichtig ist, weil er’s wenigstens in sinnvolle Ordner sortiert). Kennt da jemand eine Möglichkeit außer redundantes speichern? Möchte nicht zwingend auch in Zukunft immer mit meiner bilddatenbank von iPhoto abhängig sein, nur weil ich ohne nichts mehr finde :)

      • Man kann den Titel von Bildern anpassen (lassen), aber leider nur sehr umständlich:
        iPhoto kann den *Namen der Bilder* als *Namen der Datei* verwenden, wenn es die Daten exportiert. Dabei kann man noch ein paar Schikanen nutzen, um den Dateinamen anzupassen.
        Danach die (originalen) Dateien löschen und die (exportierten) Dateien wieder importieren.

        Nachdem ich meine Bilder nicht in die iPhoto-Bibliothek importiere (sondern meine Dateistruktur selbst verwalte) ist das für mich nicht so tragisch. Aber umständlich trotzdem.

    • Ladet die Bilder erst über einen Automator-Workflow von der Kamera und dann erst nach iPhoto! In A. gibt tolle Möglichkeiten zur Umbenennung.

    • Expertenmeinung

      Perfekt wäre es natürlich, wenn das ähnlich die bei Windows laufen würde.

  • Kannte ich bereits, aber danke für die News. Alternativ gibt’s auch noch „Digitale Bilder“ mit dem man die Fotos speichern kann. ;)

  • Geht auch mit Nikon Transfer, die benutze ich standartmäßig, da ich Fotos vorangig mit einer Nikon Spiegelreflex mache.

  • tja, bei mir geht keine dieser Methoden mehr, weder iPhoto noch Vorschau noch Digitale Bilder noch ………. nur iTunes und die nicht Apple Tools funzen noch. Snow Leo 10.6.2 und iPhone 3Gs
    die Tricks mit Bilderordner löschen und so hab ich auch schon alle durch … hat vielleicht noch jemand ne Idee …. oder besser ne iDee *bling*

  • Danke für den Tipp! Ich habe immer wieder nur „temporäre“ Schnappschüsse, wie abfotografierte Termine o.ä. die ich nur nochmal zum Anschauen brauche. Da war iPhoto immer ein dämlicher Umweg… :D

  • Bei mir ist da nichts unter Ablage….kein importieren vom iPhone…

  • mir wäre ne Option lieber, wo vom Gerät immer nur die neuesten Bilder gedownloadet werden.
    Ich habs momentan so gelöst, dass sich bei Anstecken meines iPhones Vorschau öffnet und ich dann die Bilder auswählen kann, die ich runterladen möchte.
    Hier wäre es fein, wenn der Mac selbstständig erkennen würde, welche Bilder zuletzt geladen wurden :/

    wirds aber wohl ned spielen

  • geht bei mir auch nicht, kann keine Ordner generieren und alle auf einmal runterladen… aber iPhoto machts ja fast von allein…
    Vlt liegts an Leo…?

  • Gab es doch schonmal die info von euch vor ca. nem halben jahr!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18978 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven