iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 351 Artikel
   

Lumo Run: Eine Sporthose analysiert euren Laufstil

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Sensor im Schuh war gestern. Lumo Run ist eine Laufhose, die nicht nur eure Workout-Daten erfasst, sondern auch gleich euren Laufstil korrigiert.

lumo-run-500

Konkret ist Lumo Run die Kombination aus einer speziellen Sporthose und einem Multisensor. Über die kleine Kapsel, die in den Hosenbund eingeschoben wird, werden umfassende Bewegungsdaten erfasst, darunter Durchschnittstempo, Schrittlänge oder die Bewegung der Hüfte. Der Sensor ist wasserdicht, sollte also auch die versehentliche Wäsche in der Maschine überleben und hält mit einer Akkuladung mindestens einen Monat.

Die gesammelten Daten werden per Bluetooth an ein mit dem Sensor verbundenes iPhone übertragen. Dort speichert die zugehörige Lumo-App diese Daten nicht nur, sondern spuckt auch gleich per Audiofeedback eine Live-Analyse des Laufstils aus. Das System wurde in Zusammenarbeit mit Sportwissenschaftlern der Universität Loughborough in Großbritannien entwickelt.

Die Lumo-Macher präsentieren ihre Neuerung gerade auf der Elektronik-Messe CES und wollen bereits ab März erste Bestellungen ausliefern. Für Frühbesteller läuft derzeit noch eine Rabattangebot, statt der finalen 159 Dollar könnt ihr die für Frauen und Männer erhältlichen Lumo-Laufhosen zum Preis von 99 Dollar vorbestellen.

Freitag, 08. Jan 2016, 13:41 Uhr — chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dann doch lieber für 15 Euro Mii Fit anlegen (den Sensor kann man auch ohne Armband mit sich führen) und für die gesparten 85 Euro lecker essen gehen :)

  • +16,16$ Versand = 96,15$ = 88,49€

  • Nutze für sowas einen Moov (moov.cc). Mir gefällt das Live-Feedback beim Laufen sehr gut.
    Zwar muss man den Moov and Bein binden beim Laufen, kann ihn so aber auch im Winter mit längerer Hose tragen.

  • Fand die WIFI Barbie ja schon lustig. Diese Hose toppt sie allerdings nochmal.

  • Dann fehlt nur noch das Lumo-Analzäpchen, welches Faten direkt aus dem Körperinneren trackt. Besch… Neue Welt…

    • Was wirklich fehlt, sind die Temperatursensoren für die beiden Zwillinge von Big Willi, denn: man kann den Läufer per App-Alarm auf die Überhitzung seiner primären Geschlechtsmerkmale aufmerksam machen.
      Aber lustig sind solche Erfindungen schon, vor allem, weil sie so ernst gemeint sind. In ein paar Dekaden dienen diese Gadgets dann Autoren zur Erstellung von Artikeln, wie diesem: http://www.spiegel.de/einestag.....47354.html

  • Marvin Hildcher

    Werbest heute schon Zeit um Sport zu machen. Alles was über hier und da mal sind Hantel vor dem Schlafen zu nutzen, kann ich mir Nicht erlauben. Stehe meist gehen 4 auf und bin erst um 22 Uhr wieder daheim. Bin jetzt 24 und man möchte ja Kohle machen. … sonst kann man sich Apple ja auch nicht leisten. Hehe Aber ich frage mich wirklich wie solche Menschen Kohle machen. Ich habe gerade mal 2700 Netto und am Ende des Geldes ist noch viel Monat.

    • Mit diesem Kommentar kommst du bei paarchip.de bestimmt ziemlich gut an.
      Wie kriegt man ganz allein 2,7 Riesen in weniger als einem Monat ausgegeben bei ca. 5 min Freizeit am Tag?
      „Normale“ Menschen kommen mit solch einem Gehalt gut über einen ganzen Monat – zu viert…
      Und haben obendrein sogar Zeit für Sport.

  • Die Auswertung der Hüftrotation halte ich für eine sehr sinnvolle Funktion. Alleine deswegen lohnt sich der Invest. Bei Trainingsmanagement vertraue ich auf bessere Anbieter mit langjähriger Erfahrung wie z.B. Polar. Wird also nur vereinzelt für eine gezielte Laufanalyse eingesetzt, bzw. beim laufen werden Daten für mehrere Apps gesammelt und anschließend separat ausgewertet.

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18351 Artikel in den vergangenen 3225 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven