iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 981 Artikel
   

Liquid Scale: Intelligente Bildskalierung auf dem iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Die von Savoy Software vorgestellte – im Dezember angekündigte – Applikation Liquid Scale (AppStore-Link) dürfte auf dem iPhone weder im Alltagseinsatz überzeugen, noch wird man das Tool auf dem relativ kleinen Display wirklich produktiv nutzen können. Unabhängig davon kann sich die hier im Youtube-Video demonstrierte Umsetzung der Kontext-sensitiven Bildskalierung sehen lassen. Für 1,59€ verspricht Liquid Scale Bilder in Breite oder Höhe so zu skalieren, dass die relevanten Bildteile nicht verzerrt werden und darf sich bislang über zahlreiche gute AppStore-Bewertungen freuen. Wichtige Bild-Bereiche können explizit geschützt bzw. zur Entfernung freigegeben werden. Das Video haben wir im Anschluss eingebettet.

liquiscale.jpg

Montag, 08. Feb 2010, 17:06 Uhr — Nicolas
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Magicrop nutzt den gleichen effect und is scho lang im AppStore…

  • Seltsam, dass die meisten Bewerter direkt vor Liquid Scale das Programm „Spots – das Wifi-Hotspot Verzeichnis“ bewertet haben und nur wenige Bewertungen überhaupt abgegeben haben.
    Ein Schelm, wer Bößes dabei denkt!

    Wie ein Bewerter im Store schon schreibt, werden immer „Trennlinien“ zu sehen sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man so ein Programm dauerhaft nutzt.
    Für den Anwendungsfall Panorama gibt es schon länger Apps. Hier verwende ich „Autostich Panorama“
    Und für das Zurechtschneiden (quadratisch oder sonst wie) kann man sich, falls man noch keine Apps wie Photogene oder Photoforge gekauft hat, die kostenlosen Photoshop Mobile oder Crop for Free laden.
    Wer auf quadratische Bilder steht sollte Format126 (kostenlos) laden. Entweder gleich so aufnehmen oder auch zum Nachbearbeiten (mit oder ohne Rand). Oder quadratische Polaroids mit ShakeitPhoto machen.

    Ich habe sehr viele Photo-Apps, aber das werde ich nicht kaufen.

  • Und das brauche ich warum auf dem iPhone? Ach so, wenn ich sonst keinen Rechner hab.

  • Fragwürdig sind natürlich Bewertungen von Leuten, die das Programm gar nicht kennen. Wer wissen will, wie Benutzer das Programm finden, kann ja einfach mal auf Twitter nach „Liquid Scale“ suchen.

    • Ich habe spaßes halber in Twitter gesucht. Ausser „Begeisterten“, die auf den Video der Herstellerseite verlinken, habe ich noch nichts aussagekräftiges gefunden. Niemand hat eigene damit erstellte Bilder hochgeladen.
      Die Beispiele können sicher einigermaßen funktionieren.
      Die beiden Sofas vor dem weißen Hintergrund. Nur wer hat den schon so? Ausserdem lassen sich die Sofas vor der Aufnahme sicherlich auch ohne App zusammenschieben.
      Ohne das Foto, wo die Exfrau entfernt wird. Wenn die Tochter nicht gleich groß wie die Mutter wäre und der rechte Arm dadurch ungefähr passt, würden die beiden schön amputiert aussehen. Also ich lösche einfach die Bilder, die ich aus welchen Gründen auch immer nicht mehr sehen kann :-)
      Das Bild mit den Booten gefällt mir vor der Bearbeitung sogar besser, weitläufiger.
      Aber „content aware“ klingt natürlich neu und toll.

  • „Fotos verstümmeln“ leicht gemacht. Wer keinen Anspruch an Bildgestaltung hat, wem Frei- und Kopfräume von Motiven egal sind, wer einfach nur „egal wie es aussieht, Hauptsache es geht alles rauf aufs Bild und das möglichst zentriert“ will, dem sei diese App wärmstens empfohlen.

    Ein Kind zwischen zwei Sofas einzuklemmen, einem Mädchen einen Affenarm bescheren und aus einer idyllischen Hafenatmosphäre einen Bote-Haufen zu machen, sind allerdings nicht gerade Paradebeispiele (oder vielleicht doch).

    Bitte an die Entwickler für die nächste Version: Eine direkt-Upload Funktion für photoshopdisasters.blogspot.com

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18981 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven