Artikel Lightning-Kabel in klobig: Die Nachbauten treffen ein [Update]
Facebook
Twitter
Kommentieren (96)

Lightning-Kabel in klobig: Die Nachbauten treffen ein [Update]

96 Kommentare

Unsere Meinung zu den preiswerten Lightning-Nachbauten, damals ging es noch um die Verbindungs-Adapter, haben wir Ende September hier niedergeschrieben. Inzwischen sind auch die “gefälschten” Lightning-zu-USB-Kabel hierzulande flächendeckend verfügbar, werden bei Amazon bereits ab 6€ angeboten und kosten damit nur etwa 31% des Preises, der im Apple Online Store für das 19€ teure Original-Kabel hingelegt werden muss. Nach ersten Negativ-Renzensionen – merkwürdigerweise scheint das Gros der Käufer dennoch zufrieden – zeigen einzelne Händler jetzt erste Foto-Vergleiche der Lightning-Nachbauten:

So sind die angebotenen Stecker nicht nur länger, sondern auch wesentlich dicker als beim Original. Der Hinweis “Abb. ähnlich” sollte bei den meisten Angeboten nicht übersehen werden. Und auch das “Laden über Nacht” dürfte mit den konstengüsntigen Kabeln nicht zu empfehlen sein. Über Erfahrungsberichte freuen wir uns in den Kommentaren – wir haben nicht vergessen, dass auch Apples Kabel nicht unfehlbar sind. Danke Jonas.

Update 14:20Uhr – Michael schickt uns das unten eingebettete Foto und schreibt:

Das Kabel hat ganze drei Ladevorgänge gehalten. Dann ging es in Rauch auf. Ich bekomme Ersatz, lassen wir uns überraschen.

Diskussion 96 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Laut Kunden-Rezessionen z. B. auf Amazon haben die meisten Kabel vollen Funktionsumfang (Xubix, Strata, Smartfox). Kabel von “Invero” aber nicht.

      Sind halt alles noch erste ramschige Schnellschuss China NoName-Modelle. Die werden mit Sicherheit aber noch besser werden, insbesondere wenn dann echte Zubehörhersteller ihre Produkte anbieten.

      — Blue
    • Das 10€ Kabel das ich bei eBay bestellt habe hat nicht funktioniert. Hat sich auch nur sehr schwer einstecken.

      — Bubbler
  1. Ich habe 2 dieser Nachbaukabel und habe zwei weitere geordert, funktionieren 1a, und bei 6,xx € Stückpreis kann man nicht meckern! Für mal eben im Büro oder Auto das iphone zu Laden Ideal! Nur die 30 Pin Adapter nachbauten können kein Audio daher für den Umbau des Wecker z.B. Unbrauchbar, werde jetzt die 30 Pin auf lightning mit Kabel versuchen die sollen Audio können.

    — Joe Klugmannn
  2. 1.: Renzensionen – merkwürdigerweise scheint das Gros der Käufer dennoch zufrieden:P

    2. warum ist laden über nacht nicht empfehlenswert mit den nachbauten??

    Ich bin mehr als zufrieden mit dem neuen lightning stecker!
    Schon allein dadurch dass es egal ist wierum man ihn einsteckt ist es um einiges benutzerfreundlicher als der micro usb stecker vom handy meines bruders wie ich finde! Über geschwindigkeit brauchen wir garnicht erst diskutieren:) nur schade dass es noch keine dockingstations etc gibt mit dem neuen standart:(

    — iP5❤
    • “warum ist laden über nacht nicht empfehlenswert mit den nachbauten??”

      weil billige nachbauten meistens dem original qualitativ hinterherhängen. es ist fraglich, ob die billigen nachbauten die gleichen sciherheitsstandards erfüllen können, wie die originale. und bei kabeln kann schnell mal was passieren (kabelbrand, etc.).

      Robo.Term
      • Aus dem grund verwende ich erst garkeine nachbauten! Kabelbrand halte ich jetzt aber für sehr unwahrscheinlich;) soviel strom fließt durch die netzteile (selbst eins das nicht von apple ist) garnicht da müsste die stromstärke schon ein wenig höher sein damit es so heiß wird;)

        — Mr.Gold
      • Hat mich jetz auch verblüfft:D war erst danach drin;) unglaublich:D nur original ist legal

        — Mr.Gold
    • Dockingstations gibt’s schon bei Ebay! Hab mir selbst schon eine zugelegt! Sind nur noch etwas rar.

      — Atzinger
    • Dass es egal ist, wie rum man den Lightning-Stecker reinsteckt, ist sicherlich schön. Ich hatte allerdings nie ein Problem, den alten Dock-Anschluss richtig herum einzustecken. Das Problem ist immer der USB-Stecker am anderen Ende…

      — Jorim66
  3. Mit immer wieder ein Rätsel, wie man sich ein so teures Gerät wie das iPhone anschafft und dann beim Kabel sparen will…ich bleibe immer beim Original…

    — iFrank1960
    • Versteh ich auch nicht! Außerdem wird eins mitgeliefert zwei kabel braucht man nicht unbedingt ein zweites netzteil vielleicht um dieses nicht ständig mitnehmen zu müssen aber ansonsten??

      — Mr.Gold
      • Netzteile hat wohl jeder der ein Smartphone oder sonstiges Geräte zu Hause hat genug, auch im Auto gibt es i.d.R. genug Adapter, aber das Anschlußkabel, das fehlt.

        Und bei den Laufzeiten des iPhone habe ich eins im Büro, eins im Auto, eins Zuhause und eins bei meiner Freundin. Außerdem habe ich ein Kabel für meinen mobilen Akkulader.

        Bei den schrottigen Laufzeiten des iPhone leider nicht zu vermeiden.

        Soviel zum Thema, wozu man mehrere Kabel benötigt.

        — Alexander
    • Wenn man 4 Kabel braucht überlegt man es sich.
      Trotz 600euro Handy bleibt es eine Frechheit 20euro pro Kabel zu verlangen

      — Marcel
    • Schön, ich nicht. Immerhin benötige ich einige Kabel, eins auf der Arbeit, eins Zuhause, eins für unterwegs, eins für …
      Und ob ich jetzt 100 EUR für Kabel ausgebe oder 25 EUR, ist für mich schon ein Unterschied.
      (Bei eBay China kosten die Kabel aktuell 5,40 EUR.)

      — Christoph
    • Das sind vielleicht dieselben Leute, die sich ein Luxus-Auto kaufen und dann mit dem Handy am Ohr erwischt werden, weil sie für den Einbau einer Handy-Halterung zu geizig sind.

      — Jorim66
    • Ich habe selber zwei Originalkabel (Auto und Büro) aber ich finde es fehlt einfach ein langes Kabel 1-1,5m was ich auch mal im Hotel benutzen kann, wo die Position der Steckdosen nicht immer von Vorteil ist oder auch für zu Hause. Daher muss man schon auf einen anderen Anbieter zurückgreifen, da Apple längere Kabel ja nicht herstellt.

      — Daniel
  4. Ich nhab bei Amazon eines für 9,99 € bestellt und bekommen. Sieht wertig aus, Stecker ist nicht länger als das Original und es funktioniert einwandfrei.

    — Raider
  5. LOL… kaufen sich ein 679-899 Euro teures Handy und sparen dann am Kabel. Wie heuchlerisch ist das? :-) Sibd wahrscheinlich auch die, welche bei Apps weinen, die Geld kosten. Ätzende Raffgier-Welt.

    — MarcoK
    • Ich kenne Menschen die kaufen sich ne Flasche Wein fuer 200euro und trinken sie aber aus einem Ikea Weinglas – warum nicht da sparen wo es Sinn macht um es woanders ausgeben zu können? – warum sollte das nun heuchlerisch sein?

      — tribal-sunrise
      • Weil dein Vergleich hinkt… Es geht hier nicht um die €, die man evt. spart, sondern um die Sicherheit, und nicht nur die des iPhones, welche man mit so nem Dreckskabel aufs Spiel setzt.
        Des weiteren sollte ein jeder einmal über den Herstellungskrt des Kabels nachdenken. Da ich beruflich mit Iphones und Zubehör zu tun habe, kann ich aus sicherer Quelle sagen, das namhafte Zubehörlieferanten nicht vor Januar Lightning Zubehör in den Handel bringen werden.
        Aber wie schon gesagt, hier wird am falschen Ende gespart.

        — EricD
      • Wenn ihr Angst habt, dass ein Lightning Kabel abbrennt, solltet ihr auf keinen Fall in die Mehrfachsteckdosenleiste aus dem Baumarkt schauen. Ein Wunder, dass so wenig abbrennt…

        — Christoph
    • Naja sie gehen wahrscheinlich davon aus, das du nachts schläfst und dann nicht mitbekommst, wenn das kabel oder dein iPhone anfängt zu brennen oder anderweitige beschädigungen erleidet…

      — track12
  6. LOL. Wie armselig ist das? Kaufen sich für 680-900 Euro rin Handy und sparen dann am Kabel. Wie heuchlerisch. Sind aber wohl auch die, welche weinen, wenn eine App auch Geld kostet.

    — MarcoK
      • Vielleicht hofft er, dass er beim zehnten Mal anfängt irgendeinen Sinn zu ergeben.

        — Jan
    • …was soll Dein Kommentar hier bewirken…???

      Wenn man sich z. B. nicht nur Kabel als Zubehör kauft, sondern diverse andere Dinge die es rund um die Appleprodukte gibt, dann kommt schnell mehr zusammen als einem lieb ist und dann darf man ruhigen Gewissens irgendwo den Rotstift ansetzen, also versuchen das Beste aus seinem (somit gesparten) Geld zu machen!

      Und hat man nebenbei noch diverse Hobbys finde ich das nicht schlimm, wenn jemand dann an solchen “Kleinigkeiten” wie ein Kabel etc. kein Vermögen verschwendet.

      Also ICH bin so einer…solange die Qualität/Sicherheit nicht leidet,
      JA…ich gestehe ich kaufe nicht immer Originalzubehör….
      JA…ich habe ein Smartphone aus dem Hochpreissegment aber gehe auch ab und an im Aldi einkaufen…nehme nicht immer die Zahnpasta vom teuersten Hersteller…fahre oft mit der Bahn…verwende günstige Kabel (nicht billige…das bedeutet für mich schlechte Qualität)…nehme gerne vergünstigte iTunes-Karten…und fühl mich bei alldem auch noch wohl…………………wenn das nicht Punk is……

      Oder darf ich das alles nicht mehr, weil ich ja soooo ein sch…teures iPhone habe und mir doch daher alles leisten können sollte???

      Pffff…..

      — Tomtiger72
  7. Es gibt vieles wo man nicht unbedingt orig. Apple braucht bzw Apple Lizensiert. Ladekabel sind aber eindeutig etwas wo man nicht sparen sollte…

    — Bg-On
    • Komisch! Ich bin genau der entgegengesetzten Meinung! Warum?
      Im “Ladekabel” steckt keine nennenswerte Form von Elektronik (nur Kennung), die Leistungsregelung aka Ladeelektronik ist komplett im iphone verbaut, ist bei allen iphones und anderen Handys so.

      Bei anderen Kabeln für Lightning ist das anders – da ist komplexe Elektronik verbaut, deren Qualitätsunterschiede ggf. tatsächlich relevant sein können, z.B. Audioqualität vom DAC.

      — Couchpotato
  8. Ich hab auch so eins… wenn man das in die eine Richtung einsteck dann klappt es dreht man den Stecker um wir das iphone entladen ^^

    — Crank
  9. Bei uns hat so ein Nachbau nachweislich bzw. nachvollziehbar am USB Port des Notebooks einen Fehler verursacht, so das dieser Port von Windows deaktiviert wurde. Beim Original gibt es das Problem nicht. So gesehen gibt es technisch Unterschiede. Welcher Art, da hab ich keine Ahnung, vermutlich spannungstechnisch. Was das für das Laden über Nacht bedeutet, ob das Gesund für Akku bzw. iPhone, etc. ist mögen andere bewerten. Für mich ist damit jedenfalls klar, das es doch das Original Kabel wird.

    Frank
  10. Ca. 700 Euro für ein iPhone ausgeben, aber dann beim Zubehör sparen. Typisch deutsch! Klar sind die Lightning-Adapter nicht gerade günstig, aber schließlich ist ja auch Qualität damit verbunden! Zieh mir ja auch keine Felgen einer nicht näher genannten Autoteile-Kette Deutschlands auf einen Porsche…..sollte man jedenfalls hoffen….

    — Marco
    • Ja die Apple Kabel sind natürlich High Qualität .is klar.deswegen lößt sich auch bei manchen nach kurzer zeit die Plastikkappe wo man anfasst zum rausziehen

      — Marcel
      • Keine Frage, so etwas darf natürlich nicht passieren. Ist mir sowohl beim iPad als auch iPhone noch nicht passiert. Deswegen kann ich dazu nichts sagen. Mache seit ca. 3 Jahren sehr gute Erfahrungen mit der Qualität in Bezug auf Apple Produkt aller Art. Toi toi toi….

        — Marco
      • @Esci Tut mir leid dich enttäuschen zu müssen, aber ich bin nicht der Marco der weiter oben im Kommentarverlauf zu lesen ist

        — Marco OHNE K
    • Der Vergleich is Quatsch. Die Qualität der Apple Kabel is ja nunmal durchwachsen, dass lässt sich auch nicht wegdiskutieren.
      Also müsstest du wohl eher sagen: Ich zieh mir Felgen einer nicht näher genannten Autoteile-Kette Deutschlands auf einen Porsche… Nur eben eben zum 3-fachen Preis.
      Meinen Glückwunsch dazu.

      — Alex
  11. Ich hab mir auch am Anfang einfach direkt noch drei weitere Kabel bei Apple gekauft + zwei Lader. Klar, tut schon etwas weh soviel Geld für Kabel auszugeben, aber dafür halten die dann auch wenigstens.

    — Marcel
  12. Wir haben auch schon unsere 100 st. bekommen und ich bin relativ zufrieden. Da ich die Anforderungen von Apple an Zubehör-Hersteller kenne sind die Kabel alle samt DEUTLICH unter den Qualitätsanforderungen von Apple. Ich jedoch habe mich darauf eingelassen und bin schon knapp 6 Tage am Laden, Syncen und Spass haben. Bei 6€ und ein bisschen vorsicht kann man eigentlich nicht Meckern.

    — Gustl
  13. Was soll der Geiz? Kauft euch ein Original und gut. Habt n Mercedes als Handy, könnt euch aber den Sprit nicht leisten.
    Auch wenn die Originalkabel teilweise zu wünschen übrig lassen. Meins, und auch das eines Freundes waren bereits einmal Defekt.

    — Raffi
    • Du widersprichst dir:

      Wir sollen also nur Original-Kabel kaufen obwohl diese von schlechter Qualität sind ?

      Ich habe zu Hause zwei Original-30pin Kabel von Apple an denen sich die Ummantelung gelöst hat.

      Ich kaufe bewusst KEIN original Apple-Zubehör. Danke

      — Blue
      • Schlechte Qualität würde ich nicht sagen. Das war das erste Mal, das ein Kabel kaputt gegangen ist. Wenn ich aber sehe das andere Kabel teilweise abfackeln, bleib ich bei Apple original.

        — Raffi
  14. Wie blöd beziehungsweise geizig muss man sein. Erst einen Kabelbrand, und dann noch mal Ersatz schicken lassen, bei einem Gerät für 700 €.

    — Marco
  15. Ich würde es nicht empfehlen habe mir eins geholt das ist dann auf einmal in Rauch aufgegangen und nicht nur das mein iphone ist auch tot der Akku ist durchgebrannt lieber das Originale benutzen und wenn es zu kurz ist einfach eine USB Verlängerung besorgen

    — Tarik
  16. iPhone teuer, Kabel teuer… Dann vielleicht doch mal was anderes kaufen. Wenn die Nachbaukabel explodieren können, ist das sehr schlecht und man kann die nicht ohne Aufsicht benutzen.

    — Karl
  17. Ich warte immer noch auf meine Lieferung von Katinkas, ich hoffe die bekommen das gebacken :) ich sag nur … 5€ … wer eins braucht ;-D

    — phlek
  18. *lach*

    Ich sehe die Schlagzeile:

    TOT DURCH GEFÄLSCHTES LIGHTNING-KABEL
    Fälschdorf – In der Nacht zum Donnerstag ereignete sich im kleinen Nest Fälschdorf ein dramatisches Unglück. Der 23 jährige Oliver K. verbrannte in seinem Bett, als er sein iPhone über Nacht mit einem gefälschten Lightning-Kabel laden wollte… [...]

    — iCook
    • Genau, der Hersteller in China wurde gar nicht erwähnt da es sowieso nichts nutzt.
      Und dann stell dir die Schlagzeile vor, wenn es sich um ein Originalkabel von Apple handelt.

      — PeterO
      • die medien würden eh nur über apple schreiben, bessere schlagzeilen (apple bashing ole)

        — wlad
  19. Die Kabel von Apple sind der letzte Schrott ich habe hier schon drei zerbröselte Kabel rum fliegen. Dieses Problem hatte ich bei meinem billig Kabel noch nie, selbst bei der Benutzung einmal tagsüber und einmal nachts

    maybejam
  20. Moment mal… Ihr kauft Euch ein iPhone im Wert von rund 700,00-900,00 € und diskutiert dann darüber ob es das Originalkabel für 19,00 € oder ein Billignachbau für 6,00 € sein soll… habe ich das richtig verstanden???
    Wie bescheuert ist das denn bitteschön?
    Also ich werde mein Gerät nicht an so ein Kabel hängen, soviel ist klar.

    — CSTLP
    • Bingo, ich würde Kotzen wenn ich über 700€ für ein Smartphone hinlege und so ein Billigschrott mir das Teil kaputt macht.

      Das sowas passieren wird ist nur eine Frage der Zeit.

      Ich war letzte Woche bei nem Kunden, der hat auf seinen 5er BMW runderneuerte Reifen drauf gemacht, vom Unterschied im Sicherheitsaspekt mal abgesehen, genauso bescheuert.
      Wobei, vielleicht brennt einem ja mal die Bude ab wegen nem Billigkabel.

      — roemerle
  21. Ich finde es nur fraglich, ob die Nachbauten nach dem nächsten iOS Update noch funktionieren. Da wird sich erst raus stellen, ob die was taugen! Ich glaube nicht.

    — Kazurin
  22. Ich habe eins, im Auto für Musik, zum Laden. und Navi, kann nicht meckern, geht alles. Hat um die 11€ gekostet

    — Jogo
    • Dito, hab auch 11€ bei eBay bezahlt, Preis ist jetzt sogar runter auf 7,90€. Verarbeitung ist Top. Laden und Sync funktionieren einwandfrei.

      — Cube
  23. Ich könnte kotzen wenn ich die Komentare lese!
    1 im Auto
    1 für die dockingstation eigenbau
    1 für unterwegs
    1 für daheim
    1 für die Freundin

    Sind direkt 100€ weg zum aufladen des Teils aus bequemlichkeits gründen! Das geht nicht klar! Ich hab bei den dock kabeln immer auf günstige Varianten gegriffen und hatte nie probleme unteranderen auf eine 2meter version !

    Irgendwo muss das geld ja herkommen für den ganzen quatsch! Und grad wenn man sein Geld bewusst für Dinge ausgibt sind 20€ fürn ladekabel echt zuviel

    — Phill
  24. Der Punkt ist doch: einen wirklichen Mehrwert habe ich durch die Umstellung auf Lightning nicht. Ja, ich bin auch einer dieser oben beschimpften Heuchler. Ich besitze 3 iPads, ein iPhone 4S und ein iPhone5, dazu noch zwei iPod nanos und einen iPod Touch 3. Und trotzdem ärgert es mich, dass ich bei Apple einen 29€ teuren Adapter kaufen muss, nur um mit meinem iPhone5 das gleiche machen zu können wie bisher: nämlich eine der zahlreichen Ladestationen im Auto, im Büro, am Nachttisch, im Wohnzimmer….. weiter nutzen zu können, wie mit allen anderen Geräten auch. Ich kaufe kein Billigzubehör, weil ich da ängstlich bin, aber diese 29€ haben mich geärgert, weil sie mir keinen Mehrwert bieten.

    — Chiara
  25. Ob jetzt das Apple-Kabel oder das eines Drittanbieters aus China kommt ist egal!
    Markenprudukte Made in Germany kann man werder da noch da erwarten.

    — egal
  26. Für mich ist das gesamte System fragwürdig . Michael trifft doch eigentlich nur eine geringe Teilschuld.
    Was wäre denn gewesen, wenn das iPhone ordnungsgemäß eingestöpselt war und durch unruhigen Schlaf wird’s Kabel unbeabsichtigt aus dem Gerät gezogen ?
    Dann hätten aber die betroffenen Hersteller schlechte Karten.

    — Caligula

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13698 Artikel in den vergangenen 2526 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS