Artikel LG Deutschland präsentiert Nexus 4 im Video
Facebook
Twitter
Kommentieren (66)

LG Deutschland präsentiert Nexus 4 im Video

66 Kommentare

LGs Nexus 4 ist kein gewöhnliches Anroid-Smartphone, sondern gehört zum neuen Google-Lineup und ist, nach Samsungs Galaxy S III, das aktuelle Flaggschiff des Suchmaschinenriesen aus Mountain View. Das SIM-Lock freie Gerät wir mit einer nicht verwässerten Android-Version 4.2 (Codename: Jelly Bean) ab dem 13. November in Deutschland erhältlich sein und dann zu einem der wenigen iOS-Konkurrenten gehören, die sich regelmäßig über frische Software-Updates freuen können.

Kurz: Das Nexus 4 wird mit dem iPhone 5 auf Augenhöhe konkurrieren und wirft dafür einen ordentlichen feature-Katalog in den Ring: Bluetooth 3.0, WLAN 802.11 b/g/n, NFC (Android Beam), kabelloses Laden, Beschleunigungsmesser, Kompass, Umgebungslichtsensor, Gyroskop, Barometer, GPS, 2 GB RAM, 8 GB oder 16 GB interner Speicher und 4,7 Zoll WXGA True HD IPS Plus Display (1280×768 Pixel).

LG präsentiert das neue Gerät in den folgenden fünf Minuten im Video:


(Direkt-Link)

Diskussion 66 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • So ist es, du weiss das im iPhone/ iPad Samsung innovation steckt oder? Apple kauft seit Jahren Patente von HP (touchscreen). Der A5 ist auch Samsung. Also, wenn du ein iPhone hast, hast du keine Apple Hardware.

      rheinreiter
      • Samsung stellt lediglich den Prozessor für Apple her, Chip-Design kommt von Apple.

        — Phil
      • @ Phil, das Stimmt nicht ganz erst seit dem iPhone 5 stecket ein Chip in den iDevices die Apple komplett selber entwickelt haben. Vorher haben sie in Co Produktion mit Samsung gearbeitet und Chips entwickelt

        — Timo
      • Alter wie manche Leute keine Ahnung haben. Audi kauft auch Schrauben und andere teile bei asiatischen Herstellern. Ist nen Audi jetzt von Honda? Nein!

        — ennienns
    • Nein, es hat keinen SD-Slot, weil “das zu verwirrend für den Endrunden wäre” laut google, was ja so auch stimmt und bei 50€ Aufpreis für doppelten Speicher ja auch verkraftbar ist. Aber 16GB sind mir definitiv zu wenig. Videos sind ja schon mal locker 100-200 MB pro minute groß. Ich bin letztens auch von nen 32Gb 4er auf nen 16Gb 4S gewechselt und musste meine Musik auf ein Minimum kürzen, ist mMn viel zu wenig Platz!

      — Hagenuck1
    • 8 oder MAX. 16GB !?!??
      Was hat sich den LG dabei gedacht? Hört sich alles gut an, aber der geringe Flash-Speicher und dabei nicht erweiterbar ist ja wohl definitiv das Todesurteil eines solchen Devices.

      — Suicide27Survivor
  1. Damals, als das nexus von samsung als schlachtschiff auf den markt kam, war ich ein ganz früher. Habs für viel geld gekauft und nach nicht mal 10 monaten zum iphone 5 zurück gewechselt.

    Leute tut euch das nicht an. Es kostet nur geld. Behaltet das iphone. Android ist auch ne feine sache, keine frage. Aber es kann einfach nicht das gefühl vermitteln, welches man hat wenn man ein iphone benutzt

    — Fabian
    • Kommt drauf an, von welchem iPhone man wechselt. Ich habe ein 3GS, da würde sich ein Umstieg sicher lohnen featuremäßig. Habe damals beim ersten iPhone schon auf das Milestone geschielt, aber Hardware und Android waren damals wirklich unterirdisch. So langsam wird Android mMn brauchbar. Ich gebe nicht nochmal > 600 € Euro für ein neues Telefon aus, beim ersten iPhone war das noch was anderes. 350€ sind da gerade noch angemessen mittlerweile, 300€ wären besser. Klar hätte ich gern ein 5er, aber nicht mehr für das Geld. Was mich nur grübeln lässt ist meine über die Jahre angehäufte Software für iOS. Aber ich gucke mir das Teil mal auf jeden Fall an…

      — gogega
      • Die Software bindet leider etwas. Sicherlich wirst du unter Android ein passendes Pendant finden, es ist aber immer erstmal mit Umstellung verbunden. Und man zahlt auch nicht gerne zwei mal für ähnliche Software. Das ist immer der Nachteil wenn man das OS wechselt.
        Noch ein kleiner Hinweis mit faden Beigeschmack. Das Nexus 4 wirst du nur im Play Store für den Preis bekommen. Im Laden ist schon jetzt ersichtlich das man mit einen Aufpreis zu rechnen hat. Und die Guthaben-Karten für den Play Store gibt es aktuell nur in den USA. Insofern du also keine Kreditkarte hast und auch keinen kennst der dir aushelfen kann, so mußt du entweder mehr bezahlen oder warten.

        — Sonari
      • Bleib noch ein Jahr beim 3GS und kauf dir ein gebrauchtes iPhone 5, wenn alle Nerds sich auf das iPhone 5S stürzen – dann liegen die Preise auf einem “normalen” Niveau und technisch ist man auch noch auf der Höhe.

        — iDau
      • @Sonari: danke für die Hinweise, muss ich mal gucken, Kreditkarte ist vorhanden

        @iDau: das wäre natürlich zu überlegen, aber bei den 1 Jahres-iPhones zahlt man immer gern noch 450€, erst nach 2 Jahren die für mich “vernünftige” Summe von 300€. Hätte nur 2 Jahre nach Erscheinen von Retina so langsam mal gern ein hoch aufgelösten Bildschirm, das nervt mich langsam bei meinem 3GS. Mal sehen.

        — ggarlipp@gmx.de
      • Ich behält mein 3GS jedenfalls bis es kaputt geht und kauf mir dann das iPhone 10 :-)

        — iDau
      • Dein 3 Gs kannst du bei eBay auch noch verkaufen !
        Und wenn der Zustand noch ok ist,gibt es auch noch ganz ordentliches Geld dafür ;)
        Ich habe das 5’er und bin voll zufrieden !

        Eric75
      • für ein 3gs iPhone bekommst du bei ebay an die 200 euro, damit relativiert sich doch der hohe einstiegspreis!

        — tony
    • Mir schicken fürs 4s die 16gb, wenn man sich bisl drum kümmert und nicht jeden scheiß aufm gerät vergammeln lässt.

      — Kleiner Pirat
      • Naja, videos (gar in Hd Qualität) kann man dann aber schonmal gleich vergessen. Und auch die wichtigsten Fotos und die wichtigste Musik bringen (zumindest bei mir) schon 10GB. Dann noch das Betriebssystem und ein paar Apps, dann ist man locker bei 20 bis 30 GB. iBooks, Dokumente, Mails usw… darf man ebenfalls nicht außer acht lassen… -> Für mich: 64 GB

        — KiKANiNCHEN
      • Ja Kikaninchen, Du hast den Längsten. Immer dies digitalen Schwanzvergleiche.

        — Alex
      • Den längsten Puschelschwanz meinst du wohl. ;-)
        Ich glaube, KiKANiNCHEN ist weiblich…

        — blutkehle
    • Das ist vom Anwender abhängig. Wenn es USB OTG unterstützt ist es mir egal. Wenn nicht, nehme ich Dropbox und Co. um meine Fotos und Videos zwischen zu speichern.

      — tobbis
  2. Wenn man bedenkt, das dass Iphone 5 mehr als das doppelte kostet ist das echt ein Witz von Apple, aber hauptsache “Die Physik ist wohl nur eine grobe Richtungsangabe” laut neustem Werbespruch -.-

    — smar
  3. Sicher kein schlechtes Gerät, aber für mich kein Vergleich
    zum iPhone 5!!! Kommt mir vor als hätten Sie versucht das 4er iPhone zu kopieren

    — Ich
    • Ja ne is klar. Hat auch voll die ähnlichkeit zum 4er…
      Allein von den Specks her steht das Nexus ziemlich gut da.
      Also es kann wohl locker mit dem 5er mithalten.
      Apple ist mittlerweile kein Führer mehr sondern ein einfaches Herdentier.
      Für mich gibts vom technischen her keinen Grund mehr bei Apple zu bleiben.
      Nach den Fehlschlägen beim 5er (Kratzer am Gehäuse) ist mir selbst es Material nicht mal mehr gehäuer.
      Ich hätte wohl lieber nen Plastikbomber als en zerkratzes Metalgehäuse.

      — Kleiner Pirat
      • Von den Specs war schon das Nokia N97 ein mehr als überlegener Gegner für das damalige iPhone. Und? War es dadurch benutzbar? Gab es gute Apps?

        Das iPhone war nie ein Feature-Monster und wird vermutlich auch nie eines. Mit der schieren Masse an Features zu klotzen ist gar nicht Apples Art.

        — SGAbi2007
  4. Da habt ihr euch die teils harsche Kritik nach eurem ersten Artikel zum Thema aber zu Herzen genommen.
    Dieser hier gefällt mit wesentlich besser und passt zu dem Auftritt, den ihr sonst vermittelt.
    Auch als iOs/Mac-Nutzer sollte man die Konkurrenz nie außen vor lassen. Werde es mir mal anschauen, auch wenn ich mit dem iPhone 5 relativ zufrieden bin. ;)
    Also Daumen hoch von mir an euch.

    — Heffertonne99
      • Dem schließe ich mich an.
        Nie den Blick über den Tellerrand vergessen. Andere bauen auch gute Geräte. Bin auch mit meinem 5er zufrieden,aber trotzdem immer interessiert was andere so können und wir haben nicht mehr 2008. andere haben aufgeholt und mittlerweile auf Augenhöhe mit Apple. Gut so!

        — Suicide27Survivor
    • TheVerde hat sich über die Akkuleistung positiv geäußert, manche Benchmarks negativ. Letztendlich sollte man die Finale Version abwarten. Und meist lässt sich die Akkuleistung mit einem Patch verbessern, das gab es sowhl unter Android als auch iOS.

      — Sonari
    • Ein “Benchmark” hat ja wohl nicht viel Aussagekraft. Wie Sonari schon schrieb. Warten wir die finale Firmware ab. Desweiteren ist das alltägliche Nutzungsverhalten von jedem anders.

      Das der Benchmark nicht korrekt ist, sieht man schon daran, dass ein HTC ONE X besser sein soll, als ein SGS 3. Sehr unwahrscheinlich… und ich spreche aus Erfahrung.

      — tobbis
  5. Schlechtere Kamera, schlechtere Akku, hässliches Plastikgehäuse, kein LTE etc.

    Auch LG kann nicht hexen, der Kunde bekommt was er bezahlt. Der Preis ist trotzdem sehr gut, es kostet knapp die Hälfte eines iPhones.

    Dazu muss aber wissen, dass Google bei dem Preis draufzahlt (!), um durch Werbung und Nutzerdaten damit Geld zu verdienen.
    Google macht so wie Amazon mit seiner Stellung gerade den gesamten Hardware-Markt kaputt, davon betroffen ist weniger Apple als andere Android-Hersteller wie HTC, Sony und Samsung.

    Das finde ich skandalös und werde ich nie unterstützen. Macht euch mal Gedanken was das für den Wettbewerb und Produktvielfalt bedeutet.

    — Blue
    • Bei dem Gerät zahlt Google mit Sicherheit nicht drauf, da die Grundlage für das Nexus LG selbst geliefert hat, nämlich das LG Optimus G. Beim Nexus wurde hauptsächlich das Gehäuse verändert, die Innereien sind ähnlich.
      Ein großer Kostenposten, Forschung und Entwicklung, wird damit schon mal auf ein Minimum zusammen geschrumpft. Und du glaubst doch nicht das die Bauteile für das Nexus teurer sind als für das iPhone? Google kalkuliert hier sehr knapp, aber mit Sicherheit nicht mit Verlust wie beim aktuellen Amazon Fire HD.

      — Sonari
      • Naja, der Rahmen ist doch immer noch verchromter Kunststoff, oder? Und solange auch nur ein Knopf aus Kunststoff ist, ist für manch Lästerer das ganze Gerät ein Plastikbomber

        — Sonari
  6. Ich finde die Preisgestaltung mehr als richtig. Wenn ASUS und Co. meinen immense Margen mit der Hardware verdienen zu müssen, ist es deren Problem. Der Trend geht sowieso dahin, dass Hardware kostengünstig angeboten wird und durch die vertriebene Software die Gewinne erzielt werden. Siehe z.B. Kindle Fire. In der Spielebranche ist es nicht anders. Ich sag nur Free 2 Play.

    — tobbis
  7. Ich kann zum Preis immer nur sagen, dass man fürs iphone nach zwei Jahren immernoch eine Stange Geld bekommt. Dadurch ist der Unterschied nicht mehr so groß. Ich zahle alle zwei Jahre ca. 300 Euro für ein neues iphone und habe so immer ein smartphone der absoluten Oberklasse und bekomme nach einem Jahr mit dem nächsten ios immer das neuste System.

    Die kamara war im Video aber nicht sonderlich schnell! Beim iphone 5 kann man gar nicht so schnell klicken wie es Fotos macht!

    — Matthias
    • Da muss ich dich korrigieren. Die Zeiten sind vorbei, dass man für ein iPhone noch eine Stange Geld bekommt. Guck mal bei Ebay oder Kleinanzeigen. Da bekommst du die Geräte hinterher geschmissen, wenn sie nicht gerade neu auf dem Markt sind. Das iPhone war damals nicht so weit verbreitet und konnte sich nicht jeder leisten. Heute bekommst du es schon mit einem Prepaidvertrag angeboten.

      — tobbis
      • Hast du selbst mal bei eBay geschaut? Da gehen 4er für fast 300 Euro raus. Wenn das kein guter Zeitwert ist, dann weiß ich auch nicht. ;-)

        — blutkehle
      • Hm, ich habe für mein 4s (32GB) noch 450€ bekommen. Fand ich für den Zustand (hatte selten ne Hülle gesehen) ganz okay…

        dem_onkel
    • Wenn Dir ein jederzeit aktuelles iPhone pro Jahr also etwa 150€ wert ist, ok. Ich habe mein iPhone von 2007 immer noch neben meinem 3GS in Gebrauch, so werde ich das mit dem 3GS ebenfalls machen. Für den Preis von ehemals mehr als 600€ neu will ich so ein Gerät 5 Jahre nutzen. Wenn ich also ein 350€ Nexus 5 Jahre nutzen würde, kämen 70€/per Jahr für die Hardware raus, dann zwar nicht mehr aktuell. Ich brauche jedoch nicht alle 2 Jahre den neuesten Stand der Technik bei Smartphones. Die wichtigsten Dinge erledigen doch mittlerweile selbst Geräte für 200€…

      — gogega
  8. Würde ich mir ein(e) Android Telefon(zelle) holen käme das LG sicher in die engere Auswahl. Ich finde es wertiger von Material und Verarbeitung als das S3.
    Wenn mal ein Nexus mit aktueller Technik, einem max. 4.2″ großen Display und einer ansprechenden Haptik das Licht der Welt erblickt würde ich es mir gerne als 2. Gerät holen…

    dem_onkel
  9. Hey Leute ich lese die Kommentare hier Täglich, habe mich aber noch nie eingemischt!!Aber Geschmack ist nun mal Geschmacksache und “ich”finde das jedes Gerät seine Berechtigung hat.Ich selber nutze seid Einführung des iPhone nur noch diese!!!Ich hatte alle Modele die bisher auf dem Markt waren und war immer mit dem Produkt und dem Betriebssystem sehr zu frieden!Vom Service sowieso,letztendlich bleibt jedem selbst die Qual der Wahl…und “ich finde egal wie gut die Hardware ist (und das ist sie) Android ist und bleibt nun mal Grotten hässlich

    — Frankfaster
    • Das zeigt nur wie viel Ahnung du von der Materie hast. Aber bleib du mal ruhig, bei deinem angebissenen Apfel. Den kannst du dann mit bis ins Grab nehmen.

      — tobbis
      • Du ich glaube ich habe mehr Ahnung als die meisten aber wie du schon geantwortet hast ich bleibe beim Apfel und schaue android weiter lächelnd zu!

        — Frankfaster
  10. Ich will mich gar nicht zum Handy äußern. Aber das Video besticht doch durch eine ziemlich erschreckende Qualität. Ist das jetzt Pseudo-real? Oder vielleicht habe ich auch etwas übersehen. Aber als offizielles Firmenvideo grottig.

    — Kai
  11. Also Leute ich hab alle iPhones

    1x iPhone 2G 8GB
    1x iPhone 2G 16GB (noch original verschweißt)
    1x iPhone 3G 16GB
    3x iPhone 3GS 8, 16 und 32Gb
    1x iPhone 4 mit 32GB
    1x iPhone 4S mit 32Gb
    Und 1x iPhone 5 mit 16GB

    16GB reichen mir persönlich vollkommen aus. Zumal man ja auch (ich zumindest) einen normalen Mac Pro 12 Core und einen ‘Mac Pro Server habe, wo alle Daten drauflegen und ich unterwegs via LTE darauf zugreife.

    Was ich sagen will ist einfach nur, dass 16GB ausreichend sind, gerade im Zeitalter von Server, Cloud etc etc.

    — Kevin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14468 Artikel in den vergangenen 2642 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS