iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Leser-Post: AppStore Countdown, iPod-Fehler, O2s Netzprobleme, Qtom, Datenvolumen und mehr

Artikel auf Google Plus teilen.
63 Kommentare 63

Nachdem die letzte Zusammenstellung lesenswerter Post aus unserem eMail-Schubfach nicht nur für angeregte Diskussionen in den Kommentaren sorgte, sondern auch ein paar gute Tipps wie zum Beispiel den Verweis auf „Downloads“ (AppStore-Link) lieferte – eine empfehlenswerte Anwendungen für den einfachen Download von Youtube-Videos – haben wir heute die zweite Runde frischer Leser-Post zusammengefasst. Wir bedanken uns wie immer für den Input, entschuldigen uns bei allen Tippgebern dessen eMail wir weder berücksichtigen noch beantworten konnten und hoffen, dass etwas für euch dabei ist:

  • AppStore Countdown: ifun.de-Leser Nils hat dem hier besprochenen Countdown zum 10 Milliardsten AppStore-Download unter die Haube gesehen und liefert uns einen interessanten Link. Allem Anschein nach, ruft Apples Countdown die Verknüpfung jede Stunde einmal auf und informiert sich so über die aktuellen Download-Zahlen des AppStores. Nils schreibt:

    Unter dieser URL wird anscheinend immer der „aktuelle“ Zählerstand ausgelesen und dann um die entsprechende Zahl (pro Stunde denke ich) hochgerechnet.Ist also alles keine Live-Animation sondern immer mit Bezug auf diese Ausgabe.

  • Fehler in internationalen iTunes-Filialen: iPhone-Nutzer die über mehrere, Länder-spezifische iTunes Accounts verfügen, werden das Problem schon gesichtet haben. Seit gestern meldet iTunes einen Server-Fehler wenn man zwischen den einzelnen Store-Filialen hin- und herwechselt. Wir behalten den Fehler im Blick und melden uns sobald Neuigkeiten zu berichten sind.
  • Probleme mit der Musik-Wiedergabe: In Apples offiziellem Support-Forum sammeln sich Berichte über die Fehlerhafte Musikwiedergabe nach dem Abspielen eigener Audio-Books in der iPod-Applikation des iPhones. Ein Fehler der, wie ifun-Leser Moolder anmerkt, so bislang noch nicht gesichtet wurde, sich aber reproduzieren lässt:

    Es gibt ein Problem bei der Musikwiedergabe, das scheinbar für Apple völlig neu ist, alle IOS-Geräte (alte und neue iPod touch, iPhone, iPad) betrifft und irgendwie mit Audiobooks zusammenhängt: Nachdem man ein Audiobuch gehört hat, wird der erste Titel jedes Albums übersprungen. Ich habe dieses Problem und tausche mich darüber grad mit andren Apple-Nutzern im Supportforum aus.

  • O2 Netzprobleme: Marcel hilft O2 bei der Fehlerbehebung der hier beschriebenen Netz-Probleme:

    „O2 hat mittlerweile einen sehr ausführlichen Fragebogen entwickelt, der iOS-Versionsnummer, Netzbetreiber-Profil, Modem-Firmware und weitere Infos abfragt. Man ist sich der Probleme sehr wohl bewusst und es werden sehr großzügige Gutschriften vergeben, wenn man eine Störung meldet. Bislang sind folgende Stichpunkte bekannt: Aufgetreten durch iOS 4.2.1. Nur beim iPhone 4. Netzbetreiberprofile 9.1, 9.2 und 9.3 betroffen. Aufbau zu einer Seite dauert ca. 30 Sekunden. Wenn man zum nächsten Seitenaufbau keine 10 Sekunden vertreichen lässt geht es schnell weiter. Es entsteht der Eindruck, das iPhone geht in eine Art Ruhezustand und muss sich erst wieder neu verbinden.“

  • Gratis MP3 Downloads: „Hallo ifun-Team. Ihr habt doch letzten die Web-Applikation Myousic.me vorgestellt. Ich wollte euch nur auf die Alternative „dilandau.com“ aufmerksam machen. Ist meiner Meinung nach mindestens genau so gut zum Suchen von Musik – vielleicht sogar noch besser.“
  • Qtom Musik-Videos: Schaut noch jemand Musik-Fernsehen heutzutage? Falls ja, scheint sich ein Blick auf den AppStore-Neuzugang „Qtom“ (AppStore-Link) zu lohnen. Die Universal-App bringt personalisierbare Musik-Videos auf iPhone und iPad und kann sich bereits über eine paar durchaus gute Bewertungen freuen. Wir haben die Anwendung noch nicht getestet, kommen – die eMail-Tipps sind im zweistelligen Bereich angekommen – aber nicht mehr an einem Hinweis vorbei. Danke Bastie, Mark Jochen & Co.
  • Baphomets Fluch und Today I Die Again: Der zweite Teil des Adventure-Spiels Baphomets Fluch ist zur Zeit, reduziert auf 2,99€ erhältlich (AppStore-Link) – Today I Die Again (AppStore-Link) wird gerade für 0€ abgegeben. Wir wissen nicht ob sich der Download lohnt, haben jedoch eine persönlich Vorliebe für Pixel-Grafiken. Danke Tim und Alex.
  • Trotz W-Lan Nutzung, Datenvolumen verbraucht Telekom Hallo liebes iFun-Team, ich habe bereits im iFun-Forum ein Thema eingestellt um zu wissen, ob ich mich allein verarscht fühle, dem ist anscheinend nicht so. Ich hoffe nun, dass ihr das interessant genug findet und mir evt. bei der Problemlösung helfen könnt. In meinem Thema könnt ich mal den genauen Ablauf mit T-Mobile lesen, hier der Link.
Mittwoch, 19. Jan 2011, 16:53 Uhr — Nicolas
63 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ja Baphomets Fluch wird gekauft!
    Danke.

  • Auch bei m.beemp3.com kann man sich Musik anhören, auch ne‘ ganz gute Seite :)

  • Hm großzügige Gutschriften bei O2 hm… Was das wohl ist

    • Nix mit gutschrift, hab das gleiche Problem wie oben mit der Telekom und ich wurde fast genau so abgewiesen. Ich weiss nicht was bei denn Anbietern im Moment los ist aber scheint Gang und gebe zu sein. Habe weder ne Problem Lösung bekommen noch eine gutschrift. Ich werde seit 2 Monaten ca. zwischen dem 5 – 10 eines monats gedrosselt wobei ich mich sogar fast zu 90% im WLAN aufhalte.

      • Geht mir bei Vodafone genaues.Das Problem zeigt sich meist erst bei der UMTS Verbindung.War aber diesen Monat das erste mal

      • Bei mir genau so ich hatte am 11.01.2011 eine Nachricht von Telekom bekommen das meine Geschwindigkeit gedrosselt wird (300 MB)
        Das lustige oder auch ärgerliche kommt aber erst noch, ich war in diesem Zeitraum aber 0% im 3G oder EDGE oder UMTS Netz, da ich in Österreich beim Skifahren war und Daten Roaming ausgeschaltet hatte. Die folgende Woche war ich krank und auch daheim.
        Und obwohl ich 0% im Internet war bekomm ich eine Nachricht von der lieben Telekom

      • Ist doch ganz einfach,die Netze sind zunehmend überlastet. Volumentarife sind aber nur noch schwer zu verkaufen,also bietet man allen eine Flat an obwohl die Kapazitâten schon nicht mehr reichen. Lösung des Problems, Speed drosseln, und zwar mit fadenscheinigen Gründen!
        Diese Praxis wird sich ausweiten,verlasst euch drauf.

    • Weis jemand wieviel man da bekommt ?^^

      • Schätze 20€. Als ich eine Woche auf mein iPhone 4 warten musste, habe ich 20€ bekommen. Als ich einen Fehler auf der Rechnung bemerkt habe, habe ich auch 20€ bekommen.

        Keine Ahnung was ich mit der Gutschrift soll, hab eh alles Flat!

      • @Koma: die nächste Rechnung drücken. Ich habe nur 10€ Gutschrift bekomme weil bei mir die Email am 1.12 um 4 uhr morgens kam… Un die 10€ wurden mir in der Januar Rechnung abgezogen

  • Today i die again hat ein tolles Spielprinzip, man muss aber nachdenken und englisch können (zumindest Schulenglisch)
    Ausreden ist man Bach spätestens 20 Minuten mit der „Story“ durch
    Für lau empfehlenswert ;-)

  • QTom ist ein richtig tolles Programm! Hasse ViVa etc und nutze QTom schon lange über Panasonics VieraCast am Fernseher! Die App dazu sieht genau gleich aus wie die Version am Fernseher! Der einzige Nachteil ist dass man keine Musikstücke suchen kann und es ein kleines Angebot an videos gibt, dir allerdings wöchentlich (so hat es den Anschein) wechseln!

  • Da ist mal n tipp von mir erwähnenswert und ich werde nur unter „Co.“ erwähnt… :(

  • Und ich hab nur noch ein Kapitel pro audiobook, also immer Rückseite gucken wo man stoppt, weil das Ding auch immer wieder am Anfang von Kapitel 1 startet. Noch jemand?

  • Das Thema „Trotz W-Lan Nutzung, Datenvolumen verbraucht“ ist ja wohl das geilste, da sieht man mal was für super Support da sitzt!
    Das schreiben ist nun öffentlich und ich denke das sie das auch schnell spitz bekommen und hier ein anruf kommen wird mit eine gute Lösung. Bin mal gespannt und würde mich freuen mehr zu lesen über den Lösungsweg.

    • Und was hat die Telekom damit zu tun? Entweder ist es ein iOS-Fehler oder Nutzer-Dummheit.

    • lösungsweg dürfte „insomnia“ sein. werd ich unter nochmal ausführlich für ackste beschreiben…

      • Insomnia ist gut aber keine Lösung. Es gibt ja auch Leute mit mobile Daten ausgeschaltet die somit 0 Byte verbraucht haben und gedrosselt werden. Oder aber wir bei mir im Dezember kam die SMS am 1. des Monats. Bislang dachte ich allerdings noch das die sich nur im Datum geirrt haben bei mir

  • Geil. So ein Mist von der Telekom ist mir bekannt.
    Wenn du Unterstützung brauchst sag Bescheid. Ich liebe es mittlerweile mit den zu telefonieren. Ich kann dann meinen ganzen Frust an den rauslassen.

  • Also der Artikel über die Telekom ist ja der Hammer.
    Die völlig falschen inkompetenten Auskünfte sind eine Frecheit. Das solltet ihr mal lesen.
    Dazu ist nur anzumerken dass bei WLAN kein Datenvolumen verbraucht wird, auch wenn eine App im Hintergrund laufen sollte schaltet diese auch auf WLAN um.
    Da ich auch bei exzessiver Nutzung meines O2 5GB Vertrages (kostet übrigens nicht 90,- sondern 21,50 €) noch nie 3 GB geschafft habe ist irgendwo gewaltig der Wurm drin.
    Ich würde mal das Gerät zurücksetzen und/oder genau geöffnete Apps und deinen Datenverbrauch unter Einstellungen beobachten.

    • Ein Blick in die iPhone-Einstellungen würde sich für die Damen und Herren von T-Mobile genauso wie für Argumente-Suchende lohnen. Dort steht:“ Mobile Netzwerkdaten“. „Mobile!!!“.

    • Also, das mit dem „bei Flat keine genau Abrechnung“.
      Bei meiner Rechnung lag immer ein genaues Datenblatt dabei, bei dem pro Tag und ich glaube sogar genaue Zeit, aufgelistet wurde, wieviele kb ich verbraucht habe. Solltest du mal anfordern sowas

    • Ich komme sogar mit knapp 600MB im Monat aus da ich fast überall WLAN habe. Allerdings ist es wirklich ein dicker Unterschied ob man per Push seine Datenverbindung aufrecht erhält oder aber jede Email Abfrage über 1KB bei der Telekom 100KB vom Volumen abgezogen werden.
      Aber der Schriftverkehr ist echt der Hammer. Hab mich genial amüsiert über die kundenberater-Antworten mit ihrer 3 Jahre währenden Erfahrung mit dem iPhone. Bei einer falschen Abrechnung der SMS muss man bestimmt auch eine USB Tastatur am iPhone anschliessen :) ich Frage mich wie so jemand da arbeiten darf? Gut nicht jeder weiss jede Antwort zum iPhone, aber wenn ich mit Erfahrung werbe sollte man seine Mitarbeiter zumindest soweit schulen das Fragen explizit zum Provider richtig beantwortet werden können

  • @Telekomfall: Das schreit nach kollektivem Community-Spam! ;-)

  • Hallo ackste,

    ich hab mir den Thread durchgelesen und möchte dir was mit auf den Weg geben, habe aber keine Lust mich im Forum anzumelden deshalb schreib ichs hier und hoffe dass du das liest.
    Ich hatte auch mal ein Problem mit meinem Volumen (gut, bei mir sinds auch nur 300MB) aber ein Anruf unter 2202 hat mir die Erkenntnis gebracht dass ich wirklich drüber war. Erst fragte ich im T-Punkt nach welcher mich auf o.g. Hotline verwieß. Der Herr an der Hotline hat mir sehr wohl auskunft geben können wann (also an welchem Tag) ich wie viele MB verbraten hatte. Auch auf die Verbrauchswerte der vergangenen Monate konnte der nette Herr zugreifen. Mumpitz also dass die da keine Daten hätten!
    Ich würde vorschlagen du rufst da einfach mal an und klärst das sachlich mit denen.
    So gern ich die Telekom ja mag, aber mit solchen Dingen vergraulen sie sich die Kunden; da hat’s mich auch schon ein paar mal erwischt aber es ließ sich zum Glück meistens klären.

    Viel Erfolg noch gegen den Riesen!

  • Tja, meine Meldung will o2 nicht…hat nur die Fehlerbeschreibung aufgenommen und das wars….habe eben nochmal extra nachgefragt…nö, kennen dieses Fehlerprotokoll nicht (Team Datenverarbeitung…)…

    Und Gutschrift wurde nicht angeboten…

  • Im Einzelverbindungsnachweis der Rechnung wird genau ausgewiesen, wieviel MB man pro Tag verbraucht hat!!

  • Guckt auf die Rechnung. Da steht was ihr verbraucht habt.

    • Ich hab auch gerade mal nach meinem Datenverbrauch geschaut und für/ab Dezember fehlt die Angabe.

      November (unter Optionen)
      Info zum Complete M mit Handy Volumen Ihr genutztes Volumen im Abrechnungsmonat 221.200 kByte
      November (unter EVN)
      01.11.2010 00:00:00 T-Internet Ihr Complete M mit Handy Volumen VV 400 0,0000
      01.11.2010 10:51:10 T-Internet Ihr Complete M mit Handy Volumen VV 7900 0,0000

      Und für Dezember fehlen beide Angaben. Ich habe das immer mal zum Nachschauen genutzt und vermisse die Angabe schon. Fehlt das ab jetzt immer?

  • Vielen Dank für eure Antworten, auf meiner Rechnung ist leider nichts ausgewiesen, nur dass ich eben eine Flatrate habe. Auch auf meiner Einzelverbindungsübersicht sind keine Verbindungen mehr zu sehen. Ich kann mich erinnern, dass der Verbrauch früher auf der Rechnung stand, da ich mal checken wollte, wieviel ich wirklich verbrauche. Es waren damals zwischen 200 und 400 MB. Jedoch niemals 5000.
    Ich fühle mich nur sowas von verarscht!!!

    • Stimmt hab nochmal nachgesehen… beim alten Complete 120 wurde der Datenverbrauch extra ausgewiesen,seit ich den Vertrag gewechselt habe wird auf der Rechnung kein Verbrauch mehr ausgewiesen…

      • hi ackste.

        hab ebenfalls den thread gelesen und antworte mal hier.

        mir kam ein gedanke, den zumindest im thread niemand hatte:
        im „stand-by-modus“ (also display aus) trennt sich da iPhone vom wlan. sollten noch offene (multitasking-)apps dann vllt. noch weiter senden/empfangen können? das wäre eine erklärung…

        die lösung, wenn dieser fall zutrifft, wäre ein JB und „insomnia“. das programm verghindert das trennen vom wlan, was ich eh für unbsinnig halte, da wlan auch weniger akku verbraucht als 3G. keine ahnung warum apple den nutzer in diesem punkt mal wieder unnötig gängelt…

        mfg
        blablabla

      • Blabla, Zeit für ein Update!
        Das Problem hat Apple schon lange gelöst! Selbst im Stand-By wird die Verbindung mittlerweile aufrecht erhalten. Also wirf mal deinen JB runter und bring dein phone auf den neuesten Stand!

      • ok, das war mir neu. hab noch n 2G, deswegen hab ich das wohl verpasst…
        sorry

  • @ Stephan:

    Hast du bei o2 angerufen oder wie läuft das mit dem Protokoll? Bin da nicht so recht fündig geworden.

    Lg

  • zur Telekom: habe heute auch Mobilfunk Rg. erhalten und dort waren für Dez 2010 11 Tage Nutzung meiner CombiCard Connect berechnet obwohl ich mit dem Gerät (ipad) nur in Home Wlan war. Anruf bei den Komikern hat ergeben, dass 11 mal nur eine kurze Einwahl von wenigen Sekunden Datenverkehr erfolgte. Anscheinend ist das ein Fehler bei denen, an der Sim Karte oder wer weiss wo. Nachdem ich beim 3. Anruf einen kompetenten MA dran hatte: es erfolgt Gutschrift, ich bekomme (vorsichthalber) kostenlos neue Sim und ich habe jetzt mal „mobile Daten“ deaktiviert und werde es nur anschalten, wenn ich das ipad unterwegs nutzen muss. Unbefriedigend, aber geht…

  • Komisch, vor ein paar Tagen haben alle über O2 und seine momentanen Netzpronleme gelästert und waren ja so froh bei T Mobile zu sein

  • Mich würde interresieren wie hoch die chance ist bei dem Countdown zu gewinnen… wenn ich sehe wie da die zahlen rasen.

    • Die Wahrscheinlichkeit ist nicht berechenbar. Es gibt zuviele Unsicherheitsfaktoren und unklare Gewinnbedingungen. Zählen Formulare jetzt als Download? Wie kann man mit den 25 täglichen Formularen gewinnen wenn angeblich der 10 milliardste gewinnt? Wenn 200 Apps zeitgleich geladen werden, wer entscheidet wer der richtige ist. Bei wieviel Downloads befinden wir uns exakt? Etc etc.

  • Also zum Thema Datenvolumen kann ich auch was sagen:

    Hab nur 300MB und habe schon ab und zu ne SMS von der telekom bekommen, dass meine geschwindigkeit gedrosselt wurde. Nach dem Blick ins iPhone Menü (allgmein-> Benutzung ) stand aber, dass ich nur 90MB (up- und Download zusammen) verbraucht hätte. An jedem ersten im Monat resete ich diesen zähler, weshalb dieser Wert auf den Monat bezogen eigentlich stimmen sollte.

    Also: 300MB-Speedgrenze erreicht trotz laut iPhone nur 90MB stattgefundenen Traffic…. Interessant….

    • Das mit der frühen Drosselung liegt zum Großteil an euren Providern bzw deren Abrechnungsdatenmengen.

      O2 zB. rechnet in 10 kb Schritten ab, t-mobile (angeblich) in 100kb Schritten.

      Das iPhone rechnet aber jedes kb einzeln zusammen, je nach Provider werden euch pro zB. 3kb Email 10kb Datenverbrauch (oder 100kb etc) berechnet.
      D.h. bei zB. viel Emailverkehr zeigt das iPhone zB. 200MB Daten an, beim Provider habt Ihr aber schon 300MB auf der Rechnung stehen und zack setzt die Drosselung ein.

      • Einfach eine App mit Push aktivieren und schon sich das iPhone nur 1x pro Tag einwählen.
        So siehts zumindedt bei mir aus.

  • Die Telekom und auch die anderen Anbieter sind von den neuen Auflagen der Bundesnetzagentur dazu verpflichtet, da es sich bei den meisten Verträgen mit einem iPhone um Tarife handelt, die eine Internetflat beinhaltet, diese NICHT mehr aufzuschlüsseln. Dies beinhaltet sowohl Tarifoptionen als auch z.B. Web’n’Walk Verträge mit Stick oder Netbook. Dies gilt seit 1.12.2010 D.h. für die Abrechnung im Monat November ist alles noch schön aufgeschlüsselt an Internetnutzung und wieviel Datenvolumen verbraucht wurde. Jetzt eben nicht mehr. Wenn ihr eine Flatrate für SMS oder Telefonie, sei es ins Festnetz, Vodafone, E+, o² oder Telekom Netz, wird diese ja schon seit Jahren nicht aufgeschlüsselt. Und genau so verhält es sich nun auch bei der Internetflatrate. Die Daten im iPhone sind nicht die, die das Abrechnungssystem von der Telekom oder Vodafone usw usw aufzeichen zwecks Blockrundung 10KB oder 100KB. Deshalb kann bei 2,5GB Datennutzung was das iPhone anzeigt das Abrechnungssystem xy schon 5GB aufgezeichnet haben und schon geht die SMS mit der Drosselung raus. Für die Leute unter euch die nach Drosselung evtl Probleme haben Seiten aufzurufen, empfehle ich sehr gern einfach mal die URL speed.t-mobile.de aufzurufen und dann die Bildkomprimierung auf die höchste Stufe zu stellen. Dann sollte es vielleicht etwas besser funktionieren ;)

  • Darf ich euch zum Thema der Traffickontrolle die App „Download Meter“ empfehlen ? Die App misst den Traffic sehr viel genauer als dass es das iPhone von sich aus macht.

  • Wir setzen unseren Zähler auch immer am ersten zurück. Mein Sohn schaft es in einem Monat mit Spielen, YouTube, surfen,… auf 4 GB. Diesen Monat zeigt das iPad bereits am 10.01.11 4,9 GB. Bin mal auf die Rechnung gespannt.

    • Ich bin im August nach bereits 44MB gedrosselt worden 11. des Monats. Darüber war ich so sauer das ich den restlichen Monat statt über dsl per tethering (per Jailbreak freigeschaltet) nachts über 17GB Images geladen habe. Hat nur leider außer einem erhöhten Stromverbrauch nichts gebracht. Es gibt ja eine Klausel nachdem der Anbieter den Vertrag seinerseits auflösen kann wenn ich einen überhöhtem über dem Rahmen liegenden Datenverbrauch habe….

  • Mit Einführung von OS4 sah ich mich ebenfalls gezwungen, auf einen höheren Tarif umzusteigen, da mein verbrauchtes Datenvolumen explodierte und das Budget überschritt. Scheint am Multitasking zu liegen keine Ahnung. Aber es war eindeutig wesentlich mehr Volumen danach.

  • zum Download-Zähler:
    Ist mir auch schon aufgefallen!
    Geht mal mit zwei Geräten auf den Zähler (also zB mit iPhone und Computer) und man sieht völlig unterschiedliche Zahlen, zum Teil schon weit über 5.000 auseinander!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven