iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 989 Artikel
   

Elegant und neu: Aufgabenverwaltung „Any.Do“ leider noch nicht alltagstauglich

Artikel auf Google Plus teilen.
5 Kommentare 5

Wenn ihr euch die jetzt auch für das iPhone freigegebene Android-Aufgabenverwaltung Any.Do (AppStore-Link) genauer anschauen wollt, nur zu. Die bislang einzige, im deutschen App Store abgegebene Bewertung, die sich über den Facebook-Zwang der Gratis-App beschwert, liegt völlig daneben. Der kostenlose und 10MB schwere Download lässt sich auch ohne die Mitgliedschaft im Zuckerberg-Verein nutzen, krankt derzeit jedoch noch an einer fehlenden Deutsch-Lokalisation und eine US-Sprecheingabe die sich zwar Gesten-einfach aktivieren, leider jedoch nicht vollständig ausblenden lässt.

Interface und Aufbau der Anwendung werden dennoch ihre Fans finden. Die schlichte schwarz-weiß Applikation unterhält sich mit der ebenfalls verfügbaren Google Chrome Browser-Erweiterung, baut jedoch auf einen Web-Dienst auf, der – wir haben es bei picplz gesehen – über Nacht auch einfach wieder abgeschaltet werden könnte.

Nicht vergessen: Geschmackvolle Aufgabenverwaltungen gibt es mit Clear und Steps auch als komplett lokale Helfer.

Montag, 04. Jun 2012, 9:42 Uhr — Nicolas
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Auf den Bilder sieht die App wirklich schick aus. Aber was hilft mir eine App die gut aussieht, die aber (zumindest in DE) im Alltag (noch) nicht zu gebrauchen ist? Ich finde es irgendwie seltsam für die Aussage „Toll aber unnütz“ bzw. „Schaut her, die App lohnt sich nicht“ einen Artikel zu verbraten. So was ist doch keine Neuigkeit über die man berichten müssten.

    Für ToDos verwende ich ListBook und bin damit sehr zufrieden. Meine Nörgelei könnt ihr auch einfach als Frust verbuchen weil meine Hinweise in der Fundgrube zu meinen Lieblingsapps (ListBook gehört dazu) nie Beachtung finden (Achtung, das war ein Scherz :-)

  • Ich Brauch nicht für jedes eine eigene app.nutze den Termin Kalender und für Todos Apples hauseigene Erinnerungen app.so hab ich wenigstens überall meine Todos.ipad und iPhone.und bald sogar am Mac ;)

  • Ich kann meinem Vorgänger nur beipflichten.
    Die Vielfalt an ToDo Apps ist wirklich erdrückend, dabei hat
    Apple mit den eigenen Apps wirklich gute Alternativen im Angebot
    und man ist über die Cloud auch noch auf allen Geräten auf dem laufenden.

  • Mit dem ersten Rumgeswipe direkt zum Abstürzen gebracht! Großartig! :D
    Vom Prinzip ja gar nicht schlecht, aber die nervende Spracheingabe am oberen Ende, die immer ins Bild gehoppelt kommt, und die leichten Performenceprobleme überzeugen mich dann doch nicht!

  • Die Rezension im App Store ist falsch, Facebook braucht man nicht. Wenn man erst mal alle Einstellungen vorgenommen hat, ist die App eigentlich ganz in Ordnung. Design und Bedienbarkeit gefällt. Was natürlich fehlt, ist die iCloud Anbindung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18989 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven