Artikel Apples iPhone-Headset mit kleinen Überarbeitungen
Facebook
Twitter
Kommentieren (44)

Apples iPhone-Headset mit kleinen Überarbeitungen

44 Kommentare

Zum Verkaufsstart des iPhone 4S hat Apple offenbar auch das dem iPhone beiliegende Headset (29€ im Apple-Store) leicht überarbeitet. Verglichen mit der Vorgänger-Generation, verzichtet der kombinierte Lautstärke-Mikrofon Button jetzt auf die graue Einfärbung der Play/Pause Taste und ist an beiden Kabelenden um einen Knickschutz erweitert worden.

Die fehlende Zugentlastung des Kabels stand in der Vergangenheit öfter in der Kritik und sorgte beispielsweise bei Apples USB-Kabel für kabelschonende Kickstarter-Projekte. Da wir gerade beim Headset sind, hier noch mal die Basics aus Apples iPhone-Handbuch (PDF-Download) :

  • Anhalten eines Musiktitels oder Videos: Drücken Sie die Mitteltaste. Durch erneutes Drücken wird die Wiedergabe fortgesetzt.
  • Wechseln zum nächsten Musiktitel: Drücken Sie die Mitteltaste zweimal schnell hintereinander.
  • Zurückkehren zum vorherigen Musiktitel: Drücken Sie die Mitteltaste dreimal schnell hintereinander.
  • Schneller Vorlauf: Drücken Sie die Mitteltaste zweimal schnell hintereinander und halten Sie sie gedrückt.
  • Schneller Rücklauf: Drücken Sie die Mitteltaste dreimal schnell hintereinander und halten Sie sie gedrückt.
  • Anpassen der Lautstärke: Drücken Sie auf die Taste „+“ oder „-“.
  • Annehmen eines eingehenden Anrufs: Drücken Sie die Mitteltaste.
  • Beenden des aktuellen Anrufs: Drücken Sie die Mitteltaste.
  • Ablehnen eines eingehenden Anrufs: Drücken Sie die Mitteltaste und lassen Sie sie erst nach ungefähr 2 Sekunden wieder los. Zwei Pieptöne geben an, dass der Anruf abgelehnt wurde.
  • Wechseln zu einem eingehenden oder gehaltenen Anruf und Halten des aktuellen Anrufs: Drücken Sie die Mitteltaste. Drücken Sie die Taste erneut, um wieder zurück zum ersten Anruf zu wechseln.
  • Wechseln zu einem eingehenden oder gehaltenen Anruf und Beenden des aktuellen Anrufs: Drücken Sie die Mitteltaste und lassen Sie sie erst nach ungefähr 2 Sekunden wieder los. Zwei Pieptöne geben an, dass der erste Anruf beendet wurde
  • Verwenden von Siri bzw. der Sprachsteuerung: Drücken und halten Sie die Mitteltaste.
Diskussion 44 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Früher war´s schon, als man beim iPod ohne Probleme bis zu 3 neue Headsets vom Support bekommen hat =)

    — phlek
  2. Ganze 11 Belegungen der Mitteltaste, mit 1, 2 oder 3-fach Tip. Bis man das mal drauf hat, wird aber Zeit ins Land ziehen. Amüsante Szenarien inclusive.

    — Sunny
  3. Das Headset ist absolut unbrauchbar für mich. Da benötigt man ja eine Rolle Klebeband damit die Dinger im Ohr bleiben. Ich benutz lieber In-Ear von Sennheiser

    — Ralf
    • Dann haste entweder komische Ohren oder machst was falsch :) Ich trage die auch oft beim Radfahren ohne Probs über längere Zeit. Soundtechnisch besser ist aber mein BT-Headset von Skech, ist ein richtiger Kopfhörer.

      — Maxiklin
      • Ohrmuscheln sind sehr unterschiedlich. Achte mal drauf. Oder frag einen Hörgeräteakustiker, die können ein Lied davon singen.

        — Tilman
    • dito Ralf,
      Apple sollte auch mal den Headsets innovativ sein und den Geräten In-Ear-Hörer spendieren.

      — Cruiser Bruno
      • Ich meinte die Version, die den Geräten sowieso beiliegen. Hier könnte Apple ja mal…

        — Cruioser Bruno
  4. Beste Variante: In-Ears vom ordentlichen Kopfhörer an das Headset-Kabel vom Applehörer löten. Dann hat man n ordentliches Mic und ordentlichen Klang :)

    — WhoTheHeck
      • Dr. Dre ist sehr sehr basslastig. In der Preisklasse gibt es weit bessere Hörer, finde ich. Wobei das Design natürlich nicht schlecht ist :)

        — WhoTheHeck
      • Ich habe immer das Problem das mir die inears zu leise sind. Und unbegrenzt Geld will ich auch nicht dafür anlegen und Fernbedienung muss auch bei sein. Bin jetzt bei Ultimate Ears 600 gelandet. Sind laut wie Sau und hören sich trotzdem gut an, haben 7 Paar Wechselstöpsel (müßte jedem passen) bei und sind preiswert ( knapp unter 100€) und die Fernbedienung funktioniert auch gut. Kann ich im Moment echt empfehlen

        — andi25252
  5. Wie GUUUT das ich bis jetzt noch nicht wusste dass man das alles damit machen kann, hab mich immer aufgeregt das man keinen Titel weiter springen kann ohne mühselig das iPhone rauszuholen… oh man! :D danke iFun!!!

    — Tyler
    • Bist du im Ernst nie auf die Idee gekommen, dass es eine Gebrauchsanleitung fürs iPhone gibt, in die man mal reinschauen sollte?

      — Olli
  6. Ich hab meine Skullcandy Kopfhörer und hab die neuen von Apple grad weg geworfen^^ der letzte schrott :D

    — froody
  7. Wann kommt endlich mal ein schickes over-ear headset von Apple? :(

    Die normalen die beim iPhone dabei sind, sind schrecklich -.-

    In-ear schön und gut – aber gerade auf Reisen will man doch auch mal noisecancel etc haben.

    Die beats sind einfach mies verarbeitet (wenn sonst auch modisch).

    Die Skullcandy nett fuern Sport aber doch recht auffällig/jugendlich im Design.

    — iChef
  8. Find es schon cool das Headset und was man mit den Tasten alles steuern kann. Nehme aber lieber meine Beats HD Kopfhörer.

    — Kingtoys
  9. Ist jemanden von euch das die remotes von anderen Herstellern als Apple unter iOS 5.0 nicht mehr funktionieren?

    — Taktlosss
  10. Hab ein iPhone 4 mit apple care, kann man sich das Headset auch tauschen lassen?
    Rauscht und knackst mittlerweile ziemlich stark obwohl man äußerlich nichts erkennen kann (liegt am Headset, hab das Headset schon an anderen Geräten und andere Headsets am iPhone probiert)

    — berns
    • Klar kann man das tauschen. Die prüfen meistens nicht mal nach ob es auch wirklich kaputt ist. Da die Dinger nie lange halten, trage ich sie regelmäßig in den Apple Store.

      — Benne
    • Hab ich n Vorschlag. Nimm ein Kabel von LG. Da hat man das Gefühl, man könnte damit einen LKW abschleppen. Steif, doppelt so stark wie die vom iPhone, jeder Versuch das Kabel zusammenzuwickeln scheitert. Es kehrt in seine ursprüngliche Lage zurück. Man meint, es ist eine Autoantenne. 
      Nee, nee. Apple ist da bei seinen Produkten um einiges edler.

      — Hardy
  11. Herzlichen Dank für die Zusammenstellung aller möglichen Befehle. Das war für mich neu. Jetzt muss ich mir’s nur noch merken ;-)
    Allerdings würde ich auch In-Ears bevorzugen; aber das ist sicher Geschmackssache…

    — Ecky
  12. Ich verstehe nicht, warum Apple die In-Ear Headphones (mit drei Ohrstöpsel-Größen) nicht mit dem iPhone mitliefert. Bei mir sitzen die Standard Earphones nicht und in meinem Freundeskreis ist es auch zu 80% der Fall. Apple ist es anscheinend trotz knapp 26 Milliarden US$ Dollar Netto-Gewinns (wohl gemerkt)zu teuer.

    — iPhonist
  13. Also ehrlich, alle die hier was von den Dr. Dre Beat (Tour) etwas posten, die haben noch nie korrekte Hörer (In Ear) in den Ohren gehabt. Die Dinger klingen nicht nur dumpf und sehr bassig, die sind auch noch deutlich leiser als andere gute Hörer. Mir ist schon klar, dass die einen das und die anderen etwas anderes bevorzugen, aber alle wollen schließlich gute Hörer und geilen Klang. Und so bin ich nach unzähligen Tests und Hörproben all der In Ears die unser Saturn am Q-Damm (Berlin) hergibt, die haben da nämlich sehr nette und verständnisvolle Mitarbeiter ;), die Ahnung haben, von dem was sie verkaufen bei Denon AH-C 710 gelandet. Die können nämlich im Gegensatz zu Ultimate Ears 10, Monster Beats, Sonys, AKG, und noch ein paar die ich drinne hatte, das: krass Bass, krass Nitten, krass Höhen und das krass laut! Gute Hersteller geben nämlich den Innenwiderstand der Hörer an und der ist bei denen sehr gering! Ich hab die schon so vielen Kopfhörerverstehern und In Ear-Flüsterern in die Ohren gehalten und hab sie alle blosgestellt! :-)
    Habe sie dort für 79€ erwirben, jetzt kosten sie wieder, falls es sie noch gibt 169€. Sie haben aber keine “Fernbedienung”!
    Das wollt ich nur noch schnell los werden. Gute N8und viel Spass beim Probehörern! ;)

    — Black Jack
  14. Hat jemand eigentlich eine Idee wozu dieses “Schiebe-Gummi-Ding” über das Aufsplittung ist?
    Darüber rätsele ich schon nach, seid ich das Ding habe ;-)

    — -Alex-
    • Das “Schiebe-Gummi-Ding” ist eigentlich für den “Transport” der Hörer gedacht. Wenn man das Teil bis an die Hörer selbst schiebt und dann das Kabel zusammen rollt, die Hörer wohin auch immer hinein stopft und sie dann später wieder hervor holt, sind sie kaum verknotet. Zumindest sind der rechte und linke Hörer beisammen! ;)
      Probier mal aus…

      — Black Jack

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14239 Artikel in den vergangenen 2609 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS