iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

LeafSnap: Baumbestimmung per iPhone-Foto (Video)

Artikel auf Google Plus teilen.
29 Kommentare 29

Um LeafSnap (AppStore-Link) zu entwickeln, haben die beiden Universitäten der US-Bundesstaaten Columbia und Maryland mit den Botanikern der „Smithsonian Institution“ kooperiert und bieten ihre mittlerweile im AppStore eingestellte Applikation jetzt zum kostenlosen Download an. Die Anwendung nutzt ein vom User aufgenommenes Blatt-Foto zur Baumbestimmung (Youtube-Video) beim nächsten Waldspaziergang, konzentriert seinen Datenbankbestand der bekannten Arten momentan jedoch noch auf die im Nordosten der USA beheimateten Pflanzen. Um „LeafSnap“ erfolgreich einzusetzen solltet ihr das Test-Blatt vor einem weißen Hintergrund fotografieren.

Hat man ein in der Datenbank hinterlegtes Blatt zur Hand, kann das fotografierte Stück Natur im eigenen Blätter-Verzeichnis katalogisiert und gesammelt werden und hilft den für LeafSnap verantwortlichen Forschern dann dabei den zur Erkennung eingesetzten Algorithmus zu verbessern. Danke Oliver.

We use a simple nearest-neighbors classifier to match the feature vectors to our ground-truth database of labeled leaves. We return the top 20 ranked species or so.

Samstag, 07. Mai 2011, 1:17 Uhr — Nicolas
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Klingt sehr interessant. Was alles möglich ist mit dem iPhone :)

  • Cooole Sache , imma ma wieder was neues

  • für mich jetzt nichts aber cool, dass es sowas gibt

  • Interessante app
    Aber @ifun: ihr habt auch nichts anderes zu tun, als nachts halb 2 Apps über Bäume vorzustellen? ^^
    ich mein, wenn jetzt das iPhone 5 gesichtet worden wäre, ok… Aber so? :-D Top Job, Jungs (und Mädels?)

    • all this crazy shit i did tonight!^^

    • das kann dir doch egal sein was die wann machen. das ist allein deren Sache. schließlich hast du doch nachts um halb 2 auch nichts anderes zu tun als eine appvorstellung zur baumerkennung zu lesen

      • Ja aber ich lieg im Bett und will grad schlafen, da seh ich die rote 1 am ifun Symbol ;-)
        Ich glaub nicht, dass der jeweilige Redakteur den Artikel noch so eben aus dem Bett kurz vorm einschlafen geschrieben hat ;-)

    • Sitzt iFun nicht in Dänemark. Oder saßen mal in Dänemark. Oder werden gesessen sein. ^^

    • Verwunderlich, dass man mit so einer Monobildung überhaupt das iPone 4 bedienen kann!

      • Der Defibrillator

        Tja Dirk,

        Sesselpupser sind auch nicht besser und ziehen über andere her….

        Kehre erst einmal vor deiner Haustüre und schau ob du produktive Antworten auf die Reihe bekommst…

        *kopfschüttel….

  • Sowas schwebte mir schonmal allgemein für Pflanzen vor. Pflanze fotografieren – Name und botanische Infos erhalten. Vielleicht eine Idee für ambitionierte Entwickler?
    Mit hoher Erkennungsrate sicher ein Alleinstellungsmerkmal, aber ich glaube das ist noch nicht umsetzbar. Man kann ja nicht jede (zum Teil kostbare) Blume ausreissen um sie unter immer gleichen Bedingungen zu fotografieren. Die Pics müssten Live geschossen werden können. Focus zum Rahmen ermitteln mittels Fingertap in Blütenmitte/Blattmirtte.

    • Danke für die Idee! Ich bin mir sicher, du hast ambitionierteren Entwicklern als denen gerade einen ernstzunehmenden Denkanstoß gegeben.

      • Das ist ja im Prinzip Google Goggles, nur das selbst Google noch nich so weit ist, dass es alles (oder jeden!) erkennt. Insofern keine neue Idee.

  • *gäääähn* und das nicht weil es Samstag 6uhr morgens ist

  • Guten morgen allerseits!

    Das ist eine App, die ich mir schon lange erträumt habe! Es GIBT da draussen auch noch etliche Leute, die sowohl am iphone 5 wie auch an der Natur interessiert sind!! Wozu eigentlich Kommentare zu posts machen, die einen langweilen?

  • wäre das ganze jetzt noch auf Deutsch wäre das eine super Sache. Vor allem wenn man liest was noch folgen soll.

  • Nette Idee! Leider erkennt die App von 10 getesteten Blättern nur zwei (Ahorn und Eiche). Kirschbäume zum Beispiel wird de App auch in kommenden Versionen nicht erkennen. Genauso die Unterscheidung von Sommer- und Winterlinde. Ist eben tatsächlich (wie das Werbevideo schon sagt) nichts für Wissenschaftler, sondern nur was für Laien. Allerdings frage ich mich, als angehender Wissenschaftler, ob es so gut ist, wenn der Laie dann die Kirsche mit einer Ulme verwechselt?! Nun ja, bis zur Pflanzen- und Baumerkennung ist es wohl tatsächlich noch ein ganzes Stück Arbeit! ;O)

  • Gabs sowas nicht schonal für blumen/blüten?

  • Immer dat gleiche, wenn es die App auch in deutsch geben könnte.
    Eh, dat haben Amis gemacht, da is englisch die Sprache, nich deutsch!

  • Wenn ich sonst nur mein eigenes Geschlecht kenne sicherlich sehr interessant!

  • Endlich. Auf sowas warte ich schon Sooo lange

  • geht die app bei euch? wenn ich ein bild mache steht danach immer nur das er es uploaden will, mehr passiert nicht! brauch ich einen account?

  • Hallo…allerseits

    wer sich durch nächtliche Push-Benachrichtigungen gestört fühlt, der schaltet sein iPhone abends aus und am nächsten Morgen wieder an… so einfach kann das Leben sein.

  • … gibt es so was auch für Mädels? :)

  • Da gäbe es dann noch die iForest App

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven