iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

L5 Remote: Fernbedienungsmodul zum aufstecken

Artikel auf Google Plus teilen.
44 Kommentare 44

l5remote.jpgDas RE-Kit hatten wir kürzlich erst in den News, das RedEye liegt bereits zum Test hier rum und schon wird mit der L5-Remote eine weitere Universalfernbedienung angekündigt, die das klobige RE-Kit zumindest optisch gleich mal aussticht.

Bislang gibt es noch nicht all zu viele Informationen, lediglich eine bei The Loop zitierte Pressemitteilung. Der Hersteller L5 Technology bastelt derzeit noch an der eigenen Webseite, fest steht schon mal, dass das Ding im Februar kommen soll und ein Verkaufspreis von 50 Dollar angepeilt ist.

Montag, 04. Jan 2010, 18:08 Uhr — chris
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Expertenmeinung

    Für 50$ bekomme ich ja sonst nur ZWEI Universalfernbedienungen! :)

    • Ich stell mir gerade vor wie du mit der universalfernbedienung einen anruf tätigst.

    • Das iPhone ist ein All-in-one Gerät!!
      Du scheinst die Philosophie des iPhones noch nicht verstanden zu haben. ;)

      • Das iPhone kostet auch was. für50 bekommst du nur so’n Ding zum Aufstecken, dass ne IR-Lampe hat. Naja…

      • Expertenmeinung

        Du kannst mir wenigstens folgen. Soll ich noch 300 Euro für einen Aufsteck-Rasierer ausgeben, weil ich das iPhone-Prinzip verstanden habe?
        All-in-one- Blödsinn, echt!

      • Stimmt in diesem Fall ja auch nicht. Um das iPhone als Ferbedienung zu nutzen musst du immer dieses Teil mitschleppen, also ein zweites Teil. Kannst du auch gleich die ganze Ferbedienung mitnehmen.

  • Naja, wär mir viel zu umständlich des immer anzustecken wenn ich umschalten will!!
    Hoff das da Apple im Sommer sowas gleich im neuen iphone verbaut

  • Auf jedenfall ein positiver Punkt das es nur 1/3 von Red Eye kostet und sehr viel mobiler ist. Sobald die ersten Testergebnisse heraus sind unbedingt eine Überlegung Wert.

  • Ich glaube nicht, dass Apple ein IR-Modul einbaut – die haben so etwas ja gleich von vornherein wegkonzipiert.

    Klasse auch, dass bei jeglichem iPhone-Zubehör ein Gerät mit der gleichen Funktionalität erheblich billiger kommt.

    • Öhm, zeig mir ma ne Universalfernbedienung mit Touch-Display für unter 50€ :D da wirste nich mal unter die hundert kommen…

      • Du bezahlst hier FÜR EINE LAMPE! Eine (kA obs korrekt ist) IR-LED! Und ein bisschen Lötdraht…

      • … und n paar fürs iPhone angepasste Restteile.. Dat is bei keinem technischen (Klein)Gerät anders… ;)

  • >>Klasse auch, dass bei jeglichem iPhone-Zubehör ein Gerät mit der gleichen Funktionalität erheblich billiger kommt.

    Das kann man so auch nicht sagen, Logitechs „Harmony Remotes“ kosten bis zu 450 €.

  • Meiner Meinung absoluter Blödsinn solang ich noch was ans iPhone anstecken muss damit es funktioniert. Wenn die Technik im iPhone steckt und die Hersteller der Geräte mit nem App zur Bedienung kommen wird’s interesant!

  • Mit einer umfangreichen Datenbank, die sämtliche FBs inkl. deren Hotelmodes/codes enthält wäre das schon eine nette Spielerei.. Oder auch die Service-Menüs ect.

    Für mich als Techniker sehr interessant! :D

  • Bin auch dabei. Meine 450 Harmony 1100 begeistert mich nicht sehr.

  • Ich fände es auch Klasse, wenn apple so eine kleine infrarot Diode einbauen würde. Kostet wohl nicht die Welt und ermöglicht doch einiges….

    Wobei vielleicht in Zukunft andere geräte auch per Bluetooth bedienen kann. Siehe PS3 ;)

  • Hab ich schon lange! Dreamote geht per WLAN und ist ganz prima.

  • Mal kurz was anderes, weiss jemand ob man voice memos bei einem 3GS und aktueller Firmware über einen Trick oder App direkt nach der Aufnahme über einen FM Transmitter anhören kann? So einfach, scheint das nicht zu gehen!

    Vielen Dank

    Tristan

  • Mal eine dumme Frage, aber was für Geräte haben denn heutzutage noch Fernbedienungen dieser Art?
    Der Fernseher? Ist ein Mac mit DVB-Receiver aus dem Hause Elgato.
    Die Stereoanlage? Ist über’s WLAN mit den Rechnern verbunden.
    Radio? Webradios, wozu hat man einen Internetanschluss?
    Das kann man so schon alles über das iPhone steuern.

    Aber jetzt gehen mir langsam die Ideen aus. CD-Player? Ist doch im Mac integriert. DVD-Player auch. Der Blu-Ray Player? Ne, ne danke, nicht wieder den gleichen Dreck wie bei DVDs wo immer noch das erbärmliche VOB-Format herrscht, Schluss mit dem analogem Blödsinn, so ein Müll kommt mir nicht ins Haus. Tja…und was bleibt jetzt noch?

    Ferngesteuerte motorisierte Rollläden? OK, das Argument geht in Ordnung. Wo bekommt man das Ding gleich noch mal?

    • Hä ?? Bei mir sind das:

      Blu-Ray Player
      HD Satreceiver
      46″ Plasma
      7.1 AV Reveiver
      Subwoofer

    • 99% der Geräte haben noch Fernbedienungen dieser Art ;) Du sitzt vielleicht lieber vor deinem Mac-Bildschirm und schaust fern und hörst Webradio in 128 kbit unterirdischer MP3-Qualität. Sobald du aber mehr willst und Wert auf ein ordentliches Wohnzimmer/Heimkino und vor allem Wert auf gute Ton und Bildqualität legst, kommst du um 3-10 IR-Fernbedienungen kaum herum.

      Bei mir:

      AV-Receiver
      Motorleinwand
      Beamer
      DVD-Player
      Blu-Ray
      Sat-Receiver
      Fernseher

      Da kommt mir so eine kleine Fernbedienung am iPhone mit nem hoffentlich tollen app dazu gerade recht. Ich hoffe auf ein solches Gerät von Logitech, da die schon das notwendige Know-how und die Gerätedatenbanken haben.

      • Es gibt Leute die gerne Radio hören, deswegen habe ich es erwähnt. Ich selbst bevorzuge höher aufgelöste Audiodateien (grauenhaft, das man überall nur Musik in 16Bit-Auflösung bekommt).

        Ansonsten: Leben hier noch einige Leute in der Vergangenheit?
        DVB-S-Receiver kommt an den Rechner.
        Statt einem 46″ Plasma mit erbärmlichen 1920*1080 Bildpunkten kommt ein normaler Bildschirm mit weitaus höherer Auflösung an den Rechner. Auch nen Beamer kann man am Rechner anschließen.
        Subwoofer und Hochtöner hängen über WiFi am Rechner.
        Blu-Ray-Player haben die gleichen Probleme wie DVD-Player und sollten deswegen langsam wieder verschwinden.
        Sämtliche Musikdaten und Filme können über das WiFi gestreamt werden, Backups sorgen für ein Leben ohne Datenverlust. Und wenn man mal unterwegs ist baut man einen VPN-Tunnel auf und hat seine gesamte Datenbank, gut verschlüsselt, und sogar den Fernseher immer dabei (Internetanschluss vorausgesetzt). Wer braucht da noch so analogen Blödsinn wie DVDs/Blu-Ray-Disks oder ähnliches? Und steuern kann man alles über das iPhone.

        OK, wenn man noch nicht so weit ist, das man so faul ist und sein ganzes Haus vernetzt und digitalisiert, dann ist so eine Fernbedienung noch notwendig. Aber wer nicht mehr im letztem Jahrtausend lebt hat alles gut verlinkt, bis auf die Rollläden, aber die Module werden irgendwann auch noch gegen welche mit WiFi ersetzt ;)

      • Und was, Pazuzu, wenn man nich Kapitän des Raumschiffes Enterprise ist? Verdammt, die Infrarotfernbedienung stirbt nächstes Jahr aus :(

        muahmuahmuah

      • „analogen Blödsinn wie DVDs/Blu-Ray-Disks“
        „Bildschirm mit weitaus höherer Auflösung“
        „Subwoofer und Hochtöner hängen über WiFi am Rechner.“

        :D :D :D :D :D

        Selten so ein Schwachsinn gelesen, aber danke ich habe mich köstlich amüsiert.

    • Sehr gut pazuzu. Du hast ja nur High-End Geräte bei dir stehen. Mit nur Hochtönern und Woofer bekommt man sicherlich ein ausgewogenes Klangbild. Vorallem über WiFi. Der Mac hat auch sicherlich die beste Endstufe verbaut. Natürlich auch über WiFi. Und dass du schon Bildschirme mit echter UltraHD2+(c) Auflösung hast finde ich sehr löblich.

      Pazuzu, DU bist 2010!

      • Ja, ich gebe zu, bei den Boxen habe ich diverse Bauteile ignoriert :P

        Schonmal was von einer Auflösung von 2560×1600 Bildpunkten gehört?
        Selbst der iMac 27″ geht mit 2560×1440 Pixeln ins Rennen.
        Statt auf viele Zoll zu achten möchte ich lieber ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Bildschirmgröße und vorhandenen Pixeln. 1920×1080 Pixel auf 46″ ist schwammig und taugt zwar für Filme aus großer Ferne, aber wenn ich darauf auch Bilder projizieren oder gar dran arbeiten möchte will ich mir nicht noch ein weiteres Gerät nur dafür kaufen müssen.

        Wenn du keine Ahnung hast wie man den Soundeingang seiner Stereoanlage mit dem hauseigenem WiFi verbindet ist das wohl kaum mein Fehler. Allerdings muss ich sagen, dass das mit einem einfachen Airport Express ausgezeichnet funktioniert.

        Und zum Thema Blu-Ray: Sony hat natürlich viel Kohle in die PR von ihren Scheiben gesteckt, damit sie nun munter an den Lizenzen verdienen können und weil Sony recht hohe Lizenzen verlangt müssen alle, die die Lizenzen gekauft haben mit die Werbetrommel rühren. Aber nur weil ein nicht mehr nötiges Medium einen irrsinnigen Hype erfährt muss es meiner Meinung nach nicht gut sein.
        Moderne Festplatten haben Kapazitäten von 1TB gesprengt, schnelles Internet ist fast überall zu bekommen, manche Kabelanbieter werben mit 100MBit/s und mehr. Und die iTunes-Server von Apple, beispielsweise, erlauben selten weniger als 10MBit/User.
        Ich frage mich wieso es da wirklich noch Leute gibt, die ernsthaft in Planung haben sich Regalwände voll Blu-Ray-Hüllen zu stellen. In einen Schrank irgendwo in einer Ecke stellt man sich einen Airport Extreme, steckt ein paar Festplatten an (für Daten+Backups) und mit einem Schlag kann man auf irgendwelches analoges einschieben von silbernen Minipizzen verzichten.
        Das einzige Problem: Die meisten online stores für Filme haben noch ein sehr begrenztes Angebot. Und Apple selbst setzt für HD-Material immer noch ein Apple TV voraus, was ich persönlich für schwachsinnig halte.
        Ändern wird sich das hoffentlich wenn irgendwann mehr Menschen verstehen, das ein Fernseher einem Computer unterlegen ist.

        Und das hat auch alles nichts mit Raumschiff Enterprise, 2010 oder ähnliches zu tun, ich persönlich nutze seit Jahren meinen Rechner als Fernseher.
        Auch preislich hat man so nicht mehr zu investieren, als wenn man sich Haufenweise eigenständige Player und Receiver und einen überteuerten Fernseher kaufen muss. Und wer noch an alte Computerpreise gewöhnt ist, der sieht darin eh ein Schnäppchen (früher hat man 10.000 DMark für einen Computer bezahlt – heute kostet selbst ein 27″ iMac nur 1600Euro).

        Oder rede ich gerade mit geplagten Windows-Usern, die einfach einmal in ihrem Leben etwas an machen wollen, das einfach nur funktioniert? Wenn ja dann bleibt ruhig bei eurem Quatsch und kauft euch Plasmafernseher mit mangelhaften Recheneinheiten oder tut euch endlich selbst einen Gefallen und wechselt die Plattform zu Linux oder Mac OS. Ist ja schlimm mit euch :P

  • IF ist schon cool zumal die meisten modernen Geräte Radiowrllen nutzen…

  • Besitze seit Ende Dezember die RedEye. Die hat noch Probleme, aber es funktioniert. Und ich hab nur Geräte, die noch so altertümliche Fernbedienungen brauchen.
    Für all diejenigen, die solche Geräte nicht haben, gut für euch, dann brauchts euch ja auch nicht zu interessieren. Eure Kommentare sind also Sinnfrei.
    Für alle anderen (mit den alten Geräten) könnte es ja interessant sein.

    • Also mein MacBook hat auch ne Infrarot Fernbedienung ;) so ein alter Dreck :P

      • Du kannst es aber auch mit dem iPhone steuern :)
        Vor über einem Jahr fand ich die Fernbedienung meines MBP auch noch geil, aber mittlerweile… …weiß ich nichtmal mehr wo das Ding liegt :D

  • Naja leite ich weiss nicht so recht ob apple wirklich ir im nächsten gerät einbaut, den Apple selber hat ja keine gerät die über ir laufen oder?
    Die fernsehn von apple laufen z.b. Über bluetooth also ich weiss ja nicht wie es mit den alten ausschaut aber die meisten wie gesagt laufen über bluetooth wenn apple selber geräte hätte mit ir wäre es glaub ich eine grössere chance

  • Hat das jemand auch mal mit dem neuen iPad 3 getestet? Würde mich interessieren, ob es damit funktioniert.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven