Artikel Kurz notiert: Karten-Tipps, das beste iPhone Spiel 2012 und weitere Kleinigkeiten
Facebook
Twitter
Kommentieren (24)

Kurz notiert: Karten-Tipps, das beste iPhone Spiel 2012 und weitere Kleinigkeiten

24 Kommentare
  • Googles Karten-Tipps: Die meisten Tipps dürftet ihr zwar schon kennen, der Vollständigkeit halber sei an dieser Stelle aber noch mal auf Googles zehn Quicktipps zum besseren Einsatz der Karten-Applikation verwiesen. Der Suchmaschinen-Riese erklärt mit animierten Grafiken den Einsatz des 1-Finger-Zooms, informiert über die Wisch-Gesten in der Navi-Asicht und erinnert noch mal daran, dass sich die Positionsnadel der Karen-App (AppStore-Link) auch zwei mal antippen lässt um in den Kompass-Modus zu wechseln.

  • Das beste Spiel 2012?: Gute Webseiten, die sich ausschließlich mit iPhone-Spielen beschäftigen sucht man in Deutschland vergebens. In den USA kümmert sich der Macrumors-Ableger “Toucharcade” darum, die Neuveröffentlichungen der Spiele-Kategorie im Auge zu behalten. Jetzt hat TA sein Spiel des Jahres gekürt und wählt die 1,79€ teure Universal-Applikation “Walking Mars” (AppStore-Link) zum Spiel des Jahres. Eine Entscheidung die wir nicht zu 100% teilen – Bastion etwa, zieht Walking Mars locker die Hosen aus – die Meinung der Kollegen aber wertschätzen und euch nicht vorenthalten möchten. Das folgende Gameplay-Video zeigt den Jahressieger in Aktion.


    (Direkt-Link)

  • Laktase für Laktoseintolerante: ifun.de Leser Nikolaj, studiert Informatik in Berlin, ist laktoseintolerant und hat Studium und Milch-Abneigung so geschickt kombiniert, dass der App Store sich nun über den kostenlosen Neuzugang “Laktase” (AppStore-Link) freuen kann. Nikolaj schreibt uns:

    Die App richtet sich an Menschen mit einer Laktoseintoleranz, auch Milchzuckerunverträglichkeit genannt, die laut Wikipedia immerhin 75% aller Menschen auf der Welt betrifft. Die App hilft diesen Menschen die richtige Anzahl an Laktasetabletten (Laktase ist das Enzym, das die Laktose spaltet und sie so verdaulich macht) zu bestimmen. Der Nutzer gibt einfach die Dosierung seiner gekauften Laktasetabletten in die App ein und erhält eine praktische Tabelle mit vielen Nahrungsmitteln und der dazu passenden Dosierung.

    Sehr schön.

  • AVPlayer zurück im Store: Nach einem kurzen Verkaufsstopp meldet sich der Videoplayer “AVPlayer” (2,69€ AppStore-Link) zurück in Apples Software-Kaufhaus und unterstützt jetzt ganz offiziell die Audio-Formate AC3, E-AC3 und TrueHD. Damit bringt die App zum Abspielen fast aller Videoformate wieder die Codecs mit, auf die viele Drittanbieter inzwischen verzichten. Im Gegensatz zur Konkurrenz hat man sich im AVPlayer-Team dazu entschieden, die Codecs nicht aus der App zu entfernen, sondern offiziell zu lizenziert.

  • 2013 wird zum Jahr der LED-Lampen: Die Philips HUE-Serie feuerte den Startschuss ab, die Konkurrenz steht in den Startlöchern: Im kommenden Jahr wird der niederländische Hersteller Dydell seine iPhone-gesteuerten LED-Lampen auf den Markt bringen und dann – ähnlich wie Philips – den Fernzugriff auf die Lichtgeber ermöglichen. Statt auf Glühbirnen zu setzen verkauft Dydell jedoch komplette Licht-Lösungen die, mit eigenen Kühlsystemen ausgestattet, bis zu 30 Jahre lang halten sollen. Die Preise bewegen sich zwischen 800€ und 2000€.

    Das Video ist auf Holländisch, gibt aber einen schnellen Überblick auf Form und Funktion:


    (Direkt-Link)

Diskussion 24 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Danke für den Hinweis auf die Laktase App. Macht einen Super Eindruck. Ich musste mir bisher auch immer auf gut Glück Tabletten einwerfen. Das hat jetzt hoffentlich ein Ende. Frohe Weihnachten und danke für den klasse Job!!!

    — Freakazoid
  2. “… dass sich die Positionsnadel der Karen-App (AppStore-Link) auch zwei mal antippen lässt…”
    Soll wohl Karten App heißen! :-)

    — Peter(s)
      • Wer weiß denn bitte schön nicht, dass es “Karten App” heißen sollte? Da fehlte ein “t”… Na und? Es geht um die Information, nicht darum, Grundschülern Rechtschreibung beizubringen!

        — Tristan
      • Na wenn’s danach geht, können wir ja einfach bei jedem Wort einen Buchstaben weglassen, schließlich wissen wir ja immer, was gemeint ist, oder?
        Tolle Argumentationsweise… ;)

        — blutkehle
  3. Also die laktose app ist ja wohl richtiger misst. Da stehen 6 Produkte drin und für 89 Cent kann ich 20 dazu kaufen…

    Jeder sollte für seine Arbeit entlohnt werden, aber nicht so!

    — Alex
  4. Als kleine Umfrage: Was ist eurer Meinung nach das beste Spiel oder Nutz-App 2012?

    Für mich persönlich ist “Order and Chaos” (mit dem großen Update), das beste Spiel 2012.

    Als Nutz-App würde ich jetzt mit reinstem Gewissen “Clear” nennen.

    Ich frage aus reinem Interesse und bitte nennt immer nur ein Spiel und/oder eine App. Die Entscheidung sich auf eine App festzulegen, macht das ganze so interessant.

    — Integer
  5. Aber Bastion ist auch “nur” eine Umsetzung bzw. Addaption aufs iPhone. Es erschien ja eigentlich schon 2011…

    — Tristan

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13641 Artikel in den vergangenen 2516 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS