Artikel Kurz notiert: Das chinesische iPhone 5S, der Fingerabdruck-Sensor, japanische Karten & das HTC...
Facebook
Twitter
Kommentieren (37)

Kurz notiert: Das chinesische iPhone 5S, der Fingerabdruck-Sensor, japanische Karten & das HTC One

37 Kommentare
  • Fingerabdruck-Sensor: Zum vierten Mal in diesem Jahr läuft uns das nun schon zur Genüge durchgekaute Gerücht der möglichen Integration eines Fingerabdrucksensors im iPhone 5S über den Weg. Dies behauptet diesmal der Wirtschaftsinformationsdienst China Times. Die in den Ring geworfene Vorhersage verweist auf den taiwanesischen Hersteller Chipbond als Lieferant für die benötigten Bauteile und hält (ebenfalls nicht zum ersten Mal) auch das Auftauchen eines NFC-Chips zur Nahbereichskommunikation für möglich. Wie üblich ist die von Macotakara aufgegriffenen Aussage leider nicht mit handfeste Hinweisen untermauert. Bild: NWE

  • Das chinesische iPhone 5S: Mit dem Goophone i5 darf sich der asiatische Markt seit etwa einem halben Jahr über einen detailgetreuen iPhone 5 Nachbau mit Android-Betriebssystem freuen. Die im direkten Vergleich mit dem iPhone nahezu identisch wirkende iPhone-Kopie wurde jetzt um das Folgemodell Goophone i5S ergänzt, das sich unten im Video vorstellt, für etwas mehr als 100€ angeboten werden soll und sogar auf dem Software-Level fast alle Werksfunktionen des iPhones auf Googles Betriebssystem nachgebaut hat.


    (Direkt-Link)

  • Apples japanisches Kartenmaterial wurde, ohne dafür die eigentlich geplante iOS 6.1.3-Ausgabe abzuwarten, von Apple deutlich aufgewertet. Alexander, der uns auf das Update mit den 3D-Karten hinweist schickt zwei vorher-nacher Bilder des Tokio Towers mit:

    Apple kommt wohl langsam mit Japan voran. Auf meinem iPad ist noch die alte Grafik des Tokio Tower zu sehen, auf dem iPhone bereits der richtige Tower. Dürfte wohl demnächst zu Flyover dazukommen.

  • HTC One: Die amerikanische Webseite Androidcentral vergleicht das iPhone 5 mit dem HTC One, dem zum Marktstart eine große Ähnlichkeit mit Apples aktueller Geräte-Generation nachgesagt wurde und kommt zu dem Schluss, dass die Geräte nicht nur verdammt unterschiedlich aussehen, sondern sich auch erheblich in Form und Größe unterscheiden.


    (Direkt-Link)

  • TV Show Tracker gratis: Mit der iOS-Anwendung “TV Show Tracker” (AppStore-Link) können die Staffeln und Episoden aktueller Fernsehserien im Blick behalten werden. Die sonst 1,79€ teure Anwendung, die sich vornehmlich an US-Nutzer richtet, kann derzeit Gratis geladen werden und informiert ihre Nutzer vor der Ausstrahlung neuer Folgen.

Diskussion 37 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Kurzes offtopic: habt ihr in letzter zeit auch Probleme mit den Push-Benachrichtigungen? 4S und Telekom-Netz!
    Oftmals pusht es doppelt und die Nachricht wird erst verzögert angezeigt!

    — McNulty
  2. “Sondern kommen auch zu dem Schluss, dass sich diese in Form und Größe erheblich unterscheiden” – Dass das vorher noch niemandem aufgefallen ist :D

    — Len
  3. Kleine Anekdote zum Thema Fingerabdrucksensor:
    Ein namhafter Autohersteller stand auch schon mal kurz vor der Einführung eines solchen Sensors. Bei der FMEA wurde die Idee jedoch wieder verworfen (FMEA=Welche Probleme können auftreten und wie kritisch sind sie?). Wer errät WARUM ?

    — Kalle
  4. Selbstverständlich wird diese Adaption übersäht sein mit Macken. Dennoch sehr gelungen und detailverliebt. Wär mir fast die 100 EUR wert, nur um mir das mal live anzusehen

    — iStephone
  5. Frage. Mich warum Apple diese Drecks go Klitsche nicht schon längst dicht gemacht hat!!?!! Sonst sind sie doch auch nicht pingelig mit Klagen

    — ispeedy
    • Apple macht deshalb nicht dicht, weil wenn die Leute das Imitat kaufen und ausprobieren schätzen das Wert von Apple Produkten besser und kaufen sich dann doch ein original. Nach dem aber paar 100 Euro für sonst ausgegeben wurde. :) ich kenne genug solche Kids und auch Erwachsene Leute. Lieber 100 Euro mehr investieren und Samsung kaufen. Besser als so ein Schrott.

      — BadBoy
    • Man muss aber sagen, dass das Goophone i5 vor dem iPhone 5 präsentiert wurde. Die Firma hat sich mit dem Design lediglich an Gerüchten orientiert, welche sich hinterher als wahr heraus stellten. Trotzdem gab es den offiziellen Release vor der offiziellen Vorstellung des iPhones.

      — Sonari
  6. Und das Wichtigste fällt mal wieder keinem auf: Die Apple Maps sind und bleiben gerade im Ausland (wo ich ständig bin) 100% unbrauchbar. Oder kann einer von den hier anwesenden japanisch lesen? Schaut euch die gleiche Stelle mit Google an – sauberes Englisch…

    Aus dem gleichen Grund findet man meistens nicht was man sucht. Das hat Apple 100% verloost. Nur das globale Umstellen der Sprache auf Englisch beseitigt das Problem. Na danke…

    — Techland

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14241 Artikel in den vergangenen 2609 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS