iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 867 Artikel
   

Kunst im Quadrat: Mac- und iPhone-Icons unter dem Mikroskop

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

Chris Sauve hat sich mehr als 100 Icons ausgewählter Mac- und iPhone-Anwendungen genauer angeschaut und vergleicht die getroffenen Design-Entscheidungen der verantwortlichen Gestalter sowie die unterschiedliche Darstellung der Programm-Symbole auf Desktop und Smartphone. In seinem knapp 3000 Wörter langem Essay macht Sauve vier unterschiedlichen Icon-Gruppen aus.

App-Icons, die eingeschlossen in einem farbigen Rechteck mit runden Ecken sind, ansonsten jedoch aussehen wie das Original. Minimal modifizierte Symbole für beiden Plattformen. Apps die auf iPhone und Mac das selbe Icon nutzen und 3D-Transformationen im 98°-Winkel. Detailliert, akribisch und lesenswert.

The first grouping of icons was immediately evident and, sadly, extremely disappointing. These applications took the existing Mac icons, slid them into a rounded square and painted on a background colour. Apple itself was among the worst offenders here; it looks as though they spent five minutes selecting a gradient for the background of the iOS iWork and Filemaker icons and called it a day.

Dienstag, 03. Jul 2012, 12:33 Uhr — Nicolas
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das gewählte Icon entscheided zu einem ganz großen Prozentsatz über Erfolg oder Misserfolg der App.
    Ein gut wahrnehmbares Icon verschafft dem APP. den Zugang zu potentiellen Käufern.
    iOS ist u. a. auch Aufgrund der Grafiken so erfolgreich.
    (nur aus der visuellen Ecke betrachtet, Inhalte etc. sind natürlich das A und O)

    • es heißt „die“ App. nicht der oder das…in deinem falls hast du dem geschrieben müsste „der“ heißen

      • Diese ganzen möchtegern Besserwisser gehen mir normalerweise auf die Nerven aber ich muss Markus ausnahmsweise mal recht geben. Verstehe nicht wieso so viele, der oder das App sagen? Es hört sich doch schon falsch an.

      • Aber dann schreib auch du richtig. „falls“ ist falsch und müsste „Fall“ heissen.
        Nur so der Richtigkeit wegen.

      • Wayne???!!! Ich hasse diese dusseligen Kommentare.
        Wenn man sonst nichts mehr zu sagen hat dann lieber nix als so nen Schwachsinn.

        Wer Schreibfehler findet darf sie behalten!!

      • Ich finde die Bezeichnung „das App“ auch schrecklich, allerdings sind tatsächlich beide Varianten korrekt …

      • In dem fall heißt es aber der App
        Genau wie z.B. Die Statue…Die größe der Statue

      • Mann, Markus. Wenn du schon Korinthen kackst, dann bitte richtig. Nach einem Punkt schreibt man das folgende Wort groß weiter. Sowohl vor als auch nach einer Ellipse erfolgt jeweils ein Leerzeichen. Außerdem schaden Punkt und Komma der Leserlichkeit deines Satzbaus weniger als du glaubst. Bitte korrigieren oder einfach die Leute schreiben lassen wie sie wollen.

      • App ist die Abkuerzung fuer Application. Was da steht fuer: DIE Applikation, DIE Anwendung und DAS Programm.

        Und ansonsten hab ich noch auf keiner Plattform soviel Klugscheisserei wegen Rechtschreibung und Tippfehlern gesehen wie in den Kommentare von iFun. Bei Interpunktion lass ich ja noch mit mir reden,da der Sinn hier seehr veraendert werden kann je nach Komma…..

      • ich hasse diese ganzen klugscheißer, die den ganzen tag nichts anderes zu tun haben, als rechtschreibfehler zu suchen.
        geht mal lieber sport treiben oder sucht euch sonst welche hobbys

      • Ich hasse Leute, die im Internet rumtrollen, andere als „Klugscheißer“ bezeichnen, aber selbst keinerlei Kompetenz besitzen, klug zu scheißen.

    • Ich denke er meinte die Mehrzahl. „…der Apps…“

      • „dem App“ ist aber falsch.

      • Die Applikationen
        Der Applikationen
        Den Applikationen
        Die Applikationen

        Ich denke es ist richtig. Egal…

      • „Dem Applikation“ impliziert, dass Applikation maskulin ist. Dem ist aber nicht so. Richtig wäre „der Applikation“, also im Satz „Ein gut wahrnehmbares Icon verschafft DER App den Zugang zu potentiellen Käufern.“

      • Wir redeten an einander vorbei :)

        Ich meinte:
        Das gewählte Icon entscheided zu einem ganz großen Prozentsatz über Erfolg oder Misserfolg DER App“S“.

  • Auch wenn es auf innere Werte ankommt, so hab ich auf manch eine App aufgrund ihres Icons verzichtet!

  • Ich finde die App-Icons auch sehr wichtig, so habe ich zum Beispiel deutlich weniger Kaufinteresse bei einer App ohne HD-Icon, so wie sie früher vor dem Retina-iPhone waren.
    Außerdem zeigt es, so finde ich, dass der Entwickler sich keine Mühe gibt.

  • Sehe ich genauso. Ein gutes Icon egal ob auf iOS oder OSX entscheidet über Erfolg oder Misserfolg. Und im Store gibt es zig tausende mit NICHT liebevoll gestalteten Icons. Ich persönlich würde mir mehrmals überlegen. Bräuche ich diese App. Oder kann ich das auch mit den hauseigenen Apps von Apple lösen. Wozu braucht man eine zweite Taschenrechner App, Uhr, Wecker, Notizblock, Tode liste, sprachmemo, oder Remote App. Ich habe vor 1 1/2 Jahren aufgehört im store zu kaufen. Da ich alle relevant wichtigen Apps, die in meinen Augen perfekt laufen, schon habe. Daher finde ich es unnötig noch mehr Apps der gleichen Kategorie zu kaufen.

  • Natürlich sind Icons wichtig! Na sage ma. Ich lad mir doch nicht auf mein teueres Designobjekt irgend’ne App mit nem potthässlichem Icon! :))

    • Es ist ein Telefon und kein Designobjekt. Es ist schlichte Massenware, genauso wie ein Kühlschrank. Ein „Designobjekt“ definiert sich nicht nur durch sein Design, sondern auch durch seine Exklusivität basierend auf seiner Rarität.

  • Im Artikel gobt es ein Beispiel wo das Icon von Weather Pro gezeigt wird, darüber steht jedoch Real Racing 2.

  • Selten so einen unsinnigen Artikel gesehen. Wo ist denn das Problem, wenn das Icon von bestehenden und bekannten Mac-Apps genommen und auf dem iPhone so ähnlich wie möglich wiederverwendet wird. Sowas nennt man CI/CD und es geht dabei um einen Wiedererkennungswert der – wie man im ersten Semester Mediendesign lernt – unheimlich wichtig für Erfolg ist. VW schraubt doch auch nicht auf jedes neue Modell ein modifiziertes Logo…

    • Ja und nein (das wird jetzt kein Angriff!). Grundlegend hast du in Sachen CI/CD recht, aber ganz so stupide ist das hier nicht. Der Vergleich zu VW ist hier eher unzutreffend, bedenke das es dem Autohersteller schlicht egal ist wie sein Auto in einer Garage aussieht, geschweige denn in einem Parkhaus mit anderen Marken nebenan. Die wohl überlegte form der iPhone/iPod Apps seitens Apple widerlegt das ja schon. Der designtechnische Inhalt ist dann nochmal etwas anderes – und genau dort gebe ich dir recht, hier will man natürlich sein Wiedererkennungswert wahren und sollte zur Vermarktung auf ausreichend Qualität achten.

      Wobei ich als Grafiker sagen muss, selbst Apple bastelt nicht die schönsten Icons :)

  • Ich finde, die einheitliche Form der Apps ist auch ein sehr großer Erfolgsfaktor der iOS-Geräte. Dadurch wirkt das Display viel aufgeräumter, als beispielsweise auf Android-Geräten, wo runde, dreieckige etc. Icons erlaubt und möglich sind. Ich habe nie verstanden, warum andere Hersteller nicht auf den Zug aufgesprungen sind. So sind alle Icons „gleichberechtigt“ und man sucht nicht so lange, wie bei unübersichtlichen und nicht syncronen Darstellungen.

  • hehe
    mir sind die icons völligst egal, ich orientier mich immer am text darunter. aber ich bin halt was besonderes ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21867 Artikel in den vergangenen 3759 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven