iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 979 Artikel
   

Kostenloser Arznei-Führer jetzt mit Barcode-Scanner

Artikel auf Google Plus teilen.
40 Kommentare 40

Anfang Mai von uns vorgestellt, hat der kostenlose AppStore-Download “Arznei Aktuell” (AppStore-Link) seinen Funktionsumfang um einen integrierten Barcode-Scanner erweitert der sich per In-App-Kauf zukaufen lässt und zudem den kompletten, innerhalb der Applikation abgelegten Datenbestand aktualisiert.

Das jetzt freigegebene, 37MB große Update listete mehr als 60.000 Arzneimitteln mit Zusatzinformationen wie z. B. dem Apothekenverkaufspreis, der Patientenzuzahlung, eingesetzten Wirkstoffen, Dosierungshinweisen, Anwendungsgebieten, Kontraindikationen und Warnhinweisen. Im Gegensatz zu der im März vorgestellten “Rote Liste”-Applikation lassen sich sowohl die “Arznei Aktuell”-App als auch alle anstehenden Aktualisierungen kostenlos beziehen. Neben der Möglichkeit zum Preisvergleich bietet die App eine Übersicht günstiger Alternativpräparate und die Recherche anhand von Krankheiten.

“Arznei Aktuell” läuft nach dem initialen Download komplett offline und ist somit auch für die Verwendung im Notdienst, in der Klinik, im Flugzeug oder in ländlichen Gebieten ohne Funknetzabdeckung geeignet. Durch regelmäßige kostenlose Daten-Updates stehen dem Anwender stets die aktuellsten Arzneimittelangaben zur Verfügung.

Sonntag, 14. Nov 2010, 15:21 Uhr — Nicolas
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nutze das App. schone eine Weile, ist super

  • Aber der barcode Scanner kostet per in-App.-Kauf extra…

  • Ja ich hatte auch geguck die App. Direkt geladen aber leider kostet der barcode Scanner satte 1,59 € dachte das wäre mit inbegriffen :(

  • Im Krankenhaus finde ich persönlich „Medikamente“ nützlicher – an dieser Stelle sei allerdings erwähnt das seit dem letzten Update einiges schief läuft (Abstürze etc.). Allerdings kostet Medikamente noch 4,99€ und das Update zusätzlich 4,99€. Wer aber mit Medikamenten arbeitet wie ich, sollte immer ein Medikamentenpocket dabei haben, welches 12,95€ kostet. ;)
    Für den normalen Gebrauch ist die hier erwähnte App meiner Meinung nach empfehlenswert.

  • Meinlieberherrgesangsverein

    Von wegen kostenlos: Die Scanner-Erweiterung schlägt mit 1,59 zu Buche!

    • Hat ja auch keiner behauptet, dass die Erweiterung kostenlos sei!

      Aber anscheinend bist du auch einer der direkt geil wird wenn er „kostenlos“ hört oder wie sehr hast du die Funktion schon vermisst?!

      • Ja richtig es hat sich so angehört. Man könnte das fast Täuschung nennen und was willen denn mit einer App. wenn nur die hälft funktionier. Zu mal die App. mit Scanner angepriesen wird.

      • Meinlieberherrgesangsverein

        Die Funktion habe ich schon eher vermisst als Deinen dämlichen Kommentar.
        Musst Du nicht noch irgendwelche Schularbeiten machen??

    • Es steht auch im Artikel, dass der Barcode S. extra kostet;)

      Allgemein denke ich das solche Apps dazu verleiten Dr. Zu spielen, sicherlich aber sehr nützlich um Preise zu vergleichen.

  • Der barcode- Scanner ist aber nur über in-App Kauf erhältlich.

    • Wenn man bereits irgend welche Präparate verwendet, dann kann man die Packung scannen und vergleichen, was die Alternativprodukte sind und was sie kosten. Nützlich …

  • Nutze die App. auch schon ein Weilchen, ebenfalls berufsbedingt. Ich muss sagen, für umme ist sie super. Die wichtigsten Präparate hat man ja eh im Kopf, aber zum “ mal schnell nachschauen“ ist sie echt empfehlenswert. Der barcodescanner ist für mich persönlichnicht lebensnotwendig und würde meine Faulheit noch mehr unterstützen ;-). Da die App. Aber an sich kostenlos ist, muss man eigentlich nicht rumquietschen weil sich die Entwickler dieses Feature bezahlen lassen wollen. Gute Arbeit sollte ja auch belohnt werden. Schönen Sonntag noch.

  • Unter der Nachschlag Überschrift „Fahrtüchtigkeit“ bei gefundenen Medikamenten findet sich dann eine weiterer inApp Kaufmöglichkeit: „Arznei mobil“ für 79,- Cent.  Nur zu Info.

  • der hinweistext im update suggeriert, dass der scanner bestandteil des updates ist. war auch ein wenig enttäuscht. trotzdem eine feine app.

  • Wenn ich das schon wieder lese… „satte 1,59“ … Da kauft ihr euch ein Telefon für 600€ und jammert über diese symbolischen Kleingeld Beträge!!!

    Leute glaubt ihr das der Programmierer sich nen Ferrari von euerm sauer verdienten Geld finanziert ?

    Ich bin froh dass es zum einem Leute gibt die sowas auf die Beine stellen und dann nicht mit 10€ oder 50€ beim Preis zuschlagen… Solche Programme haben einen echten Mehrwert und wer’s nur selten braucht muss halt leider tippen….

  • ifap Lizenzvertrag
    §2 Nutzungseinräumung
    5.bDie Nutzung der Software ist nur Fachkreisen im Sinne des § 2 Heilmittelwerbegesetz erlaubt. Eine darüber hinausgehende Nutzung ist ausgeschlossen. Mit der Installation der Software bestätigt der Anwender, dass er den Fachkreisen im Sinne des § 2 Heilmittelwerbegesetz zugehörig ist.

    Liebes ifun-Team,
    Ihr gehört sicher keinem der o.g. Fachkreise an wie auch etwa 98% Eurer Leser.
    Bitte macht keine Werbung für Programme, die es uns Medizinern und Pharmazeuten erschwert, Patienten die richtigen Medikamente zu verordnen, da diese nun mit Hilfe solcher Apps denken, sie wüssten über Arzneimittelinteraktionen und Nebenwirkungen Bescheid!
    Preisvergleiche findet der gemeine iPhone-Nutzer auch bei unzähligen Online-Apotheken.
    Alle anderen Inhalte dieser App sind wirklich nur „Fachkreisen“ vorenthalten, die bei Patientenproblemen mit Arzneimitteln gern persönlich im Gespräch weiterhelfen!!

    • Lieber Toni,

      einen dermaßen blöden Aufruf habe ich schon lange nicht mehr gelesen. „Euch Medizinern“ macht also das App die Medikamentenverordnung schwer? So ein Blödsinn.

      Ich für meinen Teil begrüße eine derartige App, in der jede Menge Informationen über Medikamente zu finden sind, die mir weder der Arzt noch der Apotheker nennen würden. Vor allem die Preisangaben ermöglichen den Einblick in die perfide Preispolitik der Pharmaindustrie.

      Ein Muss für jeden iPhone Nutzer und ein Segen für jeden Menschen der wissen möchte was er da zu sich nimmt. Rücksprachen mit den Ärzten und Apothekern können so viel einfacher und sachkundiger erfolgen.

      Habe fertig.

      • Nein, die App erschwert nicht die Medikamentenverordnung, die Medis sollte man auch ohne die App alle zusammen bekommen.
        Für weitere Informationen gibt es den eigens für Patienten/Medikamenten-Nehmer beigelegten BEIPACKZETTEL.
        Die Preispolitik der Pharmafirmen ist sicher nicht in dieser App ersichtlich, wie schon geschrieben, Preisvergleiche gibt’s zu Hauf im Internet.
        Alternativpräparate wiederum sind für Laien schon wieder ein Schritt zu viel und sollte einzig der Entscheidung eines Arztes unterliegen!!

    • Expertenmeinung

      Ich als noch wichtigerer Oberarzt gehe davon aus, dass dieses Programm nur von Anwendern geladen wird, die echtes Interesse an den Inhalten haben.
      Allerdings verwundert es mich ebenso wie Dr. Toni, wieso gerade so ein spezielles Programm vorgestellt wird. Gute Besserung!

      • Wer wie ich aufm Land lebt und mit dem ortsansässigen Arzt und Apotheker (beides übrigens ausgemachte Pflunzen) zurechtkommen muss, freut sich über eine dritte Infoquelle. Manchmal geht es wirklich nur darum, ein alternatives Hustenmittel oder ähnl. genannt zu bekommen.

      • Expertenmeinung

        Pflunzen ist ein schönes Wort. Auch Franke?

  • Bin privat versichert und weiß durch die App vorab, was ich in der Apotheke in etwa zu berappen habe. App. Ist dafür ganz gut, jedoch
    den Scanner kann man vergessen. Stark
    Verbesserungsbedürftig.

  • Warum beschwerst du dich dann nicht beim Entwickler der Software?

    Angenommen du wärst Elektriker, würdest du dich dann auch beschweren wenn hier ne Meldung steht, dass es im Baumarkt schöne Schukostecker gibt, die auch nur von Fachpersonal angeschlossen werden sollten?

    Es dürfte doch kein Problem sein das Programm nur für bestimmte Leute nutzbar zu machen, meinetwegen Passwort oder IMEI Prüfung.

    Ich kann dich in der Hinsicht schon verstehen, dass es unnötige Zeitverschwendung ist und nicht gerade schön ist mit Patienten zu diskutieren die alles besser wissen wollen. Ich glaube aber auch das dieses Problem nicht bei iFun zu suchen ist.

    Grüße
    Carsten

  • Ist nicht ganz kostenlos; in app kauf kostet happige CHF 2.20 Schweizerfranken.

    ich werde mir was anderes suchen das nicht als gratis app bzw richtig deklarirt verkauft wird egal ob es Frei ider Kostenpflichtig ist.

  • Leider funktioniert anscheinend der In-App-Kauf nicht. Schade, der Barcode-Scan wär’s mir wert gewesen.

  • Kostenlos ist nur die App „Arznei aktuell“, der Scanner bzw. die Scan-Funktion sowie die Zusatzinformationen sind ein In-App, den man für 1,50 EUR dazukaufen kann.

    Vielleicht sollte der Titel dieses Artikels entsprechend angepasst werden um derartige Irritationen bzw. Missverständnisse zu vermeiden.

    Ansonsten eine echt klasse App, welche ich nicht mehr missen möchte.

  • Also ich nutze die App. Auch aus beruflichen Gründen. Ist ganz nett gemacht, um sich einen Überblick zu verschaffen, muss aber immer wieder über den Namen lachen: „Arznei AKTUELL“. Manche Preise waren zuletzt 5 Monate alt, manches Medikament, welches es seit einem halben Jahr gibt, wurde mit dem Update endlich aufgenommen!! AKTUELL wäre wünschenswert, wenigstens monatlich….

  • dass diese App nie den Arzt ersetzen kann, ist wohl klar, allerdings ist sie eine, auch von mir gern genutzte, zusätzliche Informationsquelle, mehr nicht.

    Ich würde allerdings begrüßen, wenn diese App insoweit erweitert würde, dass man erfahren würde, wie die Medikamente im Ausland heißen. Bsp. Parkemed in Deutschland heißt in der Schweiz Ponstan…. ein strarkes Schmerzmittel im Übrigen.
    Auch Spanien und Frankreich hat anders lautende Bezeichnungen.

  • Diese Barcode Scanner nehmen allmählich aber auch überhand …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18979 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven