iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 999 Artikel
   

Navigon: Kostenlose Verkehrsinfo-App mit Staumelde-Funktion

Artikel auf Google Plus teilen.
45 Kommentare 45

Navigon ist seit heute mit einer kostenlosen Verkehrsinfo-App für iPhone und iPad am Start: traffic4all stellt per Kartenansicht übersichtlich den aktuellen Verkehrsfluß dar und gibt sogar (natürlich unverbindlich) Voraussagen zur Verkehrssituation zu einer bestimmten Uhrzeit ab.

Darüber hinaus können direkt über die App aktuelle Verkehrsstörungen gemeldet werden. Auf diese Weise können die angezeigten Verkehrsinformationen Community-basiert stetig verbessert werden.

Donnerstag, 21. Apr 2011, 10:54 Uhr — chris
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warum nicht gleich live Traffic kostenlos verfügbar machen?

  • Leider mit iAd Werbung, welche man in den Screenshots ausgeblendet hat. -.-

  • Jetzt fehlt nur noch, das diese Informationen auch ins richtige Navigon einfließen. Die Vorhersagen scheinen recht genau zu sein.

  • Eine sehr coole und vor allem nützliche App.
    Eine erste Testfahrt in der Hamburger Innenstadt lieferte tatsächlich den Verkehrsfluss, denn die App gemeldet hatte. Auch Sperrungen und Baustellen stimmten. Wirklich klasse.
    Die Werbung unten stört nicht wirklich. Und wer bei seinem Telefon-Provider immer noch nicht das automatische Bestätigen von bösen Abo-Werbebannern deaktivieren lassen hat, der ist selber schuld. ;)

  • Und die wissen jetzt aber nicht wo ich mich bewege?!?!?!?!?!?!?

  • Kann man das nicht so in die navigon app einbauen? Das wäre noch besser als gut
    Hoffe die Infos werden dann auch in der navigon app verwendet wenn man das Verkehrs adon gekauft hat

  • und woher wißt Ihr, ob das nützlich ist ?
    Es gibt keinerlei Infos, woher die Staumeldungen kommen. Das Traffic Live in den navi Apps bei Navigon sind erproptermaßen für den Müll. TomTom ist da weit überlegen.

    wenns nur die paar user mit diesem Proggi sind dann mal viel Spaß damit.
    Grüße !

    • Die Aussage, das Trafic live Müll ist, erstaunt mich. Ich bin bereits über 5.000 km damit gefahren und habe extrem gute Erfahrungen mit dem System gemacht.
      Ob TomTom wirklich überlegen ist, bezweifel ich.

    • Habe mir jetzt mal mit dem Programm die Daten für den mittleren Ring in München angeschaut.
      Die Angaben und sogar die Prognosen stimmen doch recht genau mit den Erfahrungen überein, die ich selbst bei der entsprechenden Strecke gemacht habe.
      Und auch eine, von Nutzern gemeldete, Baustelle, kann ich dort bestätigen.

      Dass das Live Traffic von Navigon „erproptermaßen“ Müll sei, is tmir auch neu.

      Dir auch noch viel Spaß beim Navigon-Bashen!

      Gruß !

  • Schade ist nur im deutschn Store erhältlich!
    Hoffe es kommt auch bald nach Östereich ;)

  • Wenn das Ding kostenlos und nicht in die Navi-app integriert ist, gibt es für mich nur eine sinnvolle Erklärung hierfür:
    Es geht darum Informationen zu sammeln um den eigenen Dienst „Traffic Live“ zu verbessern. Ich bin mir ziemlich sicher dass die App Infos von eurem Handy bezieht um daraus Daten für den Verkehrsfluß zu generieren. Dann macht es auch Sinn das Ding als alleinstehende und kostenlose App anzubieten, da somit viel mehr User in Frage kommen als nur die, die auch Navigon gekauft/installiert haben.

  • Schaut Euch mal Inrix Traffic an. Ist das gleiche- aber ohne Werbung. Und übrigens, in der Navigon app wird der Inrix- Dienst genutzt…

  • Gerade der verkehrsfluss und die voraussagen könnten wenigstens mal ins navigon app für traffic live user integriert werden. So also ein zusätzliches app… :-(

  • Wie ist es wenn ich navigon Select runterlasse, stellt die sich von alleine ein nach den 2 Jahren? Und ist dann erst mal unbrauchbar, bis ich ein weiteres Paket gekauft hab oder wie? Und ab wann gelten die 2 Jahre, ab dem vertragsanfang mit der Telekom oder ab ersten nutzen der app, wenn ich sie runtergelassen hab? Lg

  • HerrWinterhalder

    Wahrscheinlich hat Navigon eingesehen, dass Traffic „Live“ völlig für den A*** ist und versucht nun den Dienst durch eigenes Engagement mal ein bisschen aufzuwerten.

  • Verstehe wer will warum das nicht direkt auch in Navigon Select drin ist.

    • Das kann jeder aus dem AppStore laden. Damit wird wenigstens theoretisch die Basis derer, die Daten liefern, ergänzt um all jene die traffic4all nutzen minus die, die Navigon bereits haben. Im Ergebnis liefern mehr Leute Daten und das verbessert beide Dienste, so die Daten beider Apps nicht konkurrieren.

      • Ich würd halt auch gerne nen Stau melden mit meinem Navigon Select.

      • Also die „große“ Navigon meldet dein Fahrverhalten automatisch, solange man das nicht abschaltet.
        Könnte mir vorstellen, dass die Select das auch macht…

        In den Einstellungen kann man auch Änderungen (Staus, Sperrungen usw) melden… Schau mal, ob du das auch hast.

      • Im Select kannst Da alles melden. Unter Route/ Sperrung.

  • Die App kommt sehr nach ADAC Maps, nur das man hier noch Sperrungen etc von Hand eintragen kann.

  • ooooo leider nicht im Österreichischem store erhältlich! :(

  • Holt euch Inrix Traffic. Ist Gratis und enthält keine Werbung

  • Es funktioniert auch in budapest :)

  • Gute App, aber verbesserungswürdig

    Läuft zumindest auf dem iPad nur im Hochformat, das nervt
    Multitasking beherscht sie auch nicht, d.h. sie wird nicht dauernd durchlaufen.
    Falls Navigon also per Bewegungsdaten Verkehrsinfos gewinnen will, sollten sie das ändern, sonst ist die App nur ganz kurz auf

    Noch besser wäre natürlich, die Daten auch gleich im Navigator mitzuverwenden

  • Guter Schachzug, um die Fütterbasis für Traffic Live zu vergrößern…;)
    Aber leider auch nötig, aktuell scheint TomTom ihnen da Lichtjahre voraus…:(

  • Es ist das gleiche wie Traffic Live. Es ist nur kostenlos damt moeglichst viele Traffic Daten hereinkommen. Somit verbessert sich auch traffic live. TomTom ist dank Vodafone etwas genauer in den Staus koennen aber Starssen nicht exakt benennen da nur Zellenortung. Aber das kostet zudem auch 50 euro im Jahr. navigon ist billiger.

  • Schade, dass man die App nicht per 79cent In-App von der Werbung befreien kann. Wäre auf jeden Fall bereit dafür zu bezahlen, denn die App ist wirklich klasse und deckt sich beim ersten Blick auf den Großraum Köln mit praktisch allen meinen Erfahrungswerten. Klasse!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18999 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven