iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 007 Artikel
   

Keine Klingeltöne mehr, Nachträge zu Ping: Spam, Facebook und mehr in Tunes 10

Artikel auf Google Plus teilen.
65 Kommentare 65

Die mit iTunes 10 eingeführten Neuerungen werden uns so schnell nicht loslassen. Sowohl der Start des sozialen Musik-Portals „Ping“ als auch das Überarbeitete Nutzer-Interface sorgen bislang für gemischte Antworten auf die Frage, ob Apples 10. Version der Musik-Jukebox und Synchronisations-Zentrale ein Schritt in die richtige Richtung war. Ein Hand voll Nachträge:

iTunes bietet keine Klingelton-Option mehr: Zwar zeigt Apples Player eure Klingelton-Kollektion nach wie vor in der Seitenleiste an, die bislang zumindest in den USA verfügbare Option, einen Klingelton aus beliebigen Liedern des iTunes Store Angebotes erstellen zu können, wurde ersatzlos gestrichen. Als Alternative können wir einen Abstecher zur Web-Anwendung von Audiko empfehlen. Die Webseite erlaubt die Bearbeitung eigener Audio-Dateien und versorgt euch mit entsprechen iPhone-kompatiblen Ergebnissen.

Songs mit Ping empfehlen: Sobald ihr euren Ping-Account aufgesetzt und aktiviert habt, lassen sich ausgewählte Lieder mit nur wenigen Klicks in eurer Ping-Timeline ablegen. Dazu müsst ihr rechts neben dem „Kaufen-Button“ auf den kleinen schwarzen Pfeil klicken und „Gefällt mir“ auswählen.

Ping & Facebook – Zusammenarbeit war geplant: Eine interessante Ping-Anekdote ist die Angedachte, aber letztlich nicht vollzogene Zusammenarbeit mit Facebook. So berichtet das Wall Street Journal über Sondierungsgespräche zwischen Apple und Facebook, die kurz vor Veröffentlichung des sozialen Netzwerkes jedoch an den horrenden Vorstellungen Facebooks gescheitert sein sollen.

„The reason, according to Jobs: Facebook wanted „onerous terms that we could not agree to,“ related to connecting with Facebook friends on Ping.“

Kurz nach dem Ping-Start tauchte die Facebook-Connect Funktion noch im iTunes Store auf, ist mittlerweile jedoch nicht mehr Teil des Angebotes.

Apples Design-Koryphäe auf Ping: Neben den bereits auf der Apple-Keynote vorgestellten Musikern und Steve Jobs selbst, finden sich auch die ersten Apple-Mitarbeiter auf Ping wieder. Unter anderem vertreten: Apples Chief-Designer Jonathan Ive.

Spammer entdecken Ping für sich: Wie sollte es auch anders sein. Macrumors zeigt einen ersten Screenshot offensichtlicher Werbe-Postings auf Ping und verweist auf die Möglichkeit Nutzer und entsprechende Einträge als Bedenklich zu melden. Es bleibt spannend zu beobachten inwiefern Apple in der Lage sein wird, weiträumigen Spam zu unterbinden.

Unausgereifte Interface-Elemente: Nicht nur die Facebook-Entfernung scheint ein in letzer Minute vollzogener Schritt gewesen zu sein, auch an anderen Ecken ächzt Apple Ping-Oberfläche noch erheblich. Deaktiviert man beispielsweise seinen Ping-Account, zeigt iTunes im dann aufpoppenden Fenster nur einen Lorem-Ipsum-Blindtext an.

Freitag, 03. Sep 2010, 10:27 Uhr — Nicolas
65 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gestern itunes 10 geladen und bin sehr überrascht!!!
    Das neue iTunes ist viel schneller und sieht auf jeden Fall sehr stabil aus.

    Ein Hoch auf Apple, dass die endlich mal iTunes verbessert haben!!!

  • Was mir bei iTunes 10 am meisten gefällt ist die deutlich bessere Performance unter Windows 7 64 Bit. Es läuft alles viel geschmeidiger als noch unter 9.x .

      • Ja, klappt echt super

      • Naja bei mir ist es gestern abgestürzt als ich in den apps gescrollt hab, das is unter 9.x nie passiert

      • Mein 64-bit Download entpuppte sich als 32-bit Variante. Find ich doof. Da lädt man schon richtig und bekommt das falsche.

      • Das ist unter Windows eh komisch, ich habe defintiv die 64 Bit Variante von iTunes, es gibt aber zwei iTunes Programm Ordner, einmal unter c:\program files und einmal unter c:\program files(x86), sieht so aus als wenn itunes nur teilweise als 64 bit version läuft.

  • Expertenmeinung

    Wer braucht Ping?

    Erst mal haben hier doch eh alle Datenpanik und warum bitte soll ich mich überall anmelden, wo dies überhaupt nur technisch notwendig ist.
    Klar will Apple damit mehr Musik verkaufen, aber ich muss ich noch 200 Freunde auf Ping haben, die mir jeden Abend 600 Nachrichten schicken, welcher Song ihnen gerade durchs Hirn schwebt, ich kauf die dann trotzdem nicht.

    Ich lasse mich aber gerne überzeugen und umstimmen,also dann mal los!

  • Jetzt mal ehrlich, für wen nützt dieses Ping-Ding? Außer für Apple mein ich.

  • Also ich brauche keine Fremdprogramme zur Klingeltonherstellung. Mit GarageBand ist das doch schnell gemacht!

  • Wie sieht’s denn mit der Möglichkeit aus, sich die Klingeltöne weiterhin aus den eigenen Songs zusammenzuschneiden???

    • Expertenmeinung

      Sieht gut aus.

      Wenn du google kennst, sogar noch besser!

      • Google, was ist denn das?

      • Oh man…flüssig hin oder her, aber bleibt man nirgends mehr vor den ganzen sozialen Netzwerken sicher?
        Langsam nervt es…immer diese Geld macherei.
        Auf meinem MacBook lief vorher auch alles flüssig…
        Ich will doch nur Musik hören und mein iPhone synchronisieren -.- das andere halte ich komplett für über flüssig…
        Und wenn ich gucken will welche Musik mir gefallen könnte guck ich auf mein last.fm Profil.
        Finde einfach, dass die ganze Sache mit Apple überhand nimmt…

        Fand iTunes vorher besser:)

      • Expertenmeinung

        Google ist was für Leute, die hier nicht für jede Pupsi-Frage drei Kommentare posten wollen… es werden täglich mehr….

        (Beispiel von gestern: „Was kostet der neue iPod shuffle“ … wo hätte man da auch nachsehen können… sehr schwer…)

      • Wo kann ich denn dieses Google herunterladen?

      • Gib mal bei Bing „google“ ein :-) dann findeste den Download-Link. Bei bing! Nicht bei Ping! ;-)))

      • Meine Oma backt nen tollen Googlehupf

      • Expertenmeinung

        Blaurabauke hat gewonnen! :)

      • Die Welt ist eine Google.

    • Also ich benutze immer das Programm iRinger, ist gut und exportiert die Klingeltöne direkt ins iTunes

  • ich brauche Ping nicht aber kann natürlich Apples Plan nachvollziehe. Warum dieses Feld anderen Anbietern überlassen

  • Kann euch nur zustimmen zum neuen iTunes. Läuft auf Windows viel besser und ich hoffe das nächste Woche das neue 4er uptate auch so gut wird.

  • Wie kann man Ping wieder deaktivieren? Ich finde einfach nix :(

    Danke :)

    • Da hilft nur Rechner verschrotten und anschließend das Land verlassen :-)

      • Gerade beides gemacht. Hilft leider nicht beim deaktivieren.

        Würde mich auch interessieren. Ping getestet, für scheiße befunden und nun hab ich es an den Backen.

    • gerade gefunden: In iTunes unter ‚Account‘ kann man es wahlweise komplett entfernen oder nur das Profil deaktivieren. Dort erhält man dann auch die Lorem Ipsum Meldung ;) … allerdings wurde nach der Deaktivierung ein Fremder Kurzname in meinem Account angezeigt *fuck*

  • kann man bei ping echt nur den klarnamen verwenden? :(

  • ITunes 10 ist der Hammer. Des neu Design ist richtig gut gelungen.

  • Das mit den Klingeltönen mach ich immer so: in iTunes von dem Lied ne .AAC version erstellen, die dann auf 30 sekunden drosseln, auf den Desktop ziehen und von .m4a auf .m4r umbennen. In iTunes wieder rein und aufs iPhone. Dauert nicht mal 3 Minuten ;)

  • also das iTunes 10 läuft schneller und stabil wie immer…auf meinem MacBook
    schade nur das es so trostlos grau und farblos geworden ist….ist ja fast schon wie bei windoofs

    klingeltöne kann man problemlos selber erstellen…

    Titel auswählen-rechtsklick dann Informationen-optionen-im feld stopen bei (maximal 30sec) eingeben-dann ne aac datei davon erstellen…im finder anzeigen lassen…m4a ändern in m4r…aus dem finder auf den schreibtisch ziehen…dann im itunes löschen…(den original titel natürlich nicht! und das häckchen bei stopen bei…raus machen!) …dann die neue m4r datei in iTunes einfügen und fertig ist der klingelton…iTunes sortiert es von alleine dann zu den klingeltönen ein!!…weitere anleitungen gibt es im www … einfach mal googeln…

  • Das Weiterempfehlen von Audiko halte ich für kritisch. Wenn ich meine Musiksammlung auf den Computer eines Freundes kopiere um mir dort einen Klingelton zu erstellen und anschließend die ganzen Files dort „vergesse“ fällt das unter das Genre „Raubkopieren“. Wenn ich teile meiner Musiksammlung auf irgendeinen Server eines mehr oder weniger seriösen Anbieters lade fällt das genauso unter das Genre „Raubkopieren“. Klar, Audiko ist aus dem Schneider, die machen sich ja nicht strafbar, sondern nur die Nutzer.

    In GarageBand, wie schon angemerkt, kann man sich die Klingeltönre schneller und vor allen Dingen legal erstellen. Auch über iTunes selbst geht es nach wie vor, obgleich etwas umständlicher.

    Nur Finger weg von Audiko, ich will damit keine Panik verbreiten, aber der Laden betreibt ein alles andere als seriöses Geschäft.

  • Ich habe ebenfalls iTunes 10 und habe bisher keine Abstürze oder ähnliches gehabt.
    -schnellere iPhone Synchronisation (mein pers. Empfinden)
    -Ping für mich z.Zt. uninteressant
    -keine Klingeltöne mehr, ist mir erst durch ifun.de aufgefallen
    -alles in allem sehr zufrieden

  • Ich hab Windows XP 32 Bit, ich krieg iTunes 10 nicht installiert da andauernd das IpodService Module (32 bit) abschmiert!

    Hat jemand den selben Fehler und evtl ne Lösung dazu? Bin für vorschläge offen, danke !

    P.S. das is das erstmal das ich eine Software von Apple nicht installiert bekomme :(

  • Ping ist sowas für den Arsch – danke für den Deaktivierungstipp – sonst ist iT10 super schnell…

  • und ich habe itunes 10 auf Vista und wollte mein iphone4 (neu) registrieren und synchronisieren, das funktioniert auch aber kurz nach dem die synchronisierung abgeschkossen ist kommt es wurde ein fehler entdeckt und nix ist auf dem iphone. habe alles shcon probiert

  • „Tracert“ zeigt Hops an, ‚ping‘ nicht…ueberfluessig wie sonstwas…

    LG
    Fendee

  • Klingelton erstellen geht bei mir mit der Ver. 10 wie eh und je (gerade noch mal probiert) . Wo soll das Probelm sein?

  • bei itunes 10 dürfen die jünger noch ordentlich nachbessern-zig abstürze aber jede menge schnickschnack

  • Hi, also alle die Probleme haben unter iTunes 10 m4r Dateien hinzuzufügen:
    Bearbeiten > Einstellungen > Erweitert > den haken „beim hinzufügen zur mediathek Dateien in den iTunes-musikordner kopieren“ entfernen
    Nur vielleicht nen Ordner anlegen, wo man die Dateien aufbewahrt. Beim loschen vom Desktop natürlich sonst nicht mehr vorhanden

    Lg Maxi

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19007 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven