iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 963 Artikel
   

Jeder 2. greift zum Smartphone, 92% zu iOS oder Android

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Zugegeben, die von Nielsen erhobenen Zahlen beziehen sich nur auf die USA – ein Land mit historisch schwacher Nokia-Präsenz – die Statistiken dürften in weiten Teilen jedoch auch mit dem Ist-Zustand in Europa harmonieren. So besitzen mittlerweile die hälfte aller Handy-Nutzer in den Staaten ein Smartphone (vor einem Jahr lag die Quote der Smartphone-Nutzer noch bei 36%) und scheinen sich fast ausschließlich zwischen iOS an Android zu entscheiden.

Allein in den letzten drei Monaten griffen 43% der Smartphone-Käufer zum iPhone, 48% gaben den Android-Modellen von Samsung, HTC und Co. den Vorzug. Während der Blackberry-Hersteller RIM immerhin noch von 5% der amerikanischen Smartphone-Nutzer bevorzugt wird, sammeln sich die restlichen Geräte – Windows Phone inklusive – unter der Überschrift „Andere“ im 4%-Becken.

This growth is driven by increasing smartphone adoption, as more than two-thirds of those who acquired a new mobile device in the last three months chose a smartphone over a feature phone.

Freitag, 30. Mrz 2012, 10:35 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • die anderen 50% die keinen smartphone haben sind kleinkinder oder renter ;)

    • Oder gebildete Menschen die lieber ein Buch zur Hand nehmen statt sich die Birne mit dem neusten Daddelgame zu vernebeln.

      Ich habe ebenfalls eins Zweithandy und es ist kein Smartphone. Vorteile: Unglaublich lange Akkulaufzeit und bessere Sprachqualität als das iPhone(!!) – mMn eines der größten Schwächen, wird aber selten erwähnt.

      • Meinst du die Sprachqualität bei Anrufen? Die ist nämlich hervorragend, wenn denn eine gute Netzanbingung herrscht.

      • Da ist wohl jemand eifersüchtig :D

      • Aha. Ein Zweithandy das kein smartphone ist. Also ist das erste eins und: nicht jeder besitzt ein smartphone nur zum Spielen du Held!!
        Manche Kommentare hier sind echt mehr als flüssig..
        Von mir aus kannst du übrigens auch 10 Handys oder gar keins haben.

      • @trinny:
        danke. bin iPhone-nutzer seit dem classic und ich habe – natürlich gefühlt, nicht gemessen – noch nie so eine sprachqualität gehabt, wie bei meinem nokia 3310.
        und – bevor hier jemand großmault – ich bin im D-netz…

  • Ich glaube Windows brauch noch etwas Zeit, dann mischen die auch gut mit.

      • Doch! Und weißt du auch warum? Weil Microsoft drauf steht und nun mal fast jeder einen Windows Rechner hat. Die werden sich schon irgendetwas einfallen lassen, damit Windows Phone besser mit Microsoftprodukten funktiniert.

      • ich glaube auch, dass Windows Phone einfach noch ein wenig Zeit braucht. Genau wie bei (fast) allen Produkten die in den Sparten Kommunikations- & Unterhaltungselektronik auf den Markt kommen.

        Windows wird von nicht wenigen als veraltetes und schlechtes Betriebssystem hingestellt und doch hat Microsoft noch immer den vermutlich (bin mir nicht sicher) grössten Anteil im Betriebssystemmarkt inne. Schlicht und einfach, weil es neben den diversen freien Linux/BSD etc. Distributionen ein einfaches, auf nahezu allen Computern verfügbares OS ist.

        MacOS ist meines Erachtens nach das bisher fortschrittlichste Betriebssystem auf dem zivilen Markt, doch sind die Beschränkungen auf Apple-Hardware nun mal für manche etwas, um es gelinde auszudrücken, doof. Klar, Hackintosh etc. pp., doch nicht jeder hat die entsprechenden Kenntnisse.

        Windows ist (und bleibt) meiner Meinung nach DAS Betriebssystem schlechthin, es kann fast alles, ist auf fast jeder Hardware lauffähig und für den Grossteil der Bevölkerung erschwinglich, (ja, Lion für 25€ oder so, aber Hardware … ?) was Microsoft bis heute ein sicheres Standbein verschafft hat. Vista war ein Fehltritt, keine Frage, aber dafür ist Win7 umso besser.

        Windows Phone wird wohl eine ähnliche Entwicklung durchmachen, Microsoft hat da einige wirklich sehr interessante Ideen eingebracht.

      • @Hiob: Diese Idee heißt Windows 8, find es aber eher einen Schritt zurück als nach vorn, gefällt mir Null.

      • Was heisst hier ein Schritt zurück? Ich hab Win 8 getestet und finde, dass es eher ein Schritt zur Seite ist … oder ein diagonaler Schritt nach vorne. Um halt einen neuen Weg zu gehen und wie der aussehen wird, wissen wir doch jetzt noch nicht.
        Kam nicht mal das Gerücht auf, dass Apple eine Vereinheitlichung von iOS und OS X ebenfalls in Betracht zieht?
        Solche großen Schritte ziehen immer eine Umgewöhnung mit sich und das mag der Mensch halt nicht. Lasst uns doch erstmal abwarten, was da genau passiert und wenns nicht passt, dann wird es garantiert irgendwelche Tools geben, die die Wünsche der Kunden erfüllen werden (z.B. gibt es ein Tool, um den „Home-Button“ wieder anzeigen zu lassen).

  • … Oder einfach Leute die keinen „Hosentaschencomputer“ brauchen, weil Sie schlicht und einfach nur ein Handy zum telefonieren und simsen brauchen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18963 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven