Artikel Jeder 10. iPhone 4S-Nutzer unzufrieden mit Siri
Facebook
Twitter
Kommentieren (123)

Jeder 10. iPhone 4S-Nutzer unzufrieden mit Siri

123 Kommentare

Nach der Befragung von 482 iPhone 4S-Nutzern, haben die Markt- und Konsum-Forscher von Parks Associates nun ihre Ergebnisse zur Kundenzufriedenheit mit dem populärsten Alleinstellungsmerkmal der aktuellen iPhone-Generation vorgelegt.

Demnach nutzen gut 87% zumindest einige Features der sprachgesteuerten Assistentin Siri regelmäßig. Etwa ein Drittel der Befragten setzt zum Initiieren eines neuen Telefonates, zum Verfassen kurzer Textnachrichten und zur Websuche auf Siri. Etwas mehr, gut 35%, haben die Stimmerkennung jedoch noch nie für das Starten einer Wiedergabeliste oder zum Erstellen von neuen Terminen genutzt.

In Sachen Feature-Zufriedenheit äußern sich 55% der Befragten grundsätzlich positiv zu Siri. Jeder 10. Nutzer ist unzufrieden über das stellenweise schlechte Sprachverständnis und Siris Online-Aussetzer.

Those complaints were echoed by Parks Associates, which found that the technology stirred up strong emotions in users; many either raved about or panned Siri in anecdotal comments. The comments ranged from “best thing since the invention of toast” to “it’s very disappointing,” according to the report.

Diskussion 123 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Ja, ein bisschen mehr hätte ich gedacht, weil in Deutschland ja noch nich mal fragen mit Karten beantwortet werden können. Deswegen bin ich auch untufrieden.
      Vielleicht kann ifun ja mal eine Umfrage starten ud dann schauen wir mal was da raus kommt ;)

      Daniel Craig
      • Ich denke wenn man alle iPhone 4S nutzer fragen würde, käme Siri deutlich schlechter weg. Ich Wette jeder 5. ist unzufrieden wenn nicht sogar mehr…

        — YUCKFOU!
      • Interessant wäre auch wie viele siri überhaupt benutzen. Nach 1 woche testphase kommts bei mir eigentlich gar nicht mehr zum einsatz. Schon mal versucht einen englischen songtitel aufzurufen? Ich muss mich deutlich weniger ärgern wenn ichs erst gar nicht versuche.

        — N3rd
      • Kann mir nicht vorstellen das mehr als 10% Siri überhaupt nutzen o.O

        Hab es am anfangs eine Zeit lang ausprobiert, aber außer im Auto hab ich keine Verwendung für gefunden. Blöd nur das man nicht immer Internet hat und die Umgebungsgeräusche die ohne hin schlechte Erkennung noch schlechter machen.

        — Erdnussflip
      • Also alleine für die siri sprachsteuerung habe ich. Ich für das 4s entschieden! Ich benutze es nur noch, e-mail ,sms ,termine! Ich bin begeistert wie gut dieses programm funktioniert und freu mich auf erweiterungen!

        — Hubi
      • INteressant wäre, Hubi, wie Deine Nutzung konkret aussieht.
        Denn ich habe schon den Eindruck, dass der Erfolg bei SIRI sehr stark vom “how to” abhängt

        — Zirbelnuss
  1. Na ja, 482 Teilnehmer… ne repräsentative Umfrage ist das nicht gerade…

    Aber wenn nur jeder 10. Nutzer unzufrieden ist, ist das ein klasse Ergebnis, dann sind ja 90% zufrieden.

    — Fleischi
    • Dummfug.

      “Some 55% of 4S users said they were satisfied with Siri, 9% were unsatisfied, and the rest were somewhere in between”

      — Darnok
    • Zumal viele Leute das iPhone auch gar nicht für alles nutzen.

      Ich hab bspw gar keine Musik drauf – wie sollte ich bitte mit siri eine Wiedergabeliste starten!? :D

      — iChef
      • Was mir fehlt: “siri, aktiviere bluetooth” oder “deaktiviere wifi”

        — iChef
      • Das sehe ich genauso. Leider hat Siri häufig Aussetzer drin und man kann wichtige Funktionen wie Wi-Fi oder Bluetooth nicht einschalten oder ausschalten.

        Ganz zu schweigen von Orten anzeigen oder Adressen suchen!

        CoolwizardBln
      • Das geht – Dafurt gab es extra hier bei ifun mal ne Anleitung …

        — tribal-sunrise
    • Dito. Die anderen Funktionen habe ich zum Teil noch nie benutzt, bin ständig unter Leuten und da geht das schlecht.
      Habt ihr das mal beobachtet? Mir geht es zumindest so, dass immer, wenn ich mit Siri quatsche, irgendjemand dazwischenlabert und damit die Anweisung eh für die Katz war.

      — Hermann Karton
  2. Ich bin mit Siri auch nicht zufrieden. Das einzigste was annähernd gut funktioniert ist Wecker stellen. Will ich aber zum Beispiel jemanden anrufen die Sarah heißt Findet er sie nicht weil siri nur sara Kennt. Ich bekomm dann zwar Sarah vorgeschlagen aber das kann es ja nicht sein.

    Außerdem sollte die Funktionsvielfalt mal größer werden

    — Dom
    • BeI mir auch, nur am anfang mal benutzt um zu fragen was besser sei, apple oder samsung.
      Danach wars auch schon wieder so unnütz wie die vorherige sprachsteuerung…

      froody
  3. nutze Siri überhaupt nicht – mir wäre eine überarbeitete Email-App mit Signaturen pro Mail-Account wichtiger. Meine Hoffnung darauf, ist jedoch bei Null angekommen

    — christian
    • Mail enhancer via Cydia!!! Das ist der Wahnsinn!

      Ansonsten ist Siri echt bekloppt, funktioniert nicht und ist auch nur die ersten Tage lustig

      — Pops
    • Ich nutze Sparrow neben der Standard MIl App. Push kommt über Standard, wenn ich eine Signatur brauche, (Firma z.B.) antworte ich über Sparrow.

      Ist zwar nicht die beste – aber für mich die einzige Lösung solange Apple die Business Anwender nicht ernst nehmen möchte…

      — Kay
  4. Mich nervt Siri fürchterlich. Während der Autofahrt ist sie nützlich um SMS vorzulesen, vielleicht noch um ja nein oder komme gleich zu Antworten. Aber ansonsten – wenn sie mal funktioniert – macht sie was sie will oder versteht mich, trotz überdeutlicher Aussprache nicht.

    Jochen
  5. Wenn bei den Sachsen Siri nicht geht ist das doch nicht die Schuld von Siri!
    Siri unterstützt eben nur Deutsch.

    — Timo-U
    • Wenn bei den Bayern Siri nicht geht ist das doch nicht die Schuld von Siri! Siri unterstützt eben nur Deutsch.

      — Snooze
      • Wenn bei Digger,Alter! Siri nicht geht, ist das doch nicht die Schuld von Siri! Siri unterstützt eben nur Deutsch.

        — Oli
      • Wenn bei den Schwaben Siri nicht geht ist das doch nicht die Schuld von Siri! Siri unterstützt eben nur Deutsch.

        — DerWissende
      • Wenn bei den Hessen Siri nicht geht ist das doch nicht die Schuld von Siri! Siri unterstützt eben nur Deutsch.

        — :: Lars ::
      • Dann ist das doch nicht die Schuld von Siri! Siri unterstützt eben nur Deutsch.

        — Saufziege
    • Siri ist schon raus!? Mit dem Tag “Beta” schützt Apple sich vor hohen Erwartungshaltung der Kunden, obwohl Apple diese selbst pusht.

      Solange siri mich. Chr viel besser als der Voice Assistent versteht, und APIs für dritte Apps angeboten werde, ist siri ein Spielzeug. Es braucht. Ich einige entwicklungszeit… Aber es ist schon “raus”

      — Boccaccio
      • hast du das mit siri diktiert oder wie erklärst du dir all die fehler im text?

        — GRLK
      • Wenn er so spricht wie er schreibt, dann kann Siri nicht funktionieren…;-)

        — MYTHOSmovado
    • Dann ist es aber eine Frechheit eine Beta zuverkaufen! Ein unfertiges Produkt wo die Nutzer die sich auf etwas fertiges Verlassen zu Testkaninchen werden. Ich find es nicht in Ordnung. Meine Meinung.

      — iHolic
      • Heisst es beta weil die entwickler dauernd dran rumpfuschen oder weil siri bald verschwindet?

        Ibo
      • Was gibt es besseres, als so eine Technologie in ‘freier Wildbahn’ zu testen und zu dann zu optimieren? Abgesehen davon wird solch ein Produkt niemals fertig sein.

        — travis@work
  6. Musiktitel (sind ja meistens auf englisch) mit Siri auszuwählen ist grausam. Ich hatte auch schon ein umstellen auf englisch ausgwählt, aber scheinbar stört sich Siri an meinem (eig nicht vorhandenen) Akzent. SMS diktieren klappt ganz gut, jedoch scheint manchmal die Internet-Verbindung zu kippen und ich habe keine Lust alles drei Mal zu sagen

    — Timo
  7. Vielleicht sollte man sich mal vor Augen führen das Siri noch als Beta läuft!
    Ich bin zufrieden im Gegensatz zu anderen sprachsteuerungen kann Siri mehr und versteht auch besser.
    Ausserdem gilt ja als sicher das Siri noch erweitert wird (in den USA ja schon geschehen)
    Zudem wird sicher auch das Verständnis mit der zeit besser werden

    MSR_TrIcKsHoTz
    • Das liegt vielleicht daran das der deutsche Markt für Apple offensichtlich zu poplig erscheint um sich mal ins Zeug zu legen und dort Neuerungen wie sie in den USA schon bestehen, fertig zu stellen

      CoolwizardBln
      • Eher weniger auch hierzulande wird viel verkauft!
        Das liegt eher an der allgemeinen Geschichte das wir hier bei sämtlichen veröffentlichungen erst später am Zug sind durch Lokalisierungen etc.

        MSR_TrIcKsHoTz
  8. Also ich habe heute morgen auf iphonehacks.com gelesen, dass 55% der Benutzer zufrieden mit Siri sind. Das sind schon einmal deutlich weniger. Aber daran sieht man mal wieder, dass sich die Apple Fanboys Fakten so zurechtlegen, wie es gerade passt. Wer kann die Studie widerlegen ? Kommt immer drauf an wen man fragt.
    Ich selber bin auch unzufrieden mit Siri. Versteht fast nichts..

    — invetalcom
    • Genau so steht es auch in dem Artikel. Man sollte sich schon die Mühe machen, Links auch mal anzuklicken…

      “Some 55% of 4S users said they were satisfied with Siri, 9% were unsatisfied, and the rest were somewhere in between”

      — Darnok
      • Ich muss invetalcom recht geben. Natürlich versteht man im Umkehrschluss, dass 90 % zufrieden sind. Dann soll das Team passendere Überschriften finden. Mich hatte es auch gewundert, warum so wenige unzufrieden sind. Man sollte eine Umfrage gleich hier starten, dann wissen eir es genau. Jedes Mal muss ich meine Gruppe bitten, absolut leise zu sein, damit ich Siri was fragen kann. Sms diktieren geht fast gar nicht, Wettervorhersage von yahoo stimmt generell nicht und und und…

        — Taro
  9. Bin auch unzufrieden. Hab Siri wieder deaktiviert, die Aussetzer bei schlechter Netzabdeckung waren einfach unerträglich…

    — Jens
  10. Ich bin zufrieden mit Siri, während des Kochens und beim Autofahren schnell mal eine SMS sprechen und versenden oder einen Timer stellen beim Kochen. Es wäre nur schön wenn man das Gerät gar nicht berühren müsste, wie bei der XBox könnte man einfach vor den Befehl “Siri” sagen und so müsste dann reagieren.

    — iStrassi
    • Es gibt eine App, die genau das macht. Den Namen habe ich gerade vergessen, aber wirst du dir ja ergooglen können. Der Nachteil ist bloß, dass sie die ganze Zeit laufen muss und das recht viel Akku frisst.

      — Pneumatiker
  11. Ich bin mit siehe wie sehr zufrieden. Ich lege mir Termine an, schreibe SMS, die Diktieretexte in E-Mails und sie rief verrichtet dabei einen sehr guten Job. Lustiger Weise versteht sie sie ihren eigenen Namen meistens nicht. Wie man das in diesem Text ziemlich eindeutig feststellen kann. Ich verzichte dieses mal auf die Korrektur meiner Spracheingabe um auch noch die Schwachstellen von Ziererweg darzustellen. Mittlerweile habe ich mich schon des Öfteren dabei ertappt wenn ich längere Texte abtippen musste sie mit sie wie in eine E-Mail zu diktieren und sie dann am Mac, um zu formatieren. Jetzt könnt ihr euch selbst einen Überblick darüber machen wie gut oder wie schlecht sicherlich funktioniert. Ich hoffe ihr könnt all die komischen Wörter finden die sie wie für ihren eigenen Namen verwendet. Diese Schwachstelle ist mir bisher aber noch nie aufgefallen da ich selten über sieben Gespräche. während des Textes habe ich ganz normal gesprochen nicht sonderlich überdeutlich Aber auch nicht genuschelt. Ich wünsche euch noch einen schönen sonnigen Dienstag.

    — Ricasusa
    • Und das ist der grud warum ichs aus hab^^
      bei den ganzen verbesserungen die man machen müsste, da hab ichs wirklich 3 mal schneller am iphone und mindestens 5 mal schneller am ipad geschrieben (dort wird bei mir die kleinschreibung direkt in die passende groß schreibung verbessert)…

      froody
      • YMMD ;-)

        Also ich bin ja ein schneller Tipper, aber mit diktieren geht’s eindeutig schneller. Erst recht wenn ich im WLAN bin…

        Diesen Text habe ich ebenfalls mit Siri diktiert und musste kaum (Korrektur ihren Namen schon, seltsame Schwachstelle) etwas verbessern. Dazu sei gesagt, ich bin unterwegs und diktiere Satzzeichen mit.

        — Flautomanu
  12. Siri ist bestenfalls ein Party-”Spielzeug” und immer mal wieder für einen Lacher gut – sonst aber auch nichts.

    Versucht mal Siri beim Laufen/Joggen zu benutzen, wie im ersten Apple-Spot angepriesen, da geht gar nichts!

    — Lloyd Henshaw
  13. Ich bin generell etwas unzufrieden ob der sprachlichen Barrieren. Es ist halt noch immer nicht ausgereift. Das ist aber kein exklusives Problem von Apple.

    Angenehm finde ich es trotzdem. Vor allem “erinnere mich: …” ist eine von mir häufig genutzte Phrase. Sehr angenehm.

    Insgesamt also sinnvoll, wenn gewusst, wie..

    — TheSplinter
    • Dann pass mal auf das deine tochter die fehler nicht als wahr empfindet und später dann anstatt siri sie schreibt oder zu sie später siri sagt ;)

      froody
  14. Wieso eigentlich nur jeder 10. Man hat am Anfang nur drei Minuten spass. Sonst kann man die Eigenschaften von Siri in die Tonne treten.

    — Taro
  15. Ich persönlich finde Siri sehr praktisch und nutze es auch regelmäßig. Schade finde ich das es dann englisch Begriffe, die auch im deutschen Sprachgebrauch vorhanden sind nicht funktioniert. Schön wäre noch eine Buchstabierfunktion und die Einbettung 3.Anbieter, dann wäre Siri umso viel besser. Hoffen wir, dass Apple diesen Schritt bald wagt.

    GStar
  16. Mal wieder typisch “Presse” (sag ich mal zur ifun-Redaktion) :D

    Ein Musterbeispiel dafür, wie man negative Presse macht. Fast 90 % der Befragten finden Siri gut, und was steht in der Überschrift ? “10 % unzufrieden mit Siri”, prima. Bei 99 % dafür hätte da wohl gestanden, “1 % finden Siri schlecht”. Ich habe mal gelernt, daß in einer Demokratie undauch bei Umfragen das Ergebnis am wichtigsten ist, was die MEHRheit meint, scheint hier anders zu funktionieren.

    Es gibt bei keiner Umfrage nur “positive” antworten, egal was man fragt. Wenn ich jetzt MIttags auf die Straße gehen würde und Leute befrage, ob es jetzt Tag oder Nacht ist, verwette ich mein Jahresgehalt, daß einige “Spaßvögel” Nacht sagen. Dann kann ich auch veröffentlichen “In Köln gibt es dumme Menschen, die Tag und Nacht nicht unterscheiden können”. Daß das nur 1 % oder weniger waren, spielt ja keine Rolle.

    — Maxiklin
    • Es sind ja nur 55% zufrieden, 10% unzufrieden und der rest wusste nicht ob er von der kuh getreten werden wollte.
      Also kannste nicht von 90% zufriedenen ausgehen.
      In der demokatrie würde das heißen:
      55% dafür
      35% enthalten sich (unentschlossene wähler oder piraten)
      Und 10% dagegen.
      Wenn schon meckern dann schon richtig ;)

      froody
  17. Ich finde Siri ist zu unverlässig. Auch mein mobiles Internet ist auch nicht immer so toll. Daraus folgt, dass i h es fast nie benutze, weil es wenn ich es versuche lange dauert, bis es umgesetzt wird und manchmal auch garnichts passiert.

    — Florian
  18. Die “Beta” ausrede zählt für mich nicht, dafür wird sie zu stark von Apple beworben.

    Mal davon abgesehen fand ich es eh merkwürdig dass Apple eine Beta verkauft…

    — Bg-On
  19. Ich kann mir vorstellen, dass die Zufriedenheit in Deutschland niedriger ist als im Umfrageergebnis. Schließluch ist der Leistungsumfang von Siri in den USA weitaus größer. Dass Siri nicht einmal eine Wegbeschreibung geben kann (Karten-App aufrufen) ist mir ein Rätsel.

    — Meiner1er
  20. Termine einstellen und SMS schreiben, dass sind die Sachen, die ich häufig mach und damit bin ich zufrieden. Erinnerungen ebenfalls, allerdings kotzt es mich an das es immer heist: ich kenne “Zuhause ankomme” nicht, wenn ich eine ortsbezogene erinnerung erhalten möchte. Habe schon Foren durchwühlt und alles genau so gemacht wie beschrieben, aber es klappt nicht. Möglicherweise kann mir jemand von euch helfen das hinzubekommen ;)

    Und was mich auch extrem stört ist die Tatsache, dass dien Lokale suche nach Restaurants etc noch immer nicht verfügbar ist, um nur ein Beispiel zu nennen.

    Weiterhin sollten Kleinigkeiten hinzugefügt werden wie:

    - öffne ifun (also öffnen von Apps)
    - schliesen von Apps
    - minimieren von Apps
    - schliesen alle Apps oder bestimmter Apps im Multitasking
    - ganz simple Navigation mit naviapps verbinden:
    Zb: navigiere mich mit navigon in is Hauptstraße in Berlin etc.

    Also ganz einfache Geschichten, die sicher nicht schwer umzusetzen sind und geile features für User sind. Natürlich gibt es noch etliche weitere möglichkeiten aber wollte nur ein paar auflisten.

    — Mondaras
  21. ich habe siri deswegen ausgeschaltet, weil die standard-sprachsteuerung kontakte mit weniger angaben von details anrufen kann, und das auch noch sekundenschnell. siri braucht bei mir mindestens 4-5 sekunden, einen vollständigen satz und eine internetverbindung.

    und ja, der beta-tag ist nur da, damit apple stets mit dem finger drauf zeigen kann.

    — maki
  22. Also da ich selber jedes iPhone besessen habe und zzt das iPhone 4s habe, muss ich neidlos anerkennen was Apple für fortschritte in Technik und Geschwindigkeit gemacht hat.

    Leider ist bei Apple der Akkuverbrauch Top in Vergleich zu den meist übertackteten Android-Systemen, aber es ginge sicher noch besser.

    Bei Siri ist die Idee echt Super, die Umsetzung in sachen Hintergrundgeräusche und fehlender lernfähigkeit mangelt aber leider.

    Das besprechen oder nutzen im Auto ist ohne eine passende Handyhalterung fast unmöglich und dies somit etwas schade.

    Ich habe es, nutze es aber eher selten, dennoch ist die Funktion echt mal ein Lacher oder ein Erstaunen wert.

    DEVIL-NIGHT
  23. Der Leistungsumfang von Siri (die nicht mal ihren eigenen Namen versteht) ist in Schulnoten gemessen eine glatte fünf!
    Dabei war Siri für sehr viele Kunden von Apple die Kaufsentscheidung schlechthin!

    Bekommen hat man dafür eigentlich Plunder (Siri)

    CoolwizardBln
    • Allerdings ich finde es auch komisch, dass das Ding den eigenen Namen nicht versteht. Meine Erfahrung ist, dass das Teil sporadisch funktionieret aber ansonsten kann ich mich über die Verständlichkeit nicht beschweren, selbst wenn ich ich undeutlich spreche, wird eineiiges zu meiner Verwunderung erkannt.

      — david.k
    • Wer siri als kaufgrund hatte hat echt en problem…
      Das war die unnützeste sache die ich auf dem event gesehen habe.
      Kein wirklicher kaufgrund, da hätteste dir eher es iPhone4 behalten sollen und dir ne gummipuppe kaufen sollen, die hätte wohl eher verstanden was du wolltest xD

      froody
  24. Auch ich bin eigentlich zufrieden ich nutze Siri um Textnachrichten zu Erstellen, Termine einzutragen Erinnerungen zu erstellen oder um Anruf zu tätigen Leider muss ich sagen mich nervt es bei den Erinnerungen, jedes Mal wenn ich eine Lokalität mit einer Erinnerung verbinden will, bricht Siri ab und meint “ich kenne zuhause ankommen nicht”, was nicht verstehen kann. Ich habe alle möglichen Foren durchgelesen und diese Möglichkeiten ausprobiert, leider ohne Erfolg. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen? Weiterhin sollten endlich einige Features wie in den USA dazukommen.

    Weiterhin sollten neue Möglichkeiten dazukommen wie zum Beispiel
    - Apps schließen
    - Apps öffnen
    - Apps in der Multitaskingleiste schließen
    - Navigation: zb navigation mit navigon in die Hauptstraße in Berlin

    Ich denke das ist nicht All zu schwer solche Funktionen hinzuzufügen.
    Natürlich gibt es unedlch Möglichkeiten Siri zu erweitern aber ich wollte nur ein paar auflisten.

    — Mondaras
  25. Also ich weiß echt nicht, was ihr alle habt! Ich finde Siri toll. Schreibe alle Nachrichten und E-Mails mit Ihrer Hilfe. Das, wofür ich sie brauche, klappt einfach super!

    Allerdings gebe ich zu, dass auch mein Mann und mein Schwager mit ihr hadern. Vielleicht klappt es von Frau zu Frau einfach besser?

    :-)

    AndreA
  26. De Frechheit ist, Siri könnte bereits viel besser sein, wenn nicht ausschliesslich nur iPhone 4s Beta tester auserwählt wären …. Ja, es ist kein Bonus das Ihr (wir) iPhone 4s User Siri testen dürfen, es ist eher so, das Apple wohl die schlechte Presse fürchtet, wenn es Siri für alle Modelle frei gibt und dann gäbe es Probleme wie jetzt. Mal ganz ehrlich, wer nutzt Siri (außer um an zu geben?) setzt Ihr Euch in die Stadt und redet mit Eurem Gerät? Nicht wirklich oder? Ganz nach dem Motho … Keine Freunde aber ein iPhone oder was :)
    Mal ganz davon abgesehen, das Siri unheimlich Traffic verursacht aber gehen wir mal nach Hause ….
    Nutzt Ihr da Siri wenn Ihr nicht alleine seid? Meine Freundin kommt immer angerannt, weil sie denkt, ich würde mit Ihr reden …. Nervt also auch! Mal ganz davon abgesehen, wie oft siri entweder falsch liegt oder gerade garnicht läuft …. Bei mir ist Siri deaktiviert und gut

    — Wolf
    • Ja ich nutze Siri per headset in der Stadt und doch habe ich Freunde ;-)

      Und wenn man in einer Gruppe unterwegs ist, dann ist es eh unfreundlich das Gerät zu nutzen, da ist egal ob per Sprache oder Finger!

      — Flautomanu
  27. Siri versteht die Haelfte nicht und ist somit laestig zu bedienen. Bin auch unzufrieden benutze es nicht

    — Peter Hoehner
  28. Also hier hat Microsoft mal Apple etwas voraus. Die Beta von Windows 8 wird weder verkauft oder mit PC´s ausgeliefert. Jeder der sich Windows 8 runterlädt und installiert, weiß dass es nur eine Beta zum testen, aber nicht zum Arbeiten ist.

    — Bernd Winki
  29. Siri?

    Ich sag ganz einfach, ist halt ein purer Gag! Siri funktioniert schlechthin und gar nichts!
    Wozu brauchen wir überhaupt?
    Man erinnert wie Serienfilme Star Wars!
    Diese Siri ist immer noch meilenweit entfernt, um überhaupt einwandfrei zu funktionieren, deshalb ist Siri unbedeutende Spielzeug und weiter nichts! Meinetwegen kann diese Siri getrost entfernen!
    Und warum sollen wir mit Windows nachäffen?

    — Ruffinas
    • Naja das Ding ist nicht, was einem in der Werbung versprochen wird. Allerdings so schlecht ist es auch nicht.

      — david.k
  30. Siri; vollkommen unbrauchbar. Den einzigen Nutzen von Siri sehe ich darin, den Datenverkehr zu erhöhen, was die Provider freut. Denn dann können sie weitere Speedups verkaufen, die dann ebenfalls für diese nutzlose Software benutzt werden. Es lebe die Gewinnoptimierung.

    blue_east
  31. Ich mag Siri! Für meine Nachrichten und Mails ist sie klasse! Auch um Kontakte herauszusuchen oder einen Wecker zu stellen, funktioniert sie einwandfrei! Ich gebe sie nicht mehr her, Betaversion hin oder her!

    Andrea
  32. In IOS gibt es eine App die tausendmal besser die Sprache versteht und diese App heist “Google” dort kann man mit voicesearch schnell etwas im internet finden ohne lang den zeit eintippen zu müssen.
    Schade das Siri nicht die einfachsten deutschen Wörter versteht, google voice search versteht sogar grob umgangssprachliche ortsnahmen
    da kann sich apple etwas abschauen oder noch besser mit google zusammenarbeiten …

    — fragalles
  33. Viele Leute hier können nicht mal richtig schreiben, da kann ich mir gut vorstellen, dass Siri Probleme hat das gesprochene Wort zu verstehen.
    Bei mir selber sehe ich auch schwarz, da ich den ganzen Tag sowas wie Englisch rede und am Ende des Tages weder richtig Deutsch noch Englisch kann.
    Ich kenne auch keinen Kollegen, der in der Arbeit mit einer Diktiersoftware Briefe schreibt.
    Wer schreibt heute eigentlich noch Briefe?

    — Peter O
  34. Vielleicht solltet ihr euch mal daran erinnern, dass Apple ganz klar gesagt hat, dass Siri im BETA Status ist und nur auf dem IPhone 4S installiert ist, da man nicht abwarten wollte bis alles ausgereift ist. Siri ist nämlich schon jetzt dass mit Abstand beste was es an Spracherkennungen gibt !

    — Daniel z
  35. eine Unverschämtheit finde ich, dass in der Werbung so getan wird, als sei der Funktionsumfang gleich dem der amerikanischen Version!Wo in der TV-Werbung das Mädchen fragt, was postmodernismus ist… das grenzt ja an betrug!aber Siri kann ja danach im Internet suchen!herzlichen Glückwunsch

    — rocket
    • Wird denn in der Werbung auch die Antwort gezeigt?
      Denn Fragen kann man Siri ja alles, das ist ja nicht falsch…

      — Claus
  36. ich habe heute in der mittagspause auf der arbeit 9 iphone4s -besitzer befragt. 5 x “den mist braucht kein mensch”, 4 x f”unktion mangelhaft”.

    unzufrieden = 100%

    — knallkrake
    • Und wenn ich mich selbst frage, dann komme ich auf 100%, die überhaupt kein iPhone 4S haben!
      .
      Ergo gibt es überhaupt kein Siri!

      — Claus
    • In einer Welt, in der es nur schwarz oder weiss gibt, hätte man das so schreiben können.
      .
      Aber lies Dir doch einfach mal den verlinkten Artikel oder einfacher, einige der Kommentare hier durch und überleg mal, warum man das hier eben nicht so schreiben kann!

      — Claus
  37. Bin auch nicht zufrieden mit Siri.
    Aus englische Wörter macht sie was ganz anderes.
    Schon mal probiert. Eine Erinnerung oder Termin zu ändern, weil sie es nicht sofort verstanden hat oder sie dachte ich wäre schon fertig mit nur einer kleinen sprechpause.
    Nutze Siri eigentlich nur noch für den Timer.
    Zum Glück war mein kaufargument die 64gb Speicher und Siri war mir ziemlich egal.

    — Harry
  38. Zwar finde ich Siri so schlecht nicht, aber nach nunmehr sechs Monaten immer noch im Betastadium? Und wenn ja – in welchem?

    Nach den sechs Monaten hat sich – zumindest in der deutschen Version – nichts geändert.

    Also weder in Sachen Spracherkennung, noch in Sachen Funktionserweiterung. Es erscheint überhaupt zweifelhaft, ob Siri die Betaphase jemals verlässt. Die fehlende Integration in das neue iPad stimmt mich jedenfalls wenig hoffnungsvoll.

    (Diesen Text habe ich übrigens mit Dragon Dictation verfasst, dass immer noch eine deutlich bessere Spracherkennung bietet)

    — HomerS
  39. Bei mir funktioniert Siri absolut NICHT. Egal wie natürlich oder unnatürlich ich spreche, etwa 90% aller Wörter versteht er falsch. So schwierig kann doch das nicht sein, Apple!

    — Gurli
  40. Siri funktioniert so gut wie gar nicht. Wenn ich draußen unterwegs bin (auch ohne Straßenlärm) hat Siri Probleme eine Telefonnummer anzurufen oder z.B. Titel eines bestimmten Interpreten zu spielen. Namen werden nicht erkannt, englische Bezeichnungen und Namen muss man deutsch aussprechen, statt Musik zu spielen wird eine Telefonanruf gemacht, aus einem gesprochenen Namen erkennt Siri eine Zahl …… Besonders lustig ist die britische Variante von Siri, so in blechernes Geschrappel kann sich wirklich keiner antun. Ich habe Siri ausgeschaltet, es nervt, genauso wie das iPhone Voice Assist. Auch das war grottenschlecht.

    — Frank

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13640 Artikel in den vergangenen 2516 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS