iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 756 Artikel
   

Jailbreak-Lösung für iOS 9.3 steht in den Startlöchern

Artikel auf Google Plus teilen.
67 Kommentare 67

Apples iOS-Aktualisierung auf Version 9.3 des mobilen Betriebssystems – die Sonderseite zum Update ist mittlerweile auch in deutscher Sprache verfügbar – dürfte uns zum bevorstehenden Apple-Event im März erreichen.

file

Spätestens dann könnte auch die nächste Jailbreak-Lösung freigegeben werden. Ein Werkzeug, das sich auf das Knacken der derzeit im Umlauf befindlichen Beta-Versionen versteht, dreht im Netz bereits seine Runden.

So hat der Entwickler Luca Todesco jetzt ein Video veröffentlicht, dass den Jailbreak (also die Vorbereitung des iPhones zur Installation inoffizieller Anwendungen uns System-Erweiterungen) unter iOS 9.2, 9.2.1 und der Vorabversion von iOS 9.3 demonstriert.

Noch bleibt Todesco der Community einen Termin zur Veröffentlichung schuldig, führt aber bereits an, dass die Jaibreak-Lösung „untethered“ arbeiten soll. Anders formuliert: Der Hack soll auch einen Neustart des iPhones unbeschadet überstehen. Wir halten die Augen auf und melden uns, wenn Neuigkeiten zum iOS 9.3-Jailbreak vorliegen.

Dienstag, 02. Feb 2016, 13:06 Uhr — Nicolas
67 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Leider will er ihn aber nicht veröffentlichen…

  • Wenn der jetzt schon zugänglich ist, wird Apple das Update bestimmt fixen oder?

  • Ist nicht bekannt. Es werden nur Videos gezeigt von bereits gejailbreakten Geräten.
    Es handelt sich hierbei um 0day-Exploits. Diese werden sogst wie NIE verbrannt. Schließlich müssen die Hacker/Jailbreaker immer noch ein Backup haben.

    Daher müssen halt herkömmliche Bugs her.

    Können wir halt noch nen Moment länger warten. ;)

    • Guten Tag,

      Alle Exploits die für einen Jailbreak benötigt werden, sind 0Day. Sonst hätte Apple ja ein Leichtes. Es kommt immer drauf an was für einen Bug das es ist. Ist er ein schöner Root exploit von Mobile, bis zu root, wird er vielleicht noch zurück gehalten, da es Normalerweise 2 Bugs benötigt. (Arbitary Code Execution und Priviliege Escalation).

  • Ich frag mich immer noch wozu man sein Handy Jailb. muß.

    • Z.B. Um im Control-Center auf die Dinge zugreifen zu können, die mir wichtig sind, und nicht nur auf Apples Vorgaben. Oder viele andere ähnliche Funktionen.
      Für illegales brauchts den JB mittlerweile nicht mehr. Geht auch ohne. Also gibt es an nem JB quasi nur positives. Ich freue mich drauf!

    • Um beispielsweise zurück auf iOS 6 zu kommen (iPhone 4s) …

      • Geht meines Wissens nach nicht mehr seit dem A5 Prozessor des 4S / iPad 2(?).

      • Ein Jailbreak nutzt einem beim Downgrade nichts. Ohne einer Sicherung der Signierungsschlüssel und dem dazu passendem Exploit um diese an den Appleservern vorbei zu nutzen, wirst du keinen Downgrade hinbekommen.

      • iTobi@
        ein JB geht, nach meinem wissen, nur mit der letzten signierten ios version.
        alle anderen sind ja gar nicht mehr erreichbar.
        deshalb muss man warten bis apple die 9.3 freigibt.
        dann ist ein JB möglich, solange eben apple das nicht gefixt hat.
        mit 9.3.1 z.b. ist es dann wieder nicht mehr möglich.

        und dann natürlich root passwort ändern.
        keine verdächtigen oder unseriösen quellen anzapfen.
        ev. auch noch ne firewall installieren.

        apple ist einfach zu stur und lässt dem user keine Individualisierung zu.
        ohne JB hätt ich wohl ein Android.

      • googelt mal nach „beehind“

      • seriös ?
        hab auch kein ipad 2 und auch kein 4s.
        egal. mein ipad mini ist bei 6.1 und das ist auch gut so.

    • Gibt genug Gründe, für mich beispielsweise der Safari Downloader+.
      Mit jeder neuen Innovation fallen einige Dinge weg, wie f.flux.
      Dafür kommen aber auch an anderer Stelle zig neue Tweaks hervor, zum Beispiel die Möglichkeit des sperrens von einzelnen Apps mit Touch-ID.

    • Die IOS Anfänge waren sehr geprägt von extremen Einschränkungen und da wars schon nützlich. Aber mittlerweile ist es nicht mehr ganz so sinnvoll.

      • Gibt echt viel zu viele Nettigkeiten, als das ich darauf verzichten würde.

        Mehr Icons im Dock und pro Zeile auf dem Homescreen.

        Kurze Vibration beim Verbindungsaufbau – begonnenes Gespräch.

        Safari Downloader, iFile.
        PwnTunes – wer keine Lust auf iTunes hat.

        PhotoAlbums+ bspw – richtige Foto/Albenverwaltung.

        Flipcontrolcenter, etc etc.

        Es sind halt die Kleinigkeiten, die man vermisst.

      • Gut jedem das sein, aber noch mehr Icons? Und wozu zum Teufel brauche ich eine kurze Vibration beim Verbindungsaufbau? Fotos kann ich so auch ziemlich gut verwalten.

        Mir persönlich sind die Sicherheitsrisiken zu groß.

        Also ich persönlich vermisse ja nix aber wenn dich der JB glücklich macht ist alles gut :-)

      • Jedem das seine.
        Einige Leute finden es unverständlich und ziemlich nutzlos iOS-Geräte zu jailbreaken.

        Ich hingegen lache die Flachpfeifen, die keinen Jailbreak nutzen wollen, einfach aus. Selbst schuld.

        Ohne Jailbreak sind iPhone und iPad nunmal halb so nützlich, halb so gut zu benutzen, halb so viel wert.
        Ob Adblocker, Safari und Youtube Downloader, iFile, Eclipse, HideMe, f.lux, Activator, SBSettings und CCControls oder auch BiteSMS und Winter-/Summerboard, diese und viele andere Tools und Tweaks aus Cydia erleichtern seit Jahren vielen Nutzern das Arbeiten und fügen iOS Komfortfunktionen hinzu, die Apple erst in letzter Zeit implementiert hat oder dies bis heute noch nicht geschafft hat.

        Fazit: Ohne Jailbreak ist ein iPhone kein richtiges SMARTphone sondern nur ein Stück dummer, teurer Schrott.

    • Jedesmal stellt irgendeiner diese Frage. Wenn Du (Ihr) es bis jetzt noch nicht verstanden hast (habt), werden Dir (Euch) auch weitere Antworten nicht mehr helfen können.

    • – 3D Touch systemweit für Geräte < iPhone 6S (mein Hauptgrund)
      – Termine / Aufgaben (z.B. für nächste 3 Tage) immer im Lockscreen
      – Cursor verschieben, in dem ich über die Tastatur swipe
      – Home Button nur berühren statt klicken (VirtualHome)
      – Unterschiedliche Farben für Mail-Accounts (Privat / Arbeit)

      • – Termine / Aufgaben (z.B. für nächste 3 Tage) immer im Lockscreen

        wie heißt der tweak?

    • Ich hab durch den JB ein nahezu werbefreies Handy. Wie oft sitzt du zum Beispiel bei youtube vor deinem Handy und musst dir 30 Sekunden Werbung bieten lassen? Mir ist meine Zeit zu wertvoll um mir Werbung anzusehen.

    • …nicht schon wieder diese Jailbreak Diskussion wie
      „ich brauche Ihn nicht, deshalb braucht Ihn der Rest der Welt auch nicht..“

      Der eine findet es gut, der andere nicht…..

  • weil ein jailbreak die Möglichkeit bietet das Standard iOS um einige nützliche Funktionen zu erweitern, die Apple bislang leider selbst nicht umgesetzt hat.

  • iGotYa ist für mich der Hauptgrund für einen Jailbreak. Sobald der Code falsch eingegeben wird wird ein Foto der Frontkamera inkl. GPS Position an meine Email-Adresse geschickt. Zusätzlich kann man das iPhone nicht ausmachen solange es gelockt ist. Ich kann es also im Falle eines Diebstahls solange tracken bis der Akku runter ist und hab mit etwas Glück ein Foto des Diebes.

  • Nur mit JB kann man ja heutzutage Telefongespräche ohne Schwierigkeiten aufzeichnen. Allein das ist für mich ein Grund, könnte dies doch mein Dumbphone vor 15 Jahren schon.

  • Kann gar nicht möglich sein, denn Sicherheitslücken/Löcher gibt es nur bei der Konkurrenz. Also gab es und wird es nie einen JB für iOS geben.

    • Twittelatoruser

      Die meisten Jailbreaks benötigten einen weitestgehend vollständigen Zugang (also nur so, dass man z.B. Apps kaufen & installieren kann oder ähnliches). Im gesperrten Zustand war kein Jailbreak durchführbar. Wie es beim neuen iOS 9.3 Jailbreak aussehen wird, wissen wir noch nicht.

      • Dann bin ich beruhigt. Die meisten „Infektionen“ treten bekanntermaßen im gesperrten Zustand auf, etwa wenn man im gesperrten Zustand im Internet surft. Gut, dass solche Scheunentore nur bei der pösen Konkurrenz offen sind.

      • Twittelatoruser

        @“eiföhner“: Bitte nimm deine Pille ein!

      • Twittelatoruser

        Übrigens: Zeige mir bitte, ob das italienische „Hacking Team“ es geschafft hatte in iOS-Geräte einzudringen, die kein Jailbreak hatten! Viel Spaß beim Suchen!

      • Zeige ich Dir gern, wenn Du mir vorher die Millionen virusgeschädigten Konkurrenz-Nutzer zeigst. So wird es hier doch immer gern dargestellt.

      • Twittelatoruser

        Schon wieder unterstellst du mir Dinge, die ich nicht behauptet habe. Das mit dem „Hacking Team“ ist eine Bestätigung, die du nicht widerlegen kannst. Wenn du wieder etwas erfindest, was ich angeblich meine, zeigt dies nur deinen ungesunden Geist.

      • @Twittel: Er hat dir das nicht unterstellt. Er hat klar geschrieben, dass das hier sonst so gern behauptet wird. Wenn du das auf dich beziehst, liegt das Problem also bei dir. Ich habe jetzt auch nirgendwo gefunden, dass er das behauptet hast, was du von ihm nachgewiesen haben möchtest.
        Hast du denn endlich einen der vielen Berichte wiedergewinnen, in denen die Auflösung von Live Fotos als unbeschnittenes Full HD bezeichnet wird? Oder deine Theorie bestätigt wird, dass bei Full HD die horizontale Auflösung nicht wichtig ist? Oder die Fehler in meinem Verständnis der Live Photos? Du wolltest da doch mal was nennen.

      • @ Ouzo:
        Vielen Dank für Deine Klarstellung! Es war mir einfach zu müßig, auf die Vorwürfe zu reagieren, da ich in den Kommentaren ganz offensichtlich nicht Unterstellungen an eine bestimmte Person gerichtet hatte. Wer sich die Jacke anzieht, dem passt sie wohl …

      • Twittelatoruser

        @eiföhner verlangt von mir plötzlich, dass ich die Millionen virusgeschädigten Nutzer zeige. Er unterstellt mir somit, dass ich das denke! So, schluss mit dem Kindergarten und verdrehen der Behauptungen (z.B. meinte Ouzo, dass Live Photos als Video nur die Höhe von HD Ready haben, aber ich fand heraus, dass es scheinbar immer die Höhe von Full HD ist – zum Darstellen ohne Qualitätsverlust braucht man also Full HD Fernseher, aber Kindergartenkinder betonen das eher unwichtige Detail, dass die Videos kein Full HD Pixelanzahl haben).

      • Ach Twittel, ich habe nicht einmal HD Ready oder eine andere Bezeichnung für eine Auflösung mit 720 Zeilen genannt. Da hat dein mangelhaftes Textverständnis wieder zugeschlagen.
        Es ging doch um die Auflösung des Videos und nicht um den Fernseher, den man benötigt um das anzuzeigen. Deine Versuche dich rauszureden werden auch immer interessanter. Gebe doch einfach einen Link. Oder hast du bei genauerem hinsehen gemerkt, dass die Texte doch nicht das enthielten, was du meintest?
        Warum soll eiFöhner dir denn einen Beweis zeigen, für etwas, was er nicht behauptet hat, darf dir aber nicht so eine Aufgabe stellen? Oder habe ich da etwas übersehen? Jeder macht mal Fehler, das muss ja nicht immer nur dir passieren.

  • Mich persönlich interessiert das Thema EU-Lautstärkegrenze. In den USA bringen die iPhones 5 dB mehr Pegel, das ist genau das was mir bei meinem Kopfhörer fehlt. Und es gibt wohl keinen anderen Weg mehr den EU-Quatsch zu umgehen.

    • Twittelatoruser

      ? Das kann man unter Settings ausstellen, wenn du wirklich das Risiko eingehen willst dein Gehör zu schädigen.

      • Es gibt Leute denen sollte man einfach das Keyboard wegnehmen…dann posten Sie auch keine unqualifizierten Müll mehr….Tip: keine Ahnung – einfach Klappe halten!

      • Einstellungen > Musik > Maximale Lautstärke > Max. Lautstärke (EU)…

      • Twittelatoruser

        @“Hirsedirse“: Es gibt Leute, denen man nicht helfen kann (in doppeltem Sinne, da du dies sonst nicht verstehst).

      • Da liegt Twittel ausnahmsweise mal richtig, würde ich sagen.

      • Bei mir ist die Kopfhörerlautstärke am iPhone 6 trotz rotem Balken immer noch nicht so laut wie ich es manchmal gerne hätte. Bei meinem 4s mit JB z. B. konnte ich per iFile die RegionalVolumeLimits.plist bearbeiten und und die Ausgabe war höllisch laut. Ob das gesund ist oder nicht steht auf einem anderen Blatt.

  • Luca Todesco hat auch schon 9.1 gejailbreakt, aber keinen JB releast. Er hat es auch nicht mit 9.2/9.3 vor. Es handelt sich nur um eine Demonstration, dass es geht (wie vorher auch schon von „i0n1c“ geteast), ein JB wird kommen irgendwann, aber dann von Pangu oder TaiG. Die Überschrift vom Artikel ist aber definitiv falsch.

    • die chinesen werden das schon richten.
      die verdienen dann auch geld daran.
      das kommt einem dann gefährlich vor, ist aber im Endeffekt harmlos.

      wie oben geschrieben, keine unseriösen quellen.
      root PW ändern.
      firewall.

      mir ist noch nie was passiert.
      und ich mach ALLES mit dem iphone.

  • Hauptgrund für mich nach wie vor: eine Ad Block hosts einpflegen. Systemweit Werbung weg. Zusätzlich noch das Carrier-Logo personalisieren (etwa mit dem eigenen Namen). Und Fascy zum schnelleren Scrollen in Safari.

  • Todesco hat den Jailbreak bereits seit Wochen und trollt ständig alle damit, denn er will ihn nicht veröffentlichen..

  • Weil 4 definitiv zu wenig sind?!

    Kurze Vibration – gibt zwei Gründe. Zum einen muss ich das Strahlemonster nicht permanent am Ohr haben, bis das Gespräche zustande gekommen ist. Zum anderen ist bei HD-Gesprächen zum Teil nicht ersichtlich, wann genau man losquatschen soll.
    Dafür die Vibration.

    Wenn man sich damit auseinandersetzt, dann ist es relativ ungefährlich.

    Kein Gerät ist sicher – auch kein iOS Gerät. Egal ob mit JB oder ohne. Bei richtiger Anwendung ist es garantiert sicherer mit JB.

  • Wie heißt der Mod fürs Vibrieren?

  • Endlich tut sich was.
    Ansonsten sag ich nur Leben und Leben lassen. Ich hatte noch nie in 7 Jahren einen Virus oder ähnliches auf dem iPhone. Dass Apple inzwischen fast alles von den Jailbreakern gestohlen hat (nur 4 von mindestens 1000 Beispielen: SB Settings/Apple Control Center, Flux, Werbeblocker Safari, Multitasking !) ändert nichts daran dass die Szene kreativer und schneller als Apple ist. So haben auch die verbohrten Jailbreak-Nöler indirekt etwas davon.
    Im übrigen hatte die ersten iPhones nicht einmal ein Wallpaper. Selbst das kam erst mit dem Jailbreak.
    Ohne diese Szene, ihre Ideen und den anschließenden Ideenklau von Apple wäre das iPhone definitiv niemals ein Erfolg geworden !

    • Der Jailbreak ist genau aus diesem Grund von Apple gewollt! Um zu schauen was bei den Usen ankommt und beliebt ist, und um Betas ohne Risiko testen zu lassen

  • Apple sollte sich nicht wundern wenn ihre Verkaufszahlen drastisch zurück gehen. Mittlerweile hat die Konkurrenz auch sehr gute Geräte und eigentlich ist das Jailbreak das einzige Grund um einen IPhone zu kaufen. Da aber Apple gerade das versucht zu verhindern sollen sie sich doch nicht wundern, wenn keine ihre überteuerten Telefone kauft!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18756 Artikel in den vergangenen 3282 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven