iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 987 Artikel
   

Jailbreak in den USA jetzt legal (und weitere wichtige Copyright-Entscheidungen)

Artikel auf Google Plus teilen.
91 Kommentare 91

Gekümmert hat es eigentlich nie jemanden und hierzulande gelten sowieso andere Gesetze, dennoch sind die aktualisierten US-Copyright-Regeln ein wichtiger und begrüßenswerter Schritt nach vorne.
Der „legalisierte“ Jailbreak gibt zwar zweifellos die besten Schlagzeilen her, insgesamt wurden aber noch einige weitere wichtige Entscheidungen mit ausgesprochen positivem Effekt für die Endkunden getroffen.
Hier in Kürze die wichtigsten Punkte:

  • Ein Jailbreak ist fortan erlaubt, wenn er mit dem Ziel legal beschaffte Software zu installieren (Cydia) ausgeführt wird.
  • Auch ein Unlock soll legal sein, wenn der Anwender diesen mit der Absicht, den Netzanbieter zu wechseln durchführt
  • Das Knacken des Kopierschutzes von Videospielen soll nicht mehr illegal sein, wenn dies mit der Absicht geschieht, Sicherheitslücken aufzudecken oder zu stopfen
  • Auch der Kopierschutz von DVDs darf geknackt werden, und zwar von Professoren, Filmstudenten oder Filmemachern für Lehrzwecke oder andere nicht kommerzielle Vorhaben
  • Computerbesitzer dürfen Dongles durch Softwarehacks ersetzen, wenn diese nicht mehr funktionieren und nicht ersetzt werden können

(via Yahoo News, Danke für eure Mails!)

Montag, 26. Jul 2010, 19:27 Uhr — chris
91 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Vernunft siegt eben manchmal doch!

    • Doch schädigt dieses Gesetz die Filmindustrie, weil die Filmkopie alles andere als nicht kommerziell bleiben werden.
      Die landen nach einer Woche im Netz.
      Und das ist alles andere als vernünftig von den Amis gegenüber Spielberg & Co.

      • Das Gesetz schädigt einen Scheiß, als wenn sich bisher irgendwer dafür interessiert hat. Das Verbreiten ist schließlich immernoch illegal.

        Das mit dem Jailbreaken ist schon eine gute Sache, denn man hat schließlich die Hardware gekauft und darf somit auch damit machen was man will.

    • Ja, es geschehen noch Zeiten und Wunder. Die arme Filmindustrie und die armen Großkotzkonzerne wie Apple tun mir jetzt schon leid… :D

  • Schön.

    Hoffe damit erübrigen sich hier die auf Teufel komm raus Diskussionen, wie illegal doch der Jailbreak sei.

  • „Das Knacken des Kopierschutzes von Videospielen soll nicht mehr illegal sein, wenn dies mit der Absicht geschieht, Sicherheitslücken aufzudecken oder zu stopfen“

    :D Ich lach mich weg

  • Hehehe wie geil jetzt sollte das auch in Deutschland gelten das währe rießig !!!

  • Nun wird jeder Zweite Sicherheitslücken aufdecken wollen. ;)

  • jetzt geht die entwicklung vom 4er break hoffentlich schneller

  • Hmm…wozu wohl dieser Sinneswandel ?!

  • Ist ein JB eigentlich in DE legal?

    • Expertenmeinung

      2 Gedanken dazu:

      1, Wie oft wurde dein iPhone schon von der Polizei kontrolliert => welche Strafen würde dich erwarten?
      2, Sollte tatsächlich ein Garantiefall eintreffen, kannst du dein iPhone wiederherstellen/zurücksetzen, du veränderst ja nichts an der Hardware.

      Ich hoffe, ich konnte dir trotz deiner sehr unfreundlichen Worte vorhin ein wenig weiterhelfen und verbleibe mit freundlichen Grüßen!

    • Weder Jailbreak noch unlock waren je illegal in Deutschland. Es ist schließlich dein iphone und nicht das von Apple.

      • Falsch!

        Ein JB stellt eine Veränderung eines durch Copyright geschützten Dankengutes dar und war bzw. ist somit gegen das deutsche Gesetz. Allerdings ist die Frage, sowas überall gilt in Europa. Meine Iphones waren nie aus Deutschland, da soll mal einer nachweisen, das man denn hier draufgemacht hat.

        Zum Thema Garantie scheint Apple da ja mittlerweile anderweitig die Fühler auszustrecken. Obwohl ich da keine Chance für Apple sehe, da ein Produktfehler a la Haarrisse oder Pixelfehler nicht von eine Software verursacht werden können (zumindest nicht direkt, wenn da gefördert a la Flashlight)

        Cheers,

        wing

      • „da ein Produktfehler a la Haarrisse oder Pixelfehler nicht von eine Software verursacht werden können“

        Hier greift nur die Gewährleistung wenn das Gerät gejailbreakt ist, nicht die Garantie, die ist nämlich freiwillig vom Hersteller gegeben und endet mit dem Jailbreak ;) :)

      • @ wing2579

        Heißst das jetzt, ich darf nie wieder in ein Buch kritzeln…
        oder auf ’ner Schallplatte herum Kratzen…
        Ein Tonband überspielen…
        Einen nicht lizensierten Mod in mein lieblingsgame integrieren…
        UND NIE WIEDER MEINE ALDI-TIEFKÜHL-PIZZA MIT EXTRA SALAMI BELEGEN! *buä*

        Jetzt mal Klartext. Ob copyright geschützt oder nicht, ich darf jeder zeit fremdes Gedankengut auseinander nehmen, auf den kopfdrehen, durcheinander schmeißen und so falsch wieder zusammen setzen WIE ICH WILL!
        Es ist mir lediglich untersagt es zu Vervielfältigen oder kommerziell zu nutzen.

        Alles andere GEHT NIEMANDEN AUF DIESEM PLANETEN AUCH NUR DEN GERINGSTEN S***** AN.

        Das ist unsere Rechtslage.

      • @wing: Ähm mit jedem App aus dem Appstore veränderst du doch auch was. Ebenso mit jedem Profil was du auf deinem iPhone installierst. Oder stell dir mal einen Mac oder Windows PC vor. Du darfst also wegen dem Copyright keine weitere Software auf deinem Rechner installieren, alternative Hintergründe, Bildschirmschoner, Schriftarten oder sonstiges nachträglich da drauf packen?? Mir ist es relativ egal ob es jetzt offiziell für legal erklärt wurde, da es für mich noch nie illegal war. Das einzige was für mich in einer Grauzone liegt ist der Unlock und natürlich illegal ist die Nutzung und Weiterverbreitung von gecrackten Apps.

  • Wozu braucht man sonst einen unlock, wenn nicht für die Nutzung von anderen Providern? Und haben jetzt alle iphones mit unlock noch Garantie in den Staaten?

    • Das könnte das Ende von subventionierten Handies bedeuten.
      Wenn der Peovider sich nicht mehr seiner Kunden und Umsätze sicher sein kann, könnren ggf. auch die Subventionspreise nach oben gehen?
      Aber: Sollte die in D Einzug halten,
      müsste ich eh meinen Telekom Vertag weiterzahlen und den neuen Provider dazu. Interessant wäre es für mich persönlich nur wenn ich mein altes iPhone vor Vertragsablauf in die Bucht stellen wollte.

      • Eben, die Subvention ist ja an einen Vertrag gebunden, da ist es völlig egal, ob das Handy gelockt ist. Verstanden habe ich das sowieso nie, wieso Vertragshandys nen Lock haben. Wird Zeit, dass das mal aufhört. Die T kann doch die Teile auch so anbieten, mit Mondpreisen wie seinerzeit beim 2G, als Vodafone die Einstweilige erwirkt hatte. Damit kann jeder entscheiden, was er will, billig mit Vertrag oder teuer ohne. So wie bei jedem anderen Handy auch.

      • Expertenmeinung

        Verbilligte Handies gibts doch eh nur, wenn ein Vertrag abgeschlossen wurde. Die monatlichen Gebühren kann man nicht unlocken, die muss man trotzdem zahlen. Du kannst auch ausm T-Shop raus und dein iPhone in den nächsten Mülleimer werfen, auch dies wurde den Provider nicht stören.

        Rückblickend waren die 399 Euro fürs erste iPhone aber schon nicht ohne, wenn man bedenkt, dass die Verträge bzw deren Gebühren eigentlich fast unverändert sind – und was man heute für weniger Zuzahlung bekommt.

        Aber – hat uns ja keiner gezwungen, die Kohle auf den Tisch zu knallen, oder? Allerdings würde es mich nicht stören, wenn T-Mob das Gerät zusätzlich auch ohne Vertrag im Schaufenster hätte.

      • …zumal das iPhone ohnehin eines der letzten noch gelockten Geräte auf dem deutschen Markt ist.

  • Wie sieht das denn dann mit der Garantie aus?Hab gehört, dass beim Jailbreaken des Phones/Touches die Garantie nicht mehr gültig ist also entfällt. Stimmt das?

    • Naja, jetz nicht mehr! (Zumindest in USA) Wenns legal ist, gibt’s für Apple Auch keinen Grund mehr, wegen Jailbreak die reperatur zu verweigern.

      • So eine Grütze. Ein Hersteller kann seine (freiwillige!) Garantie also nur einschränken, wenn ich illegale Sachen mit seinem Produkt mache? Das hätte also zur Folge, dass Garantien in jedem Land anders aussehen, weil ja die Gesetze andere sind? Und Autohersteller müssen jetzt weiterhin Garantie gewähren, auch wenn ich sämtliche Wartungen nicht durchführen lasse und 200.000 Kilometer lang das selbe Öl fahre? Ist ja alles nicht illegal, ich kann mit meinem Wagen machen was ich will….

      • Das hat eigentlich nichts mit der Garantie zu tun.

        Wenn ich persönlich aktzeptiere, dass ich keinen Garantieanspruch mehr habe wenn ich das Betriebssystem verändere, dann habe ich nach dem Jailbreak keinen Garantieanspruch mehr. So steht es in den Nutzungsbedingungen die ich aktzeptieren oder ablehnen kann. Lehne ich sie ab kann ich mein Gerät zurückgeben und bekomme mein Geld zurückerstattet. Aktzeptiere ich sie muss ich leider damit leben. Basta.

        Allerdings kann Apple mich nicht für das manipulieren des Betriebssystems anzeigen, wobei sie das bisher auch noch nicht gemacht haben. Noch nichtmals die Urheber der Jailbreaks wurden je von Apple verklagt, jetzt müssen sie auch nicht mehr drum hoffen das es Apple auch nicht tun wird, denn in den USA kann es Apple nun nichtmal mehr.

        Ich bitte dies nicht zu verwechseln ;)

    • Betrachte es mal so: Solte dein Gerät einen technischen Defekt haben, startest du itunes, drückst den „Wiederherstellen“ Button und schwupp die wupp ist der Jailbreak weg, wo ist also das Problem mit der Garantie ? Es gab und gibt keine Probleme…

      • Tjo…ist tortzdem illagel. Schonmal die Apple AGBs gelesen?

        Schmeisst hier bitte nich Gewährleistung nach BGB und Garantie durcheinandern.

        Als Apple würde ich auch alles tun um Garantie nur den „fairen“ Kunden zu geben.

        Cheers,

        wing

      • Naja, wenns aber so kaputt ist, dass es nicht mehr angeht ist das leider nicht mehr möglich…mit Garantie funzt aber trotzdem, selbst probiert ;)

      • Was ist den für dich Rechtsgelehrten eigentlich „illegal“ ?
        Ist das dann eine Straftat, Ordnungswidrigkeit oder ein nicht sanktionierter Verstoß nach Apple AGBs ? SInd Apples AGBs überhaupt rechtsbindend in Deutschland ? Sehr oberflächlich was du da von dir gibst.

        Warum bin ich „unfair“ wenn ich mein iphone z. B. mit MyWi austatte um mit dem iPad überall surfen zu können. Das ist technischer Standard und ich bezahle für die MyWi-Software und auch meinen Datenvertrag und auch für beide Geräte habe ich bezahlt ? Wem gegenüber bin ich also unfair, alle verdienen massig Geld und ich habe endlich was von meinem Apple-Geräten ???

        Und was hat ein Jailbreak mit evtl. Hardwaremängel wie Displayschäden, Haarrissen und abgefallenenn Buttons zu tun ? Gar nichts. Hier kann Apple keine Gewährleistung ablehnen.

      • Technischer Defekt und wieder Herstellen??*ggg*
        wenn’s denn geht – hatte bei meinem 3G keinen Zugriff mehr….

    • Gewähleistung ist in Deutschland Pflicht. Für mind 6 Monateliegt die beweislast beim Hersteller kann nur ablenhnen wer ER nachweisen kann das Du nicht im sinne der Gebrauchsanweisung gehandelt hast. Sprich kein Jailbreak (wenn er noch drauf ist) und auch wenn man seinen Ölwechsel nicht durchführt erlischt die Gewähleistung.

      Garantie ist freiwillig vom Hersteller. Dort kann er sogar sagen das er nix repariert nur weil das Öl nicht in seiner anerkannten Markenwerstatt durchgeführt wurde. Dort liegt das recht beim Hersteller (wo doch sehr viele über Jahre so kulant sind das einige heutzutage meinen es sei Ihr recht.)
      Bei der Garantie muss der Kunde nachweisen das der Schaden (Kaputtes Radio, Microrisse im Gehäuse etc) nicht entstanden ist weil kein Öl gewechselt wurde oder ein JB drauf war.

  • Endlich. Jetzt gibt es keine Diskussionen mehr ob der Jailbreak legal oder illegal ist. Aber ich denke für Apple ist es egal ob si es als legal oder illegal bezeichnen, denn wer einen Jailbreak drauf machen will macht es eh egal ob es erlaubt ist oder nicht und wer keinen will macht auch keinen drauf auch wenn es erlaubt ist. aber trotzdem eine schöne Sache !!

  • … solche Gesetze bzw. Lockerungen werden bei uns wohl eher nie kommen… Amerika ist da schon was besonderes mit ihren Gesetzen

    • Jepp, bei uns wurde doch vor garnicht all zu langer Zeit eben genau das Hacken verboten – um Sicherheitslücken aufzuspüren. Unser Trend ist also genau der entgegengesetzte… Aber mal ehrlich – who cares…

  • Mir wäre am Liebsten Apple würde iOS grundsätzlich öffnen und damit den Jailbreak unnötig machen. Dann müsste der iTunes Store such dem Wettbewerb stellen und könnte mit (wirklich) auf Sicherheit und Funktionalität geprüften Apps punkten. Um so mehr Marktanteile Apple (trotz antennagate) gewinnt, um so mehr Druck wird von den Wettbewerbshütern ausgeübt werden (hoffentlich)

    • Meine Worte. Das wäre das beste Konzept.
      Cydia müsste dann nach ziehen und der Appstore würde dann aber auch ander Apps anbeiten (die sie heute noch nciht erlauben) udn alle wären glücklich. Wäre dann auch bereit mehr zu zahlen ;)

  • @Claudiawuschel

    Die Frage ist im Beitrag eigentlich beantwortet.

    Bleibt noch zu erwarten wie die Deutschen reagieren – gemeinhin gilt ja die Faustregel das in ca. 6 Monaten bei uns das anektiert wird, was jetzt gerade in den USA Mode ist.

    Gilt das auch für Gesetze? Und was sagt eigentlich Apple dazu? D:

  • Ich hatte mal iwo gelesen, dass laut EU-Recht das iPhone ein OEM-Computer ist, d.h., ich darf installieren, was ich will.

    Kann das jemand bestätigen?

    • Ich kann generell mit jedem Handy machen, was ich will, wenn es mein Eigentum ist. Allerdings kann ein Hersteller Bedingungen für seine freiwillige Garantie festlegen. Wenn ich die verletze, habe ich keine mehr. Insofern hat die Gesetzesänderung auch keinerlei Einfluss darauf. Dadurch, dass ein JB jetzt nicht mehr „illegal“ ist, werden ja Apples Garantiebedingungen nicht geändert.

      • Garantie gibt es laut BGB eh nicht, was du meinst ist Gewährleistung. Und da können die in ihre AGBs schreiben was sie wollen, genau wie in ihre Nutzungsbedingungen – des ist einfach null und nichtig (zumindest der Abschnitt über Verlust des Gewährleistungsanspruch).

  • ja nico das kann ich bestätigen ;)

  • Meine Meinung zum JB ist eher negativ, ich denke er macht nach und nach das Gerät kaputt. Also ich werd es nicht machen, ob legal oder nicht.
    Lg – ich geh jetzt „sicherheitslücken aufdecken“ xD

    • Dann hast du leider die Funktionsweise des Jailbreaks in keinster Weise verstanden. Geht dein PC auch kaputt weil du eine Datei unter C://Neuer Ordner speicherst anstatt unter C://User/Eigene Dokumente? Der Jailbreak ansich eröffnet dir doch nur die Möglichkeit auf alle Ordner zugreifen zu können. Sozusagen Administratorrechte. Und wenn du eine wichtige Datei löschst kann es natürlich sein das etwas nicht mehr funktioniert. Das ist dann aber leider die eigene Dummheit der Leute die in allem rumfummeln ohne eine Ahnung zu haben was sie da tun und einfach nach irgendwelchen obskuren Anleitungen im Netz handeln, weil ihnen versichert wurde dass das iPhone nach der Anleitung fliegen kann/DVB-T empfangen kann oder sonstigen Schwachsinn…

      Es zwingt dich ja niemand zum Jailbreak, aber deine Aussage belegt einfach das du eine falsche Vorstellung der ganzen Thematik hast.

      • Vielleicht hab ich es nicht ganz verstanden und vielleicht habe ich auch zuviele JB-Horrorartikel gelesen – aber sag miir nicht, dass ich keine Ahnung habe -.-

  • Ich habe einen iPod Touch 8gb 2.G MC-Modell + iOS 4.0 mit welchen Tool oder Link kann ich JBen? ;)

  • Wann kommt dann endlich der jailbreak fürs 3GS mit os 4.0.1. Oder kann man cydia schon drauf spielen. Mfg

  • Haha ich lach mich weg, jailbreak ist legal und sogar knacken von Filmen und Videospielen ist erlaubt, sofern ich Sicherheitslücken aufdecken will^^
    Haha das ist bis jetzt die beste Nachricht von iFun .

    Aber mal ehrlich, von welcher Quelle hat iFun das?
    Und bedeutet das, dass man nun images von Videospielen machen kann? (Alcohol 120%)

    • Lies Dir doch einfach mal die Kommentare durch, dann findest Du auch die Quelle.
      Und „images von Videospielen“ konnte man schon immer machen, solange man keinen Kopierschutz umgeht.
      Ausserdem hat diese Gesetzesänderung absolut gar nichts mit den deutschen Gesetzen zu tun! Alles was dort geschrieben steht, gilt einzig und alleine für die USA. Nicht für Deutschland.

  • JB ist nicht illegal.
    Der Hersteller kann aber nach wie vor die Garantie ablehnen.

    Das Iphone ist komplet mit der Softeare zu sehen.

    Wenn du ein JB installierst und damit nicht mehr ins Internet kommst, wieso sollte Apple oder T-Mobile da Support liefern?

  • Mal OT: wieviel € gibt’s aktuell in der ebucht für ein ovp iPhone 16gb aus uk?

    Bekannter meint so um die 1200€, das kann ich irgendwie nich glauben, mir kommen eigentlich 700 oder 800€ realistischer vor.. Hat da jemand in letzter Zeit Auktionen beobachtet und kann dazu was sagen?

    • Bestell es über Borderlinx und vergiss diesen eBucht-Dreck :)

      Jeder der mehr als 750 Euro für ein iPhone 4 32GB bezahlt lässt sich quer und längs über den Tisch ziehen.

      • Du hast seine Frage nicht verstanden, er will es VERKAUFEN !

        Zur Zeit noch so grob ca. 1.000 bis 1.100 Euro.

  • Klaub es gäbe nicht so viele JB wenn es keine unlocks geben würde. So versaut sich Apple das selber. Würde gern ne statistik sehen wieviele JB es in Ländern gibt mit freier Anbieterauswahl und in Länden wie USA und Deutschland mit Exclusivrecht. Kumpel hätte bestimmt kein JB und Kostenlose SW drauf wenn seine Vodafonekarte so funktioniert hätte. Aber wenn er JB eh drauf hat, warum nicht gleich nutzen.

  • Die Sache mit dem Knacken des Kopierschutzes und den Sicherheitslücken versteh ich nicht. Vielleicht hab ich einfach keine Ahnung – die Innereien von techn. Geräten jeglicher Art sind mir äußerst fremd u unzugänglich – oder ist das nur ein Übersetzungsfehler?
    Sicherheitlücken aufdecken oder stopfen, indem man den Kopierschutz knackt?

    • Stell dir vor, du entdeckst eine Sicherheitslücke in einem Spiel, und du weisst, was du an dem Spiel verändern musst, damit es sicher ist. Laut dieser Meldung ist es dir gestattet, einen technischen Schutz der Software, der vom Herrsteller angebracht wurde, um das Verändern der Software zu verhindern, auszuschalten, alleine damit du die von dir erworbene Software siche einsetzen kannst.

      Der Zweck der Schutzumgehung darf also nicht unerlaubtes Kopieren sein, sondern eben abgesicherter Einsatz. In Deutschlabd ist dies übrigens schon lange so. Als Zweck ebenfalls zulässig ist Untersuchung der Sicherheit.

  • „Auch der Kopierschutz von DVDs darf geknackt werden […] für Lehrzwecke oder andere nicht kommerzielle Vorhaben“

    son ein blödsinn. lest doch bitte den DMCA mal richtig.

    richtig:
    „Auch der Kopierschutz von DVDs darf geknackt werden […] für Lehrzwecke oder WENIGE andere, nicht kommerzielle – aber speziell festgelegte – Vorhaben“

  • Das das Unlocking aus der Sicht des Copyrights legal ist, verwundert nicht. Ich denke aber, das es immernoch vertraglich ein Problem ist. Mit dem Kauf eines subventionierten Handys verpflichtet man sich doch im Kaufvertrag zum Einsatz des Handys im miterworbenen Mobilfunkvertrag. Erst nach Ablauf desselben (i. d. R. 24 Mon. später) ist der Unlock dann wirklich rechtlich möglich.

    • Man muss aber bedenken das man bei einem subventionierten Handy den Vertrag ja eh zahlt und dann ist es doch egal ob ich das mit dem zugekauften Handy benutze oder aber mit einer anderen Karte. Das einzige was etwas fragwürdig ist, ist der Verkauf eines selbst entsperrten Geräts. Mit dem Simlock würde die Telekom ja an dem „neuen“ Kunden noch verdienen. Genau das trifft natürlich auf einen Grossteil der iPhones zu und macht den Unlock etwas fragwürdig. Erlaubt ist es ja nur wie formuliert beim eigenen Providerwechsel. D.h. mein Vertrag läuft weiter, ich zahle dafür und ZUSÄTZLICH an einen anderen Provider. Nur das macht ausser im Ausland ja eigentlich niemand…

  • Also ich lese ja schon einiges hier durch weil es doch eine recht informative Plattform ist die ifun Seite. Aber dass mit dem Jailbreak versteh ich nicht, ja verstehe ich schon wofür, aber mal ehrlich braucht man dass unbediengt?. Ich habe selber ein iPhone 3G 8gb und habe einige Apps drauf die ich am Anfang oft benutzte und es hat mir doch ausgereicht. Ich mag den Schutz von Apple warum soll ich mein System öffnen damit ich die Gefahr Laufe dass evtl. andere in mein System kommen koennen (bin ja kein Programmierer) mir ist auch bewust dass mein Laptop mehr kann als ich nutze, aber als einfacher Nutzer muss ich mir doch nicht alles kaputt machen nur um mal auszuprobieren ob alles geht oder was nicht geht. Leute es ist doch nur ein Telefon dass schon einiges mehr kann als die früheren Geräte. Also was macht ihr alle damit, habt ihr so gute Augen um daraus einen Minipc zumachen gedenkt. Nun ist auch noch das iPad da und der ganze Quatsch geht von vorne los. Ich lach mich echt manchmal schief über die teilweisen nutzlosen Kommentare übers iPhone und auch übers iPad. Ich schreibe gerade diesen Text mit dem iPad und ich habe, dank einiger Apps Dinge damit gemacht was ich mit dem Lap nicht so schnell hinbekommen hätte. Es liegt wohl daran dass ich meine Finger auf einem Touch besser bewegen kann als mit einer Maus und diesem kleinen Touchfeld am Lap. Was ich damit sagen will, bleibt doch mal sachlich und lasst den Kinderkram hier raus (oder schreiben hier viele Kinder manchmal kommt es mir so vor) dass lenkt doch nur von interessanten Themen ab. Mal nen Witz Ok dass passt aber ewig die Anstänkerei etc. und die die Programmierer sind ja macht euren jailbreak und bleibt sauber dabei. Doch ihr anderen lasst euch nicht verleiten, denn im Endeffekt kostet es eure Kohle wenn Schadenersatzklagen etc. kommen, oder ihr zerschießt eure Geräte so stark dass ihr euch ein neues kaufen müsst. Nutzt die Stunden eures gelogenen Lebens nutzvoller denn ihr habt nur eines. In diesem Sinne Cape Diem Gruß colexderma

    • Ehm du weisst schon das du wie andere damit nur eine Meinung vertrittst und somit dasselbe tust wie die Anderen? Du verleitest Leute den JB zu meiden, du bist wie ein Priester, du sagst sie sollten die Dinge nicht tun und verleitest die Leute so zu der Religion des meidens. Das du mal stattdessen Punkte aufzählst die tatsächliche Fakten sind und nicht nur Hirngespinnste die mich wircklich an der ganzen Ernsthaftigkeit zweifeln lassen x)
      Inzwischen ist es so das auch Leute ohne großartig Erfahrung (siehe SpiritJB, wo man echt nur ein Knopf drückt und nach 5sek ist das iPad mit JB gebootet) einen JB durchführen und benutzen können und das ohne Sicherheitsprobleme, denn entgegen aller Behauptungen wird dein iDevice NICHT unsicher durch einen JB.. Das was du nicht installierst ist auch nicht drauf auf deinem iDevice, der JB macht nur dein Dateisystem erreichbar für dich und für Apps von Third-Party-Entwicklern.. Ob diese Apps gefährlich sein können? Na klar genau wie jede App die es durch den Sicherheitscheck von Apple geschafft hat.. Cydia, also das iTunes für JB, gibt dir sogar die Wahl am Anfang: „Möchtest du Apps sehen die eher nur für Nutzer sind oder auch für erfahrene Leute?“

      Fazit:
      1. JB ist für Leute die mehr wollen, sei es ihr iDevice vollkommen frei zu gestalten sich dynamisch änderne Hintergründe, Youtube Videos direkt runterladen zu können, oder einfach Apps/Funktionen suchen die vom Appstore leider nicht freigegeben wurden
      2. JB ist nicht gefährlich! Vorsicht walten lassen beim installieren von Apps sollte IMMER getan werden nicht nur im Third-Party-App-Land
      3.JB ist jedem Freigestellt, wers nicht braucht der brauchts nicht, wers braucht dem kann ich nur raten: „mach’s einfach“.. wenn ihr unsicher seid einfach alles sichern und wenn ihr den JB nicht mehr wollt einfach wiederherstellen und schon ists vorbei und ihr seid eine App schlauer *latte*

    • Ich habe auch ein iphone und ein Ipad (Wifi). Jetzt erkläre ich dir mal an einem Beispiel wofür der Jailbreak gut ist:
      Man installiert MyWi auf dem iphone und kann auf einmal mit einem billigen ipad oder jedem Laptop übers iphone überall ins Internet. Das geht mit anderen Smarphones von Haus aus, Apple bietet dies Funktion Tethering oder Wifi-Adhoc Netzwerk aus Geldgeilheit nicht an. Wenn das nicht nützlich für den normal-Anwender sein soll dann hast du wirklich null Ahnung.

      Zudem sind alle iphone Funktionen von denen du profitierst von Apple aus der Jailbreak-Szene geklaut worden (Apps-Ordner, Copy and paste, multitasking).
      Du kannst davon ausgehen, dass bei Apple selbst einige iphones my Cydia laufen um zu sehen was es denn neues gibt ;)

      • Auch wenn es unfair zu sein scheint, was die Telekom macht, so ist es doch rechtens: wenn dein IPhone nicht schon Tethering ohne JB anbietet, hat die Telekom es abgeschaltet und bietet es nur gegen Aufpreis an. Es trotzdem zu tun ist ergo eine Vertragsverletzung. Das füttert das Klischee das JB nur verwendet wird, um sich Dinge zu verschaffen, die man sonst bezahlen müsste (Apps oder eben Services wie bei dir). Wenn dir die „Geldgeilheit“ der Telekom nicht passt, kauf dir ein freies iPhone und geh zur Konkurenz.

        Und Ordner, Copy und Paste und Multitasking sind jetzt nun so alte Konzepte, dass man jetzt wirklich nicht sagen kann, die Jailbreak-Szene hätts erfunden, und Apple hätte sich dort bedient.

    • Also ich kann mit meinem iPad fehlerfreies Deutsch schreiben. Obwohl (oder weil?) es den Jailbreak drauf hat…. ;))
      Vielleicht solltest Du ihn doch ausprobieren?

  • Das leben ist geliehen nicht gelogen, aber manchmal verlogen.

  • DAVID DU NERVST MIT DEINEM BLOG !!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • du nervst mit deiner ständigen Schleichwerbung für diesen schlechten Blog. Das ist doch völlig belanglos was dort gepostet wird. Zumal das keine neuen Infos sind, sondern nur aussagt, dass es eben nach wie vor noch dauert.
    Und ob der Betreiber ne Party schmeißt, wenn es soweit ist, oder auch nicht, interessiert nicht die Bohne! *fuck*

  • Kann das alles nicht mal einer von den Mods löschen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18987 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven