iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

iTunes Rewind: Apple listet die besten iPhone- und iPad-Apps 2010

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

iTunes Rewind ist zurück, es ist also wieder Zeit für einen Jahresrückblick. Unterteilt in iPhone und iPad Applikation und überschrieben mit „iTunes Rewind 2010“ zeigt das iTunes-Team diesmal gleich auf mehreren Sonderseiten die besten und populärsten Applikationen des Jahres.

Hier die relevanten iTunes-Links zum Thema:

Bei Apple fasst man das Lineup wie folgt zusammen:

Noch nie waren Apps so kreativ, produktiv und sogar magisch wie 2010. Musik und Informationen erreichten uns aus allen Ecken der Welt, direkt in unseren Händen. Nachrichten, die wir suchten, tauchten vor unseren Augen auf – und zwar angepasst an unsere eigenen Lesebedürfnisse, Wir konnten stets verfolgen, wo sich unsere Freunde aufhielten, um sie dann einfach zu einem Spiel einzuladen. Wem der Sinn nach einem kurzen Gemetzel mit Zombies oder Ninjas stand, kam voll auf seine Kosten.

Augmented-Reality-Apps bewiesen, dass die Zukunft zur Gegenwart geworden ist, indem sie zweidimensionale Bilder per iPhone zum Leben erwecken. Auf dem iPad brachten Apps gestalterisch anspruchsvolle Zeitschriften und Bucher durch bewegte Bilder erst richtig zur Geltung. Hier präsentieren wir einige der besten Applikationen des Jahres, aufgegliedert in beliebte Kategorien und Trends.

Donnerstag, 09. Dez 2010, 15:18 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • OT: Ich habe mal ein wenig mit AdBlock herumprobiert und konnte durch die Filterregel .facebook.com den Kasten auf der Seite hier ausblenden. Das Problem ist nur, dass ich ifun eigentlich durch die Werbung unterstützen möchte und AdBlock deshalb auf iphone-ticker.de deaktiviert habe. Nun die Frage, gibt es eine Möglichkeit auf dieser Seite nur diesen einen Filter zu aktivieren?

    Zur News: Fände es sehr interessant, wenn Apple absolute Verkaufszahlen nennen würde.

    • Ich glaube nicht, dass es mit AdBlock geht.

      • Es gibt bei Adblock glaub ich eine Whitelist, da setzt du einfach IPhone Ticker ein und setzt auf der Blacklist Facebook, so dürfte iPhone Ticker Werbung kommen, aber Facebook sollte weg sein.

    • Genau! Der Facebook Kasten wird nämlich von „facebook.com“ angezeigt und gehostet und nicht von iphone-ticker.de

    • Ich blockiere, seit ifun Facebook eingebaut hat, mit adblock alles auf dieser Seite (außer den Inhalt natürlich). Selbst schuld, sag ich da nur.

      • so viel geheule wegen einem kleinen kasten???

        man kann sich auch echt über alles aufregen…

        mir ist der noch gar nicht aufgefallen…

      • @FloFlo

        Bloß dass der kleine Kasten auf so gut wie jeder Webseite im Netz dein gesamtes Surfverhalten mitprotokoliert. Das muss nicht sein, auch wenn ich mich nicht für iFun schäme. Ich bin Facebook Nutzer, blockiere aber trotzdem jeden Facebook Kasten.

        Übrigens gibt es für alle Chrome Nutzer ein sehr zuverlässif arbeitendes Plugin, welches jegliche Facebook Inhalte auf jeder Seite außer Facebook selbst entfernt. Entwickelt von einem Google Mitarbeiter ;)

  • Hey cooll ihr seid auch dabei. besten nachrichten app. GLÜCKWUNSCH!!!!!!!!

  • Dieses Apple-Gerede von wegen magisch find ich immer irgendwie lächerlich

  • Haha geil werd ich mir mal ansehen Und das neue iPhone for kaufen

  • Wie funktioniert das eigentlich genau mit der adblock App.????

    • Adblock ist eine Browser Erweiterung. Einfach nach googeln und dem jeweiligen Browser hinzufügen. Anschließend einen der Filter auswählen und schon ist das Internet wieder erträglich. Bei manchen Seiten steht in meinen Augen die Werbung im Vordergrund und der Inhalt ist beliebig austauschbar und abkopiert. Um einzelne Seiten jedoch zu unterstützen da die lästige Werbung einen Kostenfaktor darstellt für die Betreiber kann man in whitelisten und blacklisten Seiten hinzufügen die immer oder nie geblockt werden. Falls einzelne vorallem neue Banner nicht geblockt werden gibt es meines Wissens bei jedem Browser auch ein Kontextmenü-Eintrag unter der rechten Maustaste: „Diese Werbung blocken“ und so verschwinden auch einzelne neuere Banner. Besonders effektiv ist das nicht der Werbebanner verschwindet und der Platz leer bleibt sondern komplett entfernt wird. So sieht man auf manchen Seiten erstmal wie wenig Inhalt überhaupt vorhanden ist…

  • Kann mir mal wer erklären, warum „Umsatzstätkste Apps“ von Interesse (für den OttoNormal AppStore User) sind?

    Sind die besonders gut? Besonders teuer? Besonders erfolgreich? Wenn sie wirtschaftlich erfolgreich sind, freut mich das ja für den Entwickler. Aber will ich das echt wissen? Wirtschaftlicher Erfolg ist ja kein Indiz für eine gute App. Sex-Gott steht auch auf Platz 1 unter gekaufte Titel. Wenn ihr wisst, was ich meine…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven