Artikel Nachtrag zum Match-Tag: Unbegrenzte Einkaufs-Downloads, “iTunes Match”-Icons,...
Facebook
Twitter
Kommentieren (129)

Nachtrag zum Match-Tag: Unbegrenzte Einkaufs-Downloads, “iTunes Match”-Icons, Wiedergabelisten & ein Umfrage

129 Kommentare

Nach dem etwas holperigen Start gestern Nacht, ist es inzwischen offiziell: Apples Online Musikablage “iTunes Match” ist nun – und wohl dank einer kurzfristigen GEMA-Absprache – auch hierzulande verfügbar, kostet 25€ im Jahr und wertet eure Musik-Bibliothek nicht nur auf, sondern macht diese auch auf allen persönlich genutzten Geräten verfügbar und verziert die Songs mit einem Wasserzeichen das euren Namen und die iTunes-Account ID beinhaltet. Ein Grund mehr, die in den iTunes Geschäftsbedingungen abgedruckte Passage zur “rechtmäßigen Nutzung” ernst zu nehmen. Dort heißt es:

“Sie erklären sich hiermit einverstanden, iTunes Match nur für rechtmäßig erworbene Inhalte zu gebrauchen. Jeglicher Gebrauch für unrechtmäßige Inhalte verletzt die Rechte anderer und kann Sie zivilrechtlichen und strafrechtlichen Strafen aussetzen, einschließlich möglichen Schadensersatzansprüchen bei Urheberrechtsverletzungen.”

Eine iTunes Match-Neuerung die in der Aufregung um die Überall-Musikbibliothek vielleicht ein bisschen untergegangen ist: Auch frühere Music Store-Einkäufe lassen sich nun, wie wir es bereits von den Apps kennen, jederzeit erneut herunterladen. Zudem kann man über die iOS-Einstellungen den automatischen Download von neu gekauften Musiktiteln auf alle persönlichen iOS-Geräte aktivieren. Die Nutzung des gleichen iTunes-Store Accounts wird natürlich vorausgesetzt.

Zwei wichtige Tipps für Match-Einsteiger die unseren Selbstversuch noch nicht gelesen haben: Nachdem iTunes Match seine initialen drei Einrichtungs-Schritte absolviert hat, ändert sich zunächst gar nichts an der lokalen iTunes Bibliothek. Sie enthält weiterhin nur die eigenen Songs. Mithilfe einer intelligenten Playlist lassen sich jedoch alle Lieder filtern, die iTunes in einer besseren Qualität vorhält als die eigene. Um die Kriterien wie im Bild zu erweitert reicht die Maus-Benutzung mit gedrückter ALT-Taste.

Sollten die Kennzeichnungen der iTunes Match Songs noch verunsichern, hüpft kurz rüber in Apples Support-Datenbank. Der Artikel “Understanding the iCloud Status icons” beschreibt die Bedeutungen der fünf unterscheidlichen Wolken-Symbole. Abschließend interessieren wir uns natürlich für die Musik-Bibliotheken der spontanen iTunes Match-Kunden. Wie viele Tracks (das Limit liegt bei 25.000) habt ihr heute in die Wolke umgezogen?

Ich habe mir iTunes Match gekauft mit
Diskussion 129 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Warum klappt das eigentlich überall und nur hier taucht der “gekaufte Artikel” Button auf dem iPad nicht auf. Son Mist!

    — O_o
    • bei mir ebenso nix von auf’m ipad zu sehen, nur auf dem iphone und dem ipod touch ist’s bei mir verfügbar…, hab schon gegoogelt abba das thema scheint wohl zu frisch, finde jedenfalls keinen lösungsvorschlag*schnief*

      — freakBLN
      • Habe es aus der MT-Leiste gelöscht, iPad neu gestartet, Account ab und wieder angemeldet und 5.0.1 ist auch installiert. Bringt alles nichts. Auf dem iPhone ist der Button da und auf dem iPad (2, 3G Version) nicht.

        — O_o
      • Besser ist wenn ihr euch einfach irgendeine App. runter ladet. Dann werdet Uhr aufgefordert die AGB neu zu akzeptieren. Danach ging es bei mir

        — DonAlfonso
      • könnte es sein, dass du nicht mit der gleichen Apple ID angemeldet bist? ;)

        — Maxdamage
      • Ist die gleiche Apple ID und die AGBs hab ich auch neu akzeptiert. Klappt aber trotzdem nicht. Verschieben des Menüpunktes auf dem iPhone hilft auch net.

        — O_o
    • Bei mir war auch erst nichts zu sehen. Musste die Schaltfläche erst am iPhone über iTunes / Mehr und dann oben rechts auf bearbeiten “aktivieren” bzw. mit in die Leiste aufnehmen. Warum das vorher nicht da war… Keine Ahnung. Jetzt gehts.

      — Sebastian
    • ich habe mir heute die zeit genommen und mein ipad2 über itunes wiederherrgestellt, nu ist auch in der itunes-app der button für die bereits gekaufte musik da;-)

      — freakBLN
      • Ich hoffe mal, dass der nach dem nächsten Update da ist. Möchte mein iPad ungern neu aufsetzen.

        — O_o
  2. sollte so ein dienst nicht mal für Videos kommen? Ich würde gerne meine gekauften Videos nochmal laden, da mein PC wo alles drauf gespeichert wurde kaputt gegangen ist.

    — Marc w.
  3. Der Artikel ist etwas missverständlich. Die Funktion bereits gekaufte Titel nochmals runterzuladen, gehört nicht zu iTunes Match und muss nicht zusätzlich bezahlt werden. Sie ist Bestandteil von “iTunes in the Cloud” und funktioniert genauso wie bei Apps und Büchern.

    — Markus Jasinski
  4. Entsteht durch itunes match ein zusaetzliches risiko für besitzer nicht legaler musik wenn sie itunes match nutzen?
    Sendet apple irgendwelche daten weiter o.ä….?

    — Nuss
    • ich würde in dem Fall mal lieber noch 8-12 Monate warten und check ob jemand “Post” bekommen hat…

      — fratelli
    • Vielleicht kann ein Nettrafficscan auch nicht schaden. Wer weiß, wie sich GEMA/Apple da geeinigt haben. Möglicherweise schalten die eigene Server dazwischen, ähnlich wie beim Filesharing. Den Content Mafiosis traue ich das ohne weiteres zu.

      — Sunny
    • Die Beschränkung von 25K gilt doch nur für die Titel die man nicht im iTunes Store kaufen kann. Damit sollte sich die Anzahl der Titel die von dir gezählt werden drastisch reduzieren.

      — drobs
      • Wenn ich den “Abonnieren”-Button drücke, kommt sofort die Meldung, dass ich mehr als 25.000 Titel in meiner Library habe und dann geht’s nicht weiter.
        Wie kann ich das umgehen und NACH dem Abonnieren die zu matchenden Titel bestimmen?

        — Dieter
      • Dass er so viele Titel legal erworben hat? Nee, deine Pauschalaussage ist Schwachsinn. Denn von Menschen, die legal jenseits der Grenze von 25.000 Titeln Musik auf ihrem Rechner haben, kenne ich einige – mich eingeschlossen. Bei mir sind es zwar nur knapp 33.000 Songs, von denen knapp 1.000 aus dem iTunesStore sind. Abe ich könnte dir direkt ein paar Beispiele nennen, wie schnell sich eine solche Bibliothek aufbläht:

        - Aus den Jahre 2005, 2006, 2007 habe ich die Setlist vom SXSW – Festival in Texas, USA legal aus dem Netz geladen. Das sind exakt 4.199 Titel.

        - Mercedes Mix Tape 1 – 24 á 10 Titel = 240 Titel

        rd. 2.000 CDs mit im Schnitt 12 Titeln = 24.000 Songs

        Noch ein paar andere Gratis-Aktionen wie Neon, Nine Inch Nail u.a.

        Und schon bist du bei weit über 25.000 Titeln. Die Jugend von heute kann mit Musik leider nichts anfangen, weil alles Mainstream ist. Hat man aber Interesse an Musik, hat man für die wichtigsten Vertreter dieser Zunft schnell mal über 25.000 Titel zusammen.

        Beispiele aus dem iTunesStore gefällig?

        Der von Steve Jobst so verehrte Bob Dylan: über 700 Titel 199€
        Depeche Mode: auch irgendwas mit knapp 300 Titel 179€
        Beatles Box Set: 270 Titel 149€

        25.000 Titel legal zusammenzubekommen ist alles andere als schwer und kostet weit weniger als man denkt.

        — Plebejer
  5. Wie kann ich denn, sobald ich die Song mit schlechter Quali identifiziert habe, diese durch 256 bit ACC ersetzen lassen???

    — plastic
    • Alles Songs in intelligenter Liste (siehe Screenshot oben) markieren, mit ALT + CMD + BACKSPACE lokal löschen und dann neu aus der Wolke laden.

      — Andy
    • Lösch sie einfach in deinem itunes (nciht im Ordner!), ohne sie dabei in der Cloud zu löschen.
      Dann neu laden.

      — Jochen2d
      • Ah, ja. Danke.

        Steht auch in dem Erfahrungsbericht von iFun, wenn man auf den Link klickt. Bin sehr zufrieden mit iTunes Match. Danke, Steve und all die anderen…

        — plastic
  6. Eine wichtige Frage habe ich dann doch noch:
    Kann man das auch so einstellen, das iTunes alle Songs updatet (die halt nötig sind) und dann man weiterhin wie bisher alle Songs auf iPhone, PC… hat?
    Also nix mit Music in der Wolke….

    Geht das und wie stelle ich das ein?

    — Norman
  7. Und, wie schon mal erwähnt: die AGB schön ernst nehmen; würde mich nicht wundern, wenn es ein Teil des Apple/GEMA-Deals ist, dass die GEMA Abgleichlisten der Match-User bekommt. Dann könnte es schnell unschön werden bei Rippern und Leachern.

    — Axel
    • Warum bei Rippern? Ist nicht verboten. Und ob Ripper oder Leecher kann nicht unterschieden werden…. also keine Angst

      — Eugen
  8. kann mir mal jemand helfen, auch nach einigem stöbern werd ich nicht schlauer. ich mach das abo für 25€ und dann? wieviele tracks kann ich für dieses geld hochladen, wieviel speicher hab ich, bitte um eine kurze und hilfreiche antwort! danke

    — discobasty
      • Gelten die 25000 Titel für ein Jahr? Und ich kann nach einem Jahr weitere 25000 Sogs erkennen lassen? Denn iTunes Match kostet ja jedes Jahr 25€

        — Laggy
      • mich hat dieser satz verwirrt:
        “Ich habe mir iTunes Match gekauft mit”
        weil wenn man 25k hat warum sollte man dann anders kaufen?

        — discobasty
  9. Und wie kann ich nun, nachdem ich die intelligente Playlist erstellt habe, die Alben in besserer Qualität laden?

    — Ich
      • Mich verwirrt etwas, dass iTunes auch diejenigen Songs matched die andere User aus ihrer Lib in die Cloud gepackt haben aber definitiv nicht im Bestand vom Itunes Store sind. Diese werden aber auch in 256kbit’s angeboten, mit den falschen Tags des Nutzers…Ich bin mir noch nicht ganz sicher, aber hab ein paar Lieder mit ganz komischen Tags und ohne Cover …die auch wenn sie aus der Cloud neugeladen wurden wieder dieselben sind…Festigen tut sich mein Verdacht dadurch, dass viele Songs als “Gefunden” markiert wurden, aber kein Cover besitzen. Im Store sind jedoch alle Lieder mit Cover oder?
        Gibt es ähnliche Erfahrungen?

        — hoinzy
    • habe es erst auch nicht kapiert, dann aber die Lösung gefunden…

      Delete all those files Click on the Smart Playlist you made. Now comes the scary part. You’ll need to delete all the files in that playlist. The good news is, having them on iTunes Match means they won’t really be gone. Select all the tracks in your playlist, and then hold down the option key while pressing Delete. (On the PC I’m told it’s shift-Delete.) This will force iTunes to delete all the tracks you’ve selected. Be sure to not select the box that would delete them from iCloud! But if iTunes offers to move the files to the trash, say yes.

      — nudelhuber
  10. Warum steht auf meinem pc bei gekaufte Artikel bei vielen geladen und auf meinem iOS device kann ich es Laden. Wo ist da der Sinn? Wie Kriege ich es hin das ich auch auf einem pc das machen kann

    — Sven
  11. Gerade auf der Apple Seite gelesen, entweder ist sie nicht geupdated, ich bin zu blöd Deutschland zu finden oder das war ein kurzer Spaß

    Hinweis: Zuvor gekaufte Musiktitel sind nur über “iTunes in der Cloud” in Australien, Kanada, Zypern, Frankreich, Irland, Luxemburg, Malta, Mexiko, Neuseeland, Spanien, Großbritannien und den USA verfügbar.

    — Hendrik
    • iTunes in the Cloud (im iTunes Music Store gekaufte Lieder erneut herunterladen) IST NICHT GLEICH iTunes Match (eigene Lieder mit iCloud abgleichen).

      — Thunderbyte
  12. Noch eine Frage:
    Was ist wenn das Jahr rum ist und ich kein weiteres Jahr kaufe? Darf man die Titel in besserer Qualität dann behalten?

    — MyiPod
  13. Seit heute kann man ja eigentlich alle Songs auf jedem Gerät direkt laden…die Option finde ich auch auf dem iPhone, aber auf dem iPad suche ich vergeblich. Der Punkt ” gekaufte Artikel” ist einfach nirgens zu finden.

    — Lars
  14. Wenn ich Match kaufen will, bekomme ich immer die Meldung, dass ich mehr als 25.000 Titel habe, was ja auch stimmt, und dann geht es nicht weiter.

    — Dichre
  15. “Limit 25,000 songs. iTunes purchases do not count against limit.”
    Das heist für mich wenn ich eine Bibliothek mit 70000 Songs habe davon vll 1000 aus dem Apple Store erworben, kann ich von den restlichen 69000 nur 25k abgleichen. Seh ich das richtig?

    — Arkalos
    • Leider nicht! Du kannst gar nichts abgleichen, da die Gesamtanzahl höher liegt als 25000. Und nach heutigem Stand wars das dann…
      :-(

      — Dirk Peter Küppers
      • wie sieht es denn aus, wenn man seine Library auf 20.000 runterschraubt, dann abonniert und dann die restlichen Tracks wieder reinkopiert in die Library… Was passiert dann?
        Würde ja auch sonst bedeutet, dass man keine Tracks mehr kaufen darf, wenn man schon 24.999 hat :-)

        — thoknight
    • Also bei mir ist seit dem letzten Update der Apple TV die Spalte Musik neu hinzugekommen mit Zugriff auf iTunes Match.

      — Pebo
    • Im Apple Tv Menü erscheint eine neue Rubrik Musik, darüber kannst Du auf deine in der Wolke gespeicherte Musik (und Musikvideos) zugreifen. Klappt so was von problemlos.

      Du musst also keinen Rechner laufen haben, um Musik über appletv zu hören.

      Andi
  16. Ich frag mich, von welchem “Wasserzeichen” hier die Rede ist. M.E. wird wie bei im Shop gekauften Titeln die Account I.D. im Tag gespeichert – die sich aber auch genauso gut wieder mit jedem Tag Editor entfernen lässt.
    Haben die Titel aus itunes Match noch irgendwas anderes? Könnt ich mir kaum vorstellen, wird ja ganz normal auf den Store zugegriffen.

    — strudelbrain
    • Das würde mich auch interessieren. Denkbar wäre, dass ähnlich wie bei DRM, zusätzliche Informationen im Soundfile codiert sind. Also nicht so ohne weiteres zu entfernen sind.

      — Sunny
  17. Habe soeben versucht, Match zu aktivieren, bekomme aber sofort die Meldung, dass mehr als 25.000 Titel in meiner Library sind. Und dann ist Ende Gelände.
    Kann man nicht aktivieren und später definieren, welche Titel verwendet werden sollen?

    — Dieter
  18. also bei mir hängt der jetzt noch immer bei schritt 2, wobei noch 51 songs überprüft werden sollen. da hängt der aber schon seit nun 1std. habe schon mehrfach neugestartet, immer an der selben stelle geht’s mit weiter… hat auch jmd. dieses problem?

    mfg

    — Max
  19. Hab da mal eine Frage, da ich an einer extrem langsamen DSL-Leitung sitze: Kann ich verhindern, dass gewisse Teile meiner Mediathek überhaupt von iTunes Match begutachtet werden, geschweige denn hochgeladen? Das würde hier vermutlich mehrere Tage in Anspruch nehmen und da habe ich keine Lust drauf. Wäre für jegliche Lösungen dankbar!

    — Tim
    • Du könntest mit alt gedruckt auf das iTunes Symbol gehen und dann eine neue iTunes Library erstellen in die du die Titel für Match reinziehst. Dann kannst du die für Match benutzen. Deine andere kannst du dann wieder mit dem selben tastendruck Laden und dann die gematchten Songs ja in deine große reinziehen

      — Ben
    • Bei Match wird nix hochgeladen. Es wird verglichen, wenn Bitrate unter 256kb, kannst die Songs mit 256k AAC herunterladen, und somit die Bibliothek aktualisieren.

      — Igor
      • @Igor

        Blödsinn, Titel die nicht im Store sind werden hochgeladen und sind alle auf allen Devices verfügbar, Vollpfosten.

        — Hans
  20. SONOS

    Ich frage mich gearde ob iTunes match in Verbindung mit dem Sonos Player eingesetzt werden kann. Ich nutze es zurzeit nur in Verbindung mit Napster……

    — Lars
    • In iTunes unter Wiedergabelisten eine “intelligente Wiedergabeliste” nach obigem Beispiel erstellen.

      — Lemmy
  21. Eine Frage zu dem Screenshot für die Erstellung der “Wiedergabeliste” (itunes Match improved quality): Wie bekomme ich das Feld “Beliebige” hin ???

    — Oliver
  22. Also ich glaube nicht dass es einen Vertrag zwischen GEMA und Apple bezüglich der Verfolgung illegaler Downloads gibt. Apple würde eine Menge an Vertrauen verlieren und deshalb nicht einfach Kundendaten herausgeben. Ich sehe in der Aktion viel eher soetwas wie einen Ablass, denn ich glaube nicht, dass jemand der legal Lieder herunterläd jetzt auf einmal sagt “oh ich kann die im Nachhinein legalisieren, dann lad ich doch auch kostenlos runter”. Insofern ist das der letzte Strohhalm an den sich die GEMA klammert um von den “bösen Buben” wenigstens noch 20-25 Euro zu bekommen. Apple macht das ganze wahrscheinlich aus Werbezwecken so nach dem Motto “guck mal wie toll unsere Quali des iTunes Stores ist und wir haben einfach gute Musik :) Chillt mal ;)

    — Tobi
    • Aufgrund welcher Informationen sollte die GEMA gewissen Nutzern denn auch nachweisen, dass ihre Musiksammlung illegal ist? Mal abgesehen davon, dass es diverse legale Quellen (Mitschnitte, Familien- und Freundeskreis) gibt, unterscheiden sich legale und illege Audio-Tracks (technisch gesehen) nicht von einander, oder!? Manche hatten zwar angemerkt, dass sie etwas von einer “erweiterten Auskunftspflicht” gelesen hätten, damit dürfte aber dies gemeint sein:

      https://www.gema.de/presse/aktuelle-pressemitteilungen/presse-details/article/itunes-match-in-deutschland-gema-schliesst-vereinbarung-mit-apple.html

      “Innerhalb der ersten 12 Monate werden erste Erfahrungswerte hinsichtlich der Nutzung von iTunes Match gesammelt und die Vertragsbedingungen im Anschluss gegebenenfalls nachjustiert.”

      Wenn man also nächstes Jahr nachverhandeln will, braucht man genaue Daten um seine eigene Position zu stärken.

      — Bender
      • Bei vielen illegal gezogenen MP3s finden sich Hinweise im ID3-Tag. Und wer hat die wirklich alle auf seiner Festplatte geprüft ?
        Ich halte es für naiv, zu glauben, dass hier eine Art Ablasshandel stattfindet. In Zeiten, in denen Kids mit vierstelligen Forderungen konfontiert werden, nur weil sie ein A&F-Shirt in der Bucht einstellen ? Mit Marken- und Urheberrechtsforderungen verdienen Rechtsanwaltskanzleien Millionen.
        Und Apple verweist auf die AGB und wird treuherzig versichern, man unterstütze selbstredend keine illegale Aktivitäten.

        — Axel
      • @Axel:
        Ich habe auch nicht behauptet, dass iTunes Match als “Ablasshandel” konzipiert ist oder ich mir dies wünsche (hat meine Mediathek gar nicht nötig). Nur finden sich eben nich in jedem ID3-Tag Hinweise auf die Herkunft und in Zeiten von Tag-Editoren lassen sich diese auch mit relativ geringem Aufwand entfernen. Außerdem, werden diese denn ausgelesen, archiviert und zusammen mit den Account-Informationen an die GEMA übergeben? Leichter ist es da schon jemandem via IP-Adresse auf frischer Tat zu ertappen oder gegen Urheberrechtsvorletzungen auf ebay vorzugehen.
        PS: Ich beetreite ebenfalls nicht, dass es die von dir genante “Abmahnindustrie” gibt und diese auch einiges umsätzt!

        — Bender
  23. “iTunes Match akzeptiert vorübergehend keinen neuen Abonnenten!”
    Geht mir auch so :-(
    Hoffentlich packen Sie noch ein paar Festplatten in Ihr Rechenzentrum :-D

    — couch
  24. hallo, hat auch jmd Probleme bei schritt 2 und dem abgleich mit dem itunes store?! bleibt bei mir immer an der selben stelle hängen… jmd. rat?!

    — Max
    • oder kann man den ganzen Prozess nochmal von Anfang an beginnen? schritt 1 macht der mittlerweile in 20sekunden… dafür hat der am Anfang auch 5min gebraucht…

      — Max
    • …hab auch das gleiche Problem. Nix geht mehr und bleibt beim 2. Schritt hängen.
      Gibt’s vielleicht schon nen Lösungsvorschlag??

      — Jens
      • es läuft weiter… hab das ganze nun nochmal 3 mal neugestartet und den München sieg verfolgt… nach dem spiel war der nun bei schritt 3 und lädt die songs hoch, die noch nicht online sind. also gib dem ganzen was zeit… denke bei apple is derzeit wieder was überlastet…

        — Max
  25. Also iTunes Match ist Mist stelle ich gerade fest. Anstatt die iTunes Version eines Titels mit Cover und allen Tags zu bekommen, erhält man seine MP3 wirklich nur als AAC, die doppelt so groß ist und der ebenso das Cover fehlt und nicht ordentlich getaggt ist. Wer also Ordnung in seine Musiksammlung kriegen wollte, ist mit iTunes Match an der falschen Adresse.

    — merin
    • Nee, Du bekommst schon die iTunes-Version, aber Deine Tags bleiben erhalten. Deswegen denkst Du, es ist Deine alte Datei…

      — Holger
    • Ja leider ist das so, habe es mir auch anders erhofft.

      Da ich früher aus Faulheit meine CDs ohne Lieder-Namen gerippt habe, also “Track 1-14″…

      naja schade.

      Für manche aber bestimmt auch von Vorteil, die da bisschen mehr Arbeit wie ich reingesteckt haben ;-)

      — BG-On
    • Ein Glück. Würden meine ganzen mühselig von Hand getaggten Songs gelöscht werden wurden meine intelligenten Wiedergabelisten wieder nutzlos werden. Das ist ein grosses + das es so ist. Cover kann man sich ja von Hand nachladen.

      — Futzi.2
  26. Hallo zusammen,

    iTunes Match funktioniert prima bei mir. Allerdings bin ich verwirrt, dass er Titel von bei iTunes gekauften Alben nicht erkennt. So etwa Titel 4 des neuen Paul Kalkbrenner Album oder Titel 7 des “Felt Mountain” Albums von Goldfrapp. Meiner Meinung nach sollte er das doch erkennen, schließlich habe ich die Titel auch legal bei iTunes gekauft. Ist das bei euch auch so?

    VG Uwe

    — Uwe
  27. Wenn ich auf iTunes Mach klicke, kommt nur “…akzeptiert keine neuen Abonnenten.”
    Ich frage mich, was die Aufschneider hier nur alle wollen- von wegen, wie und was bei ihnen angeblich schon alles läd. Gar nichts geht. Das ist genauso wie im Oktober. Da haben die Angeber auch nur so rumposaunt, wie schnell sie angeblich ihr neues 4s gekriegt haben. Alles Lüge. 4 Wochen direkt bei Apple hat es bei mir gedauert. Und nun wieder. Nein. Es geht nicht. iTunes-Mach funktioniert nicht. Fehlmeldung. Alles Angeber und Aufschneider wieder mal hier. 

    — Paul S.
    • also ich hatte mein 4S am releasetag, musste hat das nächster mal früh genug bestellen :-p und selbes hier bei itunes match, wer nicht schnell genug ist muss warten, diesmal gehöre ich auch dazu…

      — Max
    • Mindestens ein Troll hat sich unter die Aufschneider gemischt *augenroll*

      In meinem Fall kann ich sagen – es hat auf Anhieb funktioniert, über mehrere Stunden wurden Titel abgeglichen und hochgeladen, auf 3 Geräten (iPhone 3GS & 4, iPad 2) konnte ich den Dienst sofort nutzen.

      Komme gerade von einer Feier zurück und sehe, dass der Menüeintrag “Match” in iTunes fehlt.

      — Messerjocke
    • Wie sagt Gorbatschow noch: “Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben…”

      In dem Fall eher Ansturm, bei mir läuft auf jeden Fall alles – ausser dass er mehr Titel als erwartet nicht findet (z.B. bei einer gerippten Beatles-CD nur 2/3 aller Titel). Liegt aber wahrscheinlich am Tagging…

      — Uwe K.
    • Ach Paulchen… Nur weil’s bei Dir nicht funktioniert, muss man ja keine Regel draus machen…
      Geh es doch einfach ruhig an, in 2-3 Wochn spielt es doch im Prinzip keine Rolle mehr, ob man nun am 1. oder am 2. Tag iTunes Match-Kunde war. Es sei denn, man will damit aufschneiden…
      ;-)

      — Dirk Peter Küppers
  28. Ich hab mehr das Problem, dass mein IPhone nicht mit der selben ID wie iTunes match gekoppelt ist und ich die verbleibenden 23 Tage von den 90 Tagen warten soll….

    Hat jemand eine Ahnung wie ich das umgehen kann. Wiederherstellen des IPhones hat nichts ergeben

    — Marc
  29. Hatte das selbe Problem und ich hoffe da kommt noch ein Fix raus.
    Wenn ihr beim 2. Schritt hängt versucht mal alle Lieder bei denen das Cloud-Symbol “Warten” steht ins .m4a Format umzuwandeln (durch Rechtsklick auf den Titel und dann umwandeln…) und die alten zu löschen (auch in der Cloud). Dann iTunes neustarten und die Titel wieder in die Cloud setzen.
    Danach hat iTunes bei mir schon deutlich mehr gefunden! ABER auch noch nicht alle.
    Habs dann immer wieder abgebrochen und wieder auf Starten geklickt. Irgendwann hat iTunes alle gefunden und mittlerweile beim dritten Schritt ein paar Lieder hochgeladen. Woran es sonst liegen könnte weiß ich nicht.
    Vielleicht weil die Server heute so überlastet sind?
    Grüße
    Bene

    — Benedikt
  30. einfach warten, hat bei mir auch seit heut Nacht um 00:30 gedauert, aber jetzt perfekt, der Ansturm ist wohl zu groß.

    — Hans
  31. sagt mal… es sollte doch möglich sein damit seine leecher-musiksammlung zu waschen oder? ich kauf mir match, lass itunes meine ordner scannen und importieren, dann lösche ich die songs wieder aus itunes, und lad sie mir aus der cloud neu herunter – so werden aus illegalen songs legale, porentief rein! quasi eine iKlaut! :D hat das hier schon jemand getestet?

    — unsacred666
      • ich werde es testen sobald man wieder itunes match abos kaufen kann – geht ja zur zeit wegen überlastung nicht. aber ich finde das eine gute sache… ist wie ein ablasshandel! seitdem ich arbeiten gehe und geld habe kaufe ich die musik ja – aber ich habe auch noch viel musik von früher die ich illegal bezogen hatte – und ich habe kein bock das alles zu kaufen, weil es viel zu viel ist, und auch keine lust all die gute musik zu löschen; da finde ich es einen fairen handel gegen einen betrag X mich zu legalisieren. und mir wären das durchaus dreistellige beträge wert gewesen, nicht nur die paar kröten für match!

        — unsacred666
      • @unsacred666:

        Du kannst illegale Sachen nicht nachträglich legalisieren… Legal ist ein Kopie nur, wenn Sie von einem legalen Original gemacht wurde…

        — loepi
      • nun, ich seh das ganz pragmatisch. ich habe jetzt match kaufen können! schau dir meine itunes bibliothek an, ist alles im apple format, und mit meiner apple-id getaggt, ganz legal :D

        — unsacred666
    • @undacred666:
      Schwachsinn!
      Durch deine vorgeschlagene Vorgehensweise wird deine Musiksammlung kein bisschen legaler! Du verschleierst die Herkunft nur noch mehr und steigerst wahrscheinlich noch die Qualität der Dateien. Ich bestreite allerdings nicht, dass dies geht und auch ohne Strafverfolgung möglich sein wird. Allerdings wird Schwarzgeld auch nicht legaler, wenn es gewaschen ist.

      — donki
      • Wie soll Schwarzgeld auch legal werden?!
        Schwarzgeld verschwindet, wenn es gewaschen wird. Ebenso -so denkt man hier einige Zeilen höher- könnte es mit den erwähnten mp3s geschehen…

        is doch eh alles egal…macht einfach und guckt, was geschieht. und dann schreibt es hier :-)

        — Xavier Popavier
  32. Ne klasse. Die Lieder, die ich mir mit einem anderen iTunes Account gekauft habe, lassen sich nicht hochladen. Eine Frechheit ist das.

    — Partspeth
    • ja so ne Frechheit, dass Du mit Account A iTunes Match kaufst und Sachen aus Account B nicht mit Account A Synchronisieren kannst. Ein richtiges Wunder, wer hätte das gedacht ?

      — loepi
  33. Wenn ihr den Match Dienst abonniert habt, könnt ich noch den Store auf nen anderes Land ändern?
    Kann mir da wer ne Auskunft geben

    — Flo
  34. wieso habe ich nach iTunes Match Aktivierung bei vielen Alben aus dem iTunes store keine Cover mehr??!
    das nervt ziemlich!

    — Niko3
    • … das geht mir auch so. Ich importiere Musik von meinen CDs, habe dann in iTunes die passenden Cover, aber nicht alle werden korrekt z. B. auf dem Apple TV oder dem iPad gezeigt. Der Dienst an sich funktioniert prima, aber hier besteht noch Optimierungsbedarf. Das gleiche gilt auch für die Sortierung. Apple TV ignoriert z. B. geänderte Werte bei “Sortierung” vollständig.

      — Uwe
  35. Bin auf dem Weg in den Urlaub und stelle fast, match löscht alle Songs vom iPad und vom iPhone. wie umgehe ich das? wie nehme ich an match teil und habe trozdem songs fest auf meinen geräten?

    — Peter
    • Alles was du willst, auch in Playlisten, runterladen solange du Platz auf dem mobilen Gerät hast. Bleibt dann runtergeladen. Außer dir geht der Platz aus, dann werden wohl die Sachen aus der Musikapp ohne Warnung gelöscht

      — andi25252
  36. Diese intelligente Liste bringt rein gar nichts. Die Stücke lassen sich ja aus dieser nicht lokal löschen. Also, einfach auf Musik klicken und nach dem iCloud-status sortieren. Alle gefundenen auswählen, und ab dafür. Es erscheint dann das iCloud-ladezeichen. Alle Stücke mit dem Zeichen wieder auswählen, rechtsklick > laden. Fertig. Bei mir sind es 35GB die iTunes grad erneuert.

    — Igor
  37. Für alle die mehr als 25000 Songs in ihrer Itunes Bibliothek haben hier eine Anleitung:
    http://www.macworld.com/articl.....l%E2%80%8B

    Leider kann ich mich immer noch nicht in iTunes Match anmelden wegen Überlastung. Auch habe ich die Anleitung nicht vollständig verstanden. Was bedeutet der letzte Satz “The tracks you’ve matched will still be available to other computers and iOS devices.” genau in diesem Zusammenhang? Das jetzt alle Songs (bis zu 25000 natürlich) “gematched” werden können in der ursprünglichen Bibliothek und mit allen anderen Geräten abgeglichen werden können? Wahrscheinlich, sonst hätte das hier doch keinen Sinn, oder?

    — Merlina
  38. kann jemand mal ne anleitung geben für diese intelligente liste unter windows itunes? da sind paar begriffe anders und wenn ich das so mache wie oben bekomme ich nur die meldung dass eine einstellung leer ist oder mit einer anderen nicht passt und somit die liste leer bleibt…

    Scary674
    • Die Liste bringt unter Win7 garnichts.
      Wie Igor schon beschrieben hat, unter
      Musik “rechtsklick” “i-Cloud Status” einblenden, dann den oberen Reiter anklicken und nach gefunden, übertragen usw. sortieren lassen.

      Alle GEFUNDENEN markieren und löschen !
      Danach erscheint dann das Cloud Symbol und man kann alle neu herunterladen.

      Die “übertragenen” hat iTunes nicht, darum müssen die nicht neu geladen werden, da es exakt dieselben sind, die Du schon auf dem Rechner hast.

      — Daniel S.
  39. Und was ist mit Songs, die ich von meinen CDs gerippt habe, u.a. via iTunes? Desweiteren nutze ich recht häufig radio.fx, um automatisch Musik von Internet-Channels als Mp3-Song zu speichern. Das ist auch Rechtens, solange man brav seine Gebühren bezahlt hat.

    — Toffifee
  40. Match funktioniert wirklich ziemlich gut, lediglich an 2 Stellen habe ich Probleme. Titel, die ich 2004 über Nero kodiert habe, erkennt er vollständig nicht. Nach einem probeweisen Umkodieren matcht er dann sauber. Mit ALAC im Format 96/24 kommt er auch nicht klar, während er mit normalem ALAC gut matcht. Da werde ich von meinen hochwerzogen HDTracks noch ein Downconvert machen müssen.

    — Ray Blu
  41. Seit mittlerweile drei Tagen hängt itunes match bei mir bei SCHRITT 1!!! Balken bleibt bei 100% stehen und nix geht mehr…. Hat irgendwer das gleiche Problem? Kanns evtl. damit zusammenhängen, dass ich mehrere Apple-IDs verwende?

    — Grimmbo
    • Wenn iTunes Match bei Schritt 1 hängen bleibt, kann es helfen zuerst iTunes Match im Menü “Store” zu deaktivieren, und anschließend Genius im selben Menü deaktivieren. Dann wieder iTunes Match aktivieren. Hat bei mir geklappt :-)

      — Raffael M

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14244 Artikel in den vergangenen 2610 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS