iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

„iTunes Match“ aus der iPhone-Perspektive

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Dem heute gestarteten Testlauf des Apple-eigenen Online Musik-Dienstes „iTunes Match“ haben wir uns heute früh bereits drüben auf ifun.de gewidmet. Das unten eingebettete Youtube-Video solltet ihr dennoch nicht verpassen. Auf knapp zwei Minuten zeigt der Clip die iPhone-Konfiguration für den vorerst nur in Amerika verfügbaren Dienst und lässt Parallelen zum App Store erkennen.

Einmal angemeldet, speichert Apple die eigene Musik-Sammlung „in der Wolke“ und ermöglicht den Download sowie das Audio-Streaming einzelner Songs auf Zuruf.

Dienstag, 30. Aug 2011, 10:00 Uhr — Nicolas
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wird nur gestreamt, oder auch gespeichert ?

    • Kuck doch richtig hin und Hör zu

    • „…und ermöglicht den Download…“

    • Das Video anzuschauen ist wohl zu viel verlangt?

    • Einmal angemeldet, speichert Apple die eigene Musik-Sammlung “in der Wolke” und ermöglicht den Download sowie das Audio-Streaming einzelner Songs auf Zuruf.

      • speichert apple auch die musik, die nicht im itunes store gekauft wurde? es wird ja sicher nicht die ganze bibliothek in die wolke gelegt, sondern nur das, was ich freigebe.

      • Alles wird gespeichert. Max. 25.000 Titel

      • Nein Deine Musik wird natürlich nicht hochgeladen sondern Apple hat sie doch sowieso schon in Ihrer qualität die jeder Kaufen kann. Wenn Apple Deine Musik erfasst hat werden alle erkannten Songe die Apple auch VORHER für den normalen Download zur Verfügung hatte für dich den iTunes Match Nutzer dann quasi zum kostenlosen Download freigeben. Lieder die er nicht kennt und die es in iTunes nicht gibt musst Du natürlich selber hochladen wenn Du sie in der Cloud haben willst. Aber bei weitem nicht alle.

  • da steht doch „… und ermöglicht den Download …“

  • was ist denn wenn ich unterwegs meine musik hören will? brauch ich dann eine permanente datenverbindung? und ist dann mein telekom 300mb kontingent nach 2 stunden aufgebraucht?

    ich weiß noch nicht so recht, bin skeptisch – vllt auch wegen massiver unwissenheit – aber ich habe meine musik gerne lokal gespeichert. am liebsten sogar auf cd oder vinyl.

  • Echt cool. Hoffentlich kommt das auch nach Deutschland

  • Jetzt brauche ich nur noch einen vernünftigen Upstream zu Hause :-) (wenn es denn hier irgendwann verfügbar ist) :)

    • Es werden ja nur die Titel hochgeladen, die in iTunes nicht verfügbar sind. Und das sind bei halbwegs normalem Musikgeschmack nicht sehr viele ;)

      • Ui, ich habe aber eben keinen halbwegs normalen Musikgeschmack, dann wird da mächtig was hoch geladen ;-) Aber cool ist der Dienst ja dann schon, werde da vermutlich schon zuschlagen :-)

    • Du lädst nicht die mp3 Daten hoch das wurde Wochen dauern. Sondern nur die Library mit allen Informationen deiner musik. Und das dauert nur minuten. Heizt ja auch iTunes Match (Abgleich) alles was du hast und in iTunes vorhanden ist ist sann automatisch in der Cloud. Gleiche Funktionsweise wie Genius !!!

  • Das macht richtig viel Sinn wenn man seine Musik lossless speichert.

  • Da das ganze für USA vorbehalten ist, würde mich interessieren ob es mit einer US Apple-ID auch in Deutschland geht, oder ob man sich in einem US IP-Bereich befinden muss.

    • So wie ich bisher gelesen habe, braucht man eine US-Kreditkarte. Damit wird man in Deutschland wohl nie den gleichen Service bekommen. Gema lässt sicherlich grüßen …

  • Also ich muss echt mal Kritik an der ifun app anbringen.
    Was hat den bitte da update gebracht?
    Die app ist sowas von unperformant,dass man sie höchstens noch für die push News verwenden kann,um dann das ganze in safari zu lesen. Dort geht es nämlich um einiges besser.

    Es gibt nicht mal die funktion,dass man sich bei antworten auf eigene Kommentare per Mail benachrichtigen lassen kann.

    Ausserdem: wenn ich Favoriten anlege möchte ich die doch nicht unter alle nachrichten finden,sondern unterr eine
    Favoriten Reiter! Alles andere wird irgendwann unübersichtlich.

  • Ausschlaggebend für mich wird sein, ob nach einem upload bzw. „match“ die eigenen id-tags und manuell hinzugefügten cover artworks erhalten bleiben. Dasselbe gilt für bewertungen, playcounts und dem „hinzugefügt am“-datum. meine ganze library basiert auf diesen daten. ich will diese durch einen abgleich nicht verlieren, befürchte aber, dass genau das passieren wird.

    • Ich denke nicht dran das es passiert. Aber erstmal warten bises in D. Rauskommt :( die GEMA wäre allerdings sehr dumm wenn die nicht mitziehen, es motiviert ja nicht zu mehr illegalem download als jetzt schon und die können sich en Stückchen vom 25€ Kuchen abschneiden. Weiß einer wie viele iTunes Nutzer es in Deutschland gibt? Ich wäre bei den 25€ sofort dabei

  • Also ich hab nen Entwickleraccount und nen Us-Account. Aber leider kann ich mich nicht registrieren :(

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven