iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

iTunes Connect: Geplante Wartungsarbeiten in Apples Entwickler-Portal

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Per eMail informiert Apple alle registrierten iOS-Programmierer zur Stunde über eine geplante Auszeit des Entwickler-Portals „iTunes Connect“. Von heute Abend (18Uhr unserer Zeit) bis in den frühen Donnerstagmorgen werden Entwickler keinen Zugriff auf ihre App Store-Applikationen haben und können weder ihre Verkaufspreise noch die Beschreibungstexte ihrer Anwendungen bearbeiten.

App Store Kunden in Mexiko, England, Australien, der Schweiz, Japan und Norwegen werden im Zeitraum der Wartungsarbeiten zudem keinen Zugriff auf Apples Softwarekaufhaus haben.

Ob bzw. wie die Wartungsarbeiten mit der voraussichtlich Freigabe des Mac OS X Betriebssystem-Updates am Freitag zusammenhängen, lässt sich derzeit nur schwer einschätzen. Der App Store selbst leidet bereits seit mehreren Tagen unter einem unregelmäßigen Schluckauf.

Mittwoch, 13. Jul 2011, 10:59 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was bedeutet das für die „normalen Kunden“?
    Können wir zur besagten Zeit virtuell „einkaufen“?

  • Heute nacht hatte ich ebenfalls Probleme überhaupt im Appstore die Listen aufzurufen! Das Gerät hat ewig geladen.. falls es mal fertig wurde dann waren keine Bewertungen vorhanden!

  • Ihr schreibt in eurer Nachricht etwas anderes, als in der Mail steht, die ihr darunter ja sogar veröffentlicht habt.

    Zitat1: „During this time, iTunes Connect will still be available.“
    > iTunes Connect wird also weiterhin erreichbar sein.

    Zitat2: „However, pricing changes made between 9 a.m. and 4 p.m. PDT will cause the app to become unavailable for purchase until maintenance is complete, …“
    > Nur wenn man in der Zeit den Preis seiner App ändert, wird diese App nicht mehr erreichbar sein, bis die Wartungsarbeiten abgeschlossen sind.

    Klingt irgendwie anders, als euer Text :)

    • Du redest gegen Windmühlen – hier zählen nur die Klicks und Kommentare wie „Super Jungs, weiter so“, „YMMD“ etc. pp.
      Qualitativ ist der redaktionelle Teil hier maximal auf „Planetopia“-Niveau.

      • Dann frage ich mich doch, warum der Herr Specht seine wertvolle Zeit hier auf iFun und nicht auf anderen, anspruchsvolleren Newsseiten verbringt.

  • Lies den Text und denk dan mal nach und überleg ob du in denen Ländern (Mexiko, England, Australien, der Schweiz, Japan und Norwegen) ein Kunde bist!

  • Bestimmt Release des iPhone 5!!!!
    Ich will es ohhh jaaaa

  • Nicht nur Schluck-auf; das ganze hat Grippe schlechthin… Einkäufe waren heute Nacht nicht möglich, und bei einem Versuch über iPhone4 einen Kauf zu machen, wurde das Gerät ausgeschaltet, und nach dem Neustart waren angelegte Dateiordner verschwunden, das Menü zurückgesetzt wie nach Wiederherstellung, und alle Programme waren alphabetisch von A bis Z geordnet (ohne jegliche Ordnerstruktur). Zum Glück noch ein Backup vom Freirag gehabt, aber trotzdem ärgerlich….

    • Lass mich raten: Du hast ein jailbroken iPhone, oder? Seit ich mein Gerät nicht mehr jailbreake gehören solche Totalabstürze mit Springboard-Reset usw. der Vergangenheit an. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sowas allein durch Fehler im App Store hervorgerufen wird.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven