iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 990 Artikel
   

iSlate: Photoshop-Handbuch lädt zum Spekulieren ein

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Das die auf PhoneArea abgelegten Scans nicht die wirklichen Spezifikationen des Apple Tablets (vielleicht auch des iSlates) zeigen, dürfte so gut wie sicher sein. Dennoch: Die Spekulationen, die engagierten Photoshop-Arbeiten und das Rätselraten um den (wenn auch nur zufälligen) Wahrheitsgehalt, gehören irgendwie dazu. Also verlinken auch wir die hier hinterlegten Bilder und zitieren die möglichen Spezifikationen des beschriebenen „iSlates“:

  • 2GB RAM, 120GB HDD, ein 7″ Multitouch Display, 2 USB-Ports, einen SD-Card Slot und Mac OS X Clouded Leopard.

Drüben bei tuaw macht man einen guten Punk und schreibt:

„PhoneArena admits they don’t know if the document is real or not, but I’ll tell you the top two reasons why it’s a fake: 1. The document is still up. If it were real, Apple legal would be on them like a bear on honey. […]

clouded.jpg

Montag, 04. Jan 2010, 14:44 Uhr — Nicolas
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • einfach mal zu viele FEHLER… das schlechteste Fake des Jahres.

  • Expertenmeinung

    Mist, jetzt haben die beim Scan den Preis abgeschnitten, natürlich müsste da in der letzten Zeile noch 99,95 $ stehen…

  • Ich weiß garnicht warum immer Photoshop?
    Ich kann ganz einfach so ein Blatt sogar mit Word erstellen, ausdrucken ein bisschen zerknittern und einscannen, tada ein perfekter Fake!

    MfG
    Christian

  • Sowas kann ein 10 Jähriger mit einfachen Word Kenntnissen erstellen …

    Es ist schon genug wenn in irgendwelchen Veranstaltungskalendern nach Terminen für mögliche Apple Events herum gesucht wird, oder leute überprüfen ob ein OS 4.0 getestet wird …

    Man muss es mit der Liebe zu einer Firma (schlimm genug dass sowas überhaupt existiert), wirklich nicht übertreiben …

    Traurig!

  • Ach, seht das nicht so verbissen. Das verkürzt auf lustige Weise doch unterhaltsam die Zeit bis zu dem (möglichen) Event im Januar.
    Steigert die Vorfreude.

    • @Harry: Sehe ich genau so!
      Diese Spekulationen sind einfach nur unterhaltsam. Erinnere mich gut an die ganzen „Fakes“ die im Netz kursierten, bevor das 3GS präsentiert wurde… 
      Irgendwie muss man die Zeit zwichen den Events ja füllen…

  • Da hat Apples Marketing Abteilung wieder gute Arbeit geleistet…
    Ich könnte mir schon vorstellen, dass es sich hierbei um ein echtes Dokument von Apple handelt, welches Apple als billige und sehr effektive Werbung nutzt. Denn diese Art von Werbung hat bis jetzt immer gut funktioniert!
    Natürlich zeigt es nicht die echten Spezifikationen.

  • Domain: islate-ticker.de*cokt*
    Domaininhaber: Nicolas Oestreich
    Adresse: Kiefholzstr. 411
    PLZ: 12435
    Ort: Berlin
    Land: DE

    Ihr seid euch mit dem Namen ja ganz schön sicher ;) ;)

  • M was mich da stutzig macht ist das es ja angeblich eine festplatte inne hätte? M wenn es so flach sein soll, würde doch eine platt zu groß sein, also denk ich mal das es besser ist flashspeicher einzusetzen, oder?

    • In den iPod Classic Modellen sind auch HDDs verbaut (1,8 Zoll Festplatten, 160GB. Übrigens, nur noch im MacBook Air, letztes Update vor 210 Tagen, steckt eine kleine 120GB HDD. Ein „iSlate“ mit 120GB HDD wäre also ein Rückschritt).
      Eine SSD/Flashmemory wäre jedoch in der Tat sinnvoller in dem „iSlate“, allerdings nicht direkt wegen der Größe der Platte, sondern viel mehr weil HDDs recht allergisch auf Stöße reagieren :)

      Allerdings steht in diesem mit Kid Pix gemachtem Fake sowieso fast nur gequirlte S…

      Wenn ich schon so Kram wie „Built-in projector“ lese. Es gibt keinen Mini-Beamer der passable Qualität aufweist und Apple verbaut sehr selten völlig unausgereiften Misst ;)

  • Ich finde die Spekulationen sehr Unterhaltsam, warum sollte man sich die Zeit bis zur veröffentlichung nicht auch mit ein paar Fakes vertreiben und die Gerüchteküche weiter einheizen? :-)
    Vielen Dank für den Hinweis auf diese lustigen Bildchen.

    Gruß Michael
    http://www.thedigital.de

  • slso auch wenn ich mir sicher kein islatekaufen werde wäre cloded os x einfach nur FAIL! Die Betreiber jammern doch eh schon wegen dem ihone rum, dass ihre netzte angeblich soooo ausgelastet sind! Die würden sich über sowas definitiv nicht freuen. Clouded ist aber so schon schlecht, weil man sein gerät gar nicht benutzen könnte wenn grad kein internet verfügbar ist.

    Oder meinen die was anderes mit dem clouded?

    • Clouded Leopard ist auch ein Tier ;)
      Google einfach mal. *bier*

      • hey stimmt danke. sehr putzig aber der Schneelropard schaut trotzdem besser aus.

        Iwie sollte Apple in seiner nächsten OS X Version sich wieder ein anderes Tier als den Leopard aussuchen! Leopard -> Snow Leopard Wie wärs den mit OS X 10.7 Panther oder keine Ahnung Lion. Mit OS X Kitten würden sie siche zwar lächerlich machen aber es hätte was sympathisches^^ ;-)

  • Also den namen Clouded Leopard halt ich für realtistisch.
    Clouded Leopard ist ein Nebelparder, und bei wiki steht:

    „Der Nebelparder (Neofelis nebulosa) ist eine große Katze des südöstlichen Asiens. Er sieht entfernt einem Leoparden ähnlich, ist aber kleiner und hat größere, nebelhafte Flecken, denen er seinen Namen verdankt.“

    Also ein abgespecktes OSX

  • Frohes neues Jahr! Was sind denn das für News heute? Ich will was Handfestes!

  • Fake, fängt schon bei der falschen Schriftart an.
    Das ganze klingt mehr nach einem ModBook als nach einem neuen mobilen Gerät von Apple selbst.
    Und Ich glaube nicht das ein Mac OS X 10.7 innerhalb eines guten halben Jahres rausgerückt wird, nichtmal an Entwickler.
    Schon garnicht glaube ich an den Namen, noch ein Leopard? Ich bezweifele es sehr, vor allem weil das Clouded in der heutigen Zeit von Cloud Betriebsystemen sehr irreführend ist.

    Bezüglich ModBook: http://www.axiotron.com/index......id=modbook

  • Das ganze liest sich wie der Weihnachwunschzettel eines Voll-Irren (Projektor, DualCore, Digitaler Tonausgang, OSX Leopard und App Store, Widgets, Alu-Body ) und mehr als ein feuchter Nerd-Traum ist das definitiv nicht.

    Wer Apple kennt, weiß daß sie niemals solch ein „Monster“ bauen würden und könnten, Stromverbrauch, Gewicht und Preis wären astronomisch, Apple geht das immer langsam an.

  • Warum sonne große Festplatte wenn es Clouded ist? 64 GB SSD reicht doch !

  • naja. n fake isses auf jeden fall (rechtschreibung? also auf nem appledokument sollte n fehler wie developement nich vorkommen) trotzdem unterhaltsam ich persönlich freu mich riesig auf das teil.. hoffentlich kommt das vor februar auf den markt, da bin ich in ny:)

  • Ich fände es witzig so nen Ding zu haben. Allerdings würde ich mir lieber ein MacBook kaufen würde.
    Ich glaube auch, dass Apple sich Mühe gibt das Ding nicht als alternative sondern als Ergänzung zum iPod Touch und MacBook haben will. Deswegen wird, wenn wirklich ein Apple-gerät über die iSight kamerabedient werden kann, vorerst nur das Tablet diese Funktion abkriegen.
    Aussserdem glaub ich nicht, dass das Design dem iPod Touch nahekommt.
    Grüße aus Bremen!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18990 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven