iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 865 Artikel
   

iPhone-Zuschlag für O2 in England

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

ukiphone.jpgFür Deutschland von nicht all zu großem Interesse, hat Steve Jobs heute eine Hand voll Fakten zum UK-Verkauststart des iPhones präsentiert.

Demnach kommt das iPhone auf der Insel am 9. November in die O2-Shops und bietet, ähnlich wie auch in Amerika, drei unterschiedliche Verträge zur Auswahl. Für monatliche 35, 45 oder 55 Pfund gibt es einen Satz Freiminuten (die genauen Tarif-Infos gibt es hier) – Daten-Flatrates sind bei allen Verträgen jedoch inklusive.

Anders als spekuliert kommt auch der erste europäische iPhone-Ableger ohne UMTS, dafür aber mit einer Hotspot-Flatrate. Insgesammt 7500 Access-Points stehen dafür in England bereit.

Dienstag, 18. Sep 2007, 11:57 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also wenn es morgen vorgestellt wird für Deutschland durch t-mobile…

    sieht es dann sicher so aus

    399€ mit 24 monaten vertrag
    zu den tarifen:
    50€
    60€
    70€
    mit sicherlich den gleichen freiminuten und flatrates…und kommt sicherlich um das gleice datum herum raus…

  • Tja, wenn Lex recht hat zahlt man für das Iphone im besten Fall knapp 1600 EUR in Deutschland.
    Diese Knebelverträge halten mich dann doch wohl von einem Kauf ab. Tja, wenn Apple mein Geld nicht will…kriegts eben ein anderer.

  • 24*50€ 399€ = 1600€

    Also aus den USA importieren lassen.

  • also, es ist ja nun nicht so, daß man für sein geld nichts bekommt!
    freiminuten, datenflat, … das muss eben auch bezahlt werden!

  • naja hab meins aus us und deutsches gui drauf und das werde ich auch behalten wenn umts dabei gewesen wäre hätte ich mir nen neues gekauft aber so…

  • wie wollen die es eigentlich mit den unterschiedlichen simlocks regeln?
    also ich mein
    ich hab jetzt nen us iphone und kann ich also nur ein ami update runterladen also wird es für jedesland unterschiedliche updates geben oder stell ich mir das falsch vor?

  • Die Sache ist doch die: Als TCOM DSL-Kunde kann ich für nen 10er im Momant meine Flatrate auch über Hotspots nutzen. Dann noch eine Simyo-Prepaid-Karte rein und gut wäre es. Für meine Zwecke bin ich nicht bereit 50 EUR im Monat hinzulegen. Das Iphone an sich finde ich aber ein tolles Gerät, für welches ich auch gerne 399 EUR zahlen würde. Aber das Apple mir unbedingt ein Datenpaket verkaufen will, dass ich nicht brauche, finde ich ätzend. Ich wünsche mir einfach mehr Flexibillität. Wenn Apple weiterhin die Tour fährt, nur einen ellitären und finanziell wohl ausgestatten Kundenkreis bedienen zu wollen, dann eben ohne mich.

    Was meint ihr: Würde Apple nicht x-mal so viele Geräte verkaufen, wenn Sie das Iphone einfach ohne Simlock und Vertrag für 399/499 EUR im Apple Store anbieten würden? Ich meine: JA!

  • ich bezweifel das es bei uns O² sein wird weil O² bei uns zu wenige kunden hat T-Mobile ist nunmal der grösste deutsche provider..

  • @Chris

    Das haben zig Marketing und Contoller berechnet und da Apple es anders macht, lautet die Antwort auf deine Frage : NEIN.

    Sie bekommen 10 % von jedem Tarif. Rechne das mal aus, das lohnt sich auch :-)

  • Pingback: O2-iPhone: Neues zur Firmware 1.1.1 at iPhone-Ticker :: Alles zum iPhone

  • @Mario

    Um ehrlich zu sein, kann ich mir das nicht vorstellen. Gerade in Deutschland ist es doch so, dass viele Leute gerne auch den Apple-Flare verspüren wollen, sich einen Vertragsaschluss in dieser Größenordnung aber partout nicht leisten können oder wollen, weil die angebotene Service-Leistungen doch ohnehin vom Normaluser überhaupt nicht ausgeschöpft werden.

    Wenn man sich mal die Verkaufsstatistiken von Apple anschaut, dann geht doch eindeutig hervor, dass Apple das meiste Geld im „Low-Budget-Bereich“ verdient, also mit Ipods und eben nicht mit den Rechnern, ihrem ursprünglichen Kerngeschäft. Das müsste ihnen doch eigentlich zeigen, dass es viel mehr Kunden gibt, die einmalig einen niedrigeren Festbetrag zu zahlen bereit sind, als solche, die gerne tausende Euros ausgeben.

    Und auch die Popularität des Themas „Simlock-Hack“ zeigt, dass hundertausende User einfach keine Lust haben, an AT&T gebunden zu sein, aber durchaus bereit sind, horrende Preise (ebay, etc.) für das Gerät an sich zu bezahlen, weil es nun einfach mal ein tolles Produkt ist.

    Eine Parallelbetrachtung zu den Spielekonsolen zeigt mir auch, dass die Kunden sich Flexibilität wünschen, und keine Lust auf Folgekosten haben. Die Playstation 2 war doch nur so ein Hit, weil sich jeder einen dieser Modchips einbauen konnte und – unabhängig von der Legalität dieser Aktion – damit eben „frei“ war. Und Sony hat damit einen Haufen Geld verdient, was man vom Nachfolgeprodukt oder XBOX360 in Relation wohl kaum sagen kann, denn hier ist soweit ich das weiss, ja im Moment der Onlineverbindung zum Server Schluss mit Modchips.

    Ich bin deshalb weiterhin der Meinung: „Die Masse machts!“ Die einzige Alternative bleibt für mich daher auf erschwingliche Geräte zu warten oder ein gebrauchtes Gerät über ebay zu erwerben ***schnief***

  • mein arbeitskollege ist zur zeit in new york und überlegt sich ein iphone mitzunehmen.
    an was kann er erkenne, welche firmware auf dem gerät installiert ist?

  • @ignore:
    das laesst sich unter Settings-General-About-Version ablesen.

  • hallo,
    vielleicht weiß hier ja jemand, ob es funktioniert, eine deutsche o2 karte in das iphone zu tun ohne es davor zu unlocken?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21865 Artikel in den vergangenen 3758 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven