iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 866 Artikel
Das Bild einer Katze
Das Bild einer Katze
   

Schnell noch die Sprache des Urlaubslandes lernen? Klett Vokabeltrainer fürs iPhone im Angebot

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12
Das Bild einer Katze

In der Urlaubszeit befasst man sich ja gerne ein wenig mehr mit Fremdsprachen. Aus diesem Grund hat der Klett-Verlag seine Vokabeltrainer-Apps für das iPhone von jeweils 4,99 auf 1,59 Euro reduziert. Erhältlich sind die Versionen Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Russisch, Norwegisch, Niederländisch, Türkisch, Neugriechisch, brasilianisches Portugiesisch und Deutsch als Fremdsprache.

Die Apps funktionieren nach dem Karteikartensystem und beinhalten eine Sprachausgabe. Während dem Lernprozess kann man angeben, ob man das jeweilige Wort richtig oder falsch hatte und damit den Fortgang beeinflussen. Zudem ist ein Lernquiz integriert.

Mit dem App-Kauf gibt es eine Basis-Lerneinheit, bei Italienisch sind dies beispielsweise etwas über 6000 Vokabeln, darauf aufbauende Einheiten lassen sich dann per In-App-Kauf erwerben.

Dienstag, 24. Jul 2012, 19:34 Uhr — chris
Das Bild einer Katze
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hm, damit lernt man allenfalls, so wie ich die App jetzt im Stor sah, allenfalls die Vokabeln. Zur Sprache gehört dann doch noch etwas mehr, wie z.Bsp. die Grammatik.
    Allerdings kann man das wohl kaum für 4,99 Euro bzw. jetzt 1,59 Euro verlangen.

    • @Hendrik: Da steht bereits in der Überschrift „Vokabeltrainer“ und dann kommst Du…

    • Stimmt. Grammatik wäre bei Dir echt angebracht. Du meine Güte….

      • Komm, geh! Bind‘ dir ne Wurst ans Knie, damit zumindest einer mit dir spielt.
        Du scheinst ja sonst keine Freunde und Hobbies zu haben.

        Ich habe mich vertippt. Ach, was rede ich. Ist bei dir doch sinnlos.

      • Wie erwachsen hier manche sind ;)

      • Ach Gottchen, gleich beleidigt? Was kann ich dafür, dass deine deutschen Sprachkenntnisse zu wünschen übrig lassen? Die Kids von heute…

    • Schon ein paar vokabeln sollten reichen um sich zu verständigen. Man hat ja auch noch hände und füße.
      Ich wurde heute auch mit hilfe von einem „ehy duh“ und dem klopfen aufs handgelenk nach dee uhrzeit gefragt.
      Ist zwar nicht die schönste art, aber wenn man die sprache nicht kann schickt es halt. So lange man „hallo, danke und bitte“ kann. Sollte es schon schicken :P

  • Welches Niveau haben die Apps? Beginner? Fortgeschrittene?

  • Ich persönlich finde die Vokabelapps nicht so gut. Ich habe die Russisch und Niederländisch. Beide orientieren sich an die dazugehörigen Lehrbücher. Ohne diese finde ich sie unpraktisch. Die Vokabeln sind den einzelnen Kapiteln des Lehrbuches entnommen und auch nur dort näher erläutert und in den Kontext gebracht. Da gefallen mir die Lextra-Apps schon besser. Dort wenigstens Beispielsätze (leider ohne Übersetzung aufgeführt, um das Wort im Kontext zu sehen. Bei Sprachen mit mehreren Wortgesclechtern (Französisch, Russisch) wird leider der Genus des Wortes nicht mitangegeben. Habe leider noch keine uneingeschränkt empfehlenswerte App gefunden.

  • Als Referenz bei den Vokabeltrainern würde ich Flashcards Deluxe bezeichnen. Man kann beliebige eigene Vokabellisten erstellen, diese zu Gesamtlisten zusammenfügen oder als Einzellisten lernen, mit Bildern ausstatten, automatisch vertonen lassen oder selbst vertonen, sortiert, der Reihe nach oder zufällig gemischt lernen, Vokabeln nach Belieben in zig verschiedenen Sprachen anlegen – oder anderweitig Lernkarten erstellen, ist mit einer Schreibauflage zum schriftlichen Üben ausgestattet, und kann auch noch zwischen mehreren Geräten per DropBox synchronisiert werden. Die App ist auch noch in den Einstellungen komplett in Funktionsweise und Design individuel einstellbar. Kurzum, unfassbar gut ;-D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21866 Artikel in den vergangenen 3759 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven