Artikel iPhone PDF-Drucker: Readdle bietet “Printer Pro” vorübergehend gratis an
Facebook
Twitter
Kommentieren (23)

iPhone PDF-Drucker: Readdle bietet “Printer Pro” vorübergehend gratis an

Apps 23 Kommentare

Der ansonsten 4,49€ teure PDF-Drucker “Printer Pro” (AppStore-Link), der von uns vor allem wegen ihres Kalenders geschätzten App-Schmiede Readdle, lässt sich momentan ohne Bezahlung aus dem AppStore laden und “druckt” anschließen Webseiten, eMail-Anhänge, iWork-Dokumente und Fotos über erkannte (Bonjour-)Drucker im Heimnetzwerk oder als PDF aus.

Die Anwendung, die es in einer HD-Version auch für iPad-Nutzer gibt, versteht sich auf den Online-Speicher Dropbox und bietet zudem auch einen Schnittstelle für das eigene GoogleDocs-Konto an. Der ebenfalls kostenlose Helfer für Windows und Mac gibt Druckaufträge an alle Drucker weiter, die mit eurem Rechner verbunden sind. Unabhängig davon ob sich der Tintenstrahler auf Apples AirPrint-Protokoll versteht oder nicht. Ebenfalls nett: Um eine beliebige Webseite in ein PDF zu verwandeln, müsst ihr nichts weiter tun, als vor das “http://” in der Safari-Adressleiste ein kleines “p” stellen. Anschließend übernimmt Printer Pro den Druckauftrag. Mit Dank an Holger 6 Benjamin

Diskussion 23 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Muss man den Link in den App-Store eigentlich immer über IFUN.DE laufen lassen? Kann man den nicht direkt setzen?

    IFUN.DE ist hier leider blockiert, lediglich auf IPHONE-TICKER.DE komme ich drauf :-(.

    — Alexander
    • Ersetz doch einfach alles vor der 9stelligen ID durch
      “https://itunes.apple.com/app/printer-pro-for-iphone/id”
      .
      Also, statt “http://www.ifun.de/app/410011612″
      öffnest Du:
      “https://itunes.apple.com/app/printer-pro-for-iphone/id410011612″

      — Claus
  2. …sorry, das war die iPad-Version, wer lesen kann…… ;-)
    (Die iPhone-Version ist immer noch kostenlos)

    — mic4mac
  3. Tja, vorhin noch Danke. Super gepostet.. Für die iPhone app. iPad kostet leider noch immer 7.-..

    — iphoneusermobile
    • Die App fügt keinen PDF Printer zu der iOS Druckerfunktion hinzu!
      .
      Über “öffnen in…” kannst Du Dokumente nun in “Printer Pro” öffnen. Von dort kannst Du dann diese Dokumente entweder über erkannte Drucker oder den “PDF Printer” ausdrucken!
      .
      Zitat:
      “Once installed, Printer Pro appears in the “Open In…” list on your device. This lets you print documents from Mail, Safari, ReaddleDocs and many other applications on your iPhone that supports this function.”
      .
      Der “Trick” wäre also gewesen, einfach mal die App zu öffnen und die Anleitung zu lesen. ;-)

      — Claus
  4. Leider nur pdf Druck vpn Mailanhängen möglich.
    Mails selbst wäre noch besser, aber das geht nur über Umweg über Clipboard.
    Schade

    — Steve
  5. webseiten druckt mann einfach wenn mann phttp:/www.ifun.de oder eine andere Domain eingibt und ein “p” voranstellt. Ausgenommen SSL Content und geschützte Mitgliederbereiche innerhalb von Portalen.

    Uwe Geiger
    • Funktioniert mit HP2605dn problemlos. Man muss nach erfolglosem Probedruck PS (Postscript) als Printersprache wählen.

      MfG

      — Archie
  6. Bei mit klappt es auch nicht. Trotz der installierten zusatzsoftware auf dem Mac fängt er nicht an zu Drucken. Er schickt den druckauftrag an das Helferprogramm aber nichts passiert.

    — Sub
      • Dann versuche das mal aus der Notizen-App oder aus Pages heraus. ;)

        _____

        Prinzipiell funktioniert Printer Pro bei mir (mit Helfer-App für Mac). Aus Nebulous heraus vermurkst es mir allerdings die Umlaute. :(

        — Piet
  7. Bekomme es auf dem Mac nicht zum laufen, da es von einem nicht verifizierten Entwickler stammt. Wie kann ich es öffnen bzw. die Kopie öffnen (so wie auf der Downloadseite angegeben)? Vielen Dank.

    — b33M!
    • Entweder in den Systemeinstellungen/Sicherheit kurz die Einstellungen ändern, oder per Rechtsklick draufgehen und „Öffnen“ anklicken (statt Doppelklick), dann geht’s.

      — Piet
  8. Habe soeben die kostenlose iPhone Version als auch unmittelbar nach den ersten sehr zufriedenstellenden Test’s die iPad Version geladen. Funktioniert einwandfrei. Habe sogar Tabellen aus NUMBERS gedruckt. Zwar über eine kleine Umweg (Freigabe – in anderer App öffnen – dann PDF gewählt – und dann hat man die Möglichkeit Printer pro auszuwählen). Und das ganz ohne Drucker im WLAN, nur indem die IP-Adresse der APP mitgeteilt wurde. Auch dieses Procedere war Menü-geführt sehr einfach und produktiv. Sehr zu empfehlen.

    Alexander von Artega

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13054 Artikel in den vergangenen 2420 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS