iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 868 Artikel
   

iPhone: Die ersten Anwenderberichte

Artikel auf Google Plus teilen.
1 Kommentar 1

iPhone ReviewFachjournalisten der wichtigsten US-Zeitungen hatten bereits in dieser Woche Gelegenheit, sich das iPhone intensiv zu Gemüte zu führen. Die ersten Reviews sind inzwischen erschienen, wir haben eine übersetzte Zusammenfassung und ein Video für euch:

Newsweek: Steven Levy äußert sich durchaus zufrieden, konnte er sich doch während einem wetterbedingten Zwangsaufenthalt in Pittsburgh die Zeit bis zum Niedergang des Akkus mit diversen Videos und Onlineaktionen unterhaltsam vertreiben. Beeindruckt hat ihn vor allem die intuitive Bedienung, er vergleicht leicht pathetisch den Wechsel von seinem Motorola zum iPhone mit der Ablösung der Kommandozeile durch das grafische Computerinterface Mitte der 1980er.

Beim integrierten iPod muss man sich mit dem Speicherplatz arrangieren, auf den integrierten acht Gigabyte konnte Levy immerhin 669 Songs, einen dreistündigen Film, drei halbstündige TV-Shows sowie 361 Fotos und noch sonstigen Kram wie E-Mails und Adressen unterbringen. Vermisst hat er eindeutig die Möglichkeit, direkt vom Telefon aus im iTunes Store einzukaufen.

Sehr positiv äußert der Newsweek-Tester sich auch über die Safari- und Google Maps-Implementierung. YouTube dagegen bekommt nur im WLAN-Netz die volle Punktzahl, über die geringere Bandbreite im Mobilfunknetz muss die Bildqualität reduziert werden. Schmerzhaft vermisst wird ein vernünftiger Chat-Client, die bisher erhältlichen freien Add Ons arbeiten noch nicht wirklich zufriedenstellend.

USA Today: „Das iPhone ist nicht perfekt, aber wird den hohen Erwartungen gerecht“. Edward Baig äußert sich kritisch zum Preis und bemängelt die teilweise mangelhafte AT&T Netzabdeckung sowie ein paar nicht näher definierte Features, die man bei iPhone-Konkurrenten finden würde. Ausgesprochen wichtig scheint uns seine positiven Aussagen zum Display: Selbst unter direkter Sonneneinstrahlung befand er die Sichtbarkeit für absolut gut und es gelang ihm auch nach längerer Nutzung nicht, Fingerabdrücke auf der Glasoberfläche zu entdecken.
Wie sein Kollege von der Newsweek sieht auch der USA Today-Schreiber die WLAN-Kompatibilität als positiv und wichtig angesichts der eher schwachen EDGE-Anbindung über das Mobilfunknetz. Über Safari im Web störte ihn die Tatsache, dass mit dem iPhone keine Flash-Videos und somit auch nicht die Videos auf der Homepages seines Arbeitgebers gesehen werden können. Der integrierte iPod konnte Baig überzeugen, laut seinen Aussagen vermisst man auch als amtlicher iPod-User zu keiner Zeit das Scroll Wheel.

Wall Street Journal: Last but not least hätten wir dann noch WSJ Tech-Opa Walt Mossberg. Wer wenn nicht er soll ein Gadget wie das iPhone bereits vor dem Launch bekommen. Mossberg hatte das iPhone zwei Wochen in den Fingern und kann alles in allem auch mit einem positiven Feedback schließen: „Das iPhone setzt die Messlatte für die Smartphone-Industrie höher“. Für mehr Feedback von Mossberg schaut euch einfach unten angehängtes Video an.

Wir haben versucht aus den drei verlinkten Artikeln so knapp wie möglich die neutrale Essenz zu ziehen. Wer ein wenig Zeit und einigermaßen gute Englisch-Kenntnisse mitbringt, findet in den teils recht langen aber auch sehr interessanten Texten noch einiges mehr an Infos.
Ab Samstag werden dann wohl zusätzliche Reviews und vor allem massig Fotos und Videos zum iPhone nur so auf uns einprasseln…

Update:
Ein wenig verspätet hat auch die New York Times noch nachgezogen: „The iPhone matches most of it’s hype“ titelt David Pogue seinen Artikel und bringt uns im Gegensatz zu Mossbergs Sofa-Talk (oben) ein unbedingt sehenswertes weil absolut lustiges Review-Video sowie eine Auswahl mit der iPhone-Cam gemachter Bilder.


Mittwoch, 27. Jun 2007, 19:28 Uhr — chris
1 Kommentar bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das waren nach Zeiten….
    Damals konnte ich mir noch kein iPhone leisten und wollte unbedingt eins haben. Hab dann ewig gespart, damit es wenigstens für den iPod Touch gereicht hat. Und selbst das Ding war damals richtig genial, obwohl es im Vergleich zu heute fast nichts konnte. Auch wenn ich mein Handy mal zu Hause vergessen habe, der iPod war immer dabei.
    Und mittlerweile gibt’s das iPhone 4…. Wie schnell doch die Zeit vergeht…
    Lol. Jetzt rede ich schon wie ein alter Mann, aber wenn ich das Vudeo sehe, dann werden halt solche Erinnerungen wach… ^^

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21868 Artikel in den vergangenen 3760 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven