iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 757 Artikel
   

iPhone-7-Konzept: Flache Kamera und drahtlose EarPods?

Artikel auf Google Plus teilen.
62 Kommentare 62

Verzichtet Apple beim iPhone 7 auf die überstehende Kamera? Wenn es nach dem Konzept von Arthur Reis geht ja. Ob sich eine derart flache Kamera jedoch in der Praxis realisieren lässt, bleibt abzuwarten. Im Bereich Fotografie lässt sich zwar so einiges mit digitalen Hilfsmitteln realisieren, gänzlich ohne vernünftiges Linsensystem geht es am Ende dann allerdings doch nicht. Apple legt zu Recht viel Wert auf diese Komponente und so wäre zumindest aus fotografischer Sicht ein dickeres Smartphone besser als die aktuellen Flundern aller Hersteller.

500

Aber nehmt das Konzept von Reis als Diskussionsgrundlage. Abgesehen von der Kamera hat de Industriedesigner Details auf Basis der aktuellen Gerüchte um das iPhone 7 eingestreut, darunter Force Touch für die Home-Taste, drahtloses Laden, Stereo-Lautsprecher und (nicht sonderlich schöne) drahtlose EarPods.

Mittwoch, 17. Feb 2016, 8:54 Uhr — chris
62 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das Konzept finde super nur die EarPods werden so nicht kommen da Apple meiner Meinung nach Lightning Kopfhörer mit zum iPhone verschicken wird da durch den Lightning Port bessere Audioqualität versendet werden kann :)

  • Ja das wäre nicht schlecht. Mal abwarten.

  • AirPods, nicht EarPods.

    Und wie das mit denen funktionieren soll, ist mir schleierhaft. Akku? 5 Minuten? Was, wenn mal einer rausfällt? Im Gulli fischen gehen?
    Designer, die sich um die praktische Unsetzung ihrer Designs keine Gedanken machen, sind schlechte Designer.

    • Also Bluetooth-Kopfhörer sind ja nun wirklich nichts ungewöhnliches, die gibt es schon jahrelang. Meine MiPow z.B. halten locker 10 Stunden mit einer Ladung, und „im Gulli verschwunden“ ist auch noch keiner ;-)

    • Die airpods, earpods oder wie auch immer sie dann heißen, werden wie alle anderen Bluetooth Kopfhörer auch eine Verbindung untereinander benötigen. Damit sollte es sehr unwahrscheinlich sein das beide gleichzeitig raus fallen und in den gulli fliegen…so lang man keinen Handstand über einem gulli macht!

    • Die neuen Anker EarBuds Sport halten acht Stunden. Wo ist das Problem?

    • Ich spreche auch nicht über ein mögliches Produkt, das irgendwann kommen wird, sondern explizit und ausschliesslich über das gezeigte Design. Dort ist der AurPod nämlich nur gerade knapp grösser, als der Teil, der ins Ohr eingeführt wird und es besteht KEINE physische Verbindung zwischen dem linken und dem rechten Äquivalent.

      Ebenso beim Namen: Im Konzept heissen sie AirPods, nicht wie im Artikel EarPods. Zwischen Luft und Ohr sind ein himmelweiter Unterschied, der im Artikel falsch genannt wird.

    • Ich besitze auch schon Kopfhörer die mit einer Knopfzelle betrieben werden, halten ca 5-6h durch. Ausreichend für meinen Anwendungszeitraum.

      Mir gefällt auch das Design der Ohrhörer. Bitte genau so produzieren.

      • Nein bitte nicht!
        ich habe meine Kopfhörer immer in der Jacke und möchte nicht immer überlegen ob die für den heutigen Tag noch genügend Akku haben.

    • Also ich habe genau solche von „earin“ und die halten 3x 2h50min bis sie wieder an die Steckdose müssen. wieso also nicht?!

    • Wäre nicht untypisch. Schon mal eine Magic Mouse benutzt?

  • Ich hoffe, Apple bringt zum Thema Air/Earpods eine praktikable Lösung.
    Das Konzept gefällt mir jedenfalls sehr gut.
    Bin gespannt

  • Würde mir gefallen, besonders das schwarze iPhone, endlich nicht mehr dieses Spacegrau…
    Das Graphit vom 5er hat mir noch gut gefallen…

  • Sieht aus wie ein Bewerbungsvideo für Apple! Gute Vorstellung..

  • Bitte nicht wieder diese absolut hässlichen runden Schalter auf der linken Seite! In Verbindung mit einem dünnen IPhone ein großer Design-Fehler. Und die Antennen-Streifen hat er auch noch übernommen… -:((

  • ich hoffe die Kamera wird besser – egal ob sie heraus steht oder nicht. Ich war am Wochenende wieder mal auf einem Konzert – was ich da für Aufnahmen auf Smartphones anderer Hersteller gesehen habe, da war ich echt enttäuscht. Und nein – ich habe mich nicht nur auf die Bilder auf dem Bildschirm verlassen – ich habe vergleichsweise Fotos von einem anderen und von meinem ausdrucken lassen – und auch auf den Ausdrucken war der Unterschied sehr sehr hoch!

    • Hast du noch ein iPhone 4 oder 4S?
      Also ich bin von den Fotos die mein 6S plus macht begeistert und ein bisschen was von Fotografie verstehe ich dann doch!

    • Was waren das denn für Vergleichsgeräte? Ich muss nämlich auch sagen das ich mit der Kamera im 6S absolut zufrieden bin. Wie schlecht man damit fotografieren kann hat Tim Cook ja beim Superbowl bewiesen, aber generell meckern meine Arbeitskollegen mit ihren Samsung Galaxys und HTC M9 das bei mir deutlich bessere Bilder herauskommen als bei ihnen…

    • Im vergleich zu einer wirklich bezahlbaren Kompaktkamera (wenn man denn weiss was man sich da am besten holt) dann sollte man sich die Bilder mal anschauen. Ab diesem Moment erügrigt sich jede weitere Diskussion darüber ob ein Handy gute oder bessere Bilder macht als andere Handy’s… Nein machen sich nicht. Von dem Möglichen 100% was im Hosentaschenformat Möglich ist reden wir bei Handy’s untereinander von 4% zu 5%. Das lohnt gar nicht da weiter zu tricksen weil es mit Kompromissen verbunden ist… die BAUTIEFE der Objektive und Grösse des Sensors.

      • Die Vergleiche beziehen sich auf Handys, also Telefone, die fotografieren können.
        Kompaktkameras dienen nur einem Zweck und müssen auch nur diese eine Aufgabe erfüllen.

  • Gerne etwas dicker das iPhone damit keine Kamera rausguckt und mehr Akku. Mehr Wünsche habe ich nicht.

  • Noch kabelloses Aufladen und dann ist das IPhone zu Ende entwickelt. Es wird Zeit für was neues- es werden Zeiten kommen wo niemand mehr ein Telefon mit sich rum schleppen will, die Funktionalität eines Smartphones aber trotzdem nutzen möchte. Sei es über OLED auf der Kleidung, Minibeamer, Kontaktlinsen oder was auch immer.
    Wirkliche Neues und damit wirkliche Kaufanreize lassen sich mit einem Smartphone jedenfalls nicht generieren.

  • Hoffe die behalten den „Stumm-Schalter“ – nicht so wie beim iPad air 2.

  • Von wo ist das schöne „Mountain Wallpaper?“

  • Ich verstehe einfach nicht, warum ein iPhone noch dünner werden soll, als es jetzt schon ist !?

    Das iPhone 6 und 6S sind doch nun wirklich dünn genug oder ?

  • Naja durch nen digitalen Port kann man höhere Datenmenge versenden also es würde bessere Qualität ergeben

    • Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Entscheident für die MusikQualität ist zum Schluß der D/A Wandler. Die aktuellen iphones haben einen sehr guten eingebaut, der auch immer wieder lobend in hifi Foren erwähnt wird. Weshalb fast alle dort iPhones als Quelle für ihre richtig guten inears/Kopfhörer einsetzen. Nimmt man diesen nun nach extern z.B. über einen Adapter bin ich mir nicht mehr sicher ob man diese Qualität halten kann da ja dann die Baugröße definiv eingeschränkter ist. Noch schlimmer sehe ich das bei etwaiger Funkübertragung. Schaut man sich aktuelle inears an so ist man froh wenn man aktuell in die Gehäuse 2-3treiber und vernünftige Frequenzweichen rein bekommt und das klingt dann richtig gut auch am iPhone ohne Verstärker. Müsste man da jetzt noch den Funkempfang, D/A Wandler und Akku unterbringen werden die Dinger entweder so groß das sie aus dem Ohr fallen oder die Qualität der Musik ist wieder da wo sie vor 10Jahren war.
      Von mir aus sollen sie ihre beigelegte earpods ruhig auf Funk umstellen, da kommt es ja auch nicht drauf an wenn ich in einer Webex bin aber für Musik stehe ich dem kritsch gegenüber aber vll. kommt ja auch alles ganz anders.

      • Ich sehe hier einen ähnlichen Markt, wie den der USB-DACs aufkommen, allerdings mit mehr Volumen.
        IN Lightning / OUT Klinke analog mit integriertem Toslink, wie beim Airport Express, wäre toll.
        Von Low End bis High End ist alles möglich.
        Im Adapter/DAC selbst ist vermutlich auch mehr Platz als im engen iPhone Gehäuse, da die Größe ja nicht begrenzt ist

      • Viele Enthusiasten haben sowas ja eh schon. Für daheim finde ich das ja auch OK, nur wenn man viel unterwegs ist muss man jetzt zusätzlich immer daran denken auch noch den DAC bzw Adapter mit zu nehmen. Mit usability hat das wenig zu tun. dann fehlt es hin und wieder z.B. wenn man im Mietwagen nur aux in hat etc.pp.
        Wie einfach ist doch da die Klinke…

  • Gefällt mir garnicht, wo ist der Unterschied zum jetzigen 6S ? Abgesehen von flacher Kamera und eckiger. Damit liegt es blöd in der Hand. Nein. Und dann wieder oben so laaang gezogen. Das muss viel schmaler werden damit das Gerät, bei gleichem Display kleiner wird. Dazu sind die Änderungen minimalst und für mich wäre es kein Grund zu wechseln. Ok, hab das 6S, gibt eh noch kein Grund. Ich würde aber sofort wechseln, würde es so aussehen wie es Chip damals designt hat.

  • Ear Pods… die jetzigen Ohrhörer sind so beschissen und eine absolute Frechheit, würde mich mal interessieren wer die Teile in Bewegung benutzen kann ohne dass diese Schmerzen in der Ohrmuschel verursachen und alle 5 Minuten rausfallen.
    Nicht umsonst sind bei vielen gebrauchten Iphones die Ohrhörer orginalverpackt dabei….

  • Der Verzicht auf den Kopfhöreranschluss will mir nicht in den Kopf. Sollte Apple bei dem aktuellen Ladeprozess bleiben, kann ich das iPhone ohne Adapterscheiss nicht aufladen und gleichzeitig Musik hören. Das wäre doch Mist.

  • Wann wird denn Lightning endlich mal USB 3.0 unterstützen???

  • Hässlich und ohne Klinke nutzlos.

    • Genauso wie ich. Ich brauche den Mehrfach die Woche von daher fällt ein iPhone ohne sowieso raus. Anscheinend stört das viele aber recht wenig und Apple legt wieder ein Rekordjahr hin. ; )

      • Vielleicht gibt’s ja für 125€ einen Adapter (ohne Kabel, natürlich, dafür aber mit nur von Apple lizensierter Technik…)

  • Viel toller und sehr realistisch ist das iPhone 5se Konzept vom gleichen Autor!

  • Habe mir gerade einen teueren Bluetooth/Klinken Kopfhörer gekauft. Da werde ich dann im Flugzeug mit dem iPhone 7 nicht mehr mit hören können…

  • Toll Bluetooth Kopfhörer… Das der scheiss Akku noch schneller leer wird

  • Würde ich sofort so kaufen.Und die Ear Pods sehen gut aus ! Hauptsache der Klang stimmt:-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18757 Artikel in den vergangenen 3284 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven