iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

Datenhungriges iOS 5: Nutzer klagen über frühe Traffic-Warnungen

Artikel auf Google Plus teilen.
155 Kommentare 155

Kurz nach Freigabe des letzten großen iPhone Betriebssytem-Updates auf die iOS-Version 5.0 haben wir die obligatorischen eMails zum gestiegenen Datenverbrauch des iPhones noch in einem Extra-Ordner abgelegt. Gerade nach frisch ausgegebenen Updates ist ein Mehr an kritischen eMails nichts ungewöhnliches – der gestiegene Datenverbrauch ist seit August 2010 ein Thema – wir berichteten.

Mittlerweile jedoch – noch immer aktualisieren Nachzügler ihre Geräte auf die iOS Version mit der 5 vor dem Punkt – wollen die Zuschriften ernst genommen werden. iOS 5.X verursacht, auch bzw. obwohl die Option zum Senden von Diagnose-Daten deaktiviert ist, bei vielen iPhone 4/4S Nutzern ein erheblich größeres Datenaufkommen, als noch sein Vorgänger. So schreibt unter anderem Gerald:

Ich weiß nicht, ob es euch eine News wert ist, aber ich stelle auf dem iPhone 4S unter iOS 5 einen deutlich gestiegenen Datenhunger fest. Ich habe gerade, nach gerade mal 14 Tage die 80%-Warnung von o2 bekommen.

Mein Nutzungsverhalten hat sich seit dem Umstieg vom 3GS auf das 4S nicht maßgeblich geändert; bißchen Twitter und Facebook, Mails von Google, iCloud und dem Exchange-Server von der Arbeit auf Push, GMX und Mails von der Uni auf 30 Min, kein YouTube oder ähnliches und zu Hause und in der Uni bin ich grundsätzlich im WLan unterwegs (in der Uni geht das erst seit diesem Semester, ich habe also tendenziell sogar einen höheren WLan-Anteil als mit dem 3GS).

Ich habe alle iCloud-Einstellungen auf den „WLan-only“-Modus gestellt, Lesezeichen-Sync, Erinnerungen und Notizen sind aus und ich komme trotzdem mit meinem o2 Internet Pack M mit 200MB/Monat bei weitem nicht mehr hin. Da muss irgendwas im Argen liegen seit dem Update und es würde mich mal interessieren, ob es anderen Nutzern genauso geht.

Und reiht sich damit nicht nur in die Erfahrungsberichte der Deutschen iPhone-Nutzer ein. Auch Apples Support-Foren sind voll von ähnlichen Beschwerden die sich unter anderem hier einsehen lassen:

[…] I have rarely gone over 100MB/month and now I have used 200 MB in a couple of days.

Siri selbst scheint nicht verantwortlich, wir reichen die Frage einfach mal weiter in die Runde. Ist auch euer Datenaufkommen in den letzten Wochen merklich gestiegen?

Montag, 05. Dez 2011, 10:03 Uhr — Nicolas
155 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann ich absolut nicht bestätigen! Ich habe sogar das Gefühl, weniger Traffic mit iOS 5 zu verbrauchen.

    • Was ich viel schlimmer finde ist der Akku! Wird da endlich was gemacht oder ist es vielleicht doch ein Hardwareproblem?!!?

      • Ich hatte das Problem mit dem Akku auch. Habs letztendlich im Apple Store tauschen lassen, iOS 5.0.1 installiert, dann war das Problem behoben.

      • Der Akku ist wirklich ein Riesen Problem! Heute morgen um 8 Uhr ausgesteckt. Seit dem 1stunde 20 in Benutzung. 76% (war bei Facebook, Bild app und Whatsapp)
        iPhone 4S
        iOS 5.0.1

      • Das Prob hatte ich auch.
        Ich hab mich dann entschlossen das iPhone OHNE Backup neu aufzusetzen, seither habe ich Ruhe und der Akku hält sehr sehr gut durch
        (bei gleichgebliebener Nutzung)
        Vorher: Akku war nach 3/4 Tag leer
        JETZT: Akku hält bis in den nächsten Tag, locker bis mittags teilweise auch Abends.
        Locker also nen 3/4 Tag länger. Das muss an irgendeinen Einstellungen vom alten Backup vor iOS 5.0 liegen. Daher der Schritt alles neu aufzuspielen. Vorher die Sicherungen der Apps nicht vergessen

      • Herr Zervelatwurst

        Darum gehts aber doch hier garnicht … kopfschüttel …

      • Also ich würde eher auf ein Hardwareproblem tippen.

        Da ich von den 4s mehr als 100 Stück jetzt verkauft habe.

        Selbst besitze ich jetzt das 2. iPhone.

        Bei dem ersten war der Fehler vorhanden. Pro Stunde ca 10% Akku wech. Und beim 2. Gerät was wegen defekter Hörmuschel getauscht wurden ist, besteht der fehler nicht mehr.

        Auch bei unserer Kundschaft stellen wir fest, das nicht alle Geräte betroffen sind und das auch nach einem Tausch bei Kunden diese fehler nicht mehr vorhanden sind.

        Deswegen würde ich nicht mehr auf einen Softwarefehler tippen.

        Ich würde eher sagen das viele Geräte nicht OK sind.

      • Weder probleme mit Akku noch Traffic. 1 a Leistung von Apple beim iPhone 4S

      • Mein Akku hält ebenso wenig. Heute hab ich das iPhone (4) um 6 vom Netz genommen und habe bis jetzt gerade mal 2:30 Stunden Benutzungszeit, wovon 2 Stunden Musik hören war. Habe jetzt aber nur noch 58% Akku. Wie läuft das denn mit Apple ab? Bekomm ich im Apple Store ein neues iPhone im austausch, oder wie sieht das aus? Schonmal vielen Dank ;)

        MfG

      • Was den Akku angeht hatte ich mit meinem iPhone 4 extreme Probleme nach dem Update auf die aktuelle Version – in 5,5h Standby 19% Verbrauch ist unabhängig sämtlicher Einstellungen zu viel. Das Update hatte ich over-the-air gemacht, deswegen nochmal via iTunes die Wiederherstellung abgewickelt (inkl. altes Backup wieder einspielen) und das hat dann auch geholfen – seit dem habe ich wieder die Werte wie zu iOS 4.X.

        Beim Datenverbrauch ist mir auch aufgefallen, dass der sich erhöht hat. Ich setze jeden Monat die Statistik unter Benutzung zurück und habe bemerkt, dass mein Verbrauch um etwa 1/3 höher ist: Vorher waren es immer um die 150MB, jetzt komme ich ständig über 200, obwohl sich die Benutzung nicht entsprechend verändert hat.

      • Das Akku im 4s ist wirklich schei….. Morgens 8 Uhr: Mein 4 und das 4s meiner Frau zeigen 100%. Wir erledigen Arbeiten per Auto, fahren zum Frühstücken zu IKEA, um 12 Uhr hat mein 4 noch 98%, das 4s ist bei 79%, wir hatten es nur in der Tasche, kein Telefonat, keine Ortungsdienste. Ich vermute, dass im 4s die Antenne noch mehr verbugt ist als im 4 und durch die verstärkte Netzsuche/Pegelberechnung Akkuleistung verballert wird. Bin wirklich froh, beim 4 geblieben zu sein.

  • Das Problem hab ich auch seit dem ersten schon 165 mb und eigentlich immer nur mit dem iPad online gewesen und nicht mit dem iPhone! Also auch ohne Nutzung viel Verbrauch…

  • Einen wesentlich erhöhten Datentransfer konnte ich bei mir nicht feststellen. (iPhone 4G/5.01)

    Offtopic:
    Die Telekom hat mich letzten Monat nicht gedrosselt, obwohl ich fast 200 MB über der 1GB-Grenze war (lt. iPhone).

  • Ja kann ich bestätigen. Aber auf meinem 3GS. Ich hatte da aber eher die Facebook App. In Verdacht…..

    • Ich denke auch, dass diese App denn Traffic verursacht.
      Habe mobile daten den ganzen tag ab, bin kurz ins fb, habe wieder abgestellet und swisscom hat mir 2MB angezeigt..

  • Aber geklagt wird doch immer, Siri braucht was. Wer viel damit „rumspielt“ verprasst Traffic.

    Ich bin eher der Meinung die Provider sollte ihre Tarife aufstocken. 200mb, das ist doch nicht mehr zeitgemäß..
    Bin froh 1Gb zu haben und noch nie so Meldung erhalten zu haben.

  • Ich nenn es mal Off Topic… Kann ich mit meinen 5GB Volumen nicht nachvollziehen. :-DD

    • Trottel, das tut nichts zu Sache.
      Ich habe 300MB im Monat, weil mir die 5GB einfach zu teuer sind.
      Ich stelle auch fest, dass ich sei iOS5 viel mehr Traffic brauche. iPhone 4S Telekom.

      • Deswegen auch der ironische Hinweis „Off Topic“…
        Man man man… Schule schon aus?

      • @checker: Meine Schule ist seit 24 Jahren aus. Finde aber trotzdem gleich 2 Dinge Deines Posts dämlich. (1) Auch ‚off topic‘ ists ein dummer Kommentar und (2) mit Schülern hat das wieder mal nix zu tun!

      • @Tristan
        Aber vielleicht die pubertäre Reaktion in Form der Beileidigung könnte einen kausalen Zusammenhang zur noch aktiven Schulzeit herstellen??? Im Gegenzug könnte man beibdir auf die Idee kommen zu fragen, warum Du nach der 1. Klassen denn schon die Schule verlassen musstest? :-)

    • Wo bekommt man 5GB ohne drosselung???O.O

      • Wenn du zum Complete Mobil L die Speed Option buchst bekommst du 4GB oben drauf (5GB). Kostet halt dann auch 9,95€ mehr im Monat.

      • Telekom, großen Tarif & High-Speed Option. (bedeutet zusätzlich 4GB mit bis zu 14,2MB/s)
        Und die erreicht das iPhone 4S.
        Habe auch mehr Traffic. Aber unter iOS 5.0 auf dem iPhone 4 war es noch nicht!
        Aber da ich viel im Internet bin, und auch mit höherer Geschwindigkeit, ist das zumindest beim iPhone 4S geklärt.
        Akkuprobleme hatte ich unter iOS 5 nur in Beta 1 & 2.
        Ab 3 war alles gut. Nur die GM war mies.

  • Ich kam mit iOS4 monatlich mit ca 500 MB hin. Jetzt mit iOS5 und iPhone 4s sind es immer über 600 MB. Ich nutze Siri und iCloud dabei gar nicht.

  • Bei mir auf dem 3GS keine Probleme, schalte aber unterwegs immer auf offline, wenn ich nicht selber telefonieren oder was im Internet schauen möchte.

  • Ja, leider komme ich auch nach 20 Tagen ins 200mb Limit, das vorher gut gereicht hatte. Ich denke, das permanent aktivierte 3G sorgt dafür, dass mehr Daten übertragen werden, zb Werbung. Hatte am 3GS immer nur Edge an, da war die Seite schon gelesen, bevor die Werbebildchen vollständig waren.

  • ja absolut!!! ich habe 500mb (swisscom schweiz) und habe letzten mt. 950mb verbrauch gehabt bei gleicher nutzung!! habe auch mit swisscom kontakt aufgenommen bezgl. datenverbrauch, und die meinen es liege am user!! was nicht stimmt! ich bin kein anfänger!!

  • Kann ich mit meinem 3GS bestätigen. Hab nur 200 MB im Monat, habe bis jetzt immer nur ca. 120 benötigt (bin die meiste Zeit im WLAN). Diesen Monat bekam ich zum ersten Mal diese SMS

    • vodafon rechnet nicht nach W-LAN-traffic und 3G-Traffic getrennt ab, zumindest haben die mir das mitgeteilt, ich hatte/habe das Problem auch, trotz ca. 70%W-LAN-Trafiic,

      … und die akku-leistungsfähigkeit des iPhone4 ist wirklich sehr schmächtig, mein nächstes smartphone wird kein apple mehr…

  • Hallo,
    gibt es eine App wo sowas verfolgen lässt? Denn ich habe ein 5GB traffic vertrag (iPhone+iPad) und somit hann ich es nicht 100% sagen.

    Cheers

  • Ist doch logisch – weil sich 3G nicht mehr abschalten lässt… Dazu gabs mal einen Artikel von ifun (dazu, dass das iphone bei 3G viel öfter nach Hause telefoniert)

    • Ich hatte früher kein Traffic Problem und habe 3G noch nie abgeschaltet.
      Macht in diesem Zusammenhang ja auch keinen Sinn, da sich ja nur die Geschwindigkeit reduzieren würde, nicht aber der datendurchsatz.

      Außerdem lässt sich 3G nur auf einem 4S nicht abschalten. Auf allen anderen aber schon, da es da Hardware seitig möglich ist.

    • Stimmt, aber der Artikel sagt auch, dass das 4S trotz 3G weniger Strom verbraucht, weil nur ein Funkmodul aktiv ist, statt zwei auf dem iPhone4 und abwärts.

  • Hi :)

    Das Problem habe ich auch. Ich hatte vor Kauf meines iPhone 4S ein HTC Legend. Das Vodafone Datenvolumen von 200 MB reichte locker für einem Monat.

    Jetzt, beim iPhone 4S (ohne iCloud, nur gelegentliche Siri-Nutzung) reichen die 200MB für 3 Tage!!! Apps etc. lade ich in der Uni nur über W-Lan….also schon sehr komisch….

    Auch hat mein bis jetzt 3.! iPhone 4S das in manchen Foren beschriebene Vibrations-Problem (laute Geräusche aus dem Inneren) und auch über eine Akku-Lebensdauer von max. 5h Benutzungszeit bei gleichzeitiger Einhaltung aller Akku-Spartipps komme ich nicht hinaus….das ist schon sehr schade, da es ansonsten ein Top-Smartphone ist…

    Lg

    Max

    • Da haben wir es:) „hatte ein Htc“…!;)

      • Ist schon lustig, und du kennst dich also aus? Ich habe wohl keine Ahnung oder was? Das Htc Legend konnte auch Internet, Facebook und Youtube…

        Solches rumgebashe braucht doch niemand…

      • @Max Man du Harzer und wieso hast du dann jetzt ein iPhone und nicht mehr dein schwules Htc!! Junge geh aufen Spielplatz!!

      • @Osiris

        Lerne erstmal dich so auszudrücken, dass man von dir weiß, was duu willst. Wir sind alle stolz auf deine 5Gigabyte Volumen ;)

        Zudem ich komme nicht aus dem Harz, oder meinst du vielleicht doch eher Hartzer?

        Ich glaube die Diskussion willst du micht fortführen, denn die verlierst du.

      • Warum sachlich bleiben?

      • @Osiris

        Duu -> du
        Micht-> nicht

        IOS 5auf iPad 1hackt

      • Oh mein Gott..hier sind wieder ganz schlaue drin die Fehler suchen! Also doch Hartzer unter uns!:) Wir kennen ja alles die Worterkennung von Apple!?;) So hoffe jetzt stimmmmmmt allezzz!;)

      • OSIRIS DU BIST UNVERSCHÄMT !!! wäre das mein forum und ich bei ifun, 3 mal so ein mist und ich würd dich rausschmeissen. was hat sein erstes telefon mit „schwul“ oder „harz“ zu tun? kleines armes würstchen bist du, unfähig sachlich zu schreiben im internet.

  • Keine Ahnung :P hab unlimited volume. Ich habe jedoch seit iOS 5.x nur noch ein Insgesamten Verbrauch von 900 MB bis jetzt. Habe ein iPhone 4. Davor war mein Verbrauch deutlich höher und ging in die GBs.

    Und das alles trotz eingeschaltetem „Alles“ und ständiger Internetverbindung, chat programme etc.

  • Mit dem 4S ist mein Datenvolumen (500mb) innerhalb 3 Wochen aufgebraucht !

  • Dann holt euch doch vernünftige Verträge. Habe 5 GB und nutze die per Multi-SIM im iPhone und iPad und war noch nie am Limit. Auch nicht als ich eine Woche kein WLan hatte und alles übers Handynetz lief.

  • Guten Morgen!
    Das mit dem großen Datenhunger ist mir garnicht aufgefallen, was mich vieeerel mehr stört ist, dass mein IPhone4 auf dem weg zur Uni seit iOS5 ca das 1,5 fache an Akku frisst obwohl alles mögliche aus ist…

  • Ich kann den überhöhten Datentraffic nicht bestätigen!

  • Internet-Pack-M sind 300 MB/Monat

    Ich habe ein M+ für 5 Euro mehr im Monat… Reicht dicke…

  • Kann ich auch nicht bestätigen habe das 4r und hab seit Start iOS 5 87,3MB gesendet und 1,3Gb empfangen.
    Nutze aber zu 70% WLAN.

    • Welche marke hat ein 4r handy?
      Rapple?;P
      Ein tip: Net Stat, von James Devenisch, zeigt welche app, wie Lang online ist und welche mengen an data es verbraucht. Mit whois funtion, zehr hielfreich.

  • Ich habe noch den alten Vertrag mit meinem 3GS, also die 200mb Datenvolumen und ich bekam die SMS der Telekom ca. mitte des Monats, ein paar Stunden später die SMS das mein Datenvolumen aufgebraucht ist. Datenvolumen erhöhte sich weiter auf 57€ im Monart 1 mit iOS5. In diesen Monat, selbe Einstellungen, ist alles wieder normal.

    Hatte ich schon mal mit iOS 4.x, den Monat darauf war wieder alles ok. Denk mal, man ist irgendwo auf einen Werbebanner gekommen.

    • Mir erging es noch schlimmer, habe das 4s und letzten Monat habe ich bereits nach 4 Tagen meine 200mb aufgebraucht. Nach 5 Tagen habe ich die mobilen Daten ausgeschaltet und war nur noch über WLAN online. Nun muss ich für November 75 Euro nachzahlen….

  • Ich habe erst seit ca. 3 Wochen ein iPhone 4s.
    In den letzten 2 Jahren bin ich nie an meine 500mb Grenze gekommen, hab auch nie eine Warnung bekommen. Zu Hause bin ich per WLAN online. Nach 2,5 Wochen bekam ich die Meldung 90% seien verbraucht. Vielleicht Spiel ich noch zuviel rum. Am 16. beginnt der neue Abrechnungsmonat. Ich bin gespannt.

  • Mich würde vor allem interessieren WAS da so alles hinausgesendet wird

  • Morgen.
    Ich würde Siri nicht so schnell als Grund ausschließen.
    Als ich mein 4s Mitte Oktober bekommen hatte, habe ich ein bisschen mit Siri herumgespielt (ca. 10 Anfragen). Nach drei Tagen hatte ich, bei sonst gleicher Nutzung, 80 MB mobilen Traffic verursacht, wobei ich sonst bei <300 im Monat bleibe.
    Nachdem ich Siri dann ausgeschaltet habe, bin ich wieder in einem normalen Bereich. Und das, obwohl zur Zeit mein DSL spinnt und ich deswegen deutlich mehr über UMTS surfe, als normalerweise.

  • ICh kann dem nur zustimmen. Bin auch bei O2 mit dem Blue 100 Tarif welcher 300 MB inkludiert hat. Auch ich bekomme seit meinem 4S und iOS 5 innerhalb der ersten 14-21 Tage die SMS von O2, dass ich bald gedrosselt werde.

    Ich bewege mich auch größtenteils im WLAN (Zuhause, Firma) und mein Surfverhalten hat sich auch kein bisschen geändert im Vergleich zum iPhone 4 und iOS 4.x. Diese SMS habe ich vorher nie bekommen und haben den Tarif bereits seit gut einem Jahr.

    Ich finde eh dass iOS 5 eher schlecht als recht läuft und bin ziemlich enttäuscht dass sich die Entwickler nicht den etwaigen Fehlern annehmen. Die Foren sind voll und so blind kann keiner sein.

    Wenns um Akku und Datennutzung geht, hört der Spaß auf ;)

  • Also ich komme mit meinen 1000mb immernoch gut hin seit 3G, 4 und 4S….

  • iMessage saugt sau viel Akku, weit mehr als Whatsapp!

  • Habe auf meinem iPad plötzlich auch schon 185MB von meinen 200MB verbraucht nach 12 Tagen. War vorher nie ine Problem. Da iPad kann Siri nicht schuld sein.

  • An die, die keine Probleme haben, weil sie ein Inklusiv-Volumen von 5 GB oder mehr haben: Darf ich fragen, welcher Provider und welcher Tarif?
    200mb finde ich nämlich auch mittlerweile ein bisschen knapp.

  • Also, um die Aktiviäten endlich mal auf der CPU und dem Speicher zu sehen (betreff Akkuhunger), habe ich ein recht gutes App: Activity Monitor Touch.

    Zu dem Datenvolumen- und Akkufresser-Problem habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht, indem ich tatsächlich Push ausstellte bei Mailbenachrichtigung zum Exchange der Firma.

    Generell scheint dies ein buggy iOS-Punkt zu sein, erst recht wenn man es aus nem alten iOS in ein Neues, dem iOS 5 übernimmt per Backup/Restore von iTunes. Damit hält sich dann mein Handystandby und mein Datenverbrauch sehr gut in Grenzen, ggü MIT Push.

  • Die 300MB bei VF sind wenn ich mich nicht zusammenreiße binnen einer Woche weg -_- werde dort bald kündigen… ist mir zu wenig und der Aufpreis nicht gerechtfertigt.

  • Zu 3Gs-Zeiten hatte ich noch ne alte Flat mit 500-MB-Drosselung. Die war auch regelmäßig voll daher jetzt 2 GB.

    Aber wer nur 200 MB hat, ist doch selbst schuld. Das ist doch heutzutage gar nichts mehr.
    Entweder unterwegs auf sämtliche Datendienste verzichten oder aufstocken.

  • also meine Freundin hat seit dem 2.11. ihr iPhone 4S und hat seitdem fast 750MB Datennutzung

    und ich kenne ihr nutzungsverhalten, dass passt nie im leben!!!

  • Definitiv! Ich habe jetzt auf das Internet Pack M+ upgedated bei O2, weil ich 2 Monate in Folge (diese beiden Monate mit iPhone 4S) ans Limit gekommen bin.

    Ich weiß auch nicht was es ist. YouTube usw. schaue ich unterwegs nicht. Onlineradio auch nicht. Normal facebook, EMail (mit Fotos ~1MB/Foto), Twitter, ÖPNV Infoapp usw.. Also nichts extrem datenfressendes.

  • Ich habe im Monat über’s Handynetz ca. 1,5MB Datenverbrauch, vertelefoniere mit dem iPhone 3GS ca. 5 bis 7,5 EUR monatlich. Klar, ich lade per Prepaid auf, zu Hause und auf Arbeit nutze ich W-LAN, habe Mobile Daten unterwegs immer ausgeschaltet.

    Meiner Meinung sind wir heutzutage bissel arg schnell daran gewöhnt überteuerte vermeintliche Bequemlichkeitein zu löhnen, die nur in den seltensten Fällen wirklich unverzichtbar sind, eher zum Luxus gehören, zu der ich z.B. die T-Com Tarife ebenso zähle. Leider sind auch bei meinem Provider Congstar Datentarife mit 10EUR für 200MB bei 384kBit Schneckentempo alles andere als Zeitgemäß, was ich nicht zu unterstützen gedenke. Daher eben mein Kompromiss darauf zu verzichten.

    Und wer jetzt meint wozu dann ein iPhone, meine Meinung, trotz vermeintlicher Einschränkungen, tatsächlich, es geht, sehr gut sogar ;-)

  • Ich bin von 3GS auf 4S umgestiegen und kann keinen Mehrverbrauch feststellen … habe mal die letzten 12 Monate verglichen.

  • Hab 5GB und danach wirds gedrosselt. Hatte vorher ein HTC Desire HD jetzt iPhone 4S. Verwende, wie auch schon beim HTC den Persönlichen Hotspot fast täglich und scheinbar brauche ich weit weniger Datenvolumen. Mit dem HTC hatte ich die 5GB Grenze nach der Hälfte des Monats erreicht. Beim 4S hab ich erst 4,8GB. (8. ist Periodenbeginn).

  • jo, kann ich bestätigen, iP4 iOS5.0
    Bin jetzt am 5ten Tag bei 2GB!! Gut, ich hab‘ immer viel gebraucht, aber selten mehr als 1,5GB / Monat. Die extreme Steigerung ist mir aber erst gegen Mitte/Ende November aufgefallen. Die ersten Monate nach dem iOS5 Upgrade hatte sich nichts verändert.

  • Vielleicht sind die Flatrates auch nur nicht mehr Auf der Höhe der Zeit! Siri, Email, Messenger etc da sind 200 mb ein Witz ! Lieber mal dem probieren Druck machen!

  • Kann ich nicht bestätigen. Trotz Skype Nutzung via Mobilfunknetz, ARTE Video Streaming, Emails….. liege ich nicht über dem Datenvolumenbudget. Auch meine Frau (3GS iOS 5.0.1) hat keine Probleme

  • Habe gestern de Meldung bekommen das ich bei 90% bin und letzen Monat das gleiche in grün. 4s iOS 5.
    Hatte ich vorher nicht … Sollte evtl. Aufstocken ;)

  • Kann ich nur bestätigen, mit IOS 4.3.5 und iphone 4 hat der 300 Mb Vertrag ausgereicht, jetzt werden schon die 1Gb knapp :( liegt wohl an iCloud und der ähnlichen

  • iPhone 4 mit iOS 5.0.1
    Kann nicht sagen dass ich mehr Traffic habe. Alles iPod Dienste an. App. Sync und Zeitschriften nur im WLAN. Vielleicht sollten alle mit hohen Traffic das mal Schecken.
    Bei mir reicht knapp das 150mb Paket von FYVE für 5€. Muss aber sagen dass ich in Belgien hinter der grenz wohne und viel im ausländischen Netz bin. Daher bin ich nicht repräsentativ. Aber mehr Traffic habe ich eigentlich
    Nicht

  • Keine Probleme, alles wie gehabt 1GB/Monat reichen bei mir voll aus, ab und zu erreiche ich die Grenze dann mal am 28. des Monats aber das passt.

    Komischerweise hatte ich letze woche am 30. Nov. schon so 1,1 GB Datenvolumen verbraucht, aber keine SMS von T-Mobile oder verlangsamung des Speeds :) komisch.

  • Vllt. sollte man mal daran denken, dass es jetzt iMessage gibt, welches ja mit iOS 5 kam.
    Dadurch spart man zwar SMS und MMS, aber der Traffic steigt ;-)

  • Kann das leider auch bestätigen. Habe mein 4S seit dem 01.12. und habe seitdem kumuliert (Up- + Download) ca. 128 MB auf dem Zähler stehen. Nutze zur Sicherheit noch die App „DownloadMeter“, die aber das gleiche Datenvolumen anzeigt. Hatte vorher ein 3GS mit iOS 5.0.1 und habe mein Nutzungsverhalten nicht verändert. Mich würde brennend interessieren, was da so für Daten verschoben werden. Nutze zwar die Cloud, aber nicht in vollen Umfang. Die Übermittlung der Diagnose- und Nutzungsdaten habe ich deaktiviert. Youtube und Co. wird bei mir nicht genutzt.

  • Ich kann das Problem mit dem erhöhten Datenverbrauch ebenfalls bestätigen. Bei meinem 3gs kam ich nie über die 300 mb Grenze. Beim 4s geht das ziemlich flott.

  • Ich kann die Theorie nicht stützen. Seitdem ich das neue Telefon habe (Ende Oktober) habe ich den Zähler für die Datennutzung noch nicht zurück gestellt und bin aktuell bei 320 MB. Meine Nutzung beschränkt sich allerdings auch auf e-mail, imessage, ein paar Nachrichten-Apps und wenige Spiele. Ausgiebiges Internetsurfen ist mir auf dem kleinen Bildschirm zu mühsam.
    Über die Kommentare, 200-300 MB im Vertrag wären nicht mehr zeitgemäß in Verbindung mit „seht her, ich hab‘ den Längsten“ kann ich allerdings nur herzhaft schmunzeln. Das sind bestimmt die gleichen Leute, die sich über eine fünf in der Klausur mit dem Vermerk „leider am Thema vorbei“ noch wundern. Ein eventuell höherer Datenverbrauch misst sich nunmal an der Differenz zu Null und nicht an dem, was noch übrig bleibt.

  • Ist erheblich gestiegen, obwohl ich nur Mails abrufe brauche ich pro Woche in etwa 100MB ! Vorher bin ich mit 100 MB ETWA 3 Wochen hin gekommen.
    Ich habe iCloud deaktiviert …

  • Alles Quatsch. Es ist doch offensichtlich! Alles O2 Nutzer die sich beschweren. Daher meine These: O2 hat derzeit massive Netzprobleme und versendet nun die Hinweis-SMS einfach früher, obwohl man tatsächlich noch garnicht an der 80% Marke angekommen ist. Das hat beim Nutzer zur folge, dass dieser seinen Traffic zügelt! Ist doch eine super Strategie! :-) So kann man sich beim Ausbau mehr Zeit lassen!

    • Ich geb dir recht, dass es sich anscheinend nur um O2 Kunden handelt. JEdoch wird nicht nur die SMS mit der angedrohten Drosselung versendet. Nein, nach max. 48 Stunden ist man wirklich gedrosselt. Daher hat das nichts mit Strategie zu tun. Jedoch kann es sich um einen Fehler in der Trafficauswertung bei O2 handeln da das interne Tool „Mobile Datennutzung“ und „My Data Use“ mir Werte anzeigen, die eine Drosselung nicht gerechtfertigen.

  • Kann keinen Mehrverbrauch feststellen. Ich habe nach zwanzig Tagen meine 300 MB meist verbraucht. Nutze aber auch oft Siri, was mich fast täglich phantastisch unterstützt. Freue mich schon auf die nächsten Funktionen

  • Hab auch grad ne SMS von o2 bekommen. Vllt. ein Bug???

  • Bei mir mit 4S habe ich das auch. Nutze Cloud nicht und habe bis auf Siri kein geändertes Nutzerverhalten. Interessant ist: der Datenzähler vom iPhone zeigt nicht mehr alle genutzten Daten an. Unter iOS4 hat das immer exakt mit den Angaben vom Provider überein gestummen.

  • Ich kann das auch nicht bestätigen. Habe das 4S seit Anfang an und nur 37,5 MB gesendet und 182 MB empfangen. Habe Push aktiviert, benutze Facebook und lade sogar Apps über 3G, aber benutze kein Twitter. Im Vergleich zum 3GS mit 4.3.3 verbrauche ich sogar weniger Traffic.

  • Mein Datenverbrauch ist enorm gestiegen!
    Cloud Aktualisierungen sind angeschaltet, alles andere wie unter iOS 4.x auch!

    Ich war im Sommer noch viel mit dem Rad unterwegs, hab das iPhone zur Routenaufzeichnung und Navigation benutzt, hatte also entsprechend ein recht hohen Datenverkehr.
    Seit iOS 5 war ich nicht mehr auf dem Rad, benutze das iPhone eigentlich wie immer und habe nun bereits nach 2 Wochen das 1GB Limit bei O2 erreicht!
    Das schlimmste dabei ist, daß mir mein iPhone deutlich weniger anzeigt!!!!!

  • Mich würde mal interessieren wie ihr den Traffic überwacht, die Telekom-App gibt das ja nicht her.

  • Kann ich nur bestätigen. Ebenfalls bie o2 mit Online Paket M. Gleiches Surfverhalten schon nach 14 Tagen kam schon die gleiche Meldung. Im o2 Shop sollte ich doch das nächste höhere Paket L für 10 EURO im Monat buchen . Frechheit!!! Was ist da los??

  • Ich hatte nur im Oktober nachdem ich mein 4S erhalten habe ein sehr erhöhtes Datenaufkommen, aber das war noch der neues Handy-Hype mit ganz viel Siri und co! ;)
    Jetzt im November hatte ich keine Probleme und kam mit meinen 300mb (t-mob) genau aus, wie vorher mit meinem 3GS! – Man sollte halt die Datenhungrigen Funktionen (Push-Mail, Youtube und co) seinem Tarif anpassen. ;)

    Für alle, die nicht wissen, wo man den Datenverbrauch sehen kann: Unter Einstellungen – Allgemein – Benutzung – (ganz unten) Mobile Datennutzung
    Diesen Zähler müsste man dann aber immer am 1. des Montas zurücksetzen (+- 20% passen diese Zahlen bei mit immer ganz gut)! ;)

  • Ich finde es viel schlimmer, dass das iphone (4) ständig am hängen ist und ich beinahe täglich alle programme shließen muss… Unter diagnose und nutzung einsehbar sind bei mir fast nur low memory meldungen (ca 150)

    • iOS 5.0.1 braucht allein um zu „stehen“ (keine Apps im Hintergrund geöffnet) auf meinem 4S rund 300 MB!

      Auf meinem 3G braucht iOS 4.2.1 Gerade mal 100 MB (Ich weiß – kein wirklicher Vergleich, aber vielleicht hat ja jemand ein Vierer das noch mit der aktuellsten 4.x läuft;).

  • Also ich habe am 1.12. um 16 Uhr meinen Zähler zurück gestellt und bin jetzt schon wieder bei knapp 53 MB.
    Ich habe sowohl Zuhause als auch auf Arbeit und bei Freunden WLAN.

    Was auffällt ist der ungewöhnlich hohe Anteil an Upload. Dieser steht bei 19,8 MB, der Download bei 32,6 MB. Das ist ein Anteil von 40% am gesamt Traffic, was definitiv kein normaler Wert ist. Aus Zeiten vom 3G bis hin zu iOS 4 mit dem iPhone 4 (meinem aktuellem iPhone) lag dieser Wert im Schnitt bei 15-20%.
    Das übermitteln der diagnosedaten ist auch bei mir deaktiviert.

  • Ich habe ein iPhone 4s und keinen besonderen Datenhunger festgestellt bis zu dem Zeitpunk als ich den Facebook Messenger installiert habe. Ab diesem Zeitpunkt, war mein Traffic innerhalb weniger Tage aufgebraucht. Selbst eine Deinstallation hat nichts gebracht. iPhone neu aufgesetzt und in den letzten 20 Tagen gerade mal 80MB verbraucht

  • Ich habe ein iPhone 4 mit IOS 5.01 und habe auch den Eindruck, dass ich weniger Datenverkehr als mit 4.XX habe. Allerdings habe ich alle Benachrichtigungen abgeschaltet. Mit dem 4.XX sind morgens immer 2 MByte übertragen worden, das passiert jetzt nicht mehr.

  • Ja, kann ich auch bestätigen. Ich habe auch eine Mail von O2 bekommen.

  • Ich habe auch 5GB ungedrosselt. Dank jailbreak habe ich sogar schon mehrfach Navigon unterwegs upgedatet. Dauert zwar eine halbe Stunde aber geht super. Selbst da hab ich nicht mehr als 2-3 GB mtl. gebraucht.

    Ich verstehs aber auch nicht, das teuerste Smartphone kaufen und dann irgendwelche Hartz IV Pakete mit 200 MB womöglich noch bei eplus buchen ??? Wo ist da der Sinn, die Logig ?

    Was bringt ein Smartphone ohne Multimedia und Cloud computing, Internetradio, youtube etc… wo ich täglich noch ängstlich auf eine Drosselung warten muss ?

    Noch dazu wo die Paketpreise drastisch im Vergleich zur Anfangszeit des iPhones gesunken sind ?

    GEIZ ist halt nicht geil, das rächt sich wenn das Smartphone den halben Monat nur noch zum Telefonieren oder als Briefbeschwerer taugt. Gute Wahl Jungs ;)

  • Alles Geschwaetz! Installiert doch einfach: ONAVO und Ihr bekommt eine genaue Anzeige welche app wieviel verbraucht!!!
    Diese subjektiven Kommentare und Berichte sind eine Zumutung.

    zur Info – ONAVO geht ueber einen israelischen Drittserver der die Daten misst (und auf Wunsch auch um ueber 50% komprimiert) – mit all den hineininterpretierbaren Nachteilen.

    Mit freundlichen Gruessen
    Prof Kolb

  • Habe letzten Monat eine ähnliche Nachricht von Vodafone bekommen. Da mir in der superflat-Internet jedoch recht stattliche 1Gb zur Verfügung stehen, komm ich noch ganz gut hin.
    Aber in den 2 Jahren davor mit dem 3Gs ist mir das nie passiert, auch bei höherer Nutzung als jetzt mit dem 4S

  • Have seit Anfang letzten Monat bei O2 auf den L Tarif umgestellt sprich 1GB Volumen und trotz Onavo war ich schon ne Woche vor Ende des Monats drüber und bin gedrosselt worden -_- früher mit den 3GS und 200MB immer erst so 18. Gedrosselt worden :/

  • Ich hatte das Problem jeden Monat gehabt, seit ich iOS 5 installiert habe bekomme ich kein SMS mehr. Diesen Monat bin ich schon bei ca. 800MB und immer noch kein SMS. Bin bei der telekom mit 300MB flat. Aber bitte nicht weiter sagen.

  • Ich habe ein iPhone 4 mit IOS 5.01 und habe auch den Eindruck, dass ich weniger Datenverkehr als mit 4.XX habe. Allerdings habe ich alle Benachrichtigungen abgeschaltet. Mit dem 4.XX sind morgens immer 2 MByte übertragen worden, das passiert jetzt nicht mehr.

    Den Mehrtransport an Daten würde ich nicht einfach verharmlosen. Deshalb das Volumen zu erhöhen halte ich für falsch. Wenn mein Auto plötzlich mehr Treibstoff verbraucht, sage ich mir ja auch nicht einfach, dass ich dann eben öfter tanke.

  • Hat vielleicht schon mal jemand von euch an iMessage gedacht? Schließlich ist man dadurch die ganze Zeit online, nicht nur wenn man eine Nachricht versendet.

    Ich hatte mit dem 4S und Vodafone 500mb bisher jedoch noch keine Probleme hinsichtlich des Datenlimits

    • 1 Buchstabe bzw Textzeichen hat ein Speichervolumen von 8 bit, also 1 Byte! Ob iMessage hier dem Fass die Krone ins Gesicht schlägt, ist also sehr fraglich!

  • iPhone 4S, ca. 3000 iMessages schon gesendet, derzeitiger Verbrauch (letzter Reset 20.10.2011 18:46): 57,9MB up, 418MB down.
    Nutzung ist „ganz normal“ mehrmals täglich Mails und Twitter durchstöbern und auch ab und an mal Facebook prüfen.
    Also keinerlei Probleme. Bin bei T-Mobile.

  • Bei mir hat sich der Verbrauch nicht verändert.

  • Habe auch so einen 200MB-Mickrig-Vertrag und bin bisher immer so halbwegs hingekommen. Doch seit neuestem muß ich mindestens einmal 200 MB Nachschlag holen.
    Echt nervig, wenn man nicht weiß woran es genau liegt.

  • @Gerald

    Das Internet Pack M beinhaltet mittlerweile 300MB und der O2 Service Chat stellt dir dieses kostenlos um!

  • Ja meines ist merklich gestieben. 200MB habe ich nach etwa 10 Tagen erreicht.

  • Das Scheint ein O2 Problem zu sein. Bei meinem Internet m-Pack kommt die warnung auch schon nach 10 Tagen. Laut iPhone habe ich aber nur 180 mb Daten verbraucht. Laut O2 zählt das iPhone nicht alle Daten, ich glaube das aber nicht, das ist eine Ausrede. Ich hab mal an einem Abend die 80 Prozent Warnung und dann ein paar Stunden später den Hinweis, dass ich mein Limit überschritten hätte, obwohl ich in der zeit nur einig Mails bekommen habe, kann nicht sein. Das hängt sicher mit den Netzproblemen von O2 zusammen.

  • Also ich habe das gleiche Problem, Vodafone Flat seit Jahren mit gleichbleibender Nutzung (Kein Cloud, Ortungen akitiv, Excange Push und ein privates Postfach. Noch nie ein Problem gehabt, seit IOS5 und auch nach 5.0.1 um den 20. des Monats Limit gesprengt. Werde den Tip mit dem Neu aufsetzen ohne Backup mal testen, obwohl es eine elende Arbeit ist…..

  • Ich hatte das Problem auch. Habe dann das senden der Nutzungsdaten deaktiviert und jetzt ist alles wieder gut !!! Unter Allgemein – Info – Diagnose & Nutzung – nicht senden

  • Genau das gleiche Spiel bei mir!

    Wunderte mich schon!!!!

    Lösung?

  • Bei mir ist der Traffic seit iOS 5 ebenfalls massiv angestiegen. Habe 500MB inkl. und die Warnung kommt inzwischen nach spätestens 3 Wochen. Mein Nutzerverhalten hat sich nicht geändert und iCloud habe ich nicht aktiviert.

  • Seit dem ich das iPhone 4s habe bekomme ich immer um 15. des Monats die Mail, das ich 80% erreicht habe, kurz danach Volumen wurde überschritten Drosselung! Keine Ahnung wieso! Deaktiviere jetzt immer Mobile Daten wenn iwo WLan ist und nutze Mobile Daten nur bewusst! Davon abgesehen weiß ich eh nicht wie ich den Verbrauch haben soll, hier in HH funktioniert O2 3G eh nicht, Dauerbelastung! Ich bin da auch so ein ‚Einzelfall‘ wie viele Andere!

  • Bei mir ist der Verbrauch auch deutlich gestiegen…o2 hat mir nach nicht mal 14 Tagen des Monats schon die Geschwindigkeit gedrosselt…was bei o2 recht fatal ist :-/

  • Moinsen liebe Leute,

    ich konnte den erhöhten Verbrauch deutlich drücken, in dem ich meinen CalDAV-Account deaktiviert habe!
    Sogar auf „manuell“ gesetzt hat das iPhone regelmäßig & automatisch abgeglichen. Nein, ich verwende nicht die Standard-Kalender-App, sondern WeekCal… ;-)

    Grüße,
    STOPF.

  • Hab seit Ende Oktober 2010 das iPhone 4 und nie eine Trafficwarnung erhalten, seit iOS 5 bekomme ich es jeden Monat bzw werde gedrosselt, obwohl sich das Nutzungsverhalten nicht geändert hat.

  • hatte im durchschnitt 10 mb verbrauch pro tag…
    und jetzt hab ich 25 mb … habs mir aber schon gedacht

  • Habe das mit dem Traffic auch beobachtet und jetzt bei 2 iPhones durch das deaktivieren des Pushdienstes für die iCloud den Traffic von 12-15 MB auf 1-2 MB reduziert.

  • Kann es sein das die Traffic-Anzeige im iPhone unter Einstellungen – Allgemein – Benutzung, nicht wirklich stimmt?
    Mein Anbieter Rechnet immer mit etwa 3 x soviel wie da steht.
    Habs mehrmals getestet mit anzeige zurücksetzten ect.

  • kann den Mehrverbrauch mit meinem neuen 4s bestätigen …

  • DEFENITIV Ja!

    Und nochmal kurz zu der Warnung wegen der Drosselung, ich bekomm ne ganz andere SMS von O2 und hab das gleiche internetpack … weird!

  • Ja mir gehts genauso, bin auch bei O2.

    Und die ständige 3G Überlastung ist auch übelst nervig…

  • Ich habe mimt iPhone 4s auch nen erhäblich höheres Datenaufkommen und vokalem, erhäblichhöhere Uploaddatenmengen…jetzt nach 2Wochen 100MB im Upload, zu beobachten ist, dass des iPhone beim einschalten des Musikplayers sofort ins inet geht, war vorhernie zu beobachten, und warum des so is, weiß ich auch nich, ping und co sind abgeschälten…

  • Ich hab das Problem auch! Mit meinem 3GS war alles gut! Jetzt hab ich das 4s und stoße schon 1 Woche vor Ende des Abrechnungszeitraums an meine Grenzen. Bin bei Vodafone und hab 1 Gb….

  • Kann ebenfalls einen höhren Verbrauch bestätigen. Habe o2 und nach 3/4 des Monats ist mein Volumen verbraucht und am Ende. Vor ios5 fast immer hingekommen. Habe ein 3gs.

  • Traffic ist beim 4S definitiv angestiegen im Gegensatz zum 3GS.

  • Bei mir das gleiche.
    300 MB inklusive, immer super ausgekommen (mit iPad UND iPhone – wegen 2 Simkarten in einem Tarif) und seit iOS 5 kommt schon nach knapp 2 Wochen die SMS von o2.

    iPad 2, iPhone 3GS, Nutzungsverhalten hat sich überhaupt nicht geändert.

  • Richtig krass mit dem datenverbrauch

  • Schon mal an VoiceMail gedacht?
    Seit ein paar Wochen beobachte ich meinen Traffic – interessant, dass das hier auch ein Thema ist.

    Ich habe eine Datenflat von Vodafone, aber im Ausland ist mir erst kürzlich etwas aufgefallen. Mein iPhone 4 mit iOS5 war den Tag über offline. Am Abend habe ich ein Datenpaket gebucht. Innerhalb von 5 Minuten waren die 50MB weg.

    Habe nach Anleitung von ifun alles deaktiviert, was ich nicht brauche, kein iCloud etc. Habe aber ein paar voice mails erhalten. Schwupp, Kontingent aufgebraucht.

    Seither setze ich meinen Zähler immer zurück, bevor ich ein Datenpaket buche. Dokumentiere mit Screenshots. Bisher ist mir aber nichts Weiteres aufgefallen.

  • schön das es mal hierzu einen Artikel gibt…kann das problem vollends bestätigen…iPhone 4 und Complete-Vertrag bei Telekom … seid iOS 4 krieg ich meist nach 2 Wochen bereits die SMS wegen Drosselung und das wo ich im Netz nur bei FB schaue, E-Mails lese und bisschen im Netz surfe (meist nachrichten, also keine videos)… den Rest mache ich alles zuhause im W-Lan!!…Witzigerweise krieg ich nun seit Monaten keine SMS mehr, aber man merkt die Drosselung ja sofort…bei dem „guten“ Empfang hab ich dann oft auch das Glück dass kein Internet mehr unterwegs geht >.< … trotzdem bin ich manchmal am Ende des Monats bei 1-1,5 GB laut Nutzungsstatustik im iPhone (!!!) …frage mich wie ich die im 3G-Netz erreiche also kann es nur am OS liegen..mache nichts mehr als damals mit dem 3G unter iOS 3…

    na ja btw: seid iOS 5.0.1 schaltet mein iPhone 4 gere mal runter ins langsamere E-Netz und schafft es nicht mehr alleine zurück ins 3G…wenn ich in den Einstellungen 3G aus- und wieder anschaltet ist es wieder im 3G und das alles bei vollen fünf Balken…hab das gefühl dass das immer dann passiert,wenn ich das Phone im standby schalte…ist das noch bei anderen auch so??

  • Kann es ebenfalls bestätigen..
    meine Freundin hat sich ein 4S bei O2 mit dem 250 Pack geholt..
    Datenvolumen 300MB/Monat.. nach nichtmal 10 Tagen kam die SMS Ihr datenvolumen ist fast aufgebraucht.. Mein eigenes iphone 4 hat eine telekom 1GB Datenflat.. was ich aber nie erreiche. Der Verbrauch liegt immer bei 400-600MB rum.. Ich finde es schon erstaunlich wie extrem hoch ihr verbrauch ist.. Da sie auch zuhause und bei mir nur im W-Lan unterwegs ist.. Siri und Ortungsdienste sind bei Ihr ebenfalls deaktiviert.. Also irgendwas scheint an diesem gerücht schon dran zu sein. Zumal ich selsbt ziemlich verblüfft war, als sie mir die sms zeigte..

  • hoffe dieses problem wird behoben. -.-

  • Hey!

    Ich habe auch ein extrem hohes datenaufkommen beim iphone4s, obwohl ich alle apps deinstalliert hab…

    Hat sich die Sache bei euch inzwischen verbessert?

  • kauft euch doch kein handy für 600 taler, wenn das geld dann nichtmal mehr für ein anständiges abo langt….250mb :)) …die hab ich in 2 tagen erreicht…bissl bild,ebay,bwin,youtube und livestream und 250mb sind aufgebraucht….wofür dann ein smartphone in der preisklasse?die frage ist: luxus- oder status objekt ?!

  • Hallo,
    Ich habe auch das Problem mit der frühzeitigen Drosselung meines Trarifes (Telekom mit 1GB) durch den hohen Datenverbrauch meines IPhone 4S (iOS 5.1)kein Jailbreak.

    In drei Monaten hintereinander hab ich das Datenvolumen schon Mitte des Monates verbraucht und es wird gedrosselt.

    Vorher hatte ich ein iPhone 4 mit einer Alditalk Internetflat (500MB). Bei gleichem Nutzungsverhalten kam ich da nur auf im Schnitt 300MB.

    Freunde mit iPhone 4 haben auch nur Einen Datenverbrauch von 300 – 500mb bei manchmal sogar Internethungrigerem Surfverhalten.
    Ich schaue mir keine Videos über das Mobilfunknetz an. Ich surfe ein bisschen und benutze einige apps wie Facebook und Co.

    Nachdem ich nun vermehrt auf meinen Datenverbrach in der Benutzungsstatistik geachtet habe ist mir etwas komisches aufgefallen:

    Wenn ich die Statistik zurücksetze und dann z.B. ein wenig zwischen den Seiten der Einstellungen des Iphones herumklicke ohne irgendetwas im Internet zu machen (die meisten Pushs und Auto Aktualisierungen sind deaktiviert)
    Habe ich schon einen Datenverbrauch von ca.20- 50 kB!!!!!!! Das tritt natürlich nur bei eingeschalteten Mobilen Daten auf.
    Daher bin ich der Meinung, dass irgendetwas am iOS nicht stimmt da ein Kollege der noch iOS 4..benutzt dieses verhalten nicht hat.

    Nach einer kurzen Rechnung komme ich somit pro Minute Benutzung,ohne wissentlich in das Internet zu gehen, auf ca. 25kB Datenverbrauch.

    Gruß
    Jan Schäfer

  • Hallo,
    ich habe seit dem Update auf iOS 5 auch große Probleme mit dem Datenvolumen.
    Mit der DataMan App habe ich jetzt festgestellt, dass der „iCloud Service“ ca 1 MB in einer Stunde (!) Datenverbraucht benötigt. Also alleine dieser Service sorgt dafür, dass meine inklusiv 200MB nach weniger als 10 Tagen aufgebraucht sind. Wenn ich mobile Daten nicht deaktiviere. Selbst im WLAN werden sonst mobile Daten verbraucht, sobald das iPhone inaktiv ist.
    Den iCloud Account löschen und Wiederherstellung mit Backup hat nichts geholfen.

    • Hi, bei mir war der hohe Verbrauch direkt weg, als ich unter Einstellungen, Musik, den Schalter ‚mobile Daten verwenden‘ auf 0 gestellt habe. Irgendwie hat das doch immer was geladen, sobald ich die Musik aufgemacht habe, auch wenn ich dort dann nur bereits geladene Songs gewählt habe.
      Geprüft habe ich das, in dem ich unter Einstellungen, Allgemein, Benutzung, mobile Datennutzung den Zähler zurückgesetzt hatte.
      Toll, dass hier die mobilen Daten dann gleich richtig zuschlagen. Und vor allem, dass ich mich durch etliche Einstellungen wühlen musste, um das dann zu finden. Ist das irgendwo dokumentiert, sprich hat das schon einer im Handbuch gefunden? Das wäre ein Grund, es doch mal zu lesen.
      Gruß, schmittan

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven