iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

iPhone 4: Der gleiche GPS-Chip wie im iPad

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33

Eine Info die uns nicht vom Stuhl fallen lässt, mit Blick auf Zuschriften wie diese:

jedoch erwähnt werden kann. Das iPhone 4 setzt auf den gleichen GPS-Chip wie das iPad und dürfte seine Position so nicht nur schneller bestimmen, sondern in der Regel auch etwas genauer als das iPhone 3GS liegen. Vom iFixit Reparatur-Team ans Tageslicht befördert, verrichtet ein „Broadcom BCM4750“ alle GPS-relevanten Arbeiten im iPhone 4. Die „Single-Chip AGPS Solution“ ist etwas kleiner als 35mm² und wird vom Hersteller als besonders stromsparend beworben. via macrumors

Montag, 28. Jun 2010, 11:22 Uhr — Nicolas
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sebastian Maier

    Also ich habe mit meinem iPhone 3G nach dem iOS4 einen deutlich besseren Empfang als unter 3.1.3.Liegt also auch an der Software.

  • Na das ist doch mal ne gute Neuigkeit. Hab mich oft über den schlechten Empfang und der ungenauen Position im damals 3G geärgert. Iphone 4 kann halt alles besser ;)

  • Die Leute sollten regelmäßiger eure Artikel lesen, dann hätten sie gesehen das iFixit das iPhone 4 schon auseinander genommen hat und sie hätten selbst sehen können, dass der gleiche GPS-Chip wie beim iPad verbaut wurde :)

    • Wenn ich einen Artikel habe (die Suchfunktion kann auch helfen) in dem ein Link gegeben ist zu einer Seite auf der explizit der Name des gesuchten Chips gegeben ist, der von Broadcom hergestellt wird, und dies eine Seite ist mit einer Suchfunktion ist über die man Problemlos auch „teardowns“ der vorherigen iPhones finden kann und dadurch sieht, dass vorher ein GPS-Chip aus dem Hause Infineon verbaut wurde – was ist dann an diesen 2 Minuten Nutzung von Suchfunktionen „tech-geek“-like?

      Kannst du mir das bitte mal erklären? :)

  • Kompliment- es muss mal gesagt werden,
    Ihr macht einen SUPER-JOB. DANKE !!!!!

  • Mein iPhone4 hat rucki zucki GPS am laufen, kann mich echt ned beklagen ;-)

  • Interessant wäre ja mal zu wissen ob der GPS-Chip im Iphone 4 stromsparender ist als in den Vorgängern. Dort fand ich das nicht so akzeptabel wenn man auf Akku-GPS machen will. Z.b. als Track auf Bike…
    Da war bei mir nach 4 Stunden der Saft aus…

  • Ui meine Mail , danke für die Antwort :-)

  • Also ich hab das Gefühl als wenn an meinem Vierer die Karten App. länger zum laden braucht.
    Navigon startet schneller und auch Aura.
    Hatte vorher ein 3G.

  • Bedeutet das denn nun, dass man keine TomTom-Halterung mehr braucht*hae*

    Ich überlege mir noch immer ernsthaft, ob ich mir eine holen soll…auch wenn’s ein Gebastel wird mit dem 4-er iPhone.

  • noch eine OT Frage von mir:

    Hat jemand das iPhone 4 mit der Navigon Halterung? bei der von TomTom wurde ja schon geschrieben, dass man ein wenig basteln muss, gibt es hier Erfahrungen mit der von Navigon?

    Danke schonmal und Gruß
    Nicolas

  • Also seit iOS.4 hat sich mein GPS-Empfang bei meinem 3Gs deutlich verbessert!

  • Ein Traum wäre es ja wenn der neue Touch GPS integriert hätte :)

  • warum zieht ihr userzuschriften so ins lächerliche :( *hae*

  • Ist ja lustig, erst gestern habe ich mir die beiden ifixit teardowns wegen der gps chip-frage verglichen:-)

    Ich hatte mit meinem 3g ein schlüsselerlebnis beim geocachen: Ich war im „Zielgebiert“ und hatte eine aktuelle position etwa alle 20m – > es war unmöglich den micro zu finden.

    Ich war mit einem Kumpel unterwegs, der ein „richtiges“ gps gerät dabei hatte. Und siehe da: bei ihm wars auf ca 50 cm genau. bei jedem schritt erfolgt eine aktualisierung des messwertes…

    Ich hoffe sehr, dass man mit dem iphone 4 auch so gut cachen kann…

  • Aber unter iOS 4 funktioniert bei mir das Orten via WLAN nicht mehr.

  • OT aber mir ist aufgefallen, dass iOS4 bei komplett leerem Akku direkt startet, wenn man es ans Ladrgerät hängt. Früher hat er immer erst ~10min geladen bevor er startet. War immer nervig.

  • Also bei mir und bei nem Kumpel von mir ist die GPS genauigkeit bei Maps und Navugon richtig katastrophal geworden.
    Hat das sonst noch jemand feststellen können???

  • Ich hoffe ja so, dass tatsächlich der GPS Empfänger beim iPhone 4 besser geworden ist da man unter 3G und 3GS meiner Meinung nach Navisoftware (ohne TomTom Halterung) kaum sinnvoll nutzen kann.
    Ich habe auf freier Autobahn Verbindungsabbrüche – vom Stadtverkehr möchte ich gar nicht erst anfangen… (meinem Kollegen geht’s übrigens genauso).

    Kann irgendjemand schon Erfahrungsberichte zu Navigon in Verbindung mit iPhone 4 abgeben (abgesehen vom Grafikproblem)?

    • Habe Navigon am Wochendende mal auf dem iPhone 4 getestet. Nachdem ich auf dem 3G gar nicht nicht zufrieden damit war (GPS-Empfang unzuverlässig), ist es jetzt ein wahrer Segen! Sofort nach dem Start von Navigon und der Eingabe der Zieladresse kann es los gehen, ohne das erstmal lange auf ein GPS Signal gewartet werden muss. Abbrüche gab es auch nicht. Selbst in Gebäuden (in Fensternähe) ist jetzt ein GPS-Signal zu empfangen.
      Genau so wie jetzt hätte es schon immer funktionieren müssen!

  • Also bei mir und bei nem Kumpel von mir ist die GPS genauigkeit bei Maps und Navigon richtig katastrophal geworden.
    Hat das sonst noch jemand feststellen können???

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven