iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 471 Artikel
   

iOS 9: Tastatur beeinflusst Diktat-Sprache

Artikel auf Google Plus teilen.
34 Kommentare 34

Solltet ihr euch inzwischen an die Diktierfunktion des iPhones gewöhnt haben und diese auch zum Verfassen von Kurznachrichten und E-Mails einsetzen, dann dürfte euch der Hinweis des ifun.de-Lesers Mario interessieren. Dieser erinnert an den Umstand, dass sich das iPhone auch auf fremdsprachige Diktate verstehet – und dies ohne die Regional-Einstellungen des iPhones verändern zu müssen.

sprache

Solltet ihr zukünftig also auch dänische oder englische E-Mails per Spracheingabe formulieren wollen, reicht ein Abstecher in die Tastatur-Einstellungen des iPhones aus. Im Bereich Einstellungen > Allgemein > Tastaturen > Tastaturen müssen dafür nur all jene Tastaturen aktiviert werden, die ihr während zukünftiger Text-to-Speech-Sitzungen einsetzen wollt.

Anschließend steht der Transkription von fremdsprachigen Texten nichts mehr im Weg. Wollt ihr eine englische Mail diktieren, aktiviert einfach das Weltkugel-Symbol auf dem iPhone-Keyboard und wählt die passende länderspezifische Tastatur. Für einen englischen Text also „English (US)“. Anschließend könnt ihr wie gewohnt drauflos sprechen. Siri setzt eure Sätze dann direkt in englischen Text um.

test

Dienstag, 09. Feb 2016, 11:53 Uhr — Nicolas
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich hoffe ja immernoch darauf das Apple mal die Möglichkeit schafft deutsch UND englisch auswählbar zu machen und dann einfach drauf losgetippt werden kann.

    • Es gibt ne neue Tastatur mit Spracherkennung 40 sprachen .

    • Ich hoffe mit Dir! Allerdings glaube ich mittlerweile nicht mehr dran. Anscheinend gibt es bei Apple niemanden der zwei Sprachen spricht/schreibt.

    • Der Name der Tastatur ist Ginger .

    • Auch ich würde mir das wirklich wünschen!
      Ich wechsle – ohne Übertreibung – mehrmals täglich zwischen Deutsch und Englisch hin und her – und wenn man dann noch die Emoji Tastatur aktiviert hat, ist die Wechselreihenfolge manchmal zudem noch schwer vorherzusehen. :(
      Sehr positiv finde ich schon, dass sich die Apple Nachrichten App (meistens) pro Empfänger merkt, welche Sprache zuletzt verwendet wurde. Aber wenn man dann zu Emojis und zurück wechselt, ist man doch meistens wieder in der falschen Sprache.

  • Echt! Das ist super, habe ich noch nicht probiert :)

  • Ja, das funktioniert ganz gut. Blöd ist es aber, wenn man die emoji Tastatur ebenfalls drin hat. Dann wechselt er nach jedem Druck auf die Weltkugel zur englischen Tastatur, sie gebrauchen könnte. Es ist auch nur ein Workaround für das Problem, dass man DEnglisch spricht – englische Wörter in deutsche Sätze einbaut.

    • Twittelatoruser

      Gedrückt halten und dann Sprachen auswählen … (Habe 5 Sprachen sich eingestellt, weshalb es nervig wäre so oft zum Wechseln zu drücken … Emoji und griechische Tastatur habe ich auch zusätzlich (letzteres wegen beliebten mathematischen Symbolen), also 7 Tastaturen)

      • Er wechselt nach dem Klick auf die Kugel nach den Emojis direkt zur zuletzt benutzen Sprache man muss dann einfach nochmal drücken und landet wieder beim deutschen. Danach ist dann auch wieder Deutsch – Smily aktiv ;)

      • Twittelatoruser

        @hagenuk1 Das ist ein falscher Rückschluss. Bei ihm ist die englische Tastatur die 1. und die Emoji-Tastatur die Letzte. Das drücken auf Weltkugel oder bei Emoji die „abc“-Taste wechselt einfach zur nächsten Tastatur, die in der Liste definiert ist. Und bei letzter Tastatur wechselt einfach wieder auf die erste Tastatur, da es in der Liste keine nächste Tastatur gibt. Einfach ein Looping und mehr nicht …

      • Meiner Beobachtung nach, entscheidet die Frage ob man die neue Tastatur benutzt hat darüber, in welche Richtung es beim nächsten Drücken der Weltkugel weitergeht. Ich habe DE / Emoji / EN. Es funktioniert dann so:
        DE Wort schreiben, Welt drücken, Emoji einfügen, Welt drücken -> Deutsche Tastatur
        DE Wort schreiben, Welt drücken, Welt drücken -> Englische Tastatur
        Sieht auf dem Papier völlig sinnvoll aus, habe ich mich aber trotzdem in den letzten Jahren nicht dran gewöhnen können.

      • Twittelatoruser

        @Frank: Ist bei mir bisher nie so gewesen. Ob es einen Grund gibt, weshalb es wie bei dir funktioniert, ist fraglich. Du hast kein Jailbreak, oder?

      • Twittelatoruser

        Aha, wenn ich ein Emoji eingebe und dann nur klicke, obwohl 3 Tastaturen dazwischen sind, dann wechselt es zur letzten Tastatur vor Emoji, wo man etwas eingegeben hatte. Da ich kein Jailbreak habe, scheint es eine implementierte Funktion zu sein.

        Danke, diese Funktion kannte ich noch nicht.

      • Twittelatoruser

        @hagenuk1 oder @Frank: Wisst ihr zufällig, seit welchem iOS diese Funktion existiert? Oder zumindest seit welchem iOS ihr diese Funktion nutzt?

  • Bei mir funktioniert die Diktierfunktion und Siri leider gar nicht mehr, er will einfach keine Sprache erkennen …
    Dachte erst dass das Mikro kaputt ist, aber dann dürfte ich ja auch nicht mehr telefonieren könnnen, oder?!

  • Google versteht sofort ob ich englisch oder deutsch spreche. Siri ist in dieser Hinsicht echt armselig rauf.

  • Danke für den Tipp! Schwierig ist nur die Verwendung einzelner z.B englischer Begriffe. Da kommt die Spracherkennung an ihre Grenzen.

  • Warum nicht wie bei Androiden einfach direkt Mehrsprachigkeit anbieten. Das ist immer ein Graus englische Wörter zwangsweise deutsch aussprechen zu müssen damit die halbwegs verstanden werden.

  • Die Tastaturen werden beim Tap auf das Weltkugelsymbol schlicht der Reihe nach in alphabetischer Reihenfolge durchgeschaltet – Deutsch, Emoji, Englisch, Deutsch …
    Also schlicht zweimal tippen und man hat wieder Deutsch – sofern man nicht weitere Sprachen zwischen Emoji und Englisch oder noch nach Englisch hat.

  • bisschen off-topic aber was ich immer noch peinlich finde ist, dass Siri englischsprachige Künstler und Namen immer noch nicht richtig aussprechen oder verstehen kann.

  • Das funktioniert bei mir schon mindestens seit iOS8.

  • Dieses feature gab es unter iOS 8.3 auch schon. Nutze ich regelmäßig.

  • Ich wollte auch gerade sagen, das habe ich beim 5s seit Anfang an so genutzt, seitdem es die Diktierfunktion gibt.
    Wundert mich, dass ihr jetzt erst bei IOS9 darauf kommt.
    Deutet aber auch darauf hin, dass Apple es nicht genügend beschreibt!

  • Schade, dass das mit anderen Tastaturen von so genannten Drittanbietern nicht so einfach funktioniert. Bei Swiftkey zum Beispiel gibt es die Mikrofon Funktion leider nicht

  • Andreas Nuechter

    Immer noch total umständlich , ein Witz, das Umschalten, warum nicht Englisch und Deutsch gemischt? Kann Google auch

  • Also jailbreak Nutzer installieren bitte den Termin Keyboard Accio, er behebt genau das Problem mit der Emoji Tastatur wie oben geschildert. D. h. man kann einfach zwischen den beiden am häufigsten verwendete Sprachen MIT EINEM TAP umschalten ohne sich durch alles installierten Tastaturen durchzuklicken.

  • Swiftkey erkennt engl. und dt. beim schreiben. 100x bessere Korrekturen. Apple ist da armselig. Aber leider kein Diktierbutton mehr. ahhhhhmpf..

    Warum ist der Diktierbutton oft ausgegraut? Angeblich, weil keine Internetverbindung besteht. Dann kann es doch wieder normal laufen bei Empfang. Ich muss Whatsapp dann komplett beenden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19471 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven