Artikel iOS 7 zeigt sich verstärkt in den Serverstatistiken
Facebook
Twitter
Kommentieren (67)
4 Wochen vor der Präsentation:

iOS 7 zeigt sich verstärkt in den Serverstatistiken

67 Kommentare

Apple ist bereits fleissig dabei, iOS 7 zu testen. Nicht nur in den USA, auch auf deutschen Webseiten häufen sich die Zugriffe von Geräten, auf denen laut Serverstatistik iOS 7 installiert ist. So haben wir auf dem iPhone-Ticker beispielsweise alleine in den ersten Mai-Tagen bereits 30 Besuche von iPhones mit der nächsten, noch nicht veröffentlichten und nur bei Apple intern getesteten Betriebssystemgeneration registriert.

ios7-besuche-statistik-ifun

Offiziell will Apple iOS 7 in gut vier Wochen auf der Entwicklerkonferenz WWDC erstmals vorstellen. Wenn alles gut läuft, können eingetragene Entwickler die erste Vorabversion vielleicht sogar schon im Anschluss an die Präsentation laden. Mit einer Veröffentlichung für die breite Masse rechnen wirs zusammen mit neuen Geräten allerding eher im Spätsommer oder gar Herbst.

Geräte mit iOS 7 tauchen seit Mitte Dezember weltweit in den Serverstatistiken auf, die Zugriffszahlen steigen in den letzten Tagen aber signifikant an. Es scheint, als habe man in Cupertino zum Endspurt in Sachen Vorabtest angesetzt.

Was bitte ist ein „iPad Curve“

Beim Stöbern in den Serverlogs ist uns weiter aufgefallen, dass wir seit Mitte April regelmäßig Seitenbesuche eines Geräts mit der Bezeichnung „Apple iPad Curve“ verzeichnen. Normalerweise wird das iPad in den Auswertungen schlicht als „Apple iPad“ bezeichnet, auf das „Curve“ können wir uns keinen Reim machen.

ipad-curve

Zu viel Gewicht wollen wir dieser Tatsache im Moment nicht beimessen. Die Informationen, mit denen sich ein Gerät beim Server anmeldet, lassen sich fälschen und die recht überschaubare Zahl der „Curve-Besuche“ könnte somit auch von einem Scherzkeks stammen.

Diskussion 67 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Bin mal gespannt was das neue iOS so bringen wird :D an ein komplettes redesign glaube ich persönlich nicht, aber ein paar Veränderungen wären schon angebracht. In Sachen Widgets könnte da mal was passieren. Würde ja hier Schönborn angesprochen, aber nur 2 Wirdgets mit Aktien und Wetter sind meiner Meinung nach zu wenig. Ich hab von programmieren keine Ahnung, aber kann man Entwickler nicht eine Schnittstelle zur Verfügung stellen?

    iPhoneFreak
    • Rein theoretisch ja :D aber da kennst du apple bzw. iOS wohl noch nicht gut genug ;-) Steve Jobs höchst persönlich würde sich ausbuddeln und im Viereck rennen wenn irgend welche Entwickler das von Apple geschaffene modifizieren könnten. Via Jailbreak ist ja jetzt schon alles möglich … Zum basteln muss man sich aber grundsätzlich eher zu den freunden android an den tisch setzen ;-)

      — molekuel
    • Die Schnittstelle hatte ich mir seit der Veröffentlichung gewünscht. In der JB Scene klappt es mit den Widgets schon lange, hoffe immer noch auf ein offizielles Interface.

      — Elv
  2. Apples interne MitarbeiterInnen besuchen eure Website? Was suchen die hier? Gute Vorschläge für ein iOS Konzept? Lustige Kommentare lesen? Nachlesen, welche Produkte sie wohl mal rausbringen könnten: iWatch? iTV? Billig-iPhone?
    Ich finde das spannend!

    — Tobi
    • Und was suchst du hier? Die Apple-Mitarbeiter sind schliesslich genau so normale Menschen wie wir alle. Von daher scheint ein Besuch hier nicht total unrealistisch zu sein.

      — Sandro
      • @ Sandro

        Ganz normale Menschen?! Das sind göttergleiche Wesen, die Produkte erschaffen, die die niedrigen irdischen Wesen angözten und anbeten! Und sie begeben sich auf diese Seite hier! Vielleicht lesen sie sogar diesen Kommentar!! Ich raste aus!!

        — Tobi
      • Im Markencheck hieß es doch Außerirdische habe die Apple-Produkte durch ein Wurmloch geschickt. *ROTFLABITC*

        — Elv
    • Zu diesem Zeitpunkt sind das sicher auch nicht mehr nur 4 oder 5 Leute, sondern weltweit vermutlich mehrere 100 Tester

      — Summer
    • Sie haben fleißig nachgesehen, was hier zum Thema AppleStore geschrieben wird.
      Eröffnung von Berlin, der Apfel in DS, Hannover, Köln, 2. Berlin, München, …

      — Else
      • Die müssen ja auch wissen wo sie ihr iPhone kaufen können *lach*. Net jeder spricht nur englisch und surft nur auf englischen Seiten.

        — NicK™
      • Was wird über geheime Information geschrieben und was ist durchgesickert?
        Wie finde ich ein Leck? Ganz einfach, ich schaue nach, was berichtet wird.

        — Else
  3. Könnte ja sein, dass das ein Tarnname für die iWatch ist, die ja gebogen (curved) ist. Nur so ne Idee …

    — Peter
    • Das macht nicht ifun, sondern der Webspace Provider. Jeder Webspace Besitzer/-Mieter kann solche Statistiken einsehen. Sogar über welche Links die Besuche kamen, welche Browser, Betriebssysteme etc.

      — Manuel
    • Lesen lernen wäre angebracht. Schau mal ins Impressum, steht da schon immer.

      Aber Hauptsache einen auf Datenschützer gemacht und mit einem arroganten “Interessant.” abgeschlossen.

      — Schlau
      • Steht bei 94% der Webseiten drin… 5% der Seiten habens “vergessen” und der Rest haben die Statistik (GAnalytics bzw. Piwik) nicht drin..

        — Jannik
  4. Ihr seid ja ein seriöser Haufen… Man kann diese Daten faken! Nennt sich User-Agent und lässt sich in so ziemlich jedem Browser umstellen

    Bsp:

    Mozilla/5.0 (iPad; CPU OS 7_1 like Mac OS X) AppleWebKit/542.26 (KHTML, like Gecko) Version/7.1 Mobile/10A5355d Safari/8536.25

    Wäre ein iPad das in eurer Statistik mit iOS 7.1 auftreten würde

    — Max
  5. Gehe ich recht in der Annahme, dass iOS 7 vom iPhone 4 nicht mehr unterstützt werden wird …? Bin ja bei der Umstellung aus iOS 6 schon in einigen Punkten auf der Strecke geblieben, beispielsweise in Punkto 3D-Karten in den Maps. Stört mich aber auch nicht großartig, bin nur neugierig … Vielleicht weiß “chris” ja eine Antwort :)

    iPhon_er
  6. Wenn 23 iPad-Curve-Besuche von einem Scherzkeks stammen könnten, gilt das auch für die 30 iOS7-Besuche.

    — Kilian

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14093 Artikel in den vergangenen 2586 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS