Artikel iOS 7 Design-Anpassungen: Die Richtung, in die der Wind weht
Facebook
Twitter
Kommentieren (115)

iOS 7 Design-Anpassungen: Die Richtung, in die der Wind weht

115 Kommentare

Spätestens mit dem Launch des iOS-Updates auf Version 7.0 im Herbst, werden sich zahlreiche Applikationen an den neuen Look des iPhone-Betriebssystems anpassen (müssen). Einen Ausblick auf den dann zu erwartenden, gestalterischen Umschwung bietet das Tumblr-Blog iOS 7 Redesigns an, das bereits jetzt Entwurfs-Skizzen und Vorschläge möglicher Design-Veränderungen sammelt und gekonnt illustriert, wie sich die App-Landschaft zukünftig verändern wird.

Davon abgesehen, dass die Kategorie der Taschenlampen-Apps bald komplett aussterben wird – bedankt euch bei Apples Control Center – dürften sich die angestammten App-Favoriten vor allem ihrer dicken Knöpfen, den zu verspielten Schatten und Texturen sowie ihrer Navigations-Leisten entledigen.

design-buttons

Luftiger, lockerer, hauchdünne Icons, statt dick auftragender Symbole. Wir warten gespannt auf die ersten Aktualisierungen. Den Vorgeschmack könnt ihr euch hier abholen.

pic1-design

pic2-design

Diskussion 115 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Was heisst den dass? Natürlich versucht Facebook ein möglichst einheitliches Design auf allen Plattformen zu erziehlen

      — Fabio S.
      • Mach mal halblang. Manchmal kommt es mir so vor dass Leute irgendwo gelesen haben es könnte nicht gut aussehen, und das dann 100fach verstärkt nachplappern. Genau wie damals beim antennagate, scuffgate oder die bisherigen iPhone Designs die auch immer welche grottenhässlich fanden.

        — Karsten
      • Man merkt, dass es sich um ein billig-Design handelt.

        Hier versucht Apple mal wieder möglichst wenig Pixel für möglichst viel Geld zu verkaufen. Klar, das erhöht die Marge pro Pixel. Diese Icons werden in China bei Foxconn und anderen Betrieben von armen Designern welche in 20 Mann zimmern hausen Müssen am Fliessband kreiert.

        Der Leidtragende ist dann wie immer der User, der die Symbole nicht mehr richtig erkennen kann und deshalb versehentlich sein Iphone Bakuplos löscht.

        — Zetto
      • Yeah, hässlich wie die Nacht … aber komischerweise gewöhnt man sich daran. “Klicki, Bunti” wird neu “Klicki, Bunti, Wääähi” heissen ;-)

        — Pepe
      • @ Zetto
        Da hausen arme Designer in China, in 20 Mann Zimmern und arbeiten am Fließband.
        Und der Leidtragende ist der User?
        Bist du sicher, dass du das so sagen wolltest?
        Etwa weil er von seinem 800€-IPad Augenkrebs bekommt?

        — Fokal
    • Luftiger, Lockerer, Hauchdünne Icons…WTF ? Was heisst “lockerer” ? Und “luftig” ? Hauchdünn gibts auch eher beim Schlachter. Jetzt mal ehrlich das ist ganz schön Fandingens-Talk

      — yippieh
  1. Das sieht sehr vielversprechend aus! Freu mich auf den neuen Look der Apps. Aktuell sind ja schon letterpress Yahoo Wetter und das neue evernote. Passen vom Design her schon sehr gut ;)

    — Chris
    • 50% des Designs wurde verbessert (neuer frischer transparenter Look etc.), 50% verschlechtert (die Bedienelemente sind in iOS nicht mehr so deutlich – auf den ersten Blick – zu erkennen und damit sind leider auch die Inhalte nur noch schlecht voneinander abzugrenzen)!

      — Ben
      • ja genau und bei Tageslicht einfach nicht mehr zu bedienen . . .

        wirklich schade, Steve Jobs ist nicht mehr da und Scott Forstall haben die rausgeschmissen . . .

        war aber zu erwarten, da jetzt keiner mehr da ist dem das interessiert, wird einfach identisch wie bei Google und Windows auf die schnelle was zusammen gebastelt ohne sich die frage zu stellen ob das überhaubt Alltags tauglich ist . . .

        und in einem Jahr wird eh wieder was neues gebracht, egal wie es aus sieht oder irgend wer das bedienen kann . . .

        Hauptsache bunt und sieht anders aus :-(

        — markus2712
  2. Auf das Risiko eine riesige Bashwelle loszutreten – ich finde das ganze potthässlich :) damit geht iOS das verloren, was es bisher auf den ersten Blick von Vanilla-Android unterschieden hat – es sah einfach edel aus. Und nein, ich bin kein fanboy, sondern ehemaliger Android-dev. ;) es gibt durchaus tolle neue Funktionen und es is ja okay wenn man ein bisschen mit dem Trend gehen will, aber dieses zwanghafte plattbügeln nervt einfach – während man bisher sah dass die Entwickler sich richtig Mühe gaben und jede App ein eigenes kleines Kunstwerk mit einer eigenen ‘Poesie’ war, hätte ich bei obigen Beispielen auch meine kleine Schwester vor Photoshop setzen können. Schade irgendwie, aber das ist nur meine persönliche Meinung und ich hab bei Apple leider nichts zu sagen :D

    Andreas
    • Ich Deiner Meinung. Ich kann nicht verstehen, was an gut erkennbaren kontrastreichen Bedienelementen verkehrt sein soll.
      Wenn ich mir den blassen oder bonbonbunten Einheitsbrei oben ansehen, frag ich mich auch, ob man wirklich jedem Trend folgen muss.
      Ich hätte das nicht gebraucht, aber jedem das seine.

      — EcKy
    • Kann mich nur anschliessen. Sieht einfach billig aus. Nicht mehr so schick und elegant sondern wie fuer kleine 12 jährige Hipster Kinder. Damit kann ich doch auf kein Geschäftsmeeting

      — Martin
      • Ich bin gerade zurück zum alten iOS Design gewechselt nachdem ich zwei Wochen iOS 7 getestet habe. Ich konnte mich in dieser Zeit nicht an das neue Design gewöhnen, jetzt, nachdem ich zurück auf iOS 6 bin gehts mir deutlich besser. Das neue Design ist wirklich nur etwas für Boys, Mädchen und dem japanischen Markt gewidmet – billiger geht es nicht.

        Warum das alte Design nicht beibehalten (mit einem Facelift) und die neuen Features dort einbauen ?!

        Wer noch Herr seiner Gedanken ist wird sich dieses hässliche ios7 nicht installieren. Ich war noch nie so enttäuscht von Apple wie jetzt.

        — Larson
      • Weil dann Leute wie du gesagt hätten dass das iOS seit 6 Jahren gleich aussieht “und wenn das so weiter geht wars das mit Apple”

        — Karsten
      • Gerade das ist etwas was gut aussieht. Die alte hat etwa so ausgesehen wie bei meinem ersten Nokia. Ist nur jahrelang nicht aufgefallen

        — Karsten
    • Nachdem ich ios7 jetzt 2 Wochen benutzt habe (und am Anfang auch skeptisch war) finde ich iOS 6 alles andere als edel, sondern im Vergleich zu iOS 7 sieht es für mich einfach nur noch altbacken aus.

      — Karsten
      • Sehe ich genauso…

        btw: der letzte Screenshot ist falsch… die untere Leiste wird hellgrau hinterlegt sein und das aktive Icon wird violett dargestellt. Da haben sich die Hobbydesigner wohl nicht ausreichend Gedanken gemacht. Apple hingegen schon.

        — Peter Lustig
    • Und ich dachte, ich verstehe die welt nicht. Es sieht einfacht billig aus. Und jeder der im ansatz gefallen daran findet, der ist apple gegenüber blind. Apple muss doch auch mal kritik vertragen, wenn etwas nicht gelungen ist, dann heißt es nocal versuchen, aber nicht auf biegen und brechen versuchen das durchzusetzen. Steve jobs hätte das nie erlaubt. Ich habe sein buch gelesen, wie oft hat er in letzter minute das erste iphone, den ersten apple store verworfen und neu designt.

      — Taro
      • Das iPhone 3G fanden viele hässlich.
        Das 4 auch und das 5 ebenso. Waren das deshalb alles Fehlentscheidungen? Und nur weil manche Leute es hässlich finden (siehe auch Hardware) heißt es nicht dass es das auch ist.

        — Karsten
      • Und zum Thema Steve Jobs: ich kenne ihn so wenig wie du, aber sein Motto war: das einfache ist immer besser, weniger ist mehr. Und iOS 6 war nicht einfach und nicht “wenig” vom Design her, sondern wenn man es jetzt betrachtet eher kitschig mit den ganzen Realisierungen von Holz usw. Genau genommen hat das gar nicht zur schlichten Hardware gepasst, es hat nur keinen gestört, weil sich keiner was anderes vorstellen konnte.

        — Karsten
      • Du hast den Hintergrund seiner Aussage offensichtlich nicht verstanden:
        Es ging ihm darum das Design so zu minimieren, dass nichts ablenkt, aber die Bedienung NICHT darunter leidet. Einfach ausgedrückt: Form follows function.

        Jetzt, wo man nicht mal mehr erkennt was ein Button und was Content ist, leidet die “function” erheblich darunter. iOS6 zeichnete sich durch intuitive Bedienung aus, dass heisst es funktioniert so wie du dir das vorstellst. Die Welt ist nunmal aber nicht flach, sondern 3D. Das betrifft deine Knöpfe am Radio (welche du im iOS als Buttons wiedererkennst) und auch die Lederhintergründe.

        Generell gilt die Regel: Nicht alles was alt ist, ist automatisch schlecht und muss erneuert werden. Apple reduziert sich nicht aufswesentliche. Das Control Center braucht kein Mensch. WLAN, Bluetooth etc braucht man nicht deaktivieren, das Power Management vom iOS ist hervorragend. Unter Android mag das was anderes sein. Und wer es braucht kann es entweder über Siri oder direkt ausschalten. Taschenlampe und Rechner sind dort ebenso völlig daneben platziert. Die wenigen Seeting die man wirklich benötigt hätten ihren Platz auch auf dem Lockscreen finden können.

        — timbuktu
      • @timbuktu: leider hast du es nicht verstanden, bzw. dich zu wenig mit dem neuen Design beschäftigt: man kann sehr wohl zwischen Buttons und Content-Text unterscheiden: alle mit Funktionalität versehenen Elemente sind blau dargestellt.

        — Peter Lustig
      • @timbuktu:

        > “Das Control Center braucht kein Mensch. WLAN, Bluetooth etc braucht man
        > nicht deaktivieren, das Power Management vom iOS ist hervorragend. ”

        Du solltest nicht von Dir alleine auf alle anderen schließen. Ich denke mal mindestens 90% aller User begrüßen das ControlCenter. M.M.n. sogar das wichtigste Feature in iOS 7.

        — Peter Lustig
      • Zunächst mal: was Steve Jobs gemacht hätte hilft hier niemandem, Jobs ist tot.
        Was iOS angeht: das Control Center war schon lange bitter nötig, es ist einfach lächerlich dass man sich so lange durch Menüs hangeln musste und das dann als benutzerfreundlichstes System der Welt verkauft wird. Und Timbuktu: das power Management ist auch nicht besser als bei Android, es sei denn jemand pfuscht darin herum und versägt es.
        Abgesehen davon bin ich auch für ein Facelift, aber dann doch bitte dezent, aber edel – von mir aus ohne reflektionen, aber mit leichtem Lichteinfall und einem Hauch (!) von 3D , bspw. Wie beim Reeder-Icon. Wenn ich die obige GUI will, kaufe ich mir ein Windows phone.

        Andreas
      • Bis iOS 6 hieß es DAUERND, so ein Scheiß, ohne jailbreak nichts Wert usw usw. Und jetzt kommst du, dass du kein controlcenter brauchst :D ich Brauch es auch nicht, aber es ist schon witzig was immerngemeckert wird. Im übrigen ist es sehr gut zu bedienen und weiterhin hat Jobs NIE Form follows Funktion betrieben, ich sag nur imac mit cd Einzug, ich sag nur fehlende Cursor Tasten USW USW. Warum tun immer alle so als wären sie 20 Jahre mit Jobs befreundet gewesen?

        — Karsten
      • Finde iOS6 auch weitaus mehr gelungen!
        Wenn der einzige Unterschied zwischen Inhalt und Button die Textfarbe ist, dann mangelt hierdurch eindeutig die Bedienfreundlichkeit!
        Ein Hauch 3D wäre doch vollkommen in Ordnung. Das App-Icon der Telefon-App in iOS7 ist wunderschön. Genau das empfinde ich als “modern und frisch”. Die Nachrichten-App allerdings ist durch ihr reines Flat-Design einfach nur widerlich und abstoßend für das Auge. Der neue AppStore sieht aus, als wäre der Hintergrund mangels Internetverblndung nicht korrekt geladen worden. Warum hat die Tastatur in den verschiedenen Apps jeweils eine andere Farbe? Wo bleibt die Beständigkeit? Dem Nutzer sollte eigentlich das Gefühl vermittelt werden, er kenne sein Gerät und weiß womit er arbeitet – mit etwas Vertrautem.
        Und kann mir mal jemand erklären, warum die Game Center Bubbles gnadenlos fett und 3D sind (ganz zu schweigen davon, dass mir der Zusammenhang zwischen Bubbles und Games sowieso nicht einleuchtet), wo doch der Rest unbedingt Flat sein muss? Die meisten werden es nicht hören können, aber Steve fehlt wirklich in diesem Hause…
        Schade, dass er es offensichtlich nicht geschafft hat, seine Philosophie weiterzugeben…

        — Lord-DJ
    • Hallo!
      Ja ich sehe das genauso wie du.
      Ich probiere mich nun irgendwie damit zu arrangieren. Was bleibt mir übrig? Eine wirkliche Alternative gibt es ja leider nicht. Und bei iOS 6 stehen zu bleiben ist ja auch keine Lösung.
      Ich denke es ist eben ein Trend, und jeder Trend geht einmal vorrüber. Die Frage ist nur, wenn man dann viele Jahre dieses platte und einfallslose Flat Design gesehen hat, möchte man dann wieder zurück zum alten? Wohl eher nicht. Der Mensch ist eben immer unzufrieden. Ich bedaure diesen Schritt von Apple sehr, aber die “Mehrheit” scheint es ja zu fordern. Und immer lese ich das es nötig ist. Nun gut, ich habe dazu eine Andere Meinung.
      Jetzt heißt es das beste drauß zu machen- und vielleicht gibt es ja auch irgendwas positives am Ende bei dem neuen Design der Apps zu entdecken.

      — uD Bandit
    • Hässlich, hässlich hässlich nach zwei Wochen hab ich mich gewöhnt iwann werde ich mich selbstverständlich mit iOS 7 anfreunden aber niemals verlieben. ^^

      Apple war doch mit dem Musik App aus iOS 6 auf dem absolut perfektem Weg… Die hätten das Design einfach nehmen sollen. DieSchriften als Schaltflächen sind schwer zu treffen und abstosend. :(

      — Sunnyboy_94
    • Ja, Du sagst es ganz richtig! Genau das hat IOS ausgemacht und von den anderen unterschieden! Veränderungen OK aber das trifft es am besten, dass einige App wahre Kunstwerke sind und so hätte es auch bleiben sollen/können!

      — Herbik
    • Geht mir auch so, es soll ja Leute (wie mich) geben, die verspieltes Design mögen.
      Ich stehe nun mal auf Pseudo 3D, Schlagschatten, Farbverläufe.
      Das coole Design, war das was mich bei Apple immer fasziniert hat, wenn sich die Betriebssysteme jetzt optisch alle angleichen, kann ich mir demnächst ja auch ein Android-Smartphone kaufen.

      Alex
    • I mog das alte…zuviel Luft und Bling Bling Pop Colours leider linke Seite. Aber der Mensch gewöhnt sich ja heutzutage ratz fatz an neues.

      — yippieh
    • @Andreas

      Dem stimme ich voll und ganz zu.
      Apple hatte das edelste Betriebssystem!
      Die Betonung liegt auf HATTE.
      Sie hatten das einzigste Design bei dem man nicht das Gefühl hatte ein Raumschiff zu bedienen.
      Mir ist das viel Bunt, zu billig und zu hässlich. Sieht aus wie eine Mischung aus Google und Microsoft. Steve wäre sicherlich seiner Linie treu geblieben, aber jetzt wird Apple kaputt gemacht. Wenn jetzt auch noch ein Billig-IPhone kommt, geht es endgültig Bergab.

      Was mich aber tierisch nervt ist die Tatsache das sich IOS 7 optisch sehr weit von OS X entfernt. Der Wiedererkennungswert wird mit einem Schlag kaputt gemacht. Das nervt mich!

      — Carsten
  3. Dürfte ich jetzt eigentlich schon Apps die mit dem neuen XCode programmiert und somit das neue Design tragen in den AppStore stellen? Oder hat da Apple was dagegen?

    — Raphi
      • Du darfst noch keine Apps mit der XCode beta an den AppStore submitten und somit auch keine Apps, die spezifische iOS7-Features nutzen, bzw. iOS 7 voraussetzen.

        — Michael F
      • Hups stimmt, hatte irgend wie nur auf “neues Design” geachtet^^

        — 00010101
  4. Danke liebes Apple Control Center, dass ich keinen überflüssigen Platz mehr, für eine Taschenlampen App. verschwenden muss

    — bombelbob
  5. Ich finde ganz hübsch aber wenn die Icons zu dünn werden leidet m.e. die Erkennbarkeit. Ich hoffe sie Treibens nicht zu weit…. Wenn man in der Sonne im freien steht ist ein wenig Kontrast und flächigkeit garnicht sooo schlecht…. Zumindest bis man ein Display hat d auch in Rimini am Strand noch ausreichend hell ist um es gut lesen zu können.

    — oldmacuser
  6. Sieht doch irgend wie schöner aus.
    Apropo Taschenlampe, habt ihr bei der Präsentation auch so gelacht, als der Typ sich so an dem Taschenlampen “Feature” aufgegeilt hat?^^

    — 00010101
  7. @Andreas: absolute Zustimmung. Geht mir leider genauso – die ganzen Design-Gimmicks verschwinden, das neue Design empfinde ich als billig und austauschbar. Tut mir leid, ich kann die Vorfreude nicht nachvollziehn. Ich freu mich auf die Features, aber das Design ist mir zu beliebig geworden….

    — Rene
      • So verschieden die Menschen, so verschieden die Geschmäcker.

        Ich finde iOS 7 als das Misslungenste was Apple je hervorgerufen hat.

        iOS 7 hat etwas “Babyhaftes” , viel zu viel Blau, hellblau und Rosa. Auch wenn iOS 6 dagegen tatsächlich etwas verstaubt aussieht, so hätte ein kleiner Facelift mehr gebracht als das Rad ” neu zu erfinden”. Dazu die neuen Features wie das Kontrollzentrum und es wäre auch Business like geworden.

        iOS 7 – einfach nur schlecht, leider.

        — Larson
      • Das sehe ich genau so. Die Leichtigkeit und das Praktische des neuen iOS sind unschwer zu erkennen. Ich bin gestern Abend wieder durch die Wohnung gehopst und habe vor mich hin sinniert, wie praktisch und schick das neue Betriebssystem ist ;) Ich finde auch, gerade weil das Design so minimalistisch gehalten ist, kann man die Icons so farbenfroh gestalten. Hehe…ich denke einfach, die ganzen Helden die sich über die “Regenbogenkotze” echauffieren, sind irgendwie ziemlich spießig…Stimmt’s?

        — C-Pha2er
  8. Wenn man es so direkt vergliche sieht, ist der “alte Look” schon schön. Aber ich freu mich auf was Neues. Bin gespannt und lasse mich überraschen. Bis jetzt nimmt es gute Züge an. Und das ist ja alles nur ein Ausblick.

    — stpauli20359
  9. sieht frisch aus, das neue Design. Aber gerade auch ältere Leute nutzen iOS. Können die diese kontrastarmen Icons (nicht nur am Strand von Rimini) noch erkennen?

    — HW
  10. Könnt ihr das auch auf deutsch: Spätestens mit dem Launch des iOS-Updates auf Version 7.0 im Herbst, werden sich zahlreiche Applikationen an den neuen Look des iPhone-Betriebssystems anpassen

    — Wupeifu
  11. Bin noch sehr skeptisch, was IOS 7 angeht. Manchmal sehe ich Neuerungen, die sehr ansprechend sind und sinnvoll wirken. Dann wieder Farben, die schrecklich flashen und überhaupt nicht zu Apple passen. Macht den Eindruck: “Der letzte Versuch”.

    Schwanke sehr zwischen ja, endlich inovativ – und bleibe bei 6.1 mit jailbreak. Hatte die Hoffnung, dieser wird überflüssig.

    Bin noch nicht überzeugt.

    — canto
  12. und ich finde es großartig, habe ios7 aud meinem iPad 4 als Produktivgerät und es läuft 1a, sieht exzellent aus und zurück geht es nichtmehr.

    — maulwurff
  13. Das Design ist tatsächlich ans iPhone/ iPad/ iPhone angepasst. Ich erkenne die Zielrichtung. Das Device ist ein Leuchttisch, worauf ich meine Folien, Dias, und Glasvarianten verteile. Es ist meiner Ansicht nach logischer und natürlicher als der Skeuomorphismus, welcher mir ein “Ameisenkino” im Gerät vermittelte. Also mit gefällt die Idee. 

    — Firen
  14. Hässlich. Hätte ich Windoofs auf dem iPhone haben wollen, hätte ich das Original gekauft. Mache ich natürlich nicht. Aber es ist hässlich, z.T. unübersichtlich, schlechter zu lesen.

    — Piet
    • Bis auf manche Farben hat das mit Windows ja nun wirklich 0.0 zu tun. Das ist in etwa so wie wenn man nen roten Golf hat und dann sagt “ach da hätte ich mir auch nen Ferrari kaufen können”

      — Karsten
  15. FastShop hat gestern angepasst und es sieht scheiße aus! Auch die Schrift wurde dünner

    Mit gefällt es nicht!

    — DIDIOpladen
  16. Man sollte erstens beachten dass es eine frühe Beta Version ist. Zweitens sollten User die diese gar nicht kennen zurückhaltender sein.

    Ich habe die Beta installiert und bin begeistert. Die neuen Funktionen sind der Hit. Die Animationen und Ideen, wie die transparenten Fenster mit unscharfen Hintergründen sind schlicht genial und mit extrem viel Liebe umgesetzt worden.

    iOS7 ist der große Wurf von Apple auf den alle gewartet haben. Es ist frisch, leicht und wirklich von Grund auf neu. Also locker bleiben wer es noch nicht hat!
    Allen kann man es eh nicht recht machen, aber ich verspreche euch dass es fast jeder lieben wird ;)

    — Blue
  17. komm zurück, steve! und bitte nicht als cutcher, oder wie immer man schauspieler nennt, die keiner braucht.

    — ray
  18. Ich finde das neue Design richtig gut. Diese abgerundete Ecken, wenn man die aaps offen hatte, und dieser hässlicher schwarzer Statusbalken, das war doch eine Katastrophe. Das einzige was mir nicht so schmeckt, ist das Weis. Da muss Apple echt noch ein schwarzes Theme dazu packen, sonst würden sie nämlich ihrer eigenen Design-logik widersprechen.

    — Igor
  19. Für alle dunkel Liebhaber, sobald Ihr ein dunkles Hintergrundbilder auswählt passt iOS7 sich an. Das ist halt der Vorteil an der Transparenz.

    Und Apple war noch nie für dunkle Produkte bekannt. Ein schwarzes MacBook war eine Ausnahme. Das Apple TV ist schwarz weil es den Fernseher angepasst ist.

    Das iPhone war an dem 3G eine Ausnahme. Wer allerdings nur ein iPhone hat, danach urteilt, okay. Der brauch sich allerdings nicht als Apple Fan oder Hardcore Nutzer bezeichnen.

    — Sebastian
      • Wenn ich schon “das geht gar nicht” lese, weiß ist dass es sich um kein Argument handeln kann :) natürlich ändert sich die Icon Farbe nicht! Aber das gesamterscheinungsbild. Und ich will echt mal wissen was an den Ions so schlimm sein soll. Bei iOS 6 waren in der Music App. Die Buttons Orange, das hat NULL ins Bild gepasst, daran hat sich aber keine Sau gestört.

        — Karsten
      • Im Übrigen sieht das mit schwarz tatsächlich Kacke aus. Bei mir sieht’s aber gut aus ;) dafür hatte ich bis iOS 6 immer schwarz und fand dass ein Bild als Hintergrund doof aussieht. Wie schon tausend mal gesagt, man kann es eben nicht für jeden und jede “Konfiguration” recht machen.

        — Karsten
      • Also tut mir leid, wenn ich den Screenshot schon sehe, kann ich da absolut nichts Edles mehr erkennen – insbesondere schon gar nicht an den Icons. Über Geschmack lässt sich ja vortrefflich streiten, ich find’s total häßlich und ich bin geschockt darüber, auf was sich Apple hier einlässt.
        Bisher hatte ich den Jailbreak, um fehlende Funktionen nachzurüsten und hab mich von dem ganzen Oberflächentuningkram ferngehalten. Zukünftig könnte ein Jailbreak eher aus diesem Grund interessant werden – um eine erträglich Oberfläche ohne softbuntenEinheitsbrei zurück zu erhalten.

        — EcKy
  20. Die erste Aktualisierung dieser Art habe ich vor ein paar Tagen rückgängig gemacht – Sychronize wurde damit sowas von unleserlich daß es Personen mit eingeschränkter Sehfähigkeit nicht mehr vernünftig benutzen können. Herzlichen Dank.

    — Pete
  21. kann mir jemand sagen wieso siri mit ios7 beta2 plötzlich auf dem iphone 4 funktioniert? ich denk nicht, dass das nur ein temporärer zustand ist, der mit der final deaktiviert wird.

    wenn siri plötzlich auf dem 4er geht wurden wir derb verarscht! von wegen hardware bedingt nicht möglich!

    — ray
    • Gab doch damals schon etliche Cydia Tweaks die Siri auch auf dem 4er lauffähig machten. Sag bloß, du hast bis heute geglaubt das dieses Feature bedingt der Hardware bisher nicht lauffähig war? o_O

      — Dizzy
      • das war apples offizielle aussage. hardware bedingt. da ich immer bei neuen modellen dabei bin und mir die s varianten spare und ebenso nix mit jailbreak etc. am hut habe, hab ich ein jahr darauf verzichtet.
        für mich ist das ein vertrauensbruch auch wenns marketing ist, aber käufer offenkundig belügen und täuschen geht garnicht. wechseln macht aber auch keinen sinn, weil der rest schrott ist. die treiben einen ja regelrecht zum jailen :-(

        — ray
      • Und es läuft auf alter Hardware flüssig? Es geht nicht drum OB es läuft, sondern WIE es läuft

        — Karsten
  22. Langsam tritt bei einigen (und wohl auch beim iFun-Team) die Resignation ein – “man kann ja eh nichts ändern”. Schade, denn das Design bleibt weiterhin zu grell, zu kindisch und ich möchte wetten, dass der Bedienkomfort sich eher verschlechtert, als verbessert.

    — Kraine
  23. Die vorstellung des neuen IOS7 hat mir sehr gut gefallen, aber wenn ich mir die rumgeisternden Screenshots so anschaue….frage ich mich wirklich warum man jeden kurzfristigen Trend folgen muss….das ist ein armutszeugnis und absolut apple untypisch unkreative und schonmal gar nicht innovativ.

    — Ainairos
  24. Also mir hat die Vorstellung von IOS7 sehr gut gefallen, aber wenn ich mir all die Screenshots anschaue frage ich mich warum man jeden ” Temporären Trend” folgen muss. Ein Armutszeugnis Wenig innovativ und kreativ.

    3D ist die Zukunft, damit setzt man Maßstäbe!

    — Ainairos
  25. wie sie alle das neue design verteidigen und allen, die das alte besser finden unterstellen, sie würden in der vergangenheit leben…
    das gegenteil ist der fall. schwarze schrift auf weißem hintergrund ergibt bei gedrucktem sinn. seit hunderten von jahren. alles andere wäre blodsinn gewesen und verschwendung von farbe.
    heute, auf elektronischen geräten ist es sinnvoller, helle schrift auf dunklem hintergrund einzusetzen. schont erstens die augen und (für die ökos): verbraucht weniger energie

    — ich
  26. Hört auf zu weinen, iOS7 sieht 100 mal besser aus als Vanilla-Android und wie alle Aufsätze. Wenn es euch nicht passt, wechselt doch einfach und wir freuen uns über weniger gejammer.

    — Slevin
  27. Ich hoffe nur, das es nur eine Beta ist !!!

    Für mich ein No-Go !!!

    Finde es aber komisch, dass man dieses Design “gut” findet, denn es wäre nichts neues, da es schon bei WP vorhanden ist. Aber ich denke die Leute haben sich die Beta-Version raufgeladen und haben vllt ein-zwei Neuerungen gefunden, dass sie sich gar kein Kopf üms Design machen. Ich meine Apple mögen wir alle sonst wären wir wo anders mehr zufrieden aber ich denke, da wo Apple sich Designte um nicht wie die Konkurrenz auszusehen verfliegt mit dieser Beta-Neuerung !!!

    Sollte der schlechte Trend weiter gehen, dann werden wir wohl demnächst 5″ Bildschirm in den Händen halten. MMn bewegt sich Apple ins falsche Revier aber es ist vllt auch nur mM.

    Und die Funktion fürs Entsperren ist für mich Patentreif, wozu Kreisbewegungen drehen, also spiel kann ich auch wo anders aber bitte nicht beim Gerätstarten.

    — ibato
    • Das entsperren funktioniert genau wie bisher, und nörglereien gibt’s und gabs bei JEDEM Design, egal ob Hardware oder Software. Und iOS 7 hat so viel mit windowsphone zu tun wie Mac osx mit Windows 7

      — Karsten
    • Ich will doch schwer hoffen, dass wir demnächst (auch!) 5″ Geräte – oder besser 5,7″ Geräte – von Apple in den Händen halten können!

      — WPS
  28. Irgendwie ist das iOS7 wie eine Techno Party. Der eine ist high und verteilt seine Zaubertabletten an alle anderen weiter….

    — Novikov Design
  29. Wenn ich insbesondere die beiden unteren Screenshots vergleiche, soll mir doch keiner mit gesundem Menschenverstand erzählen, dass das neue Design besser ist – insbesondere nicht besser bedienbar.
    Die kontrastarmen Bedienelemente, die unten Buttons und oben plötzlich blaue Schriftzüge sind, sehen weder ansprechend aus, noch sind die im Vergleich zum bisherigen Design besser lesbar und damit bedienbar.
    Und gerade die gute Bedienbarkeit war immer Apples Maßstab. Und so sehr mir das beim Lesen selbst imner auf den Geist geht muss ich diesmal aber auch sagen: Das hätte es meines Erachtens tatsächlich unter Steve Jobs nicht in die Veröffentlichung geschafft.
    Feiern die tatsächlich bei der Präsentation das Cobtrol-Center und die Taschenlampe … da fällt mir echt nichts mehr ein … und denen – bis auf ein “cooles neues Design” scheinbar auch nicht. Ich bin nicht enttäuscht, ich bin entsetzt!

    — EcKy
    • Dir ist schon klar dass es sich hierbei weder um ein Apple Design, noch um eine finale Version handelt? Was es in die Öffentlichkeit schafft, sehen wir im Herbst.

      — Karsten
  30. Dieses hässliche abstoßende Design kommt nicht auf mein iphone o iPad!!! Davon bekommt man ja Augenkrebs!!!! Das ist alles andere als Edel. Was hat sich Apple bloß dabei gedacht?
    Muss man das jetzt den Windoof Machern gleich tun? Denke das war’s mit Apple! Wenn es keine Alternative gibt werde ich mich von Apple wohl verabschieden müssen. Bis jetzt hab ich meine Geräte wie iphone, iPad, iPod nano und iMac geliebt. Na mal sehen ob es noch mit einen jailbreak vielleicht zu retten geht!? ;)

    — Shiruke

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14105 Artikel in den vergangenen 2587 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS