Artikel iOS 6.1.3: Nutzer klagen über Lightning-Probleme – Apple bedankt sich bei Jailbreak-Machern
Facebook
Twitter
Kommentieren (147)

iOS 6.1.3: Nutzer klagen über Lightning-Probleme – Apple bedankt sich bei Jailbreak-Machern

iOS 147 Kommentare

Mit der Veröffentlichung des gestern ausgegebenen iOS-Updates auf Version 6.1.3 haben uns die ersten Nutzer-Berichte zur iPhone-Aktualisierung erreicht. Ein mehrmals aufgetretenes Problem: Stellenweise haben Lightning-Kabel von Drittanbietern ihre Funktion eingestellt, versagen jetzt bei der Synchronisation und beim Aufladen des Gerätes. Während Amazons Hausmarke, das 15€ teure “AmazonBasics Lightning-USB-Kabel” nicht betroffen zu sein scheint, haben wir inzwischen mehr als fünf Hinweise auf Aussetzer bei aiatischen Lightning-Kabeln aus der 5€-Kategorie.

Wer hier auch zukünftig auf “Nummer Sicher” gehen möchte, tut sich einen Gefallen damit den Apple-Aufpreis zu bezahlen und nach wie vor nur das Original-Kabel “Lightning auf USB Kabel (1 m)” bzw. dessen kleinere 50cm-Version für jeweils 19€ direkt bei Apple zu bestellen.

Erwartungsgemäß hat das Betriebssystem-Update auch die Möglichkeit zum Jailbreak eliminiert. Anders als bislang, bedankt sich Apples diesmal aber ausdrücklich bei den Machern des Jailbreak-Werkzeugs Evasion (ifun.de berichtete) für das Aufspüren der System-Schwachstellen. So nennt Apples Product Security Team die Jailbreak-Macher “evad3rs” als Quelle für die Sicherheits-Patches und beschreibt die nun geschlossenen Angriffs-Vektoren in diesem Eintrag der Apple Mailing-Liste.

Diskussion 147 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
      • geht laut tinyumbrella nur mit älteren geräten (4er und älter) bzw custom firmware

        — jsie
    • Hatte gestern im Hotel Grotten schlechtes WLan (0,38 MBit). Daher habe ich auf das Update verzichtet. Jertzt im ICE HotSpot hatte ich es auch nicht gewagt. Dank dieser Info warte ich lieber, damit es lieber ab morgen neue Bilder vom AppleStore gibt!

      — Harry
  1. Haha!! Sehr gut!!! Haben sie die billig kopierchips in den schlitzi Lightning Kabel gekappt!!! Richtig so!!!
    Wer sowas kauft, dem Söllte das iPhone verrecken!!

    — ispeedy
    • Das sehe ich auch so. Wer 600-700-800 Euro für eine iPhone hat, kann sich auch original Zuberhör kaufen. Da verstehe ich wirklich nur noch Bahnhof!

      — Stevie
      • Irgendwie verstehst Du das was falsch. Die 600-800 Euro hat man ja eben nicht mehr, wenn man sich ein iPhone gekauft hat! Da bleibt bei einigen eben nicht mehr genug übrig, sich noch teures Zubehör dazu zu kaufen!

        — Claus
      • Klar kann er. Aber warum sollte er? Um Apple noch für die unverschämten Preise und ihre Knastpolitik zu belohnen?

        — Thorsten G.
      • Wer zahlt 800 EUR für ein iPhone ? Meins ist nur 800 wert, aber bezahlt hab ich ein Viertel …

        — CTH
    • Ich glaube du verstehst da was falsch!
      Für mich gehört bei einem so guten/teuren Gerät guter Service dazu – Und guter Service umfasst (meiner Meinung nach) auch humane Preise für Zubehör und/oder Ersatzteile…
      Es geht ja nicht darum, ein Kabel für 2,89€ zu bekommen…

      — JotOER
  2. Die ÜBerschrift ist doch total irreführend.

    warum schreibt ihr nicht ” Kabel von Drittanbietern” ?????

    Grüße.

    — Franz
  3. Wenn die original Apple Kabel auch gut wären, würde man das mehr Geld gerne investieren, aber ich kenne kein (zumindest das alte für den alten Dock-Anschluss) Kabel, was nicht gebrochen ist am Übergang zum Stecker.

    — Martin
    • Klingt blöd ist bei mir aber auchbso, habe mein letztes mit einem separaten Knick Schutz Versehen und siehe da hilft ;)

      — Fire2002de
    • Ich glaube die neueren seit dem iPhone 4 und das Lightning-Kabel brechen nicht mehr so leicht.
      Lediglich das Kabel das meinem iPod Touch 2G beilag ist gebrochen, das meines iPod Touch 4G und iPhone 5 hingegen nicht.

      — kralle777
    • Ist mir in Jahren nicht passiert. Das kann nur an deiner Umgangsweise liegen. Und jemanden kennen, der das gleiche Problem hat, tue ich auch nicht. Und dann glaubst du, dass die Günstigeren Lightning Kabel bessere Qualität besitzen!?

      LOL.

      — Stevie
      • Dann hast du Glück gehabt, ich kenn niemandem, wo es nocht an besagter Stelle kaputt geht. Und ja, die billigen Kabel knicken nicht kaputt !

        — CTH
    • Hatte das Problem nur bis zum 3Gs. Anschließend kam das nicht mehr vor. Habe immer noch 3 alte DC Kabel und keins ist gebrochen.

      — Bridgeman
  4. Habe gestern auf 6.1.3 nein 5er via over the air abgedatet. Seit dem Verliert der Akku pro Stunde 10% Kapazität im Standby ohne irgendwelche änderung an den Einstellungen? Was kann das sein und was kann ich nun machen? thx

    — Herr Lehmann
    • Backup machen, dein iphone wiederherstellen und danach backup wieder einspielen. Sollte das problem beheben.

      — Hotpfanne
    • Das passiert fast jedes mal beim Update over the Air!

      Komischerweise ist der Verbrauch der Akkuladung über Tag / Nacht nicht so hoch wenn das Update via iTunes und Dock-Kabel eingespielt wurde.

      Mach vor dem Update ein Backup deines iPhones am PC / Mac und stell das iPhone nach dem Update wieder aus dem Backup her. Dann sind wieder alle Apps auf dem Gerät und auch wieder so angeordnet wie von dir eingerichtet ;)

      — Monch
  5. Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

    Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles.

    Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen,verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten.

    Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.

    JOHN RUSKIN engl. Sozialreformer (1819-1900)

    — christian
  6. wenn das iPhone nun in meinem Auto nichtmehr läd, (schwarzes Kabel usw..) können die mich mal mit ihrem ….. Stecker.
    Es fehlt nichtmehr viel und ich binn weg. Nachdem ich das 5er erst 4mal auf Garantie tauschen musste und ich es dann eine Woche lang nicht aktivieren konnte……
    Hab langsam die faxen dicke.
    Nachher mal probieren

    — 00-Schneider
  7. Habe das update gemacht aber die rote 1an den einstellungen ist immer noch da und will auch nicht verschwinden…
    Hab es dann wiederhergestellt aber sie ist immer noch da…

    — Mitsch
  8. Übrigens gibt es das Kabel bei Mediamarkt im Online Shop für 17 €. Habe es auch vor Ort zu diesem Preis bekommen.

    — Jasmin
  9. Bei mir funktioniert iTunes Match nicht mehr! Ich habe es auf dem iPad mal deaktiviert, aktivieren ist unmöglich! wenn ich den itunes match knopf auf “on” stelle, springt er automatisch auf “off” zurück. Ist noch jemand von diesem Problem betroffen?

    Lg

    — me
    • Ja, das hatte ich heute auch. Nach ein paar Versuchen hat’s dann allerdings geklappt. Dafür habe ich keinen Zugriff auf den iTunes Store um z.b. Apps abzudaten, es kommt immer der Hinweis “Verbindung zum iTunes Store nicht möglich”
      Wer hat dieses Problem noch?

      — Brauni
      • Hi, habe genau das gleiche Problem! Apps Downloaden funktioniert, updates auch aber ich will 50 Euro auflade und da schmeisst er mir die meldung das der store nicht erreichbar ist!

        — Semi
      • … hör doch mal mit dem abdaten auf, könnte dem Maja Kalender durcheinander bringen ;)

        — CTH
  10. Wieso macht apple bei der ipod app nich die gleich darstellung wie beim remote app? Mit “nächster titel” und so gefiele mir viel besser

    — John
  11. Apple hat die restlichen 4 Kerne dazu geschaltet damit das 5er mit dem S4 konkurrieren können. Deswegen der Akkuschwund bei manchen.

    — DukeCastino
  12. Könnte mal jemand mit den Akku-Problemen (zB mehr als 10% in der Stunde) schauen, ob bei euch auch die mobile Datennutzung extrem angestiegen ist? Bei mir sind seit dem Update gestern angeblich 1GB (!) an mobilen Daten durchgeschleust worden (lt Einstellungen – Allgemein – Benutzung – Mobile Datennutzung). Hab jetzt schonmal iTunes Match + Mailabholen ausgeschalten, scheint aber nix zu helfen.

    An Apps hab ich seit gestern abend ja auch nix geändert .. weiss jemand mit was ich rausfinden kann welche App die Daten zieht? Ausschalten würd ichs auch ungern ;-)

    tshcuessi
    Claudi

    — Claudi
  13. Warum man günstige Kabel kauft ist ganz einfach : eines für das Büro-eines um es irgendwo zu vergessen usw…..
    Warum soll ich mir ein 20,-€ – Kabel ins Büro legen wenn das 3,-€ Kabel es auch tut? Ja die Qualität …. Aber die kurze Zeit bis zum nächsten iPhone hält es:-)

    — Noja
  14. Hatte auch einen Jailbreak mit iOS 6.1.2. Aber hab ihn wieder zurückgesetzt. Ich hoffe es gibt keine Probleme mit dem AppStore.

    — z0mb3yZock
  15. Wer billig kauft, kauft zwei Mal.

    Ich hab jetzt so viele Kabel seit dem 3GS benutzt aber noch nicht ein einziges ist mir kaputt gegangen.

    Augenblicklich sind es 4 Produkte mit Lightning und noch das iPhone 4 meiner Gattin.

    Das einzige Produkt mit Qualitätsmängel ist mein iPhone 5. Das 4er war definitiv unempfindlicher.

    — Dida
  16. Hm, machmal bekommt man echt Kopfschmerzen, wenn man sich hier durch die Kommentare liest.
    Von den vielen Deutschfehlern mal abgesehen, egal ob diese durch Unwissen oder Ironie hier reingeschrieben werden.
    Der geistige Unfug und das “Rumgenörgel/-gemotze/-gemobbe” über andere Kommentare/Meinungen/iFun News nervt gewaltig!
    Jetzt erzähl mir BITTE jemand mal, warum man den “tollen” Microprozessor benötigt, den Apple in das Lightning-Kabek verbaut hat?!
    Apple vermarktet Air-Play an jeder Ecke, man kann sein iPhone oder iPad über WLAN mit iTunes/iCloud/PC/MAC verbinden und synchronisieren wie man lustig ist.
    Ihr wollt mir nicht ernsthaft erzählen, dass Ihr hingeht und einen Film von der Bluray konvertiert in ein Format, dass auf dem iPad läuft, um danach das iPad per Lightning-Kabel an Euren TV daheim anschließt, nur um den Film in HD zu gucken und den Sound digital an eure Boxen zu übertragen.
    Das Einzige was nicht über WLAN funktioniert ist das Aufladen des Akkus.
    Und genau hier kommen dann auch die “billig” Kabel ins Spiel.
    Ich nicht bereit für ein Ladekabel 20 Euro auszugeben, nur um den Akku zu laden. Wenn ich 1 Kabel haben wollte, wären 20 Euro gerade noch vertretbar..aber ich habe gerne ein Kabel in jeder Ecke liegen um das iPhone/iPad bei Bedarf aufladen zu können und nicht immer an das Orginal-Kabel denken zu müssen.
    Jeweils eins im Auto, auf dem Schreibtisch, mit Zusatzakku im Rucksack, etc.
    Das wären schon 60 Euro… Zum Aufladen des Akkus. Ja ne, ist klar. Da kann ich mein Geld ja direkt ins Klo Spülen oder eine Runde bei Starbucks schmeißen^^
    Und PS: Mein “tolles” China-Lightning-Kabel lädt auch nach dem neuen Update mein iPhone wie bisher.

    — Salamibrot
  17. Alle meine in Asien gekauften Lightning Kabel (habe 6 verschiedene Versionen) funktionieren noch. Selbst das (in D noch gar nicht erhältliche) Flachkabel. Insofern halte ich die Behauptung, Apple hätte da absichtlich was abgeschaltet oder gesperrt, erst mal für Unsinn.

    Noch grösserer Unsinn ist aber der Ratschlag des Lottogewinners, nur Originalkabel zu kaufen. Meine Kabel haben zwischen 2,50 € und 5 € gekostet. Was nur beweist, dass die Originale masslos überteuert sind. Und ich habe keine Lust Apple grundlos den Arsch zu vergolden…

    — Techland
  18. @techland

    Da hast du völlig recht. Wieso doll ich für ein für fast 800€ (über)teueres Gerät, für einfache Ladekabel so viel Geld ausgeben. Habe auch in der Wohnung mehrere “Tankstellen” + Autoladekabel.

    Ich werde sowieso nicht updaten, da ich mein Intelliscreen, SBsettings, Auxo und Zephyr unbedingt behalten will.

    Ich habe an meinem 4er solange auf FW 5.1… festgehalten, bis der JB für FW 6… da war, und mir dann das 5er zugelegt.
    Kann übrigens die Nörgler nicht verstehen, die andauernd über die hohe Selbstentladung meckern. Ich kann das keinesfalls auch mit JB nicht bestätigen. Läuft alles stabil. Verliere maximal 1-2% pro Nacht – oftmals gar nichts! Allerdings sollte man ab und zu mal einen Neustart oder unter JB mal einen “Respring” machen. Das tut nicht nur dem verfügbaren Arbeitsspeicher gut, sondern killt auch unsichtbare Hintergrundprozesse.

    — User1010
  19. ??? Wie ist das möglich ??? meine Akkus sowohl beim 5er Iphone alsauch beim 4er ipad sind nach dem Update
    ruck-zuck leer! auch ein Reset bringt keine Abhilfe! Also NICHT UPDATEN bevor der Fehler behoben ist

    — Kurt Gruber
  20. hoher Akku-Verbrauch plus jede Menge Daten-Traffic klingt nach dem 6.1.1-Bug der mit 6.1.2 behoben wurde:

    Zitat Apple:
    “About iOS 6.1.2 Software Update
    Fixes an Exchange calendar bug that could result in increased network activity and reduced battery life.”

    Ob Apple diesen Bug bei 6.1.3 aus Versehen wieder mit eingebaut hat???

    — JPH

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13065 Artikel in den vergangenen 2423 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS