iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

iOS 4: Erhöhter Datenverbrauch bei gleichbleibender Geräte-Nutzung

Artikel auf Google Plus teilen.
171 Kommentare 171

Ihre Info-Seiten zum iPhone 4 hat die Telekom heute um den folgenden Absatz ergänzt und uns damit an fünf Punkte zum Thema erinnert, die hier schon seit ein paar Wochen auf dem Schreibtisch liegen und auf eine Zusammenfassung warten. Wir starten mit dem neuen Absatz unterhalb der iPhone-Tarifübersicht.

„Hinweis: Durch die automatische Synchronisation von Diensten kann ein erhöhter Datenverkehr verursacht werden. Aus diesem Grund wird für die Nutzung des iPhone ein Tarif mit unbegrenztem Datenvolumen empfohlen, um zusätzliche Kosten für Datenverbindungen zu vermeiden.“

  • 1: Seit Veröffentlichung des iOS 4 verbraucht das iPhone bei gleichbleibender Internet- und eMail-Nutzung ein größeres Datenvolumen als noch unter dem iOS 3.x.
  • 2: Eure Beobachtungen variieren zwar leicht, dieser Dreizeiler von ifun-Leser Mike repräsentiert die hier aufschlagenden Erfahrungsberichte jedoch ganz gut:

„Meine Lebensgefährtin nutzt das iPhone 3g 16GB mit einer T-Mobile Prepaidkarte. Das funktionierte auch immer prima und die (15€) hielten eine ganze Weile. Nach dem Update auf 4.0 jedoch ist diese nach ca. 1 Woche komplett bis auf 0,04€ entleert. Dabei hat sich bei der Nutzung des Telefons nichts geändert. Ein paar Telefonate und ne SMS hier und dort.. Internet gibt’s per W-Lan zuhause und unterwegs wurden nie Datenverbindungen genutzt. Benachrichtigungen sind alle abgestellt.“ […]

  • 3: Auf unsere Nachfrage hin bestätigte uns Telekom-Sprecher Alexander v. Schmettow den Eingang ähnlicher Berichte beim Telekom Kunden-Service und verweist auf neue Teilaspekte des aktuellen iPhone-Betriebssystems.

„Mit Einführung von iOS 4 hat Apple verschiedene Funktionen zur Verbesserung der Internet Nutzbarkeit eingeführt. Wenige dieser Funktionen laufen im Hintergrund und nutzen IP-Daten. Dies sind z.B. die Zertifitkatsverwalttung und die Updateverwaltung. Auch können Spiele Daten für Werbeeinblendungen im Hintergrund über IP-Daten nachladen. […]“

  • 4: Vorausschauend, so scheint es zumindest, bietet Apple seit Einführung des iOS 4 dem iPhone-Nutzer die Möglichkeit, die komplette Datenübertragung im Mobilfunknetz explizit abzuschalten: „Einstellungen“ – „Allgemein“ – „Mobile Daten“ auf „aus“.
  • 5: Auch die vom iPhone gesammelten Geo-Daten – dies geht aus dem hier besprochenen Brief Apples an den amerikanischen Kongress hervor – werden in regelmäßigen Abständen an Server in Cupertino übertragen. So unterstützt jeder iPhone-Nutzer den Aufbau Apples hauseigener Geo-Datenbank der in zwei kurzen Sätzen etwa wie folgt beschrieben werden kann:

    Nutzt ihr euer iPhone um Beispielsweise eine Google-Suche abzusetzen, scannt das Gerät die in der Umgebung aktiven W-Lan Hotspots, merkt sich die Router-IDs und kombiniert die so gesammelten Daten mit euren aktuellen Geo-Koordinaten. Später (einmal am Tag) werden die Info-Päckchen dann an Apple versandt und in große Datenbanken eingetragen. Unter anderem profitieren iPod touch-Nutzer von dieser Strategie. Will der iPod touch seine ungefähre Geo-Position erfragen (GPS- und GSM-Modul fehlen dem Gerät bekanntlich) schaut sich der Musik-Player einfach nach aktiven W-Lan Netzwerken um, gleicht diese mit Apples Datenbank ab und bekommt im besten Fall seinen – auf ca. 50 Meter genauen Standort – zurück.

Donnerstag, 05. Aug 2010, 15:53 Uhr — Nicolas
171 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Firewall IP FTW… Vor allem ich hier mit meinen mikrigen 200MB im Monat :/

    • Dann würd ich ma sagen: Volumen auf „unbegrenzt“ erhöhen ;-)

      • Na, in 4 Wochen geht es für mindestens ein Jahr nach England,d as lohnt jetzt nicht mehr ;)

      • „Volumen auf “unbegrenzt” erhöhen“ das wäre ja nett wenn das möglich wäre. Aber wenn man wie er mit seinen 60 Freiminuten eh auskommt und keine SMS braucht wozu dann den Tarif ändern wenn da soviel schrott bei ist den keiner braucht. Ich würde mir gerne selbst einen Tarif erstellen. Ich würde gut und gerne mit 50 Frei Minuten + der Weekend Flat auskommen. Dazu dann noch vielleicht 10 SMS muss aber nicht unbedingt sein, da es auch billigere/kostenlose alternativen dazu gibt wenn man unbedingt mal eine SMS verschicken muss. Und dazu dann eine unbegrenzte Flat. Für mich sind somit eigentlich alle Tarife total unsinnig bei der Telekom…

    • Und wie macht der Touch das ohne datenverbindung? Und wenn man eine hat wegen WLAN oder so weiß man eh wo man Is ^^ dumme Ausreden.. Die wolln nur Daten sammeln und sammeln… Kann man das nicht ausschalten.. Kann doch nicht legal sein.. Will auch noch das Apple weiß wo mein Router seht.. He das wird alles zur totalen Überwachung ^^
      und wo Is der Bericht über heimliches Audio Streaming was ihr kurz gepusht habt aber nie auf der Seite war?

      • ?? Wenn ein iPod Touch 3 WLAN’s findet, alle drei kennt und in etwa sagen kann WLAN 1 ist westlich, WLAN 2 ist östlich und WLAN 3 ist nördlich dann kann man doch ziemlich genau sagen wo man ist. Und das man in eins der WLAN Netze reinkommt und somit ins Internet kann ist kein Stück gesagt.
        und klar kannst du das ausschalten. Einfach unter Einstellungen Ortungsdienste ausschalten und schon sendet dein iPhone nix mehr. Allerdings funktionieren dann viele Apps auch garnicht mehr….

      • Drüben auf iFun.

      • Hast du dir nicht die lizenzvereinbarungen durchgelesen???

    • Kennst du zufällig die IP Adresse des Dienstes?
      Danke im Voraus!

    • 200mb sind mikrig? Versuch mal mit 50mb auszukommen

  • Wenn das mal nicht die iAds sind.

  • Wie viel die Provider Apple wohl gezahlt haben :P

  • Gibts dafür ein Cydia Tweak, ich will keine Geo Daten versenden, wenn nächste Woche mein iPhone 4 kommt.

  • Die in meinem Complete 120 Tarif enthaltenen 300MB waren nach ca. 14 Tagen weg. Diesen Verbrauch hatte ich mit dem iPhone 3G nie! Völlig richtig. Bin nun mit den E5730 im 3G Netz unterwegs, jedenfalls biller als so teurer Telekom Vertrag blöss wenn man mehr Datenvolumen braucht!

    • Und ne nette Rechtschreibung hat das Teil auch gleich noch gratis mit dabei… Viel Spaß!

      Endlich wieder einer weniger.
      Ich bin immer noch gegen iPhone als Massenprodukt! Ich finde es schön, dass es so populär ist, dass jeder dafür produziert und programmiert aber etwas weniger Leute wäre mir echt lieber!

      • … ja die inbegriffen

      • Hi, ich lese gerne eure Kommentare, macht viel Spaß! Kann nef nur zustimmen, wer lesen kann sollte sich über APPLE nachher nicht beschweren. Wer beim iPhone über Geld nachdenkt, sollte zu Nokia und Co. wechseln!

  • Apple darf gerne auf die Sammelflut hinweisen. So wäre mir und anderen überhöhte kostenpflichtige Datenmengen erspart geblieben.
    Seit über einem Jahr kam ich mit der 200mb „Flat “ aus. Letzten Monat war nach 2 Wochen bereits alles aufgebraucht.
    Auf was stoßen wir noch, wenn man tiefer in die Materie einsteigt???

  • Also geht das nur mir so, oder erscheint euch die Beschreibung von Mike auch ein wenig unlogisch? Wenn die Prepaid Karte seiner Freundin schneller leer geht als vorher, ohne dass sie Mobile Datenverbindungen nutzt, dann kann das kaum an einem erhöhten Datenaufkommen seit iOS4 liegen, sondern ausschließlich an der Geschwätzigkeit der Dame :P Schließlich verbrauchen Telefon und SMS keine Daten.

    • Er hat geschrieben, dass unterwegs absichtlich keine Datenverbindungen genutzt werden, nicht dass die Option „Mobile Daten“ ausgeschaltet wurden.

    • Doch, geht mir auch so. Aber viele iPhone-User scheinen gar nicht zu wissen, was alles Daten-Traffic verursacht. Dafür brauch ich gar nicht Safari zu öffnen, da reicht schon die Wetter-App, oder die TV-Programm-App, oder, oder… .Das merkt man erst, wenn man im Ausland ist und Daten-Roaming ausgeschaltet hat, was alles nicht funktioniert. Und wenn das iPhone noch sämtliche Geo-Daten (1 mal pro Tag) nach Hause telefoniert, wer weiss, was es noch alles nach Hause telefoniert….

      • Woher soll das iPhone bitte die Wettervorhersage holen wenn nicht aus dem Internet? :D Wer das nicht weiss glaubt auch an Homöopathie.

      • …Du kannst Dir gar nicht vorstellen, wie viele an Homöopathie glauben….

    • Jasper, meinst Du denn wirklich das ich eine Mail an ifun schicke im Wissen das meine „geschwätzige Dame“ für die schnelle Entleerung der Karte verantwortlich ist?

  • Das ist doch Ironie. Apple macht bei App-Store Downloads ne Begrenzung rein das man sein Mobiles Datenkontingent nicht zu sehr belastet zieht aber eifrig im Hintergrund Daten.
    Wird Zeit das auch Apple mal ne Millionenstrafe auf´s Auge gedrückt bekommt wie es schon andere große Firmen bekommen haben die gemacht haben was sie wollten.

    • „… die gemacht haben was sie wollten.“

      Die machen was DU willst. Du hast den Nutzungsbedingungen beim Update zugestimmt. Gelesen hast Du sie wahrscheinlich nicht.

      • Aber du hast eifrig die AGB’s nach jeder Änderung gelesen, stimmt’s?! Sind ja nur beinahe 100 Seiten. Schafft man in 5 min.

    • Für den Einen oder Anderen Vertreter der Apple – Nutzergemeinschaft sollte es pflicht werden zweimal eine Änderung der Nutzungsbedingungen zu bestätigen.
      1. Gelesen
      2. Verstanden

  • Ihr müsst mal alle schauen, seit dem Jailbreak auf dem iP 4 geht die Anzeige nicht mehr voN Standby und der Benutzungsdauer des Akkus.

    Evtl. gibt es auch falsche Darstellungen dann in den gesendeten und empfangenen Daten!

    • wie jetzt, du machst ein jailbreak und beschwerst Dich, das was nicht funzt ?!
      hoffentlich nicht bei Apple.

      Grüße !

    • Schonmal mit komplett aufladen (100%) versucht, so wies auf der Seite steht?!

    • wenn du ein Respring durchführst ist das so, da setzt der die statistik wieder auf null bzw zeichnet sie nicht mit auf, wenn du es dann mal wieder voll geladen hast ist wieder alles ok. sobalt du ein respring machst ist die anzeige wieder auf null..

      ist vollkommen normal bei ios4 und ip4 :-)

      • Leute ich bin nicht blöd!

        Ich habe mich weder bei Apple oder sonst noch was beschwert, sondern es könnten evtl. auch die gesendeten Daten falsch ausfallen!

        Den Respring etc. ist schon alles durchgeführt worden und es klappt trotzdem nicht, auch wenn zu 100% aufgeladen wurde! Zudem dieses Problem gehäuft nun auftritt!

      • JA , du verstehst es nicht, sobald er nen respring gemacht hat sind die Benutzungsinfos weg…. wenn du jezz den akku leer saugst ihn wieder auflädst, und keinen respring machst stehen da ganz normal wieder die Infos!!! der respring resettet die infos… dadurch auch keine anzeige mehr!!!
        Die Traffic daten stimmen, da brauchste dir keine gedanken machen

  • Das Problem mit der Prepaid Karte unter OS4 und nem 3G habe ich auch. Mobile Datennutzung ausschalten hilft da *nicht*.

    Ich hab noch nicht die Telekom angerufen weil die sich doch schön rausreden können von wegen SMS und Telefonverbrauch sind schuld. Da bei Prepaid kein Einzelverbindungsnachweis kann ich nicht das Gegenteil beweisen.

    • Hilft nicht?
      Ist das Dein Ernst?
      Ich wollte mein altes 3G meiner Freundin schenken und die hat nur ne Klarmobil Prepaid Karte ohne irgendeinen Datentarif.

      Kommen da jetzt teure Datentarife auf sie zu auch wenn sie „Mobile Daten“ ausschaltet?

      • Momentan kann ich das so bestätigen. Wir laden das Teil morgen nochmal auf und dann werd ich den datenzähler zurücksetzen , nicht telefonieren oder Simsen und hier berichten.

    • Hallo iPepe. Nachdem die „Mobilen Daten“ abgestellt sind wird Dein iPhone auch keine Daten mehr senden oder empfangen. Ich habe dies bei meiner Freundin ausprobiert. Die Prepaid-Karte hält nun wieder wie gewohnt lange aus.
      Mike

  • Zu den geodaten von Appel:
    Seit iOS 4 also der ausschließlichen Nutzung von Apples Datenbanken, ist die genauigkeit mit meinem iPod wesentlich schlechter geworden!
    Bei Plätzen, wo es vorher auf ein Paar Meter genau war sind es jetzt teilweise 50. Teilweise ist erst gar keine Ortung möglich!
    Es sind einfach noch nicht genug WLANs eingetragen. Und bis das der Fall ist sollte Apple meiner Meinung nach auch weiterhin noch auf Googles und Skyhooks Datenbanken setzem.

    • ortest Du mit GPS ?

      dann kannst du die GPS Genauigkeit ablesen, das Proggi MotionX von GPS ist gut.
      bei A-GPS, das nur über die 3G Sendemasten ortet, kannst du natürlich recht haben.

      Grüße !

      • Er schreibt iPod… Er schreibt WLANs…

      • und A-GPS ortet keineswegs nur über die GSM Sendemasten.
        Das A steht für Assistant.
        d.H.:Der GPS-Chip kann dich schneller Orten, da er sich erst per Mobilfunkmasten (Triangulation) zu einer bestimmten Region zu ordnet und im Anschluss/Parallel dazu, sich die GPS-Daten holt.
        Somit siehst du schneller deine ungefähre Position und auch schneller ein Ortungsergebnis. Musst also nicht so lange rum stehen, ohne das was passiert.

      • DasFragezeichen

        Wayne? Wir wissen, was AGPS ist. Aber der iPod touch hat kein GPS Chip, nur son Tipp ;)

  • Nutze iPhone 4 seit 7. Juli. Mobiler Datentransfer bis jetzt: gesendet 24,1MB, empfangen 154 MB, viel weniger als erwartet!

  • Nachtrag zum Thema T-Mobile Prepaid Karte.

    Kein Wunder, dass die so schnell leer ist: 10KB Daten = 0,19 Euro.

    • Haha^^
      Ein Glück, dass ich kein iPhone habe :D
      Wenn ich aus Versehen mal ne App mit 10MB runterlade, dann wird das schon teuer 

      • Beim iPhone hat man nun mal einen Datentarif oder schaltet wenn nicht wenigstens die mobile Datenübertragung aus.

        Wo da Dein Glück liegt kann ich daher ebenso wenig verstehen wie Dein Surfen auf iPhone Blogs.

  • So langsam stirbt das iPhone in meinen Augen, die Datensammlerrei finde ich unverschämt vor allem weil ich dafür bezahlen muss – wenn man wenigsten einstellen könnte das nur per W-LAN übertragen wird – aber dann würde es Apple nix nützen ——>
    Hätte ich Google zugetraut aber Apple??
    Das Problem ist nur, zum iPhone gibt es noch keiner richtige Alternative. Die usability von Android ist noch Grottenschlecht und was mit Windows Phone 7 los ist, ist ungewiss… Mal abwarten auf Gingerbread…

    • ach und MS, Google oder Nokia tun das nicht ?!

      Grüße !

      • Nein, über Google lese ich nicht so viel Mist. Und ich lese viel Mist den ganzen Tag über.. ;)

    • Google hat ein ganz anderes Unrechtsbewusstsein. Nicht weil sie gute Menschen sind, sondern weil sie verstanden haben, dass man damit in Kritik kommt.

      Keine Ahnung warum viele Leute negativ gegenüber Google eingestellt sind. Da ist Apple schon lange schlimmer und lässt auch noch wissentlich ihre Hardware unter menschenunwürdigen Bedingungen fertigen.

      Hauptsache man kann jedes Jahr neue Umsatz- und Gewinnrekorde berichten. Mit einem Bruchteil davon, könne man für bessere Arbeitsbedingungen in Asien sorgen.

  • mir wurschd. meine 10 gig die ich im monat für günstiges geld frei hab bekomm ich auch mit OS77 1/3 nicht voll :)

    und mit diesen Worten werde ich nun mal mit last.fm auf den ohren in den Park düsen ;)

  • Angeblich überlegt Google Apple zu kaufen. nachdem Ihre Fahrzeuge ja verboten wurden, Apple aber die Daten von Routern sammeln darf…

  • Ich glaub mein 3gs jailbroken 3.1.2 wird mal viel wert sein*scherz*! am anfang dacht ich mir noch“ ach mist, warum haste dir das dingens im oktober geholt und nicht aufs 4er gewartet“, aber bei all dem was ich inzwischen so zu lesen bekommen hab, bin ich froh nicht gewartet zu haben und auch nicht aufs ios4 upgegradet zu haben…..

    • Als iPhone 4 User muss ich Dir leider berichten, dass Du Dich zurecht ärgern darfst. Ist IMO etwas naiv sich jetzt das alte Gerät schön zu reden, indem man jede aufgebauschte iPhone 4 / iOS4 News als Bestätigung nimmt.

  • Ich hatte letzten Monat schon mitten im Monat die 300mb überschritten und eine Telkom-SMS bekommen, dass eine Drosslung nun aktiv sei.
    Davor habe ich es nie geschafft mit meiner Nutzung über die 300mb zu kommen!
    Das iOS 4 läuft seitdem es draußen ist auf meinem iPhone

  • Ich mit meinem iPod touch profitiere von den Geodaten. In manchen Städten gibt es kostenloses WLAN, mit drr Kartenapp kann man sich dann gut orientieren. Dank den Geodaten weiss ich immer wo ich bin. Und ich kann zum Beispiel bei Tweets Geodaten mitsenden, so dass jeder schnell heruasfinden kann wo ih genau bin. Das ist nützloch, obwohl ich weiss wo ich bin.

  • AFAIK werden die gesammelten Geo-Daten zwar automatisch in regelmäßigen Abständen übertragen, allerdings nur, sofern ein WLAN vorhanden ist.

    Zumindest dieser Traffic sollte sich also nicht auf der Mobilfunkrechnung niederschlagen.

  • Genial, Apple schickt keine auffälligen Autos , sondern setzt Millionen IMs ein.
    Legal? Sicher nicht, was Google nicht darf, dürfen auch einzelne iPhone Nutzer nicht. Sollte nur eine Frage der Zeit sein, dass sich die Datenschutzbeauftragten drum kümmern

    • Prima, wieder äppel mit Birnen verglichen. Unabhängig davon, ob das was Apple macht ok ist, google hat privaten Datenverkehr aus wlans „mitgeschnitten“. Das hat schon noch eine andere Dimension. Wenn man keine Ahnung hat…

      • Was bei Google versehentlich geschehen ist und diese Daten kaum länger als eine hundertstelsekunde. Daraus lässt sich nichts schließen. Außerdem hat Google sich bereits öffentlich entschuldigt, den Fehler eingesehen und arbeitet mit Datenschützern zusammen.
        „Wenn man keine Ahnung hat…“

      • Und was lässt sich aus den Daten von Apple schliessen?

  • was will man mit einem 300 MB Datentarif ?

    • das sind Tarife für Apfelschwinger die eigentlich gar kein iPhone brauchen aber saugut damit aussehen. Und wer Daten Prepaid abwickelt hat eh irgendwas falsch gemacht. Irgendwann wird mein 1.Gen M auch nicht mehr reichen, aber das ist ganz normal. Mein Speicher ist jetzt doppelt, mein Display ist jetzt 4x so groß und das mobile Angebot auch immens gewachsen – da kann ich doch nicht erwarten, dass mein Datenvolumen sich nicht ändert.

      • LoooL
        Apfelschwinger, der is‘ gut:(
        Oder auch Sesselpupser genannt, die von Technik und auch Handwerk keine Ahnung haben, aber Jahre lang die Schulbank drücken:))

        Sorry für OT, aber das musste jetzt sein :)

        Gruß micha…

      • Naja, wenn die Telekom ab 300MB drosselt, ist das halt so…und also Student muss man die Tarife erst einmal finanzieren!

      • Oder auf alternativen zurück greifen… Denn was willst du als student mit’n iPhone, wenn du dir die dazugehörigen Tarife jeglicher Art nicht leisten kannst???

        *kopfschüttel (bzw. Apfelschwinger) 

      • @be_commerce

        Wenn ich so einen Durchfall lese bekomme ich Zahnweh!

        Die Telekom drosselt ab 300MB beim Complete 120 den Speed auf Edge.

        Ich komme mit den Daten für meine Mails, das Surfen und alles andere gut zurecht.

        Wer sich den ganzen Tag Youtube und sonst was für Videos anschaut und dabei nicht seinen Apfel schwingt, dem reichen die sicherlich nicht aus.

      • Err, ist es wirklich nötig, dass hier immer jemand mit offenbar gestörtem Selbsbewusstsein zwanghaft irgendwen herabsetzen muß? Auch das letzte Weichbrot sollte inzwischen realisiert haben, dass ein iPhone ü-ber-haupt nichts besonderes mehr ist.
        Die tighten iOS-User brauchen gar kein Andoiden um sich hier jeden Tag wegen nem Sack Reis gegenseitig ins Gesicht zu spucken.

      • Wer abgesehen von Webradio und Videos mehr als 300MB braucht, sollte sich mal fragen ob dafür ein so kleines Display wie von einem Smartphone die zweckmäßigste Lösung ist.

        Für normale Benutzung reichen die 300MB locker aus. Ich hatte auch schon einen größeren Tarif, aber meine einzige Einschränkung ist, dass ich nun nicht mehr unterwegs stundenlang Musik streamen kann. Jetzt muss ich diese eben in Form von MP3s mitführen.

        Müsste ich täglich stundenlang im Netz surfen, würde ich mir ein Notebook holen und mich nicht cool fühlen, weil ich an meinem Smartphone 1 GB Daten durch die Leitung jage.

    • Ich hab 100 MB und komm super zurecht dafür zahl ich mit Telefonieren keine 10€. Sind wohl eher die zu bedauern die nicht fast überall WLAN haben.
      Ich stell mich doch nicht überall hin um im Internet zu surfen nur weil ich es kann.

      • ich komme auch mit den 350 zurecht, aber nur weil ich fast immer mein ipad dabei habe und es nen router spielt. dort habe ich seit 1,5 Monaten bereits 8gb übertragen :-)

  • bringts was die ortungsdienste auszuschalten (insofern man sie nicht grad braucht)?

  • In Apples Brief an die zwei abgeordneten steht, dass die Geodäten nur per WLAN verschickt werden. Was soll die Aufregung und die falsche Berichterstattung???

    Außerdem: ob Apple oder skyhook anonyme Daten sammeln ist doch egal. Ich mag Apples Community Ansatz: echt innovativ!

    Desweiteren sammelt Apple nicht eine Router id (dies bezeichnet in der ip Welt etwas ganz anderes als eine layer zwei Mac Adresse)

    Bin leider genervt von diesem Artikel und den Kommentaren.
    Außerdem wird der dazenverbrauch auch

    • Ja is klar soll lieber Apple machen bevor es die bösen andern tun.

    • Stimmt. Wenn Apple das geschrieben hat dann muss das so sein. Warum wird dann ne xtra Card von alleine leer wenn mobile datennutzung aus ist und weder telefoniert und nicht SMS versendet wird.
      Vielleicht doch ein Bug? Von daher macht der Artikel schon Sinn.

  • Den erhöten Datenverbrauch kann ich bestätigen. Bekomme seid Ios 4 meistens zur Monatsmitte folgende Meldung von t-Mob:

    Sie surfen jetzt mit einer reduzierten Geschwindigkeit, da die Volumengrenze Ihres Tarifs erreicht ist. Weitere Infos unter 2202. Ihre T-Mobile

    Ein Freund meinte zu mir ich sollte einige apps löschen die werbebanner einblenden und so was.
    Ob das was bringt?

  • kann das bisher nicht bestätigen, bin zwar zum großteil im wlan unterwegs, aber meine mobile daten sind ziemlich konstant bisher, nicht mehr, nicht weniger als bei alter firmware

  • Also ich habe mit dem IP4 keinen erhöhten Datenverbrauch! Ich nutze es genau so wie vorher auch – mal mehr mal weniger und schaffe die 300MB nie im Monat.

  • Ich hab auch von einmal mehr Datennutzung.
    Hatte am 1. die Interne Statistik resetet und nach der nur 130mb verbraucht. Aber eine Woche vor Ende des Monats die Drossel SMS zum ersten mal in über nem Jahr bekommen.
    Sehr komisch, dass die Anzeige sich also um 170mb vertuen soll. Mal schauen was auf der Rechnung steht.

    –>iPhone 4 und 300mb datenvolumen.

  • Was klar auffällt ist, dass durch das Multitasking nun viele eigentlich „geschlossene“ Programme weiter aktiv sind. Fast alle Nutzer merken das nicht wirklich und kennen auch nicht die Möglichkeit, im Programm-Switcher lange auf ein Icon zu drücken, um die überflüssigen Programme aus dem Speicher zu hauen. Einmal Skype oder Nimbuzz aufmachen und das war’s – dauernde Datenübertragung.
    Ich fand Push Notification Mist – heute denke ich anders…

    Auch was den Stromverbrauch angeht. Mein 3GS wird schön handwarm wenn Skype im Hintergrund werkelt…

    Gruß

    • Skype kann garnicht im Hintergrund laufen es ist eben kein echtes Multitasking. Es wird nur geweckt wenn ein Event auftritt für den es sich angemeldet hat. Das einzige was wirklich im Hintergrund geht sind Downloads und das ist zeitlich beschränkt. Kannst dir gerne mal in der Konsole anschauen falls Jailbreak vorhanden.

      • VoIP, Musik (z.B. Webradio) und Navigation kann sehr wohl im Hintergrund laufen und macht es auch im Fall von Skype. Natürlich nicht die volle Anwendung, aber Dienste die Apple bereit stellt.


  • mein guthaben wurde so auch aufgesaugt.

    btw: ich hab seit iOS 4 mit dem 3G Probleme mit dem Näherungssensor. -.-

  • Sie surfen jetzt mit einer reduzierten Geschwindigkeit, da die Volumengrenze Ihres Tarifs erreicht ist. Weitere Infos unter 2202. Ihre T-Mobile. Das habe ich heute bekommen!So eine SMS habe ich nie vorher bekommen in den zwei Jahren während meines Vertrags.

  • Hab ich da was falsch verstanden?!
    Ich glaube nicht, das Apps im Hintergrund weiter Daten ziehen. Apple hat da nicht wirklich Multitasking eingebaut. Wenn ich mich nicht irre, dann werden die Apps eingefroren.

    Sollte ich da falsch liegen bitte ich um korrektur
    André :)

    • Stimmt aber Apple kann wahrscheinlich selbst iAds zeihen da die teilweise verdammt groß sind wenn ne ganze App mit dabei ist, es soll ja schön übergangslos aufgehen.

  • …schaut sich der Musik-Player einfach nach aktiven W-Lan um.

    Wie jetzt?

  • @Pfanni:

    Das ist aber schön, dass Du den Community-Gedanken von Apple so toll findest. Schön naiv.

    Denn was passiert hier: Apple bzw. Google bzw. Skyhook scannen die Daten von (hauptsächlich privaten) WLAN-Routern, um damit ein Lokalisierungssystem aufzubauen. Allerdings haben sich weder Apple noch Google noch Skyhook an den Anschaffungskosten der Router beteiligt, noch an den Betriebkosten, noch an den Kosten für das Uploaden dieser Daten (nur weil das per WLAN erfolgt, heißt das nicht, dass es nix kostet). Und vor allem hat auch niemand die Leute gefragt, ob sie überhaupt wollen, dass die Daten ihrer Router für diese Zwecke eingesetzt werden.

    Natürlich sind diese Daten für Jedermann scannbar, der an meinem Haus vorbeiläuft. Das heißt aber noch lange nicht, dass jemand mit diesen Daten ein Geschäftsmodell betreiben darf. Zumal ja auch keiner garantiert, dass die damit nicht irgendwann auch Geld verdienen wollen – und dann wirds ja erst recht abartig.

    Wenn das für Dich „Communitydenken“ ist, dann hat die Gehirnwäsche ja prima funktioniert. Da, wo ich herkomme, gibts für sowas andere Bezeichnungen.

    Aber ich bin relativ sicher, dass die damit mittelfristig richtig schön auf die Schnau*e fallen werden. Was gut wäre. Irgendwann reichts nämlich auch mal…

    Und ja, ich liebe mein iPhone trotzdem. :D

    • Stell doch deinen Router so ein das er bei längerer nicht Nutzung die Verbindung zum Provider trennen soll…
      Dee Router erstellt erst dann wieder ’ne Verbindung zum Internet, wenn die „erlaubten“ geräte ins Internet wollen…
      Bzw. Kannst du auch die Mac-Adressen im Router angeben, die ihn nutzen dürfen:)
      So können sie zwar die gefundenen Daten bei sich speichern, aber nichts mit anfangen…

      • Achtung: es geht nicht um die Wan Mac Adresse sondern um die LAN Mac Adresse. Dial pn Demand bringt also gar nichts.

        WLAN würde auch gar nicht ohne das immer wahrende mitsenden der Router Mac Adresse ( und der der clients) funktionieren.
        Man müsste das WLAN schon abschalten…

        @ Horst: gebe dir recht: comunity hatte in „“ gesetzt gehört:-)
        Aber dennoch: hast du deine dect, WLAN und Handy verachtende Nachbarn (nichts gegen ihre Einstellung!) gefragt bevor du den Luftraum um deine Wohnung mit den deine Mac tragende Frames verseucht hast?;-)

        Keine Angst: hier hat keine Gehirnwäsche stattgefunden. Versuche nur in Fortschritt auch mal Vorteile zu sehen und finde Apples Idee gut. Vielleicht hatte Apple nur besser kommunizieren müssen. Und zwar rechtzeitig!

      • @Micha
        Das ändert doch alles nicht daran, dass das WLAN des Routers aktiv ist, ob der Router mit dem INET verbunden ist oder nicht, ist doch völlig irrelevant. Auch eine aktive MAC Filtertabelle hat damit rein gar nichts zu tun.
        Also bitte; erst denken, dann posten. Aber das funktionniert in diesem Forum immer weniger :-(

    • Du hast die Agbs gelesen und akzeptiert denk ich.. Solang geht das für Apple schon ok..

      • @ahnungsloser,

        Ja, stimmt hab ich nicht dran gedacht, beim Posten, dass WLAN ja weiterhin aktiv ist:)

        Danke für deinen gedankenanstoss:)

  • Bei allen Programmen, die einen Stream anbieten, z.B. iTunes live oder Youtube ist der erhöhte Datenverbrauch eklatant. Ich nehme an dies liegt an der höhere Auflösung. Durch diese brauchen auch Werbebanner in Programmen die aus dem Netz geladen oder aktualisiert werden mehr Daten.

  • Find’s auch nicht grad toll wenn Apple einfach Daten sammelt oder sonst jemand, vorallem nicht ohne Zustimmung, wenn dem so ist.
    Ich habe mit meinem 3G und iOS 4.0.1 kein Mehraufkommen an Datenvolumen.
    Das was nervt ist die Geschwindigkeitseinbusse in der Bedienung, ansonsten ist das Update für mich positiv ausgefallen.

  • Na ich vermute mal das es doch irgendwie damit zu tun hat, das manche Progis durch Multitasking im hintergrund weiter laufen. Apple sollte irgendwie ins neue OS eine funktion einbauen, wo man entscheiden kann ob ich die App nun ganz beenden will oder eben im hintergrund. Also am Anfang hat es bei mir auch mächtig zugenommen was den Datenverkehr betrifft. Erst nachdem ich angefangen habe die Apps immer komplett zu beenden ist es besser geworden. Deswegen nehme ich an das es mit Multitasking zu tun hast. Wer hat selbe beobachtung gemacht? Irgendwie fängt Apple immer mehr an zu schlampen

    • Das ist ja noch so eine sache. Nicht alle Apps die die normalen iOS4 User im Multitasking Dock sehen und dort abliegen haben sind gleich Musltitasking fähig. Im iOS4 werden einfach alle genutzen Apps dort gelassen, ohne das diese die Funktion auch nur im geringsten unterstützen.
      Als Jailbreaker kann man sich in Cydia das kleine Tool…
      „Remove Recents“
      …Laden.
      Das löscht alle nicht Kompatiblen Apps aus dem MT-Dock und hält das ganze ein bischen sauberer und Übersichtlicher. Somit hat man wirklich NUR Multitasking Apps zur Auswahl!

  • hatte auch nach update auf ios 4.0 auf meinem 3gs nen massiven datenverbrauch von 200mb innerhalb von 3-4 tagen ohne geänderte nutzung. sonst hats immer den monat gereicht. hab jetzt die abschaltung von wlan in der nacht ausgeschalten, seitdem gehts wieder einigermaßen.

  • Sagt mal wieso macht ihr euch immer mit sowas rum??? Ich kenne solche Leute zu gut Hauptsache iPhone aber den kleinsten Tarif.

    Wer sich so ein Handy holt sollte mal investieren.

    • Wofür investieren? Damit Apple seine iAds Werbung auf meine Kosten im Hintergrund aktualisieren kann?

      Für normale Verwendung (Email, Fahrplan, RSS, Twitter, gelegentliches Surfen, Highscores übertragen, etc.) reichen 200 oder 300 MB locker aus.

      Wenn dann iOS4 plötzlich mehr verbraucht (dabei tippe ich stark auf iAds), dann habe nicht ich an der falschen Stelle gespart und müsste einen eigentlich überflüssig teuren Tarif buchen, sondern Apple überträgt auf meine Kosten ihre Daten und sprengt damit meinen bisher immer ausreichenden Rahmen.

  • hallo zusammen
    die hoehere datennutzung kommt von offenen programmen im multitasking. hab 90% meiner kollegen, die sich ueber erhoehten datenverkehr und schneller accuentladung zeigen muessen, wie man programme schliesst. unglaublich.
    zu den geodaten bleibt nur zu sagen, jeder iphonenutzer hat die moeglichkeit das abzustellen. die daten an apple sind minimal und versenden sich ueber wlan, somit keine belastung des datenvolumen.
    wer nicht moechte, dass sein router erfasst wird, hat die option ihn unsichtbar zu machen. alles kein problem. man sollte sich schon ein wenig fuer die dinge unteressieren, die man taeglich nutzt, oder jemanden fragen, der sich damit auskennt.

    • Die Erklärung geht leider technisch nicht da es kein echtes Multitasking gibt. Siehst du in den Entwickler Dokus was die Apps dürfen.

    • Oh Gott. Was herscht hier für halbgares wissen über WLAN….

      Verstecken kann man die völlig uninteressante ssid. Nicht die mwcadressen der verbundenen gerate…

      Bitte keine falschen Tipps: es gibt imho kein vertecken vor wardrivern :-)

  • Mhm … war auch zuerst total entsetzt und verärgert (bin noch auf 3.1.3 wg 3G und Performance).

    Aber um mal der Situation eine zweite Denke zu geben. Kann es mit der Rundung der T-Mobile Verträge zu tun haben? 100kB Aufrundung pro Verbindung. Ein paar Verbindungen mit wenigen Bytes und schon rauschen die Megabytes vorbei …

    Trotzdem ist es Mist!

  • Ein iPhone nutzt man auch nicht mit ner prepaid Karte
    Selbst schuld^^

  • Meine Frau nutzt auch ein 2G (OS3.1.3) mit einer Xtra-karte.
    Da gibt es ein Skript, mit dem kann man die APN-Einträge ungültig machen, ganz offiziell, ohne JB etc.. So sind über das mobile Netz keine Datenverbindungen *möglich*. Nur über WLAN. Ihr reicht das und die Werbeeinblendungen nerven auch extrem weniger ;)

  • Ich habe grade mal „Mobile Daten“ ausgeschaltet und paar Apps benutzt. Die haben doch tatsächlich trotzdem eine Datenverbindung benutzt, unter Verbrauch sieht man’s ja schön. Nur im Flugmodus wird gar nichts verbraucht.

    • Ich gehe mal davon aus Du hast das nicht mit einer aktiven WLAN Verbindung ausprobiert.
      Was dann allerdings meine Beobachtungen bestätigen würde und dem Kommentar von
      „Mike Schnabel anwortet am 6. Aug um 08:48:“
      widersprechen würde. Was die Frage nach der installierten OS Version nach sich zieht.
      3.1.2, 3.1.3, 4.0 oder 4.0.1 ?

      • Ich gehe mal stark davon aus, dass er es mit WLAN probiert hat.

        Wenn ich bei meinem 3Gs 4.01 Mobile Daten ausschalte, geht das 3G weg, und es ist nix mehr da. Versuche ich irgendwas zu starten (Safari, Mail, etc…) kommt die Warnung, das ich offline bin und Mobile Daten deaktiviert hätte -> es passiert nix.

        Um es kurz zu formulieren:

        Mobile Daten aus -> kein Traffic

  • Ich hab mein 3gs durchsucht
    Finde leider nicht Mobile Daten, hilfee
    Bin bei Tmobile und kann unbegrenzt surfen.
    Aber wo kann ich das einsehen?
    Wink Feldini

  • Zeitraum 7 Tage = Gesendet 218MB
    Empfangen 4,8GB
    Und bei euch ??

  • hi..was meint ihr passt nicht zum thema, aber trotzdem, was meint ihr, würde es gehen, wenn man noch das iphone 4 16gb in der 32gb austauschen kann… danke

  • seit dem 28.06. 144mb down und ich bin im buero staendig online. facebook und safari. wie kommt ihr in so wenigen tagen auf so hohe downloads??? zuhause bin ich ueber wlan on.

  • bitte jetzt hier keinen „ich saug mehr als du“-thread draus machen!!!

    sollten nicht selbst „fanboys“ punkt 5 der news für datenschutzrechtlich extrem brisant, wenn nicht kriminell halten???

  • Hi habe ein 3GS mit ios4 mir ist aufgefallen das das Karten App. Seit ios4 immer im Hintergrund läuft. Noch jemand dies aufgefallen?

  • einfach mal die neue tolle taskleiste leer machen die meisten apps werden nicht angehalten wie es eigentlich sein sollte sondern laufen munter weiter!

    • Quatsch. Weiterlaufen können nur VoIP, Musik und Navigation – und dort auch nicht die vollständigen Apps, sondern Dienste die von Apple bereit gestellt werden und die dann bei Bedarf die App kurz wecken, wenn eine Änderung eintritt und so z.B. eine Sprachansage der Navigation nötig wird.

  • … mich hat es damals schon gewundert, woher mein iPod Touch (1.gen) meine Position wusste, obwohl ich weder per wlan noch sonst irgendwie mit den Internet verbunden sein konnte.

  • Es wäre sinnvoll, wenn alle mal schreiben würden welches iPhone sie nutzen, welches OS und ob JB oder nicht!

    Wenn jeder schreibt, „bei mir gehts nicht“ „ich hab zu viele daten“ Ja mein Gott, dass kann auch am Surfverhalten liegen.

    Es sind doch schon mehrere Punkte genannt wordem…unter anderem das Mulittasking.

    Daher wäre es doch mal gut zu wissen, wer das erhöhte Volumen hat und mit welchem Gerät….ein ein 3G mit JB und aktivierten Mulittasking den erhöhten Datenverkehr hat und das 3G mit iOS4 ohne JB nicht…dann können wir die ganze Sache doch eingrenzen.

    Das kotzt mich echt an! Es wird genölt und gewettert, aber fast keiner schreibt, was er benutzt.

    @Kai
    ist mir jetzt nicht aufgefallen, aber ich kann es auch nicht prüfen. Hat jemand einen JB beim iOS4 mit Backgrounder? Da konnte man sich schön anzeigen lassen, welche Apps dauerhaft liefen über ein kleines Symbol an der App.
    Ich möchte keinen JB mehr machen.

    So: ansonsten:

    ich nutze ein 3G mit iOS 4.0.1 ohne Jailbreak.
    Das erhöhte Datenaufkommen kann ich zur Zeit nicht bestätigen.
    Wann kam das iOS 4 eigentlich raus? ich hatte es schon eine Woche vor dem offiziellen Start und kam nie über mein 200 MB Kontingent. Höchstens in einem Monat auf 180 MB….aber das ist mir schon öfter mal passiert auch unter 3.1.3
    Ich werde es aber mal beobachten.

    Dass es am Multitasking liegen könnte klingt für mich plausibel, da die meisten Apps sich ja regelmäßig aktualisieren.
    Lasst uns den/die Schuldigen langsam mal einkreisen.

    Also:

    • Hi erstmal habe kein JB. Mit dem App. System kann mann sehen welches App. Aktiv ist, zb das phone App. Ist immer aktiv. Seit ios4 das kartenapp halt auch. Mit Multitasking hat ich alle offenen apps geschlossen u hatte auch den ein u ausschaltbutton gehalten danach den homebutton gedrückt gehallten das sich die apps ganz schliefen.

  • Definitiv erhöhter Datenverbrauch für nix!
    Gestern Abend über Mobile Butler App = 11,19 MB
    Heute morgen 20,96 MB ohne das ich mein 3GS mit iOS 4.0.1 auch nur angerührt habe. Das ist doch n‘ Witz!
    Akkuleistung von 98% auf 89% …das ist NICHT witzig!!!

    • Na ja, die Mobile butler App hat das Problem, dass bei der Telekom das verbrauchte Datenvolumen erst nach gut 24 Stunden angezeigt wird.

      Das heißt, wenn du gestern gesurft hast kann es durchaus sein, dass dieses versurfte Volumen am Abend noch nicht angezeigt wurde.

      Ich bestreite nicht, dass Daten gesendet werden, aber auf die Anzeige des Volumens kann man sich nicht ganz verlassen, da es halt zu dieser Verzögerung kommt.

      Was du machen kannst ist unter Einstellungen –> Allgemein –> Benutzung den aktuellen Datenverbrauch aufschreibst oder zurücksetzt (wäre halt einfach) und dann am nächsten morgen schaust. Da hättest du einen besseren Überblick.

      Allerdings gibt es da die Telekom 100 KB Block Rundung und ich weiß nicht…..MOMENT: Mir fällt gerade etwas ein. Die Rundung könnte das Problem sein.
      Das iPhone sendet generell Daten, aber nach jeder aufgebauten Verbindung wird die normalerweise wieder getrennt und auf 100 KB aufgerundet, wenn es unter 100 Kb sind. So kommen schnell wirklich mehrere MB zustande. Da ich mit MobileMe und Push Diensten verbunden bin habe ich generell eine immer aktive Datenverbindung, die nur bei Anrufen, oder einmal in der Nacht durch die Telekom deaktiviert wird.

      Das heißt, ich habe das Rundungsorpblem nicht.

      Kann das wer bestätigen? Also die kein erhöhtes Datenaufkommen feststellen da sie Push Dienste am laufen haben?

      Ist jetzt halt nur so eine spontane Idee :)

  • Uff. Hab seit vorgestern das iPhone 4 und jetzt laut Mobile Butler schon über 50MB meines 200 MB Kontingents aufgebraucht, obwohl ich fast nur im Heim WLAN war… (4.0.1) Mit dem 3GS hab ich meine 200Mb noch nie überschritten, weil ich meist im WLAN bin.

    • Muss korrigieren. War gestern am Flughafen und hab mir da zwei Videos von der Stern App. über 3G angesehen. Kann das schon so viel sein?

      • Ja, kann es.

        Mit 200-300 MB Tarifen muss man leider von Videos und Musik über UMTS/Edge komplett Abstand nehmen. Sicher gehen ein paar kurze Videos oder mal eine Stunde Musik im Monat, aber regelmäßig würde ich das mit einem solchen Tarif nicht betreiben.

  • huii, das wäre teuer geworden.. innerhalt von 4 Tagen 300 MB… man bin ich froh das ich unbegrenzt hab ;)

    • Je 2h Video als Stream… da können schon 320 MB zusammenkommen… aber wenn es weniger lange Videos waren… :P

      Rechne je nach Qualität des Streams mit 80 MB pro Stunde.

  • Ich habe ein iPhone 3GS mit iOS 4.0 und Jailbreak. Von meinen 200 MB habe ich diesen Monat 15 MB schon verbraucht und letzten Monat war ich auch deutlich unter 200 MB. Also ich merke keinen Unterschied zwischen 4.0 und 3.1.2. Allerdings achte ich auch darauf, mit dem Prozess-Manager in SBSettings alle Apps zu killen, die da nichts verloren haben ;-)

  • Ich habe in meinen ersten zwei iPhone-Jahren (3G) mit unbegrenztem Datentarif noch nie 100 MB/Monat überschritten, weshalb ich jetzt beim iPhone4 den 20 €-günstigeren Tarif mit 200 MB-Limit gewählt habe.

    Bislang habe ich noch keine Auffälligkeiten feststellen können. Im ersten Monat iPhone4 habe ich nicht einmal 50 MB verbraucht. Aktuell sind es 5,86 MB im zweiten laufenden Monat.

    Was mich aber interessiert: Im Artikel steht:

    „Unter anderem profitieren iPod touch-Nutzer von dieser Strategie. Will der iPod touch seine ungefähre Geo-Position erfragen (GPS- und GSM-Modul fehlen dem Gerät bekanntlich) schaut sich der Musik-Player einfach nach aktiven W-Lan Netzwerken um, gleicht diese mit Apples Datenbank ab und bekommt im besten Fall seinen – auf ca. 50 Meter genauen Standort – zurück.“

    Wie kann der iPod-Touch unterwegs die vorgefundenen W-Lan-Netzwerke mit Apples Datenbank abgleichen??? Dazu bräuchte er doch eine Verbindung, oder?

    • Nein, um festzustellen, dass dort Netzwerke sind, braucht man keine WLAN-Verbindung aufzubauen. Wenn das WLAN-Netz sichtbar ist, werden ID und MAC-Adresse immer gesendet. Man kommt nur nicht rein, wenn der Zugang verschlüsselt ist.

      Um das ganze dann auf einer Karte zeigen zu können, wenn die Daten nicht offline auf dem Gerät liegen, was sie nicht machen/werden, dazu bedarf es dann eine Verbindung.

      Es gibt immer mehr WLAN/WiFi-Netze, in die man sich in Städten einloggen kann, z.B. bei McDonalds und dann kann über so ein Netzwerk der Standort bestimmt werden.

      • schon klar, die Netzwerke bekommt man so angezeigt, ohne Datenverbindung. Auch klar, dass man, sobald man eingeloggt ist, seinen Standort ungefähr sieht.

        Ich meinte aber den Datenabgleich mit Apples Datenbank, damit dann die angepriesene 50 m Ortung klappt, für die Geräte ohne GPS. Für diesen Datenabgleich bräuchte man doch eine Verbindung, oder?

        Wie also soll dann der iPod Touch von der Netzwerkdatensammlung Apple’s profitieren, wie es oben im Beitrag geschrieben steht? (OHNE dass er mit einem WiFi verbunden ist)

      • @Äppler
        Das würde ja dann eigentlich nur gehen, wenn der Touch die ganze Geo-Datenbank offline gespeichert hätte…

  • So langsam nervt mich das aber auch. Seit einer Stunde sind 71kb gesendet und empfangen worden. Unter 3.x bin ich immer sehr gut mit den 200mb zurechtgekommen. Jetzt habe ich schon nach 6 Tagen 42mb verbraucht. Und ich sehe es nicht ein einen für meine Benutzung nicht nötiges Tarifupgrade durchzuführen, nur damit Apple schön Daten sammeln kann!

    • Wie gesagt, schau dir die Prozesse mit SBSettings an. Ich hatte in den letzten zwei Stunden 16 KB Transfer, was wohl auf den stündlichen Push-Dienst zurückzuführen ist. Wenn da natürlich Skype, Facebook & co. im Hintergrund laufen, kommt da wohl was mehr zusammen. Die Multitasking-Funktion in iOS 4 ist nun mal der Hohn, weil sie nicht verrät, welche Apps wirklich aktiv sind.

      • Vielleicht sollte ich das mal versuchen. Um Performance schlucker mache ich seit meinem 3GS einen großen Bogen, weil ich das „S for Speed“ auch spüren möchte.

  • Kann mir jemand sagen was ich bei Firewall IP einstellen muss das das iPhone keine Daten mehr sendet!!?? Kenn mich Firewall IP nullkommanix aus!!!

  • Hi habe ein 3GS mit ios4 kein JB . Mit dem App. System kann mann sehen welches App. Aktiv ist, zb das phone App. Ist immer aktiv. Seit ios4 das kartenapp halt auch. Mit Multitasking hat ich alle offenen apps geschlossen u hatte auch den ein u ausschaltbutton gehalten danach den homebutton gedrückt gehallten das sich die apps ganz schliessen.

  • Wird, wenn ich „Mobile Daten“ deaktiviere wirklich nichts mehr übertragen? (habe da nämlich schon anderes gehört, dass immer noch traffic stattfinden) Ich habe nämlich nur 200mb und die haben mir die letzten Monate eigentlich immer gereicht mit dem 3G.

    mfg Kuota

  • Eigentlich schade……anstatt in os zu verbessern, wird ein Resourcen Fresser auf den Markt geschmissen.

    Mein 3GS Akku hält nur noch einen Tag durch und das obwohl alles geschlossen wurde. Das erinnert Stark an die erste Version von Windows 98 und Windows ME

    Traurig

  • schön wie sich apples ios um den umsatz der telwkom kümmert. wiedern grund nicht auf ios4 zu updaten. zumal. was bringt es ausser ärger? kommt mir nicht mit irgendwelchen features die ich mit jb schon ewig hab….

  • Ein frechheit! *fuck*

    Habe 500mb Datenvolumen und jeden Monat mit der HÄLFTE durchgekommen…
    Am Dienstag Morgen, den 7.9.2010 bekam ich eine SMS mit der nachricht, dass über 75% meines Volumen aufgebraucht seien.
    Ich schaute in den MyT-Mobile app und sah 500/500 verbrauchten MB + 25€ zusatzkosten-.- (Der Volumen-Stand wurde einen Tag zuvor wieder aufgefrischt, wer es genauer wissen möchte.)

    Natürlich hab ich sofort internet am Handy abgedreht.
    programme sind im Hintergrund eigentlich auch nicht gelaufen, da ich keine derartigen programme besitze.

    Da frage ich mich schon was das soll.

  • Tach zusammen,
    da mein IP4 auch Daten frist wie doof, was ich von meinem 3GS nicht gewohnt bin und auch nicht haben will, da sich mein Surfverhalten nicht geändert hat.
    Ich fasse mir an die Birne, wenn ich diese gequierlte großkotzige Scheiße von Leuten lese, die der Meinung sind, daß sie mit ihrem Telefon von Appel zu einer technischen elitären Oberschicht gehören und anderen Leuten erklären wollen, daß sie zu doof für solche Datenfresser seien !
    Da gibt´s Leute, die einfach einige Fragen stellen, bei der telekom schon bescheiden bedient und informiet wurden um dann hier in einem Forum auch noch angeknippst und beleidigt zu werden.
    „Apfelschwinger“ tz tz tz….., wer bestimmt, wer was, wie oft, in welcher Größe braucht und zu welchem Zweck benötigt ??? Traurige Figuren die solch ein Ding und die „passenden Tarife“ als Status benötigen und deren Nutzung anderen absprechen wollen !
    Schönen Tag noch !

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven