iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 979 Artikel
   

iOS 4.3.3. in freier Wildbahn – DiskAid löscht Tracking-Daten schon heute

Artikel auf Google Plus teilen.
44 Kommentare 44

Das von Apple am 27. April angekündigte iOS-Update zur Behebung des Speicherproblems, das die Positionsdaten des iPhones „versehentlich für einen längeren Zeitraum“ aufzeichnet ist nicht mehr weit von seiner Freigabe entfernt. Version 4.3.3 der iOS-Systemsoftware ließ sich mittlerweile auf dem Smartphone-Blog BGR blicken und wird vor allem die hier von Apple beschriebenen Punkte adressieren. Unter anderem wird das in den kommenden zwei Wochen erwartete Update die Positionsdaten nicht mehr in den iPhone-Sicherungen ablegen, die Größe der Datenbank erheblich reduzieren und die Ortsaufzeichnungen jedes mal dann löschen, wenn der Positionsdaten-Dienst des iPhones deaktiviert wurde. Zudem, so berichtet BGR, soll Version 4.3.3 auch Fehlerbehebungen für die iPod-Applikation liefern und für eine Verbesserung der Akku-Laufzeit sorgen.

Wer seine Positionsdaten-Datei bereits heute vom Gerät entfernen möchte, kann auf die aktualisierten Versionen des u.a. hier vorgestellten Downloads „DiskAid“ zugreifen. Das frisch aktualisierte Werkzeug zum Festplatten-Zugriff auf iPhone und Co. verfügt in seinen jetzt für Windows und Mac freigegebenen Versionen nun über einen simplen Knopf der die Standort-Historie des iPhones vom Gerät entfernt.

Montag, 02. Mai 2011, 17:16 Uhr — Nicolas
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Soll jetzt jedes Update die Akkulaufzeit verbessern?

  • Bin ich mal gespannt wie lang der Akku dann hält…???

  • Ich komme mit dem Updaten nicht mehr hinterher!
    Ich hab ein iPhone 4 und ein 3GS und beide mit JB
    (beide sind SIM-Lock frei, aber ohne SBsettings und ohne biteSMS inkl. TextFreek kann ich mir meine iPhones nicht mehr vorstellen).

    Zum Thema 4.3.3 soll die Akkulsufzeit verbessern:
    Mein 3GS (UMTS, WLAN, BT und Ping deaktiviert) macht gerade ein Test mit iOS 4.3.2
    Bislang läuft es mit einer Akkuladung seit 7 Tagen und 8 Std (178 Std.) und hat noch 35% Akku (also 65% verbraucht). Hochgerechnet bedeutes dies ca. 270 Std Standby. Das ist gar nicht mal so schlecht, denn Apple gibt (unter idealen Vorraussetzungen) max. 300 Std. an.

    Mal schauen, ob iOS 4.3.3 noch besser wird….

  • soll? sollte nicht schon das vorletzte die Absicht gehabt haben, oder auch das davor? um dauerhaft die akkulaufzeit zu verbessen sollte das nächste update den Befehl beinhalten nach Ablauf des vollständigen aufladens usereinaben komplett zu ignorieren, sich selbst zu löschen, locken und sich selbst den gnadenachuss zu geben. seit den 2g vergeht kaum ein Tag an dem das iPhone nicht jeden Abend am pc oder Dose via USB verknüpft ist. es geht einfach nicht Hand in Hand mehr Funktionen zu bekommen und dabei die Laufzeit zu verlängern. sollte es ihnen doch gelingen 2 Tage raus zu holen freue ich mich die ortseinfahrt „Utopia“ passiert zu haben ;-)

  • Gibt es dann keine Möglichkeit mehr sie trotzdem zu dokumentieren? Gibt es da ne App für!? :/

  • Hoffentlich wird auch der lästige Playlisten Bug auf dem iPad behoben.

    Ich habe links bei den Ordnern und Wiedergabelisten mehr drin als anzeigbar und muss daher nach unten scollen.
    Leider kommt dann nur der „Ribbon-Effekt“ – das die Listen wieder nach oben ziehen.
    Erst wenn ich unten links auf + gehe für „Neue Wiedergabeliste“ das dann aber abbreche, erhalte ich eine Ansicht in der ich auch die untersten Ordner/Wiergabelisten anwählen kann.

    Das nervt !!

  • Ich will einen vernünftigen Lockscreen. Bitte vormerken fürs nächste update nächste woche.

  • Ich will einen vernünftigen Lockscreen. Bitte vormerken fürs nächste update nächste woche.

  • Hoffentlich wird die seit über einem Jahr defekte „loudness“-Einstellung wieder repariert!

  • Mein 3gs Akku isn Scheisshaufen nach dem letzten update! Da könnt ich am Tag 3-4x aufladen! Geht garnicht!! Obwohl ich WLAN, auf Netzwerke Hinweisen aus habe.

    Ich hab dieses vorletzte update mit dem grossen Akku Problem übersprungen und gleich das aktuelle installiert und dennoch ist das deutlich schlechter wie das 3.2.1 (glaub) ich hoffe auf die nächste Version!

    • Geht mir mit dem gleichen Model genauso! Ü-Nacht von voll auf leer.

    • Dem kann ich nur zustimmen!!! Seit dem letzten Update ist die Laufzeit wesentlich geringer geworden (3GS) WLAN ausgeschaltet, Bluetooth ausgeschaltet dazu noch diverse Ortungsdienste und Benachrichtigungen abgeschaltet – nach 2 Std ohne Nutzung sind es nur noch 80% Kapazität! Mittags dann meist nur noch 40 -50 %, Von Update zu Update scheint es schlechter zu werden!

  • Gibts das update auch fürs 3G? Weil da werden die Geodäten ja auch „ausversehn“ gespeichert, oder?

  • ACHTUNG! DiskAid löscht nicht nur die Geodaten, sondern auch die gemachten Fotos, die Geodaten enthalten!

  • Was ist wenn ich mir gerne mal ansehe wo ich so war und die Daten erstmal draufbleiben sollen ? :))

  • Ja, wie ist das,gibt´s das Update das die Daten nicht mehr (so lange) speichert auch für´s 3G ? Und wenn ich DiscAid benutze um den Geodatenspeicher zu löschen werden dann auch alle Geodaten die ich in iPhoto gespeichert habe und behalten will,etwa auch gelöscht ?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18979 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven