Artikel Inzahlungnahme im Apple Store? Cupertino will alte iPhone-Modelle tauschen
Facebook
Twitter
Kommentieren (32)

Inzahlungnahme im Apple Store? Cupertino will alte iPhone-Modelle tauschen

Apple 32 Kommentare

Nach Informationen des Branchendienstes Bloomberg, könnte Apple kurz vor der Einführung eines Trade-In Programms für gebrauchte iPhone-Einheiten stehen.

Nutzer die sich zum Umstieg auf das iPhone 5 entscheiden, sollen ihr bislang genutztes Modell zukünftig direkt im Apple Store in Zahlung geben können und so einen Preisnachlass auf die jeweils neues Generation gewährt bekommen.

Wie hoch die Preisnachlässe ausfallen werden und welche Geräte-Generationen sich für das Upgrade qualifizieren steht bislang noch nicht fest. Sicher ist: Apple wird das Unterfangen zusammen mit dem Smartphone-Händler Brightstar angehen und dürfte seine Anstrengungen vorerst ausschließlich auf den amerikanischen Markt beschränken.

iphone2g

Apple is starting an iPhone trade-in program this month aimed at getting users to upgrade to the iPhone 5 and turn in older models, people with knowledge of the plans said. Apple has teamed up with Brightstar Corp, a mobile-phone distributor, to run the exchange program, said the people, who asked not to be identified because Apple hasn’t publicly announced the plan.

Diskussion 32 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Bestimmt interessant. Ankaufen für ein Appel und en Ei, teuer weiterverkaufen und ein Neugerät verkauft. Als Käufer eines alten Modells würd ich dort auch eher einkaufen wie über Ebay&Co.
    Analog zum Autohändler, oder?
    Hätte da noch ein 4er zu verkaufen…
    iPhone, kein Auto

    — M. W.
  2. Mein 4er können sie demnächst getne haben, allerdings nicht zu den lächerlichen Konditionen von ReBuy & Co.!

    — ne0cr0n
  3. Ich glaube das man immer besser dasteht, wenn man sein altes Gerät privat verkauft! Denke nicht, dass Apple da hohe Summen zahlen wird!

    — I66Y
    • Hängt davon ab wie der Zustand ist. Gerade das 3G(s) hat ja bspw schnell Risse bekommen an der Rückschale.

      Apple könnte halt große Chargen gebrauchter Geräte günstig refurbishen – auch solche die auf dem Markt nur mit großem Abschlag verkauft werden könnten.

      — iChef
  4. Ich habe mein 3G letztes Jahr für 160 EUR bei eBay Kleinanzeigen vertickt. Damit wird Apple bestimmt nicht mithalten können. ;)

    — Duff-Man
    • Fragt sich nur wie lange solche Preise bleiben. Wenn es eingeführt wird,vergleichen Kunden die Preise die Apple anbietet und die der Verkäufer anbietet. Da werden sich die Preise schnell wieder relativieren.

      — Christao
  5. Das funktioniert doch nur, wenn die erzielten Preise annähern so hoch sind, wie das, was man bei ebay und co dafür bekommen würde, sonst macht das für mich keinen Sinn.

    — Peter
    • Naja für manche Kunden macht es Sinn. Einmal der Sicherheitsaspekt und natürlich nicht jeder möchte eBay etc nutzen.

      — Chris
  6. Solange die Ankaufspreise akzeptabel sind.
    Für weniger als 350/400 Euro würde ich mein 4S (top gepflegt) nicht hergeben.

    — Benjamin
  7. Cool – wäre schön wenn es nicht nur für iPhones verwendbar wäre sondern als genereller Store-Credit.

    Hab noch ein iPhone und ein iPhone 3 GS als Wecker im Einsatz und ein anderes 3GS als Internetradio.

    — iChef
    • Klar, warum nicht. Wir bringen all unser Alt-Metal, unsere Küchenmöbel und eventuell noch unsere gebrauchte Kleidung zu Apple und geben diese als Anzahlung für ein neues Produkt :)

      Also ehrlich. Wieder schaut jemand einem geschenkten Gaul ins Mail :)

      — Carl
      • Hilf mir kurz auf die Sprünge: Wo genau ist der geschenkte Gaul jetzt noch gleich bei der Veräußerung von Privateigentum ?

        — Benny
      • Gemeint ist: Apple bietet eine Inzahlungnahme von alten iPhones an mit denen man ein neugerät erwerben kann. Das scheint einigen nicht genug zu sein. Sie wollen diese Option direkt für alle Apple Geräte. Und das finde ich wiederum schon etwas dreist.

        — Carl
      • Warum ist das dreist??? Ob man die Wertsumme in ein neues iPhone, oder in ein anderes Apple-Produkt investiert, könnte Apple doch egal sein. Außerdem sprach iChef von “wäre schön” und nicht von “die sollen mal”… das hat nichts mit Dreistigkeit zu tun!

        — Zappo
      • Ich hab einfach mehr alte iPhones als ich neue brauche. Mein ja nur – wenn Apple mit denen noch Geld machen könnte würde es ihnen doch helfen :)

        — iChef
  8. Leute, ganz ehrlich,… Ich bin automobilverkäufer, ihr bekommt nie das, was das Auto/iPhone Wert ist. Das ist Fakt! Und wenn jetzt ein Schlaumeier auf dem weg ist: NEIN, das Autohaus hat ihnen nicht mehr für ihr altes Auto gegeben, als es Wert war! das ist bloß ne umbuchend des Nachlasses. Geldschieberei.
    Ich finde das Menschen, die ein Auto oder auch Handy nicht selber verkaufen können/wollen für diesen Service dann eben auch mit Einbußen rechnen müssen, weil der Aufwand ein “Defektes” Gerät vllt aufzubereiten und dann noch mal weiter zu verkaufen, liegt dann bei Apple. Ist nicht immer die fairste Variante, aber um einiges komfortabler für den ein oder anderen.
    Ich persönlich finde die Idee allerdings Schwachsinn, weil ich niemals ein Auto in Zahlung geben Wuerde, geschweige denn ein Handy… Die Variante käme für mich nur in frage, wenn ich mindestens das zehn bis zwanzigfache des Verlustes auf dem Konto parat hätte. Also wenn es mich nicht kümmern Wuerde.
    Für andere mag es eine gute Sache zu sein, vom Darm her also Big Thing!
    Und hört auf zu sagen es sei so ein Verlust, das ist Business, ihr würdet nicht anders handeln/traden!

    — Dertyp
    • Genau das ist es. Der Ankauf wird in Form eines Rabattes für das Neugerät gewährt. Je nachdem wir dringen Apple hohe Absatzzahlen vermelden muß, wird sich der Rabatt gestalten.
      Welchen Namen sich die Aktion gibt, ist eigentlich egal ;)

      — Dembi
    • naja, manche wollen aber auch einfach den Stress mit den assigen Ankäufern nicht haben, wollen nicht wochenlang jeden Feierabend mit “Autobesichtigungen” verbringen und wollen schon gar nicht ihre Telefonnummer und/oder Adressen veröffentlichen.

      Mein Auto geht immer zurück zum Händler, mein Handy geht immer an die Nachbarsjungs

      — Thomas
  9. Die Vorteile sind für viele aber auch, dass sie ohne Aufwand ein neues Gerät bekommen ohne Ausfallzeit bzw. ohne das Geld (Aufpreis) für einen kurzen Zeitraum vorstrecken zu müssen. Und wirtschaftlich gesehen, führt Apple eine Preisuntergrenze ein für alte iPhones ein und kann damit zumindest ein wenig die Gebrauchtpreise die stetig nach unten gehen kontrollieren.

    — Rebuss
  10. Ich habe und werde weiterhin mein uralt iPhone 2 behalten, es gibt eh nicht genug dafür. Es funktioniert auch immer noch fehlerfrei, ist nur gegenüber meim 4er bei der Software eingeschränkt (worden).

    — bruno
  11. Online kauft Apple ja schon ewig an. Zahlt derzeit 444€ für ein iPhone 5 mit 32GB.Das liegt auf Linie mit Rebuy und Co.

    Richtig daneben sind die Preise bei MacBooks, da würde Apple mir 700€ weniger als Rebuy zahlen.

    — Benne
  12. Ich hatte mein 4er schwarz 16gb Anfang diesen Jahres für 250€ verkauft und mir dafür mit Vertragsverlängerung, ein 5er schwarz 32gb für 279€ geholt.. Würde mich mal interessieren wieviel Apple geboten hätte, da es noch sehr neuwertig war, ohne Kratzer usw.

    — iZiwy
    • Da haste aber zu wenig bekommen. Habe mein 4 16GB in schwarz mit leichten Gebrauchsspuren für 330€ verkauft. Über ebay Kleinanzeigen.

      — Jasmin
  13. Bedenkt auch mal die Möglichkeit, dass Apple einen Teil oder alle iPhones aus dem Verkehr ziehen will, wie eine abwrack’ Prämie.
    Wenn Apple günstigeres iPhone anbieten will, dann macht das Sinn z.B. Alles was älter als eine bestimmte Generation aus dem Verkehr zieht.
    Die gehen vielleicht auch nach Afrika oder sonnst wo hin. Oder vielleicht auch auf den Schrott nachdem die wertvollen Materialien recycelt wurden.

    — Gerrit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13054 Artikel in den vergangenen 2419 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS